Druck bei Beförderungsgespräch - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Druck bei Beförderungsgespräch

  1. #11
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Druck bei Beförderungsgespräch

    Zitat Zitat von Carmencia Beitrag anzeigen
    ... wenn ich mir die Situation mal bildlich vorstelle... wie würde ich reagieren? Ich weiß was ich kann und für eine Beförderung würde ich alles geben. ...
    @Carmencia, ich denke einmal, so wie es viele tunen würden, die fachlich superhoch qualifiziert sind, überdurchschnittliche Leistung erbringen und ein Mehrgewinn fürs Team.
    Ich denke mal, strategisch, diplomatisch hochgehen wie ein Zapfchen und fragen was der Shiceß soll? Aber ich denke mal, solche Sperenzchen machen nur unsichere Chefs, die selber nicht wissen wenn sie warum befördern sollen.

    Manchmal mag das schon so seine Wirkung haben, aber ob es dann letztlich der Richtige ist? Ein Topmann weiß was er kann und läßt sich so leicht nicht verunsichern!

  2. #12
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Druck bei Beförderungsgespräch

    Naja so pauschal sagen dass der Chef selber unsicher ist ... ich glaube nicht dass das immer der Fall ist. Oft genug ist das wirklich nur Motivation. Kann schon sein dass der eine oder andere Emporkömlling in der Chefetage das nötig hat... Aber ganz ehrlich, wir sind hier in Deutschland, da kommt sowas eher selten vor, meinst du nicht?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. #13
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Druck bei Beförderungsgespräch

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    ...so pauschal sagen dass der Chef selber unsicher ist ... ..glaube nicht dass das immer der Fall ist. Oft ..ist das wirklich nur Motivation......
    ... ganz ehrlich, wir sind hier in Deutschland, da kommt sowas eher selten vor, meinst du nicht?
    Nein Physicus, das ist mit Sicherheit nicht immer der Fall. Der Chef muß nicht unbedingt unsicher sein, er könnte sogar inkompetent sein. Mit so einer Aussage:
    ..."Eigentlich sind wir uns nicht sicher, ob Sie das wirklich können",
    "So richtig wissen wir nicht, ob wir Ihnen das zutrauen"....
    bin ich schier . Das hat auch nichts mit Motivation zu tun, eher mit Frustration.
    Ich würde eher sagen:
    "Dies ist zwar eine sehr schwierige Aufgabe, aufgrund ihrer Leistung trauen wir Ihnen das zu." "Denken Sie, dass sie dies mit unser Unterstützung und einem anschließenden Führungsseminar meistern werden?
    So erkennt der MA die entgegen gebra chte Wertschätzung und mögliche Unterstützung und kann immer noch abwägen.

    Und Deutschland? Da ist auch nicht immer und überall alles Gold was glänzt. Manchmal ist es nur goldene Farbe, die man nicht mal in den Regen stellen darf.

  4. #14
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Druck bei Beförderungsgespräch

    Ein jeder nach seiner Facon. Hinzu kommt ja auch, dass der Ton die Musik macht, und nicht nur das was gesagt wird.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    191
    Punkte: 1.744, Level: 24
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    25
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Druck bei Beförderungsgespräch

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Das hat auch nichts mit Motivation zu tun, eher mit Frustration.
    Das finde ich auch. Selbst wenn es so gemeint ist, was ich mir sogar vorstellen kann, sehr freundlich ist sowas nicht. Das kann man als Arbeitgeber auch anders lösen finde ich.

    Trotzdem sollte man sich davon jetzt nicht aus dem Konzept bringen lassen, sondern sich überlegen, ob man sich selbst diese Position zutraut und ob man Spaß an den Aufgaben hat und es dann auch machen, wenn man diese Fragen mit ja beantwortet.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Rooks für diesen nützlichen Beitrag:

    Der Duke (15.04.2014)

  7. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 81, Level: 4
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 33,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    2

    AW: Druck bei Beförderungsgespräch

    Hallo,

    entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt wieder melde. Mein Computer hatte leider den Geist aufgegeben und ich musste den erstmal wieder in Gang kriegen.

    Und nun erstmal besten Dank für eure Einschätzungen. Ich habe natürlich auch schon darüber nachgedacht, ob diese Aussagen einen ganz anderen Hintergrund haben als den, der im ersten Moment rüber kommt.
    Aber wie andere hier auch finde ich, dass das nicht gerade die beste Wahl ist um jemanden zu motivieren oder Ähnliches. Und ob es tatsächlich so gemeint war, kann man leider auch schlecht abschätzen.

    Die neue Position wäre ein anderer Aufgabenbereich, den ich aber gerne machen würde und mir auch zutraue ihn zu machen. Auch wenn es vielleicht jetzt nicht so klingt, weil ich von verunsicherung geschrieben hatte. Verunsichert hat mich das, dass ich gefragt werde und dann solche Aussagen kommen. Im Hinterkopf macht man sich dann so seine Gedanken um senen Job falls ihr versteht.

    Unterstützung gibt es denke ich schon. Zumindest wurde mir gesagt, dass mich jemand und wer mich einarbeiten wird. Deshalb gehe ich davon aus, dass ich da schon gute Unterstützung am Anfang bekommen werde.

    Findet ihr so ein Vorgehen und solche Aussagen denn normal? Habt ihr sowas im Rahmen von solchen Gesprächen auch schon gehört?

  8. #17
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    2+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Druck bei Beförderungsgespräch

    Zitat Zitat von Der Duke Beitrag anzeigen
    ,,,Findet ihr so ein Vorgehen und solche Aussagen denn normal? Habt ihr sowas im Rahmen von solchen Gesprächen auch schon gehört?
    Nun, normal finde ich diese Formulierung nicht, was jedoch nicht heißen mag, dass sie absolut unadäquat ist. Vielleicht hat ja Physicus mit seiner Ansicht recht und deine Chef sind einfach nur unsicher, weil sie noch relativ jung sind und deine neue Aufgabe extrem hohe Anforderungen stellt. Wenn du dann hier und da mit gewissen Unpässlichkeiten aufgefallen bist, könntest du ggf. dazu beigetragen haben.
    Aber das kann ich ja nicht wissen.

    Jedoch wie du schreibst, bist du motiviert traust dir die Aufgabe zu, bekommt Einarbeit und Unterstützung! Dann frage ich mich, was willst du mehr, dann nehm deinen Chefs die Unsichersicherheit und bekräftige, dass du für den neuen Aufgabenbereich der Richtige bist.
    Allerdings kann es sein, dass die deine Unsicherheit auch mitbekommen haben. Sollten die dich ggf. darauf ansprechen, kannst du kurz erwähnen, dass du verwundert wahrgenommen hast, dass die auch nur einen Moment an dir Zweifel hatten. Aber nur dann.
    Und nun "Butter bei die Fische".
    Geändert von Prostan (14.04.2014 um 12:10 Uhr)

  9. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Prostan für den nützlichen Beitrag:

    Der Duke (15.04.2014), skars (14.04.2014)

  10. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    1+

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Druck bei Beförderungsgespräch

    Ja dem schließe ich mich an. Wenn du dir die Stelle zutraust und Bock darauf hast, dann mach es. Lass deine Bedenken beiseite. Gefahren hat man immer, wenn man Position oder Stelle wechselt, aber dafür hat man durch sowas im Normalfall auch viele gute Optionen.
    Wir retten die Welt!

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei skars für diesen nützlichen Beitrag:

    Der Duke (15.04.2014)

  12. #19
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    1+

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Druck bei Beförderungsgespräch

    Ich würde nicht jedem Kommentar eines Vorgesetzten uneingeschränkte Stimmgewalt in meinem Chor geben, wenn du weißt was ich meine.
    Es ist schon wichtig, dass man gut zuhört wenn die dir was sagen. Aber jede einzelne Formulierung in die Waagschale legen ... Damit wirst du dein Lebtag nicht mehr froh.

    Nimm die Stelle an und überzeuge alle davon, was in dir steckt. Das würde ich machen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  13. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Physicus für diesen nützlichen Beitrag:

    Der Duke (15.04.2014)

  14. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 81, Level: 4
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 33,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    2

    AW: Druck bei Beförderungsgespräch

    Ja da habt ihr schon recht. Wobei diese Verunsicherung wirklich eher im Hinterkopf statt fand. Zuerst habe ich mir dabei ja selbst gar nicht so viel gedacht, aber je länger diese Sätze in meinem Kopf schwebten, desto mehr haben sie mich dann verunsichert. Und wie gesagt, mich selbst hat das unheimlich geärgert.

    Ich habe jetzt aber auch nochmal lange mit meiner Familie und einem guten Freund darüber gesprochen und mich entschieden die Stelle anzunehmen. Ich glaube ich würde es bereuen, wenn ich es nicht machen würde und ich freue mich auch auf eine neue Herausforderung.

    Danke an euch, für eure Einschätzungen und Ratschläge. Das hat mir schon sehr geholfen mich selbst ein wenig zu beruhigen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unter Druck besser arbeiten?
    Von Lemmy im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.05.2013, 11:54
  2. Was macht ein Medientechnologe in Druck?
    Von Manfred im Forum Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 08:56
  3. Chef macht Druck, Mitarbeiter leiden
    Von Buntstift im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 14:47
  4. Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will
    Von Game1212 im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 18:35
  5. Druck durch Eltern
    Von Jal-23 im Forum Schule
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 13:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •