Aus der Firma geekelt
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Aus der Firma geekelt

  1. #1
    Status: keine Angabe Array Avatar von Outback
    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 42, Level: 2
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Aus der Firma geekelt

    Mir wurde vor wenigen Wochen mitgeteilt, dass ich innerhalb der Marketing-Abteilung unserer Firma wechseln soll. Gestern war es soweit.
    Mein ursprünglicher Arbeitsplatz dort war die Kundenbetreuung und die Entwicklung von Werbeprodukten mit den Kunden. Das war ein wirklich guter Job, er hat Spaß gemacht, hat mich gefordert und war nahe an den Leuten. Meine letzten Projekte waren unter anderem eine kleinere Kampagne einer lokalen Disko inklusive Spezialprosecco, Flyern und Plakaten... Nunja, bevor ich ins Schwärmen über vergangene Zeiten gerate...
    Wie auch immer, wir sind eine lokal und regional operierende Firma, die Bezahlung ist nicht schlecht gewesen, ich kam viel in der Gegen rum, einmal im Jahr schön Urlaub...

    Gestern bin ich dann wie gesagt gewechselt, von der Kundenbetreuung weg hin zu Druck und Logistik, das heißt ich entwerfe nicht mehr aktiv sondern drucke nur noch die Sachen anderer, meist jüngerer Kollegen. Schon vor einem Jahr fing unser Chef an einige jüngere Kollegen einzustellen obwohl die Firma eigentlich nicht sooo stark gewachsen ist. Will heißen: Früh wurden neue, jüngere, wahrscheinlich billigere Arbeitskräfte angeheuert um die alte Garde zu ersetzen. Wir alten Angestellten haben die sogar noch angelernt, jetzt wundern wir uns ein bisschen, warum wir das nicht kommen sahen. Einige meiner älteren Kollegen sind inzwischen auch schon entlassen worden, einige freiwillig gegangen. Natürlich hat man mich nicht rausgeschmissen, nur arbeite ich jetzt im Keller... Die Bezahlung ist zwar die gleiche, aber natürlich bekomme ich jetzt keine Boni mehr, weil ich nicht mehr den Kundenkontakt habe und direkt Produkte an den Mann bringe.

    Ich bin mir jetzt nicht sicher was ich tun soll. Auf der einen Seite ist ja der Arbeitsmarkt gerade nicht so stabil, dass ich einfach die Firma verlassen kann. Auf der anderen Seite bin ich noch nicht mal 40 und ich will nicht die nächsten 25 Jahre in einem Kellerraum verbringen wo ich das in die Tat umsetze, was ich anderen beigebracht habe.

    Ich habe das Gefühl, dass man mich hier wirklich aus der Firma rausekeln will. Was kann ich tun?
    Das nagt an meinem Selbstbewusstsein und auch sehr an meiner Arbeitsmoral. Vielleicht will man ja, dass ich die Arbeit schlecht mache und man mich so einfach entlassen kann...

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Aus der Firma geekelt

    Oh weh, ich finde das ist ja eine traurige Sache! Hast du denn das Gefühl, dass du dort nicht mehr willkommen bist? Wurde dir gesagt, dass du keine gute Arbeit machst? Was war denn der Grund, dass du versetzt wurdest, oder gab es gar keinen?

    Ich würde da ganz selbstbewusst und stark auftreten und sagen, dass du für lange Zeit gute Arbeit gemacht hast und du keine Lust hast, nur weil ein paar jüngere gekommen sind plötzlich gar keine richtige Arbeit mehr dort zu machen. Oder sogar so weit gehen und sagen, dass du die Arbeit zugewiesen bekommen hast, die normalerweise Anfänger bekommen, die aber jetzt deine Arbeit machen.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    7
    Punkte: 159, Level: 6
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Aus der Firma geekelt

    Hey Outback, ich habe zwar nicht die Erfahrung oder so weil ich deutlich jünger bin, aber ich kann mir schon vorstellen, dass das einen hart trifft.

    Ich bin jetzt bei einer Firma angestelt, die ist etwas größer, und wir haben einen sogenannten Betriebsrat, ich bin mir sicher, du hast das schon mal gehört. Habt ihr sowas in der Firma? Vielleicht kann man damit was machen, mal mit denen reden?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Outback
    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 42, Level: 2
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Aus der Firma geekelt

    Ich denke wir haben einen Betriebsrat, aber der ist so weit ich weiß nur pro forma aktiv. Probieren kann ich es morgen ja mal.

    Nach der Woche aber habe ich das Gefühl, ich muss mich einfach damit abfinden ob ich will, oder nicht. Ist halt nur so ein schaler bitterer Beigeschmack bei dem ganzen.
    .

  5. #5
    Status: Angestellter Array
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    66
    Punkte: 3.803, Level: 39
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 147
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Aus der Firma geekelt

    Guten Morgen,

    wurdest Du von heute auf morgen versetzt oder stand dies schon längere Zeit zur Debatte?. Wie ist Dein Verhältnis zu Deinem direkten Vorgesetzten, bzw. zur Abteilungsleitung?

    Grundsätzlich würde ich ein Mitarbeitergespräch erbitten, um alle Punkte darzulegen und um zu erfahren, welche Möglichkeiten der Entwicklung / Perspektiven (außer Keller) Du hast.

    Viele Grüße
    Marcus

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Outback
    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 42, Level: 2
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Aus der Firma geekelt

    Danke marcus, das ist eine wirklich gute Idee mit dem Mitarbeitergespräch. Wieso habe ich da selbst noch nicht dran gedacht?

    Nunja, das Verhältnis war eigentlich nicht schlecht, ich meine, ich habe ja auch der Firma durch meine guten Leistungen geholfen. Einen direkten Vorgesetzten habe ich so nicht, aber mit der Abteilungsleitung (bzw. mit meinem direkten Vorgesetzten) kam ich eigentlich immer gut aus. Natürlich hat man mich in der Woche ein bisschen gemieden, ich schätze mal, man wollte sich mir und meinen Fragen nicht unbedingt stellen...

    Es gab keine Warnung außer drei oder vier Wochen (weiß es nicht mehr ganz genau) die Nachricht, dass ich innerhalb der Abteilung wechseln soll. Wohin oder wieso wurde mir nicht gesagt, außer halt die Umstrukturierung von Ressourcen etc...

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Aus der Firma geekelt

    Wenn Gespräche nichts helfen würde ich dir im Zweifelsfall raten dir nebenher einen neuen Job zu suchen und so lange in der jetzigen Abteilung durchzuhalten, bis du eine gute Alternative hast.

  8. #8
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Aus der Firma geekelt

    Hallo Outback! Ist es denn auch sicher als "Degradierung" gemeint? Vielleicht schätzen deine Vorgesetzten einfach deine Fähigkeiten so ein, dass du in diese Abteilung gut reinpasst, bzw. vielleicht hat es sich auch einfach betriebstechnisch so ergeben und sie haben dass nicht als negative Beurteilung erkannt?! Ich weiß ja leider nicht genau, wie das bei euch in der Firma so ist?

    Liebe Grüße, Minchen
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Outback
    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 42, Level: 2
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Aus der Firma geekelt

    Da wird bei uns eher wenig drüber geredet. Insgesamt herrscht eine sehr entspannte, ausgesprochene Atmosphäre, außer natürlich wenn es über Arbeitsdinge geht. Dann wird schön geschwiegen, das wäre ja unangenehm. Ich hab ja auch schon weiter oben geschildert, wie der Modus Operandi ist mit Mitarbeitern und älteren Kollegen, deswegen denke ich, hier wurde wirklich mit Hintergedanken gehandelt.

  10. #10
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Aus der Firma geekelt

    Das klingt jetzt hart, aber ich denke in der heutigen Multimediaberufswelt (ich bin froh Handwerker zu sein) ist das Verfallsdatum von Mirarbeitern wirklich kurz bemessen. Irgendwie denkt man ja bei solchen Sachen eher an 20-jährige mit Pickeln im Gesicht als an erfahrene Haudegen. Ist natürlich nur meine Meinung. Ohne dir jetzt Angst machen zu wollen: Vielleicht wird es einfach Zeit, sich damit abzufinden, dass deine besten Zeiten bereits hinter dir liegen und deine Position in der Firma jetzt anders ist. Vielleicht kannst du ja noch mit irgendwem reden, aber ich denke es wird Zeit, der Wahrheit ins Auge zu sehen.

    In deinem Alter, du schreibst du bist noch nicht mal 40, ist es doch auch gut möglich, dich mit dem Know How selbständig zu machen. Vielleicht ist es jetzt wirklich eine gute Gelegenheit. Ich weiß jetzt nicht, wie deine Ersparnisse etc. sind, aber ich würde mir diesen Schritt einmal anschauen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suchen prägnanten Namen der im Gespräch bleibt für unsere Firma
    Von Maxxxi82 im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.04.2017, 17:37
  2. Vorteile eines Schwerbehinderten in der Firma
    Von Strativari im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 09:12
  3. Firma beleidigt
    Von Sebbo Only im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 14:44
  4. Stress in Firma
    Von Tomsom im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 09:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •