Gewinnbeteiligungsmodelle - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Gewinnbeteiligungsmodelle

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gewinnbeteiligungsmodelle

    Mir wäre Bares auch lieber als ein Döner auch wenn ich mehr Abgaben dadurch habe. Unter dem Strich käme trotzdem mehr dabei heraus. Aber ich kenne bisher keine Firma die Mitarbeiter an ihrem Gewinn beteiligt. Ich glaube eher dass sie ihn wiederum investieren, schon aus Steuergründen.

  2. #12
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gewinnbeteiligungsmodelle

    Das war jetzt auch nur ein übertriebenes Beispiel mit der Dönerbude. Aber das ist es was ich meine.

    Eine solche Gewinnbeteiligung ist auch schwer durchzuführen. Wer soll denn am Gewinn beteiligt werden? Die Putzfrau auch mit? Der Personaler? Oder doch die Produktion? Alle zusammen? Der Chef auch?.....
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. #13
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Gewinnbeteiligungsmodelle

    Wir hatten ein "Gewinnbeteiligungsmodell" das jedoch alle Beschäftigte muit einbezogen hatte. Da in dem Betrieb Sondermaschinen gebaut wurden und diese alle Unikate waren, waren eigentlich allle Stellen irgendwie daran beteiligt, dass termine eingehalten wurden. Je nach Grad der früheren Auslieferung bekam jeder Beschäftigte einen Einkaufsgutschein vom Ortsansässigen Einkaufscenter mit über 70 Geschäften. So konnten im Jahr bis zu einem Wert von12.000€ Gutscheine erworben werden. Dies wurde jedoch nie erreicht. Das höchte waren einmal 9.500€ in einem Jahr, steuerfrei natürlich.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  4. #14
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gewinnbeteiligungsmodelle

    Das ist mal ein interessantes Konzept. Wieso konnte das denn steuerfrei sein, sind das nicht diese geldwerten Leistungen?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 31, Level: 2
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Gewinnbeteiligungsmodelle

    Aber ist es nicht eigentlich gut und richtig, dass alle Angestellten beteiligt werden und nicht bestimmte Gruppen ausgelassen werden? Und ist es dann nicht auch fair, wenn alle das gleiche bekommen?

    Ich finde übrigens an sich beides schön, Bares und auch ein Essen, Ausflug oder sowas. Bei uns gibt es gar nichts. Das monatliche Gehalt klar, aber ansonsten nichts, nicht mal Urlaubs- oder Weihnachtsgeld. Da wäre man mit allem zufrieden, wenn es etwas geben würde.

  6. #16
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Gewinnbeteiligungsmodelle

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Das ist mal ein interessantes Konzept. Wieso konnte das denn steuerfrei sein, sind das nicht diese geldwerten Leistungen?
    Du hast recht. Es handelt sich hierbei um steuerpflichtige Sachleistungen, die lediglich bis 44€ monatlich steuerfrei sind. Wir hatten jedoch bei der Vereinbarung zur Prämiengewährung Nettobeträge vereinbart, so dass diese erst mal auf den individuellen Bruttolohn hochgerechnet werden mussten. Dadurch konnten wir den individuellen Steuersatz umgehen und es war sichergestellt, dass alle Beschäftigten die gleiche Prämienhöhe erhielten. das war alles eine verdammt lange Rechnerei, da ein Gesamtpott zur Verfügung gestellt wurde, der gerecht verteilt werden musste. Die GF war mit dieser Regelung überaus zufrieden da:
    1. alle Beschäftigten mit einbezogen waren
    2. durch unser Modell kein Neid und Mißgunst aufkam
    3. alle gemeinsam die produktivität erhöht hatten
    4. das betriebliche Vorschlagwesen aufgrund der Prämienlösung unbürokratisch umgesetzt wurde

    Da die Maschinen überaus komplex waren, hatten wir im Jahr 12 Maschinen gebaut. Aufgrund diesen Anreizes waren es bis zu 2 Maschinen mehr bei gleichbleibender Jahresarbeitszeit (incl. der Überstunden, die vorher auch angefallen waren)
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gewinnbeteiligungsmodelle

    Zitat Zitat von Luftballon Beitrag anzeigen
    Aber ist es nicht eigentlich gut und richtig, dass alle Angestellten beteiligt werden und nicht bestimmte Gruppen ausgelassen werden? Und ist es dann nicht auch fair, wenn alle das gleiche bekommen?
    Das ist wohl ein zweischneidiges Schwert. Generell ist es sicher so, dass es schön ist, wenn jeder das gleiche vom Kuchen bekommt. Aber diejenigen, die mehr arbeiten, mehr Verantwortung haben etc. werden das evtl. oft anders sehen, da sie der Meinung sind, dass ihnen mehr zustehen sollte als anderen. Ob das dann tatsächlich der Fall ist, darüber lässt sich sicherlich streiten

  8. #18
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Gewinnbeteiligungsmodelle

    Zitat Zitat von Kreuzkoenig Beitrag anzeigen
    Das ist wohl ein zweischneidiges Schwert. Generell ist es sicher so, dass es schön ist, wenn jeder das gleiche vom Kuchen bekommt. Aber diejenigen, die mehr arbeiten, mehr Verantwortung haben etc. werden das evtl. oft anders sehen, da sie der Meinung sind, dass ihnen mehr zustehen sollte als anderen. Ob das dann tatsächlich der Fall ist, darüber lässt sich sicherlich streiten
    Das kommt darauf an, wie man damit umgeht. Diejenigen, die mehr Verantwortung tragen, haben ein entsprechend hohes Einkommen. Was nutzt die tollste Konstruktion des Ingeneurs, wenn sie durch Einkauf, Fertigung, Montage, Lager, Versand, Inbetriebnahmeteam nicht umgesetzt wird. Es ergibt sich doch hier eine gegenseitige Abhängigkeit. Deshalb hatten wir wegen der Höhe und Verteilung der Prämie keinerlei Probleme. Vielmehr mussten wir uns damit auseinandersetzen, dass der Druck untereinander nicht in eine Überforderung der Leistungsfähigkeit ausschlägt.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  9. #19
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    1+

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gewinnbeteiligungsmodelle

    Interessantes Konzept @Erdenmensch. Man merkt dass bei euch die Führung im Betrieb sich wirklich Gedanken gemacht hat, wie man möglichst einen Anreiz schafft, der auch wirkt.

    Auch deinen zweiten Beitrag finde ich sehr nachdenkenswert. Nicht nur was du über die germeinsame Verantwortung schreibst, sondern auch die Überforderung. In den letzten ... Ich sag mal 1,5 Jahren habe ich dank deinen Beiträgen in unserer Firma hier einige kleine Sachen umgestellt, die den Mitarbeitern sehr zu Gute kommen. Die wissen wahrscheinlich gar nichts von ihrem Wohltäter.

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Physicus für diesen nützlichen Beitrag:

    Erdenmensch (11.11.2013)

  11. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gewinnbeteiligungsmodelle

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Das kommt darauf an, wie man damit umgeht. Diejenigen, die mehr Verantwortung tragen, haben ein entsprechend hohes Einkommen. Was nutzt die tollste Konstruktion des Ingeneurs, wenn sie durch Einkauf, Fertigung, Montage, Lager, Versand, Inbetriebnahmeteam nicht umgesetzt wird. Es ergibt sich doch hier eine gegenseitige Abhängigkeit. Deshalb hatten wir wegen der Höhe und Verteilung der Prämie keinerlei Probleme. Vielmehr mussten wir uns damit auseinandersetzen, dass der Druck untereinander nicht in eine Überforderung der Leistungsfähigkeit ausschlägt.
    Ja natürlich. Deshalb hatte ich ja auch geschrieben, dass manche das evtl. anders sehen und dass sich darüber streiten lässt. Ich wollte damit ja nur darauf hinweisen, dass es evtl. nicht jeder so sieht wie Luftballon, nämlich, dass das immer fair und gut so ist wenn alle was bekommen und eben auch alle das gleiche.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •