Home Office - Pro und Kontra
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Home Office - Pro und Kontra

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.02.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Home Office - Pro und Kontra

    Hi Leute,
    ich arbeite für eine Firma, für die ich ausschließlich in Heimarbeit am Computer arbeite. Nur einmal im Monat gibt es ein Meeting, wobei das dann auch ab und an mal per Skype stattfindet. Eigentlich ist wahrscheinlich auch eure Reaktion ist das super easy und entspannt. Man steht auf, macht sich nen Kaffee und ist praktisch schon in der Arbeit. kein langer Anfahrtsweg, kein großer Stress, man kann länger schlafen usw. Ich kann in meiner Arbeit sogar, wenn grad nicht viel zu tun ist mal nebenbei ein bisschen Fernsehen schauen, ansonsten höre ich auch gern laut Musik, da kann ich mich besser konzentrieren. Also alles super, dachte ich so am Anfang.
    Auf die Dauer finde ich es aber inzwischen sehr langweilig. Ich sehe kaum mal irgendwann meine Kollegen, immer nur elektronisch via E-Mail oder Skype und ansonsten eben an den seltenen Meetings. Außerdem kotzt es mich auch ziemlich an, dass Arbeits- und Wohnplatz nicht getrennt sind. Wie gesagt war das am Anfang kein Problem, aber langsam lasse ich mich zum Einen von allem ablenken (deswegen in letzter Zeit auch kein Fernsehen mehr) und andererseits kann ich dann aber nach der Arbeit nicht wirklich abschalten. Ich denke jetzt, dass ich das nicht immer so weiter amchen will.
    Mich würde interessieren, wie ihr das seht. Findet ihr Heimarbeit/Home Office toll oder bescheuert? Wo seht ihr Vor- und Nachteile?

  2. #2
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Home Office - Pro und Kontra

    Bei meinem Studentenjob kann ich auch in Heimarbeit arbeiten. Eine Zeit lang habe ich das auch wirklich nur von zu Hause aus gemacht und ich finde es hat Vor- und Nachteile. Klar ist es toll, wenn man einfach von zu Hause aus arbeiten kann. Gerade in Prüfungszeiten ist es super, weil man nicht in die Firma muss und die Zeit, die man fürs Lernen verliert dann wirklcih nur die reine Arbeitszeit ist. Was ich aber nicht so toll fand war, dass man eben von der Firma eigentlich gar nichts mehr mitbekommt, man sieht seine Kollegen nicht mehr usw. Ich mach es jetzt halbe/halbe. Ein- oder zweimal in der Woche arbeite ich in der Firma für ein paar Stunden und den Rest mache ich von zu Hause, das ist super

  3. #3
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Home Office - Pro und Kontra

    Ja auch ich hatte einen Job wo das möglich war. Ich kann da total nachvollziehen was du gemeint hast mit dem Abschalten. Als Studentin hab ich ja auch nur einen Raum und mir sit es sehr schwer gefallen in dem einen Raum sowohl zu leben, zu schlafen, zu lernen und zu arbeiten. Da war alles immer ein wenig vermischt. Mir gefällt es auch viel besser, wenn man zum Arbeiten irgendwohin geht und dann da sich voll konzentriert, dann heimgeht und total abschalten kann.
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  4. #4
    tan
    tan ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    13
    Punkte: 75, Level: 3
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 71,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Home Office - Pro und Kontra

    Also als Selbständiger kann ich sagen, dawss ich Heimarbeit bei Angestellten als nicht so sinnvoll betrachte. Wir haben selbst einmal ein paar Leute für uns in Heimarbeit arbeiten alssen und man merkt schon sehr, dass alles sehr lange dauert und häufiger Flüchtigkeitsfehler geschehen. Ich selbst arbeite ja auch von zuHause, habe mir da aber ein eigenes Büro eingerichtet. Wenn ich arbeite ist die Tür zu udn bleibt es auch bias ich fertig bin. Das muss dann auch von der Familie akzeptiert werden, sonst würde das gar nicht gehen.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.02.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Home Office - Pro und Kontra

    Sind ja schon ein paar Meinungen zusammen gekommen. Bisher also eher negativ. Die Idee mit dem eigenen, abgetrennten Büro sit gar nicht schlecht, nur wäre das mir uns wegen Platzmangel gar nicht machbar...

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Home Office - Pro und Kontra

    Wie ist das denn wenn man in Heimarbeit arbeitet? Hat man da dann auch einen normalen Arbeitstag mit normalen Arbeitszeiten (9 to 5 oder so) oder arbeitet ihr wann ihr wollt?
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Home Office - Pro und Kontra

    Ich finde es ist wichig, dass Heimarbeit in einem eigenen Raum, abgetrennt von familiären Leben und zeitlich begrenzt stattfindet. Ich merke es an mir selbst, wenn ich in Heimarbeit arbeite tendiere ich dazu, alles mögliche gleichzeitig zu machen. Man muss sich dann auf die Arbeit konzentrieren und sich selbst und der Familie sagen: Nur Notfälle erlaubt, ansonsten muss man an der Arbeit bleiben und nur daran!Es hilft mir auch, die Heimarbeit dann immer zur gleichen Zeit zu machen. Sicher widerstrebt das dem Gedanken der Flexibilität, aber wenn man das beinahe täglich macht oder in meinem Fall zwei Tage jede Woche was ja fast die Hälfte der Arbeitswoche ist, dann geht das nicht anders. Man verhunzt sich sonst den ganzen Tag.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  8. #8
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Home Office - Pro und Kontra

    Ich habe mir mit der Zeit bewusst Zeiten gesucht in denen ich arbeite und dann auch wirklich nur arbeite. Da wird dann acuh alles weggepackt oder ausgemacht was stört und die Konzentration abwirbt. Nur so klappt das meiner Meinung nach effektiv. Es hilft eben nicht, wenn man versucht 3 Sachen gleichzeitig zu machen, darunter leidet dann auch die Arbeit.
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  9. #9
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Home Office - Pro und Kontra

    Bei mir hat das ehrlich gesagt nie geklappt. Ich bin ja heutzutage noch manchmal im Büro abgelenkt und surfe oder bin in facebook. Muss ich leider mal zugeben. Home Office würde da ganz und gar nicht gehen. Dann lieber in Kauf nehmen, dass man früh raus muss und auch mal Stress mit dem Arbeitsweg hat... fühlt sich natürlicher an.

  10. #10
    Status: Arbeite in Eigenregie Array Avatar von yasmim
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    275
    Punkte: 1.588, Level: 22
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    17
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Home Office - Pro und Kontra

    Hallo, bin neu hier im Forum.
    War bisher nur stille Leserin.

    Arbeite viele Jahre schon von zuhause aus und es macht mir
    immer noch Spaß, denn es hat schon mega viele Vorteile.
    Aber um auf Dauer damit glücklich zu sein, muß man sehr diszipliniert
    sein. In ein Homeoffice gehört wenn überhaupt nur ein Radio und
    auch das kann von der Arbeit ablenken.

    Wenn ihr schon zuhause arbeitet, dann gehört ein straffer
    Arbeitsplan dazu, nur so kann es funktionieren.
    Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt. (Marie Curie)

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •