Vermittlung durch das Arbeitsamt - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: Vermittlung durch das Arbeitsamt

  1. #21
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    171
    Punkte: 729, Level: 14
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 99,4%
    Dankeschöns vergeben
    21
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vermittlung durch das Arbeitsamt

    Zitat Zitat von Nordseekrabbe Beitrag anzeigen
    Naja bis zum 31.10 bin ich ja da noch angestellt.

    Bin nun im Internet am Stellen am suchen und mich am Bewerben, das mach ich aber schon länger, jetzt aber noch intensiver. Bis zum 31.10 bin ich auch noch bei meiner jetzigen Firma angestellt.
    Ich würde gern eine Weiterbildung übers AA machen, hab dies auch schon mit meiner Betreuerin besprochen, aber das wird ehr schwer werden, da es in meinen Beruf genug freie Stellen gibt.
    Was genau machst du denn? Also welchen Beruf?

  2. #22
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vermittlung durch das Arbeitsamt

    Zitat Zitat von Nordseekrabbe Beitrag anzeigen
    ...Ich würde gern eine Weiterbildung übers AA machen, hab dies auch schon mit meiner Betreuerin besprochen, aber das wird ehr schwer werden, da es in meinen Beruf genug freie Stellen gibt.
    Wenn es in deinem Beruf genügend freie Stellen gibt, dann ist das doch grundsätzlich positiv. Denn das bedeutet doch, dass in deiner Region Bedarf besteht und du Chancen hast, schnell eine andere Stelle zu finden.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.07.2015
    Beiträge
    46
    Punkte: 554, Level: 12
    Level beendet: 39%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    36
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vermittlung durch das Arbeitsamt

    Ich bin gelernte Einzelhandelskauffrau, habe die letzten Jahr im Außendienst gearbeitet. Ich würde gern was mit Arbeitsrecht machen.

  4. #24
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    1+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vermittlung durch das Arbeitsamt

    Zitat Zitat von Nordseekrabbe Beitrag anzeigen
    Ich bin gelernte Einzelhandelskauffrau, habe die letzten Jahr im Außendienst gearbeitet. Ich würde gern was mit Arbeitsrecht machen.
    Zum Thema "Arbeitsrecht" gibt es selbstverständlich viele Weiterbildungsmöglichkeiten über die Gewerkschaften. Diese Seminare sind aber vorrangig für solche Mitglieder bestimmt, die in den Betriebs- und Personalräten tätig sind. Und selbstverständlich gibt es hier auch Kurse in den Volkshochschulen sowie bei der IHK und HWK.
    Aber dies sind alles Weiterbildungsmaßnahmen, z.B. für Leute, die in den Personalabteilungen arbeiten oder für Chefs und Vorgesetzte, die also Mitarbeiter zu führen haben.

    Nun aber - von Einzelhandelskauffrau zu einer Tätigkeit mit Schwerpunkt Arbeitsrecht wechseln - wie stellst du dir das denn konkret vor und an welche Aufgaben denkst du da?

    Wenn du wirklich etwas intensiv mit Arbeitsrecht machen willst, dann müsstest du studieren.
    Oder du bist als ehrenamtlicher Beisitzer ("ehrenamtlicher Arbeitsrichter") tätig. Aber dies sind meistens Menschen, die entweder von den Gewerkschaften oder von den Unternehmen bzw. Arbeitgeberverbänden gestellt werden und bereits über berufliche Erfahrung mit dem Thema verfügen.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bepe0905 für diesen nützlichen Beitrag:

    Gluecklos (13.08.2015)

  6. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.07.2015
    Beiträge
    46
    Punkte: 554, Level: 12
    Level beendet: 39%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    36
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vermittlung durch das Arbeitsamt

    Ich hab da einen link gefunden, den schicke ich Euch, wenn ich bissel mehr Zeit habe,

  7. #26
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    171
    Punkte: 729, Level: 14
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 99,4%
    Dankeschöns vergeben
    21
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vermittlung durch das Arbeitsamt

    Bin ja mal gespannt was du da findest und uns präsentierst.

    Ist das dann diese Anwalts- und Notarsgehilfin oder wie das heißt?

  8. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.07.2015
    Beiträge
    46
    Punkte: 554, Level: 12
    Level beendet: 39%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    36
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vermittlung durch das Arbeitsamt

    Ich meine erstmal so was Fernstudium Arbeitsrecht -Kompetenz in beruflichen Rechtsfragen
    und darauf dann aufbauen, das ist nur eine Fernschule die es anbietet.
    Geändert von Nordseekrabbe (13.08.2015 um 15:38 Uhr)

  9. #28
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vermittlung durch das Arbeitsamt

    Ich bin da eher skeptisch -
    - erstens, ob dir die ARGE dazu einen Bildungsgutschein ausstellt
    - zweitens, ob dir dieser Lehrgang wirklich zu einer besseren Stelle verhilft.

    Denn dies ist ein Lehrgang, der in erster Linie für kaufmännische Sachbearbeiter (z.B. Bürokaufleute) gedacht ist, die in einer Personalabteilung arbeiten, oder generell für (kaufmännische) Mitarbeiter in der Verwaltung kleinerer Unternehmen (z.B. auch Sekretärinnen), die ihren diesbezüglichen Wissensstand verbreitern bzw. aktualisieren wollen oder für Betriebsratsmitglieder (aber für diese gibt es (wahrscheinlich geeignetere) Lehrgänge der Gewerkschaften).
    Da du aber im Verkauf tätig warst (u.a. im Außendienst) fehlt für das AA der Bezug zum Thema. Selbstverständlich kannst du dich privat und auf eigene Kosten weiterbilden - dümmer wird man dadurch nicht.
    Aber da bleibt immer noch die Frage, was du danach mit diesem Zertifikat anstellen willst.
    Welcher Arbeitgeber sollte dir daraufhin welche anbieten ?

  10. #29
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.07.2015
    Beiträge
    46
    Punkte: 554, Level: 12
    Level beendet: 39%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    36
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vermittlung durch das Arbeitsamt

    Notfalls zahl ich es auch selber.
    Für steht fest das ich nicht mehr in denn Einzelhandel zurück will, ich habe eine ganze Zeitlang bei Kaufland in der Führungsebene gearbeitet und auch in kleinern Märkten. Will da einfach nicht mehr hin.
    Für mich steht fest das ich mich weiterbilden will!

  11. #30
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    171
    Punkte: 729, Level: 14
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 99,4%
    Dankeschöns vergeben
    21
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vermittlung durch das Arbeitsamt

    Na das ist doch schon mal eine Aussage.
    Du würdest dich dann wie eine Art gelernten Quereinsteiger aufstellen, warum nicht. Am Einsatz mangelt es dir offensichtlich nicht.

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Gluecklos für diesen nützlichen Beitrag:

    Nordseekrabbe (14.08.2015)

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Akademiker und das Arbeitsamt
    Von Lida im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 13:37
  2. Vermittlung eines neuen Konzepts
    Von Porowe im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2013, 16:37
  3. Blutspende im Arbeitsamt?
    Von james im Forum Plauderecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 13:31
  4. Beschwerdebrief an das Arbeitsamt?
    Von Quadro im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 17:02
  5. Kundendaten an Arbeitsamt?
    Von Cell im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 10:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •