Neid - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: Neid

  1. #11
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Neid

    Ganz ehrlich - auch mir persönlich ist es wesentlich lieber, wenn mich meine Mitmenschen beneiden als dass sie Mitleid mit mir haben...

    Aber ganz ernsthaft: ich habe im Leben schon häufig festgestellt, dass der äußere Schein und das, was dahinter als Realität steht, oft nicht viel gemeinsam haben.
    Ich habe schon Leute kennen gelernt, die ein tolles Haus hatten - aber nach einer Firmenpleite in einer 2-Zimmer-Dachwohnung leben mussten. Und andere, denen die Leasinggesellschaft das Auto von einem auf den nächsten Tag abholte. Und ehemals hochdotierte Manager, die nach einem Knick in der Berufslaufbahn und Scheidung nicht mehr auf die Füße kamen und froh waren, täglich eine warme Suppe von der Caritas zu bekommen.
    Und vor einigen Jahren lernte ich ein Ehepaar kennen, das in einer wirklich schönen Villa wohnt - aber zwei schwerstbehinderte Kinder hat. Ich denke, die würden gerne etwas von ihrem Wohlstand abgeben, wenn damit den Kindern ein normales Leben möglich wäre.

    Ich habe in meinem Büro ein Poster hängen: "This day is the first day from the rest of your life!"
    Das heißt: eigentlich ist jeder Tag der erste Tag, an dem du dein Leben neu in die Hand nehmen kannst, um den Rest deines Lebens nachdeinen Vorstellungen zu gestalten.

    OK - schon rein altersmäßig und zeitlich wird nicht mehr alles möglich sein. Wichtig ist aber, dass du dir Ziele setzt und nach Möglichkeiten suchst, diese zu erreichen, z.B. durch Weiterbildung.
    Das Wesentliche - nämlich das Erkennen deiner Situation - hast du bereits geschafft. Jetzt liegt es an dir, ob du in Selbstmitleid versauerst oder ob du dies als Ansporn siehst.

  2. #12
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Neid

    Ganz ehrlich - auch mir persönlich ist es wesentlich lieber, wenn mich meine Mitmenschen beneiden als dass sie Mitleid mit mir haben...

    Aber ganz ernsthaft: ich habe im Leben schon häufig festgestellt, dass der äußere Schein und das, was dahinter als Realität steht, oft nicht viel gemeinsam haben.
    Ich habe schon Leute kennen gelernt, die ein tolles Haus hatten - aber nach einer Firmenpleite in einer 2-Zimmer-Dachwohnung leben mussten. Und andere, denen die Leasinggesellschaft das Auto von einem auf den nächsten Tag abholte. Und ehemals hochdotierte Manager, die nach einem Knick in der Berufslaufbahn und Scheidung nicht mehr auf die Füße kamen und froh waren, täglich eine warme Suppe von der Caritas zu bekommen.
    Und vor einigen Jahren lernte ich ein Ehepaar kennen, das in einer wirklich schönen Villa wohnt - aber zwei schwerstbehinderte Kinder hat. Ich denke, die würden gerne etwas von ihrem Wohlstand abgeben, wenn damit den Kindern ein normales Leben möglich wäre.

    Ich habe in meinem Büro ein Poster hängen: "This day is the first day from the rest of your life!"
    Das heißt: eigentlich ist jeder Tag der erste Tag, an dem du dein Leben neu in die Hand nehmen kannst, um den Rest deines Lebens nachdeinen Vorstellungen zu gestalten.

    OK - schon rein altersmäßig und zeitlich wird nicht mehr alles möglich sein. Wichtig ist aber, dass du dir Ziele setzt und nach Möglichkeiten suchst, diese zu erreichen, z.B. durch Weiterbildung.
    Das Wesentliche - nämlich das Erkennen deiner Situation - hast du bereits geschafft. Jetzt liegt es an dir, ob du in Selbstmitleid versauerst oder ob du dies als Ansporn siehst.

  3. #13
    Status: Lehrerin Array
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    81
    Punkte: 1.079, Level: 17
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Neid

    Das hast Du jetzt richtig schön formuliert, Ich kann da nur zustimmen. Den ersten Schritt hat er ja gemacht indem er sich selbst fragt, warum Neid? Wenn er jetzt noch an sich arbeitet wird er nicht mehr daran denken was andere haben sondern was er selbst geschafft hat.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.11.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Neid

    depe was meinst du denn damit, dass ich nicht mehr alles machen kann? Was gibt es denn was man nicht mehr machen kann? Das verunsichert mich jetzt aber schon arg...

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Neid

    Ich glaube es war so gemeint, dass Du jetzt wo Du noch jung bist Deinen Weg machen kannst. Wenn Du wartest bis Du (viel) älter geworden bist und weiter im Selbstmitleid versinkst, kannst Du nichts mehr machen. So sehe ich das übrigens auch.

  6. #16
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Neid

    Zitat Zitat von Orkan Beitrag anzeigen
    depe was meinst du denn damit, dass ich nicht mehr alles machen kann? Was gibt es denn was man nicht mehr machen kann? Das verunsichert mich jetzt aber schon arg...
    Nun, wenn ich sage, dass jeder Tag der erste Tag von Rest unseres Lebens ist, dann meine ich damit, dass man jeden Tag neu anfangen kann. Also bietet auch jeder Tag neue Chancen.
    Aber irgendwann muss man in die Puschen kommen und den heutigen Tag nutzen, denn morgen kann manches schon zu spät sein (du merkst, jetzt werde ich philosophisch).
    Und so kann es zu manchen Berufen zu spät sein, weil man z.B. mit 60 Jahren keine Ausbildungsstelle mehr bekommt oder weil es in manchen Berufen altersmäßig eine Einstellungs-Obergrenze gibt oder weil ein 50-jähriger keine Chance mehr hat, Mittelstürmer bei Bayern München zu werden...
    Da kann es viele Gründe geben zu sagen "gut und schön, aber das hätte ich 20 Jahre früher anfangen sollen".

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.11.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Neid

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Nun, wenn ich sage, dass jeder Tag der erste Tag von Rest unseres Lebens ist, dann meine ich damit, dass man jeden Tag neu anfangen kann. Also bietet auch jeder Tag neue Chancen.
    Aber irgendwann muss man in die Puschen kommen und den heutigen Tag nutzen, denn morgen kann manches schon zu spät sein (du merkst, jetzt werde ich philosophisch).
    Und so kann es zu manchen Berufen zu spät sein, weil man z.B. mit 60 Jahren keine Ausbildungsstelle mehr bekommt oder weil es in manchen Berufen altersmäßig eine Einstellungs-Obergrenze gibt oder weil ein 50-jähriger keine Chance mehr hat, Mittelstürmer bei Bayern München zu werden...
    Da kann es viele Gründe geben zu sagen "gut und schön, aber das hätte ich 20 Jahre früher anfangen sollen".
    Mann, da hast du aber recht...

    Unser Chef konnte diesen Herbst eine Kaufmannsausbildungsstelle nicht besetzen. Ich denke das wäre was... Einfach weil ich der Meinung bin dass ich das noch packe und dass es mich auch woanders noch weiter bringt.

  8. #18
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Neid

    Zitat Zitat von Orkan Beitrag anzeigen
    Mann, da hast du aber recht...

    Unser Chef konnte diesen Herbst eine Kaufmannsausbildungsstelle nicht besetzen. Ich denke das wäre was... Einfach weil ich der Meinung bin dass ich das noch packe und dass es mich auch woanders noch weiter bringt.
    Dann sprich ihn doch einfach mal darauf an.
    Du hast im Eingang von einer "abgebrochenen Ausbildung" geschrieben - was war das denn für eine Ausbildung? Kannst du daran nicht noch mal aufsetzen?

    Andererseits - wenn die das Kaufmännische liegt: mit 30 bist du noch nicht zu alt für ein Bachelorstudium mit Fachrichtung Betriebswirtschaft (das hast du dann in 4 Jahren abgeschlossen). Evtl. musst du dich dann halt bei der KfW-Bank um einen Studienkredit bemühen und in den Semesterferien jobben.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Neid

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Dann sprich ihn doch einfach mal darauf an.
    Ja, würde ich auch vorschlagen.
    Vielleicht kann dein Chef dich bei einer Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung, was auch immer unterstützen.
    Wir retten die Welt!

  10. #20
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Neid

    Vielleicht wartet er ja darauf dass Du von Dir aus mal etwas machen willst um weiter zu kommen. Ein Gespräch kann viel bewirken, ja tu das.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neid am Arbeitsplatz
    Von Brommel im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 13:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •