Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 34, Level: 2
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

    Jetzt zur Weihnachtszeit werde ich ein wenig Nachdenklich. Ich bin in einer größeren Firma beschäftigt, als Bürokaufmann. Bei uns gibt es eine hohe Fluktuation von Beförderungen und Rausschmissen, das Arbeitsklima ist sehr... Naja... egoistisch, ums mal so zu sagen. Man versucht den anderen auszustechen und vor den Leuten, die was zu sagen haben, als am Fähigsten da zu stehen. Oft eben indem man die andern aussticht oder dumm aussehen lässt. Ich finde das eigentlich schade, irgendwie kommen keine Freundschaften zu stane und es ist auch recht kalt im allgemeinen Umgangston. Wenn mal Feiern oder so Motivationssachen anstehen, versucht man wieder nur mit Ellbogen ausfahren als am tollsten da zu stehen.

    Wie seht ihr das? In wie fern sind ellbogen okay? Oder gar notwendig?

    Weil auch wenn ich momentan nicht so ganz zufrieden mit dem Arbeitsklima bin, ich muss ja doch schauen wo ich bleibe. Da gibt es Miete, Auto, Rente, Hobbies, Beziehung, Telefon, alles kostet Geld. Und es ist ja nur natürlich, dass man mit geringstem Aufwand das Meiste für sich selber rausholen will. Bisher habe ich immer gedacht, es muss eben erfolgreiche und unerfolgreiche Menschen geben. Und diejenigen die dumm genug sind ehrlich zu arbeiten und niemanen anzuschwärzen bleiben auf der Strecke. Irgendwie finde ich das aber auch radikal. So zu arbeiten macht keinen Spaß, es ist wirklich reines Geldverdienen. Wenn ich an die vielen Leute denke, die was mit ihren Händen machen und ehrliche Arbeit verrichten... Die kriegen vielleicht das Geld nicht so dicke wie ich, aber die werden sich wohl auch nicht mit solchen Fragen rumschlagen (müssen?!).

    Andere in der Abteilung haben es anders gemacht, es gibt eine, die alle als Schlampe bezeichnen, die würde alles für ihre Karriere machen und geht mit Kollegen aus und ich denke auch noch weiter... Genau weiß man das nicht. Wenn man dann auf der rumhackt oder hinter ihrem Rücken lästert muss man sich ja selber nicht mehr so schäbig vorkommen... Auf der andern Seite macht man es selber kaum besser, es wird geschleimt wo nur geht und die Kollegen angeschwärzt als wären sie Schwerverbrecher... Wenig befriedigend das Ganze. Ist ihr Verhalten legitim um vorwärts zu kommen?


    Habt ihr da Ideen zu? Mir wirds langsam wirklich zu viel...

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9
    Punkte: 60, Level: 3
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

    Leider ist es inzwischen fast Usus geworden sich für die Karriere vollkommen rücksichtslos und egoistisch zu verhalten. Ich finde das nicht richtig und denke, dass einen das im Leben nicht wirklich weiterbringt. Vielleicht sorgt es für kurzfristigen Erfolg, aber irgendwann werden die Menschen in der Umgebung merken, wie es um dich als Person bestellt ist. So wie bei deiner Kollegin. Eilt einen erst einmal ein gewisser Ruf voraus kann man nicht mehr viel machen, das sollte man sich immer klar amchen.

  3. #3
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

    Ich denke ein bisschen Ellenbogen und Durchsetzungsvermögen muss schon gegeben sein wenn man wirklich Karriere machen will und sich dafür gegen andere durchsetzen muss. Allerdings finde ich es nicht richtig dafür über Leichen zu gehen, andere zu beleidigen oder schlecht zu machen, sich "hoch zu schlafen", andere zu sabotieren und was es nicht sonst noch alles für Tricks gibt. Ich finde es viel wichtiger, dass man mit guter Arbeit, Leistung und seinen Fähigkeiten überzeugt. Sich damit gegen andere durchzusetzen ist gut und richtig wenn man weiter kommen will. Personen, die es auf solche hinterlitigen Arten suchen machen das meiner Meinung nach nur, weil sie es durch ihre Leistung niemals schaffen würden.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  4. #4
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

    Sehr schwierig! Freilich muss man sich durchsetzen, aber das ist so eine Sache... Wie weit kann man gehen? Deine Kollegen machen es vor (und soweit ich das sehe mischst du ja auch kräftig mit). Man kann von gemeinen Handlungen hin zu emotional positiven sachen (hoch schlafen wie Eisbaer schrieb) die ganze Palette anpacken. Möglichkeiten sich als besser darzustellen gibt es immer. Dass es nicht alles vorteilhaft, ist klar: Du machst dir ja gerade Gedanken darüber.

    Ich frage mich auch ehrlich gesagt, wenn du dich dann woanders wieder mal bewerben solltest (scheint ja bei deiner Firma nicht außergewöhnlich zu sein, den Job zu wechseln), ob man dann "Teamfähig" sagen kann. Ich denke, das sollte man sich, grade mal in der jetzigen Zeit, auch mal vor Augen halten.

  5. #5
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Tolkien_2010
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    94
    Punkte: 1.017, Level: 17
    Level beendet: 17%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 83
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

    Leute! Was les ich denn da, das ist ja grausam. Überlegt mal wie ihr euch da verhaltet. Eure Chefs sind diejenigen, die da die wahren Nutznieser sind. Ihr solltet euch mal organisieren und ein bisschen Solidarität und Kollegialität zeigen. Wenn ihr schon gegen wen intrigiern müsst, dann lieber gegen die, die euch ausbeuten! Also es kann ja nicht sein, dass ihr so eine Hackordnung untereinander habt, Arbeitnehmer haben's doch wahrlich schon schwer genug.
    Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden

  6. #6
    Bea
    Bea ist offline
    Status: Unternehmerin Array Avatar von Bea
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    486
    Punkte: 2.142, Level: 27
    Level beendet: 95%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    146
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

    Wie sich Deine Kollegin verhält finde ich moralisch sehr bedenklich, weil es ja am Ende ihrem guten Ruf schadet und sie auf dauer auch nicht so verfahren kann.
    Bei Euch scheint einiges schief zu laufen und das Betriebsklima muss wohl auch nicht das beste sein.
    Letztendlich ist aber jeder seines Glückes Schmied .
    Das Du, der sich selber Kapitalist nennt, solche Bedenken äußert gibt mir allerdings zu denken!
    Erfolg hat 3 Buchstaben ! TUN

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 34, Level: 2
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

    Was soll denn das heißen Bea? Ich habe mich so genannt weil ich den ganzen Tag mit Geld zu tun habe und Bezahlungen und Vergütungen etc. das hat mit meiner Einstellung doch gar nichs zu tun.

    Und ich bin ja auch hier weil ich mal andere meinungen einholen wollte und auch weil ich vielleicht etwas ändern will! Diese Ellbogengesellschaft nervt mich langsam nur noch an!

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    54
    Punkte: 759, Level: 14
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

    Das soll heißen, dass man bei dir leicht auf die Idee kommen könnte, dass der Name Programm ist. Dass man dann als Leser deines Posts auf die Idee kommt, dass du es genauso gemacht hast/machst wie deine Kollegen und dieses wirklich eigenartige,l unprofessionelle System mit ausgenutzt hast, ist da kein Zufall.
    Was dich ehrt, ist, dass dir schonmal aufgefallen ist, dass das kein Dauerzustand sein kann.

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei timeless für diesen nützlichen Beitrag:

    Bea (21.12.2011)

  10. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

    Abgesehen davon, dass ich so ein Verhalten unter Kollegen ganz furchbar finde, find ich ja auch immer solche Vorgesetzte ganz schlimm, die Leute nur bevorzugen, weil sie irgendwelche Intriegen spinnen oder ihnen (den AG) hinterher schleimen ohne Ende, statt die zu befördern und so, die es durch ihre Arbeit wirklcih verdient hätten. Ich mein, solche Leute hätten keinen Erfolg, wenn die Chefs das nicht zulassen und/oder auf sie reinfallen würden...
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 34, Level: 2
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Moralische Frage: Wie weit gehen um die Karriere voranzubringen?

    Zitat Zitat von green Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass ich so ein Verhalten unter Kollegen ganz furchbar finde, find ich ja auch immer solche Vorgesetzte ganz schlimm, die Leute nur bevorzugen, weil sie irgendwelche Intriegen spinnen oder ihnen (den AG) hinterher schleimen ohne Ende, statt die zu befördern und so, die es durch ihre Arbeit wirklcih verdient hätten. Ich mein, solche Leute hätten keinen Erfolg, wenn die Chefs das nicht zulassen und/oder auf sie reinfallen würden...
    Da hast du recht, aber ich will es auch nicht einfach auf die Vorgesetzten schieben, dazu ist das alles zu komplex. Mir wäre es wichtig, mal Input zu bekommen, was ich persönlich machen kann.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Frage an die Arbeitgeberfraktion
    Von marcus im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 10:49
  2. Karriere oder Kind?
    Von adele im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 15:59
  3. wie weit würdet ihr für arbeit gehen???
    Von Technoqueen im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 15:06
  4. Pokern bei Frage nach Gehaltsvorstellung?
    Von Mister Wong im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 19:05
  5. Nur Dumme gehen arbeiten
    Von Bernd das Brot im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 09:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •