Gehaltsangabe bei weniger Stunden
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Gehaltsangabe bei weniger Stunden

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    8
    Punkte: 72, Level: 3
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    0

    Gehaltsangabe bei weniger Stunden

    Guten Morgen und allen noch ein frohes neues Jahr!

    Ich arbeite derzeit noch in einer ungekündigten Festanstellung. Aus persönlichen Gründen möchte ich aber wechseln und habe eine Bewerbung für eine sehr interessante Stelle geschrieben. Dort soll ich auch meine Gehaltsvorstellungen angeben und da weiß ich gerade nicht genau wie ich das händeln soll.

    Denn ich arbeite derzeit in einer 40 Stunden Woche und verdiene dabei ein bestimmtes Jahresgehalt. Weil ein guter Bekannter von mir in der Firma arbeitet, bei der ich mich nun bewerben möchte, weiß ich, dass dort die Wochenarbeitszeit weniger ist, nämlich nur 36 Stunden.

    Wenn ich nun meine Gehaltsvorstellung angeben will, soll ich mein Gehalt dann runter rechnen auf 36 Stunden und das angeben, weil ich dort ja weniger Stunden arbeiten würde? Wie händelt man das in so einer Situation?

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Anke32
    1+

    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8
    Punkte: 121, Level: 5
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 29
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsangabe bei weniger Stunden

    Hey Scherzkeks!
    Ich nehme an, Du musst das Jahresgehalt angeben?
    Ich an Deiner Stelle würde das Gehalt angeben, welches Du jetzt bekommst, ohne runterrechnen.
    Natürlich ist das auch immer von unterschiedlichsten Faktoren abhängig. Wechselst Du in eine höhere Position oder in eine niedrigere? Was ist Dein Aufgabengebiet (d.h. ist die Aufgabe mehr oder weniger anspruchvoll etc...) usw.
    Wenn es gänzlich anderer Job sein wird, würde ich mich an die durchschnittlichen Löhne für den Job halten, erstmal unabhängig von der Zeit. Dazu gibt es ja einige Übersichten im Internet.
    Hoch- und runterhandeln ist ja immernoch möglich.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück bei Deiner Bewerbung.
    Grüße!

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Anke32 für diesen nützlichen Beitrag:

    Scherzkeks (06.01.2014)

  4. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    1+

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsangabe bei weniger Stunden

    Ja, Anke hat recht, es kommt natürlich darauf an, wie deine Qualifikationen und deine Kompetenzen bei der neuen Anstellung sind, dazu kommen Punkte wie Tarifverträge (zahlt die alte Firma nach Tarif, zahlt die neue nach Tarif?) usw., die evtl. berücksichtigt werden müssen.

    Das weiß ich jetzt natürlich nicht und gehe erstmal davon aus, dass dem nicht so ist und du exakt die gleiche Position da hättest etc. da würde ich mich dann ebenfalls meiner Vorschreiberin anschließen und erstmal das derzeitige Jahresgehalt angeben, allenfalls ein bisschen weniger. Am leichtesten tust du dich eh, wenn du eine Spanne angibst.
    Wir retten die Welt!

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei skars für diesen nützlichen Beitrag:

    Scherzkeks (06.01.2014)

  6. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gehaltsangabe bei weniger Stunden

    Wenn du monatlich angeben sollst, dann kannst du ja wirklich umrechnen, also die Tagessätze entsprechend anpassen. Ansonsten gibt's dazu eigentlich wenig zu sagen.

  7. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    8
    Punkte: 72, Level: 3
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Gehaltsangabe bei weniger Stunden

    Wie meinst du das, dass es dazu wenig zu sagen gibt?

  8. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gehaltsangabe bei weniger Stunden

    Dass ich dazu nichts mehr zu sagen habe.

  9. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    8
    Punkte: 72, Level: 3
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Gehaltsangabe bei weniger Stunden

    Aber warum soll ich bei monatlicher Angabe runter rechnen und bei jährlicher nicht? Das verstehe ich nicht.

  10. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    1+

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gehaltsangabe bei weniger Stunden

    Weil man ja normalerweise die jährliche angibt.
    Stellen wir uns vor, järhlich 24.000 Euro Gehalt, sie wollen, dass du es monatlich angibt, also 2.000 Euro. Das ist runtergerechnet.

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei District 9 für diesen nützlichen Beitrag:

    Scherzkeks (06.01.2014)

  12. #9
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gehaltsangabe bei weniger Stunden

    Zitat Zitat von Scherzkeks Beitrag anzeigen
    ...Wenn ich nun meine Gehaltsvorstellung angebe..., soll ich mein Gehalt dann runter rechnen auf 36 Stunden und das angeben, weil ich dort ja weniger Stunden arbeiten würde?
    Es ist die Frage, was du willst? Was gefällt dir besser, mehr Geld bei gleicher Arbeit oder das gleich Geld bei weniger Arbeit. Da muß man schon rechnen.

    Gehen wir mal davon aus, du verdienst de facto 2000€ im Monat und bekommst bei 40h am Ende 28.000€ p.a. In der Regel will man bei einem Wechsel ca. 10% mehr verdienen also 31.000€.
    Zahlt die Firma z.B. kein Weihnachts-/Urlaubsgeld und keine Jahreszielvorgabe, würde dein Wunschgehalt bei 2.580€/Mon. liegen. Wenn du die 36h berücksichtigen will, bleibt es bei den 28.000€ p.a, also 2.330€.

  13. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    Scherzkeks (06.01.2014)

  14. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    8
    Punkte: 72, Level: 3
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Gehaltsangabe bei weniger Stunden

    District 9, ich denke ich habe deine erste Antwort falsch verstanden. Für mich klang es so, dass ich eine jährliche Angabe nicht auf 36 Stunden runter rechnen soll, bei einer monatlichen Angabe aber schon. Scheinbar meintest du das ja aber anders.

    Prostan, verstehe ich das richtig, du meinst, dass ich theoretisch sogar, wenn ich die Arbeitszeit erstmal ganz außen vor lasse sogar mehr verlangen könnte als ich derzeit verdiene?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Job für 3 Stunden täglich
    Von Berufsmama im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 16:26
  2. 7-8 Stunden Vorstellungsgespräch
    Von toxic im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 11:49
  3. Gehaltsangabe trotz Bezahlung nach TV
    Von black pearl im Forum Bewerbung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 08:28
  4. Teilzeitstelle, Stunden erhöhen
    Von Ju-Fel im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 12:00
  5. Feiertag und Stunden
    Von sick im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 12:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •