Berufs-Rechtschutzversicherung nötig, wenn Ärger auf der Arbeit ist?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Berufs-Rechtschutzversicherung nötig, wenn Ärger auf der Arbeit ist?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    17
    Punkte: 223, Level: 7
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Frage Berufs-Rechtschutzversicherung nötig, wenn Ärger auf der Arbeit ist?

    Ich hatte neulich ein Gespräch mit einem guten Kumpel von mir. Wir kamen auf das Thema Versicherungen zu sprechen. Er erzählte mir das er eine Berufsrechtschutzversicherung hat. Das klang für mich recht interessant, wollte ihn aber nicht genauer fragen. Jetzt habe ich noch mal darüber nachgedacht. Wäre eine solche Versicherung auch was für mich? Wenn ja, was leistet denn so eine Versicherung im Fall der Fälle?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufs-Rechtschutzversicherung nötig, wenn Ärger auf der Arbeit ist?

    Wenn man so eine Versicherung hat werden die Kosten für Rechtsanwalt, Gericht oder Gutachter usw. getragen wenn es zu einem Rechtsstreit zwischen dir und deinem Arbeitgeber kommt, zB wegen einer Kündigung oder sowas. Ob man sowas braucht? Keine Ahnung, das muss jeder selbst wissen denke ich. Hast du denn schon eine private Rechtschutzversicherung? Denn soweit ich weiß, kann man eine Berufsrechtschutz nicht unabhängig abschließen, sondern nur als Zusatz zu einer privaten.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufs-Rechtschutzversicherung nötig, wenn Ärger auf der Arbeit ist?

    Also ich weiß nicht. Braucht man sowas wirklich? Ich würde so eine Versicherung eher nicht abschließen.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    17
    Punkte: 223, Level: 7
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufs-Rechtschutzversicherung nötig, wenn Ärger auf der Arbeit ist?

    Erst mal Danke für die Antworten. Tja das weiß ich eben auch nicht so genau ob ich so eine Versicherung wirklich brauche. Eine private Rechtschutzversicherung habe ich auch nicht, ist das denn auch wichtig? Ich habe nur eine Haftpflichversicherung. Dann taugt diese Berufsrechtschutzversicherung nur etwas, wenn man mit seinem Arbeitgeben in Streitigkeiten steckt? Und wie sieht das mit Kollegen aus? Ok Green wenn ich das richtig verstanden habe muss ich also eine private Rechtschutzversicherung haben um eine berufliche abschließen zu können? Ich erkenne die Vorteile noch nicht so 100%.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufs-Rechtschutzversicherung nötig, wenn Ärger auf der Arbeit ist?

    Zitat Zitat von Dagobert Beitrag anzeigen
    Ok Green wenn ich das richtig verstanden habe muss ich also eine private Rechtschutzversicherung haben um eine berufliche abschließen zu können?
    Soweit ich weiß ja. Eine Berufsrechtschutz gibt es nicht als eigenständige Versicherung, sondern nur als Zusatzpaket zu einer privaten.
    Und naja, wie schon geschrieben, ob man das braucht, darüber denk wahrscheinlich jeder anders. Der eine sagt es ist raus geschmissenes Geld, weil man sie sowieso nur in den seltensten Fällen braucht. Der andere sagt, ja aber wenn man sie mal braucht, ist man froh, dass man sie hat. Das ist ja bei vielen Versicherungen so und jeder muss selbst entscheiden wie er das für ich handhaben will. Ich hab keine und hab eigentlich auch nicht vor eine abzuschließen
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    132
    Punkte: 3.098, Level: 34
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 102
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufs-Rechtschutzversicherung nötig, wenn Ärger auf der Arbeit ist?

    Wenn man sich ganz sicher ist, im Recht zu sein, wird man auch ohne Berufsrechtschutz auskommen. Andererseits würde man, wenn man versichert ist, ehrer den Schritt zum Rechtsanwalt wagen, da man keine Scheu vor den Kosten haben muss. Eine Beratung bei einem RA ist sicher nicht allzu teuer und man wird darüber aufgeklärt ob man auf der richtigen Seite ist, oder lieber von einem rechtlichen Vorgehen absieht. Daws muss jeder für sich selbst entscheiden.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 82, Level: 4
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Beruf/Arbeitsrechtschutzversicherung lohnt sich das?

    Liebes Forum,

    ch möchte gerne eine Berufs- Arbeitsrechtschutzversicherung abschließen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es sich wirklich rentiert. Was leistet so eine Versicherung, wenn es zu einem Fall der Fälle kommen sollte. Hat jemand von Euch schon mal so eine Versicherung in Anspruch genommen? Oder Erfahrung damit gemacht? Über Eure Antworten freue ich mich.

    LG

  8. #8
    Administrator Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von lookalike
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.377
    Punkte: 15.173, Level: 79
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 177
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    319
    Dankeschöns erhalten
    355
    Errungenschaften:
    3 Freunde Hyperaktiv! Meister Stichwortvergeber Meister Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran
    Auszeichnungen:
    Stichwort-Meister Diskussions-Beender

    AW: Berufs-Rechtschutzversicherung nötig, wenn Ärger auf der Arbeit ist?

    Hallo momo,

    wir haben im Forum bereits ein Thema zur Berufsrechtschutzversicherung. Da wir doppelte Themen vermeiden wollen, habe ich deinen Beitrag in das bestehende Thema verschoben.
    Du kannst über die Suchfunktion (oben rechts auf der Seite) ganz leicht heraus finden ob es ein Thema hier schon gibt.

    Viel Spaß weiterhin hier im Forum.

    lookalike
    "Your wings already exist. All you have to do is fly."
    - unknown -

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber von Gigajob) wieder.


  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    17
    Punkte: 223, Level: 7
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufs-Rechtschutzversicherung nötig, wenn Ärger auf der Arbeit ist?

    Hallo danke nochmal für eure Antworten. Ich habe jetzt eine Versicherung abgeschlossen, das ist so eine Kombiversicherung. Berufsrechtschutz und Verkehrsrechtschutz, sowie Privatrechtschutz. Ich bin jetzt ganz gut abgesichert denke ich mal. Ist auch nicht so teuer im Jahr zahle ich jetzt etwas über 300 Euro. Da ist auch noch Strafrecht mit drin. Ich glaube das ist ganz gut.

Ähnliche Themen

  1. Keine Arbeit besser als schlechte Arbeit?
    Von Reiniger im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 16:18
  2. Was wenn Erfolg aufhört?
    Von Ferner im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 11:48
  3. Warum Umsatzsteuererklärung nötig?
    Von xbox im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 22:14
  4. Hartz IV wenn man Abitur nachholt?
    Von sumse im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 17:36
  5. Wer zahlt wenn ein Diebstahl passiert?
    Von brigitte im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 11:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •