Entgeltumwandlung
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Entgeltumwandlung

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Entgeltumwandlung

    Hallo.
    Ich habe von einer Form der Altersvorsorge namens Entgeltumwandlung gehört. Kann mir jemand hier erklären, was genau das heißt. Wenn möglich so einfach wie es geht, denn ich habe von solchen Sachen nicht viel Ahnung um ehrlich zu sein.
    Danke schön.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 91, Level: 4
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Entgeltumwandlung

    Hallo bex123

    Nur zur Erläuterung und ohne Bezug auf realistische Zahlen in irgendeiner Form: Dein Arbeitgeber behält von Deinem Bruttolohn 100 Euro ein und zahlt diese z.B. als Rentenvorsorge in einen entsprechenden vorher von Dir abgeschlossenen Vertrag ein. Diese Art der Vorsorge wird steuerlich begünstigt, sodaß Du monatlich tatsächlich 100 Euro in einen Rentenvertrag einzahlst. Netto erhäst Du aber nur 60 oder 70 Euro weniger ausgezahlt - der Rest ist die steuerliche Bevorzugung. Mein Arbeitgeber zahlt von sich aus nochmal 30 Euro drauf, sodaß ich einen monatlichen Beitrag von 100 Euro in einen Rentenvertrag einzahle, aber nur 35 Euro netto weniger ausgezahlt bekomme.

  3. #3
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Entgeltumwandlung

    Zitat Zitat von trommler Beitrag anzeigen
    ...
    ... ohne Bezug auf realistische Zahlen in irgendeiner Form:
    Dein Arbeitgeber behält von Deinem Bruttolohn 100 Euro .. z.B. als Rentenvorsorge ...
    100 Euro in einen Rentenvertrag einzahle, aber nur 35 Euro netto weniger ausgezahlt ....
    Ja, nach trommler's Bsp. hieße es, zahle 35€ und erhalte 100€ für die Vorsoge. So kann es individuell mehr oder weniger sein.

    Hier mal ein weiteres Rechnungs-Bsp.
    Entgeltumwandlung.jpg
    Vorgabe => Werte

  4. #4
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Entgeltumwandlung

    Ist für den AG immer bequem, weil er die SV-Beiträge für die Anteile der Entgeltumwandlung spart.

    Aber Achtung: Die Betriebsrente schmälert deine gesetzliche Rente, weil es vom Verdienst abgezogen wird, der Grundlage für deren Berechnung ist. Lohnt sich also hauptsächlich, wenn der AG dir sehr viel dazubezahlt.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  5. #5
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Entgeltumwandlung

    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und weise darauf hin, dass die meisten Chefs der mittleren und kleinen Unternehmen sehr mit sich reden lassen, was die Altersvorsorge angeht. Bei mir wurde die Belegschaft individuell an meine Bedürfnisse und die der Firma angepasst, auf die gleiche Weise halte ich es mit deren Renten bzw. Vergütungen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  6. #6
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Entgeltumwandlung

    Meine Mom macht das, habe ich grade vor ein paar Wochen mit ihr bzw. meinem Dad drüber gesprochen. Bei ihr ist das sehr praktisch, weil sie dadurch richtig viel an Steuern spart jeden Monat.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  7. #7
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Entgeltumwandlung

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    ...Achtung: Die Betriebsrente schmälert ... gesetzliche Rente,...Lohnt sich ..., wenn der AG ..sehr viel dazubezahlt.
    Ja, das ist richtig. Sollen wir es jetzt kompliziert machen oder einfach?
    Denn es kann auch sein, das eine Entgeldumwandlung zur Altervorsorge sogar ein Verlustgeschäft sein könnte. Aber was ist sehr viel?

    Ob es sich wirklich lohnt und wann es zum Verlustgeschäft, dafür müßte man sehr viel rechnen. Ich nehme mal eine simplen Fall an wo es sich lohnt ohne große Berechnung (Steuer, SV, Wenn u. aber)

    Ein Rentner bekommt wegen der Entgeltumwandlung weniger in die RV gezahlten Beiträge, z.B. 40€ weniger Rente, also 1280€. Im Gegenzug erhält er aus der Vorsorgerente z.B. ca. 230€.
    .
    Somit würde er anstatt 1320€ Altersrente verlustmäßig nun insges. 1510€ an Rente bekommen. Es gibt viele Rechnungen, dies war nur eine grobe davon.
    .
    Also genau erkundigen und ausrechnen lassen.

  8. #8
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Entgeltumwandlung

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    .Somit würde er anstatt 1320€ Altersrente verlustmäßig nun insges. 1510€ an Rente bekommen. Es gibt viele Rechnungen, dies war nur eine grobe davon.
    .
    Also genau erkundigen und ausrechnen lassen.
    Also doch ein Plus? Oder bin ich dir jetzt direkt in die Falle?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  9. #9
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Entgeltumwandlung

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    ... doch ein Plus? Oder bin ich dir jetzt direkt in die Falle?
    Dir eine Falle stellen @Physicus, da käme ich im Leben nicht darauf. des weiteren würdest du da ja auch nicht "neitappen" oder?!

    Wie andeutet, ist die Angelegenheit sehr komplex. Es würde auch zu weit führen, wenn ich jetzt alle Einzelheiten aufführen würde, die man berücksichten sollte. Daher nur ein kurzes pro und Contra.

    Pro: Ein junger AN nimmt die Entgeltumwandlung vom trommler's wahr. Dieser AN möchte 100€ an Vorsorge investieren. Zum einen sorgt er mit 30€ vor und die zusätzlich gewonnen 70€ oder enen Teil davon, investiert er noch privat in die Vorsorge. Das wäre ein DoppelPlus. Diese private Vorsorge kann er am Jahreseinde auch noch absetzen.
    Die Anlageart ist zudem noch maximal Gewinnorientiert! Wichtig!

    Contra: Ein älterer AN reduziert gleichfalls damit seinen RV-Beitrag und somit seine spätere Altersrente. Die Anlageform ist nicht so Gewinnträchtig und hat zudem hohe Verwaltungskosten. Das eingesparte Geld wurde nicht zusätzl. angelegt. Hier könnte später evtl. nicht mehr oder im schlechten Fall, weniger herauskommen.

    Hinzu kommt noch die später noch voll besteuerte Rente. Daher meine zuvor gemachte Schlußbemerkung!

  10. #10
    Status: Angestellte Array Avatar von RIPLEY
    Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    370
    Punkte: 1.763, Level: 24
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 37
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Entgeltumwandlung

    Also gilt auch hier: Je früher man anfängt, desto besser, oder?

    Das gilt ja eigentlich für alle Vorsorgearten...

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •