Nur Dumme gehen arbeiten
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Sind wir die Dummen, wenn wir arbeiten gehen?

Teilnehmer
9. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, bei fast gleichem GEhalt würd ich zu Hause bleiben!

    0 0%
  • Nein, wer für sein Geld selbst was tut ist nie dumm!

    5 55,56%
  • Ich kann beide Seiten verstehen.

    4 44,44%
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Nur Dumme gehen arbeiten

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    7
    Punkte: 74, Level: 3
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2

    Böse Nur Dumme gehen arbeiten

    Manchmal hab ich echt das Gefühl ich acker mich dumm und dämlich und was kommt bei raus? Vor allem wenn man bedenkt, dass viele Hartz 4 Familien genausoviel Geld haben, wie manche "Arbeiterfamilie".

    Ist das fair? Ich kann mich doch incht einfach auf die faule Haut legen und nichts mehr tun! Mir tun ja schon die Leute leid, die keine Arbeit finden, war auch mal arbeitslos und hatte Glück wieder rauszukommen, aber da hatte ich nicht viel weniger GEld als jetzt. Ist doch mal echt doof oder?

    Bin ich jetzt dumm, weil ich arbeiten gehe?

  2. #2
    Status: eingespannt Array Avatar von Frankenfreund84
    Registriert seit
    06.05.2011
    Ort
    Freundliches Franken
    Beiträge
    830
    Punkte: 7.100, Level: 55
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 50
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    168
    Dankeschöns erhalten
    161
    Errungenschaften:
    Empfehler Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Nur Dumme gehen arbeiten

    Hallo Bernd das Brot. Ich kann dich soooo gut verstehen. Ich arbeite jede Woche neben meinem Studium und einer meiner Mitbewohner macht sich daheim nen faulen Lenz und kriegt die Wohnung vom Amt bezahlt. Das macht mich echt fertig! Manchmal sprech ich ihn drauf an und wir geraten aneinander - aber man kann niemanden zu seinem Glück zwingen. In Deutschland - und das ist prinzipiell gut so - ist es nunmal so, dass wir versuchen, niemanden durch das soziale Netz fallen zu lassen. Egal was mit dir passiert, vorallem natürlich wenn "höhere Mächte" im Spiel sind und du nicht mehr arbeiten kannst obwohl du willst, dann kümmern sich "alle" um dich um deine Versorgung zu gewährleisten. Auf der anderen Seite kann so etwas natürlich leicht ausgenutzt werden. Es ist sicher gut, dass eine Familie, in der keines der Elternteile Arbeit hat, versorgt ist. Nicht gut ist, dass jemand, der nicht arbeiten gehen will im Monat so viel Geld hat wie jemand, der hart arbeitet. Ich verstehe dich nur zu gut, aber wir müssen auch an die vielen Arbeitslosen/-suchenden denken, die am liebsten eine Arbeit hätten, top motiviert sind, wirklich loslegen wollen, aber einfach nichts finden!
    Einen Franken soll man sich zum Freund, aber nicht zum Nachbarn wünschen.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    5
    Punkte: 80, Level: 4
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Nur Dumme gehen arbeiten

    Ich finds gut, dass du wieder arbeiten gehst man!! Mich kotzen die ganzen Leute echt an, die denken dass sie ja vom Staat genug bekommen und zu faul sind ne Arbeit zu suchen! Also vielleicht kriegst du ja bald ne bessere Stelle und mehr Geld und wenn nicht, solltest du dch trotzdem besser fühlen - du machst das richtige!! ;)
    Bekommt man eigentlich später mal mehr Rente, wenn man statt Arbeitslosengeld zu beziehen doch wieder gearbeitet hat??

  4. #4
    Status: Student Array
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    24
    Punkte: 154, Level: 6
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 47,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte Stichwortvergeber

    AW: Nur Dumme gehen arbeiten

    Hallo Bernd,
    Ich finde es auch richtig wieder arbeiten zu gehen. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass man am Anfang noch recht viel mit seiner Zeit anzufangen weiß, das aber dann ganz schnell nachlässt und ohne Geld bleiben auch nicht so viele Möglichkeiten für Hobbys, oder?

    Und F8forIT hat Recht, wenn er die Rentenansprüche hinterfragt.
    Zitat Zitat von F8forIT Beitrag anzeigen
    Bekommt man eigentlich später mal mehr Rente, wenn man statt Arbeitslosengeld zu beziehen doch wieder gearbeitet hat??
    Für ALG I und ALG II Empfänger ist der Rentenanspruch fest geregelt. Im ersten Jahr der Arbeitslosigkeit, also mit ALG I werden als Berechnungsgrundlage 80% des letzten Gehalts genommen. Im Durchschnitt hat man im Endeffekt bei Renteneintritt 5 Euro weniger im Monat als wäre man nicht arbeitslos gewesen.

    Ist man länger arbeitslos und bezieht ALG II ist das letzte Gehalt egal. Es wird ein fiktiver, festgelegter Betrag zugrunde gelegt. Pro Jahr ALG II steigt der monatliche Rentenanspruch gerademal um 2 Euro! Das deckt nichtmal die Inflation!
    Nen ganz guten Artikel dazu gab es in der Rheinischen Post.

    Also ist es in jedem Fall sinnvoller einen sozialversicherungspflichtigen Job zu haben als stattdessen arbeitslos zu sein. Spätestens im Alter merkt man den Unterschied.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    13
    Punkte: 194, Level: 6
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nur Dumme gehen arbeiten

    Hey Bernd das Brot (guter Name, hehe^^)

    ich find immer das beste arbeiten zu gehn!! sonst sitzt man ja nur daheim rum und gammelt. auch wenns sich nicht wirklich lohnt im vergleich zum ahrtz4 biste doch n wichtiger teil der arbeitswelt!!

  6. #6
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Nur Dumme gehen arbeiten

    Hm, also ich kann irgendwie schon verstehen, dass einen die Motivation verlässt bei Vollzeitarbeit weniger als ein Arbeitsloser zu verdienen. Aufgeben würde ich meinen Beruf, glaube ich, aber dennnoch nicht. So fühlt man sich immerhin nützlich, bleibt geistig fit und hat etwas zu tun. Allerdings ist das jetzt auch nur eine hypothetische Annahme. Wie es konkret aussehen würde, kann ich leider gar nicht richtig beurteilen... Trotzdem Kopf hoch Bernd das Brot!! Vielleicht ermöglicht dir deine momentane Arbeit auch irgendwann eine Beförderung und damit eine bessere/gerechtere Entlohnung!

    Liebe Grüße, Minchen
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  7. #7
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    18
    Punkte: 141, Level: 5
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nur Dumme gehen arbeiten

    Ihr wisst aber auch alle, dass man seinen ALG2-Anspruch nach einer Weile verliert bzw. dann wieder arbeiten MUSS - das ist nur solange wirklich lustig, wie man das Geld bekommt und nicht genervt wird. Und das kann böse ins Auge gehen, wenn man sich da hängen lässt und plötzlich mit einem 1-Euro-Job dasteht, aus dem man nicht mehr rauskommt... Also ich wäre da vorscihtig! Und diejenigen, die siet Jahr und Tag HArtz kassieren und trotzdme mit dem dicken BMW rumfahren, die haben sicherlich noch andere Einnahmequellen, da wette ich.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Nur Dumme gehen arbeiten

    Hallo Bernd das Brot,
    ich kann deine Frage gut verstehen - habe selbst ja einen ganz ähnlichen Thread gestartet. Man kann schon ins grübeln kommen, ob es sich noch lohnt arbeiten zu gehen oder ob man als Arbeitnehmer der Dumme ist, wenn man sieht und hört, dass manche fast genauso viel Geld fürs Nichtstun bekommen. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen nicht mehr arbeiten zu gehen und arbeitslos zu sein - jedenfalls nicht freiwillig...

  9. #9
    Status: Arbeitgeber Array
    1+

    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    1
    Punkte: 13, Level: 1
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1

    AW: Nur Dumme gehen arbeiten

    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe mich heute hier her verlaufen auf der verzweifelten Suche nach Menschen, die wirklich arbeiten wollen. Kurz meine Geschichte: Ich habe zusammen mit meinem Mann Ende 2009 einen Lieferservice für Pizza, Döner etc. eröffnet, habe dabei NULL Unterstützungvon der ARGE bekommen (Einstiegsgeld). Im Gegenteil man sagte mir, ich solle mir Arbeit suchen...Bewerberprofil wäre gewesen 3 Kinder....zu viiiiel Risiko für jeden Arbeitgeber ( kann ich voll verstehen). Dennoch bin ich der Meinung, eine Gesellschaft kommt nur weiter, wenn alle etwas dazu tun und ihrem Nachwuchs auch vorleben, dass man wenn man essen will auch arbeiten muss. Als ich im vergangenem Jahr erneut schwanger war,machte ich mich auf die laaaange Suche nach Personal...ich hatte keine Ahnung, dass das sooo schwer ist..Termin fürs Baby war Jan.2011. Fünf Wochen vorm Termin bin ich noch Lieferung gefahren.Dann die Erlösung, ein Lichtblick, ich hatte tatsächlich jemanden gefunden, der sehr motiviert wirkte. Die Freude hielt nicht lange an. schon nach einer Woche kamen Sprüche wie, die Lieferbox ist schwer (wir liefern Pizza, keinen Stahl),ich hab da was mit dem Rücken und muss zum Ortopäden....Gemüse schneiden geht nicht, da bekomme ich Exeme (Ich sagte darauf, wir haben Handschuhe, die gern benutzt werden dürfen)....usw. Ich musste das natürlich bezahlen, die Arbeit, welche nicht gearbeite wurde.( Unbefristeter Arbeitsvertrag:Vollzeit).Man sah die Not (kurz vor der Geburt) und nuzte volle Kanne...nach 3 Wochen dann der"überraschende Krankenschein"...Aussprache folgte....Aufhebungsvertrag auch...drei Tage bevor mein Kind diese Welt sah stand ich immernoch auf Arbeit...soooo führt sich das fort, bis jetzt ( hab auf Arbeit Babyzimmer eingerichtet )...Am schönsten ist es, wenn da Leute kommen:"Ich brauch da mal nen Stempel"!!! Diese sehe ich dann ganz entspannt mit Familie spazieren, shoppen und Kaffee trinken... WAS STIMMT NICHT IN DIESER GESELLSCHAFT??? Ich und mein Mann sind überarbeitet, übermüdet, gestresst und haben kein ordentliches Familienleben. WIESO erlaubt jemand, dass es Leuten besser geht, die seit zich Jahren zu Hause sitzen, weils bequem ist. Lehrgänge....Geldverschwendung.Harz IV ist eine gute Sache für Menschen, die wirklich keine Chance haben.Wie wäre es mit einer Extraprämie vom Staat in Höhe von 200 bis 250 Euro für Leute die arbeiten und unter 1500 Euro verdienen.statt einer Maßnahme nach der Anderen. Ach ja und der Staat könnte Gelder welche aus Steuern kommen auch besser einsetzten...erst war es "Sozialamt"...dann"ARGE"...jetzt"JOBCENTER"...wiev iel Millionen kostet eigendlich jedes mal diese Umstrukturierung??? Können wir noch Hoffnung für Werte in dieser Gesellschaft haben???

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Beate für diesen nützlichen Beitrag:

    Rainhard (04.07.2011)

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    7
    Punkte: 64, Level: 3
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Nur Dumme gehen arbeiten

    Hallo Beate,
    das klingt ja wirklich schlimm was du da schreibst. Ich bin ja selbst auch gerade schwanger und kann mir gut vorstellen wie anstrengend das alles für dich war und ist, besonders in der Schwangerschaft. Ich drück dir und deinem Mann wirklich die Daumen dafür, dass ihr bald eine oder einen guten! Angestellten findet und dann selbst ein bisschen entlastet werdet!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •