Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array Avatar von citroen
    Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    9
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

    HI, ich wurde neulich leider mit über 50 zu schnell geblitzt, hab da ein Geschwindigkeitszeichen verpasst. Ich muss meinen Führerschein nun einen Monat abgeben. Da ich aber für meinen Job auf meinen Führerschein angewiesen bin ist das einfach nicht ok. Ich befürchte, dass ich sogar rausgeschmissen werde, wenn ich das dann erklären muss. Das müssen die ja auch einsehen. Wisst ihr ob es die Möglichkeit gibt vielelicht gegen ein höheres Bußgeld aus der Sache rauszukommen? Irgendeine Möglichkeit?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

    Zitat Zitat von citroen Beitrag anzeigen
    Wisst ihr ob es die Möglichkeit gibt vielelicht gegen ein höheres Bußgeld aus der Sache rauszukommen? Irgendeine Möglichkeit?
    Das kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen! Da wird jeder sagen, dass du selbst Schuld bist und gerade wenn du auf deinen Führerschein angewiesen bist da besser hättest aufpassen müssen.

  3. #3
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

    Hheres Bußgeld statt Fahrverbot ist vom Gesetzgeber nicht vorgesehen. Wenn das Dein erstes Mal ist, kannst Du dir den Monat selbst aussuchen. Er muss innerhalb der nächsten 12 Monate liegen.
    Achtung, wenn du innerhalb der nächsten 24 Monate mit mehr als 20 Km/h erwischt wirst, gibt es nochmal 4 Wochen Fahrverbot.

  4. #4
    Bea
    Bea ist offline
    Status: Unternehmerin Array Avatar von Bea
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    486
    Punkte: 2.142, Level: 27
    Level beendet: 95%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    146
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

    Du kannst einen Antrag stellen, wenn Du eine Bescheinigung von deinem Arbeitgeber vorlegst das du tatsächlich auf den Führerschein angewiesen bist. Es ist aber eine Kann-Entscheidung und keine Verpflichtung. Versuch es einfach, bei meinem Bruder hat es funktioniert.
    Erfolg hat 3 Buchstaben ! TUN

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

    Zitat Zitat von Bea Beitrag anzeigen
    Du kannst einen Antrag stellen, wenn Du eine Bescheinigung von deinem Arbeitgeber vorlegst das du tatsächlich auf den Führerschein angewiesen bist. Es ist aber eine Kann-Entscheidung und keine Verpflichtung. Versuch es einfach, bei meinem Bruder hat es funktioniert.
    Wenn das nicht klappt würde ich dir dann raten den Führerschein so abzugeben, dass du einen großteil der Zeit Urlaub hast. So hat es mein Onkel mal gemacht. 3 der 4 Wochen hat er Urlaub gehabt und die 4. Woche hat er in Absprache mit seinem Chef dann irgendwie anders überbrückt.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  6. #6
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

    Zitat Zitat von citroen Beitrag anzeigen
    HI, ich wurde neulich leider mit über 50 zu schnell geblitzt, hab da ein Geschwindigkeitszeichen verpasst. Ich muss meinen Führerschein nun einen Monat abgeben. Da ich aber für meinen Job auf meinen Führerschein angewiesen bin ist das einfach nicht ok. Ich befürchte, dass ich sogar rausgeschmissen werde, wenn ich das dann erklären muss. Das müssen die ja auch einsehen. Wisst ihr ob es die Möglichkeit gibt vielelicht gegen ein höheres Bußgeld aus der Sache rauszukommen? Irgendeine Möglichkeit?

    Mit über 50 KILOMETER PRO STUNDE zu schnell... Es tut mir fast leid, aber für meine eigene Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer ist es vielleicht gar nicht schlecht wenn du mal einen Monat aus dem Vekehr gezogen wirst. Dass dein Job davon abhängt sollte dich eher zum Nachdenken bringen wieso du so etwas machst.
    Tut mir leid, da habe ich wenig Sympathie für übrig.

  7. #7
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Mit über 50 KILOMETER PRO STUNDE zu schnell... Es tut mir fast leid, aber für meine eigene Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer ist es vielleicht gar nicht schlecht wenn du mal einen Monat aus dem Vekehr gezogen wirst. Dass dein Job davon abhängt sollte dich eher zum Nachdenken bringen wieso du so etwas machst.
    Tut mir leid, da habe ich wenig Sympathie für übrig.
    Das seh ich genauso. Ich mein, geblitzt worden sind wohl die meisten schonmal, aber 50 km/h drüber ist schon wirklich heftig. Eigentlich find ich, wenn man das macht muss man auch die Konsequenzen tragen.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von citroen
    Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    9
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

    Mit über 50 KILOMETER PRO STUNDE zu schnell...
    Ja ist ja auch gut Ich hatte da leider eine GEschwindigkeitsbegrenzung übersehen und bin ohnehin ein fltoter Fahrer, so kam auch dieser Wert zustanden.

    Du kannst einen Antrag stellen, wenn Du eine Bescheinigung von deinem Arbeitgeber vorlegst das du tatsächlich auf den Führerschein angewiesen bist.
    Wo und wie kann ich diesen Antrag denn stellen?

  9. #9
    Bea
    Bea ist offline
    Status: Unternehmerin Array Avatar von Bea
    1+

    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    486
    Punkte: 2.142, Level: 27
    Level beendet: 95%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    146
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

    [QUOTE=Wo und wie kann ich diesen Antrag denn stellen?[/QUOTE]

    na da wo du dich zu dem Knöllchen äußern musst. Du hast doch einen Fragebogen bekommen ob du die Tat zu gibst und da musst du auch den Antrag stellen.
    Erfolg hat 3 Buchstaben ! TUN

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen nützlichen Beitrag:

    citroen (14.12.2011)

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    54
    Punkte: 759, Level: 14
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?

    Ich denke die Lektion lernt er auch so. Sind soweit ich weiß um die 300 Euro Bußgeld, plus Nebenkosten...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keine Arbeit besser als schlechte Arbeit?
    Von Reiniger im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 16:18
  2. Freistellung, trotzdem zur Weihnachtsfeier?
    Von Franky im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 10:57
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 09:59
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 20:47
  5. Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?
    Von degpooh im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 11:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •