Streik für mehr Lohn?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Streik für mehr Lohn?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Streik für mehr Lohn?

    Wer von Euch hat schon mal an einem Streik teilgenommen?

    Verdi kämpft ja noch immer, bzw. wieder, für höhere Löhne bei Amazon (Radioberichte und u.A. Artikel vom 6.10. in der FAZ). Das wäre jetzt vor dem Weihnachtsgeschäft ziemlich übel. Und es ist auch nicht lange her, als Flieger ausgefallen sind und dass dadurch noch weitere Probleme nach sich gezogen wurden.

    Auf der anderen Seite geht es aber letztendlich um den Lohn, der überwiegend zu wünschen übrig lässt. Würdet Ihr an einem Streik teilnehmen oder habt Ihr schon mal teilgenommen? Hand aufs Herz

  2. #2
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Streik für mehr Lohn?

    Ich habe schon mehrfach an Streiks teilgenommen. das einzige was ich verkaufen kann, ist meine Arbeitskraft. Und dafür möchte ich einen moderaten Preis=Einkommen und Bedingungen erzielen. Ich habe Verständnis dafür, dass es Menschen gibt, die für bessere Lebensbedingungen kämpfen. Auch dann, wenn ich indirekt davon betroffen bin und zurückstecken muss. Denn diejenigen die Hungerlöhne zahlen, bereichern sich an ihren Beschäftigten schamlos.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  3. #3
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Streik für mehr Lohn?

    Ich selbst noch nicht, nein. Aber ich kenne das von meinem Dad. Der war jahrelang in der Gewerkschaft Mitglied und dann irgendwann auch im Betriebsrat und dort sehr aktiv. Der hat mehr als einen Streik mitgemacht und deshalb habe ich damit irgendwie immer zu tun gehabt.

    Ich finde es auch richtig und wichtigt, dass sich die Arbeitnehmer für ihre Rechte einsetzen!
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  4. #4
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Streik für mehr Lohn?

    Jepp, auch ich habe schon an Warnstreiks teilgenommen. Ich sehe darin ein legitimes Mittel der Arbeitnehmer auf Mißstände aufmerksam zu machen. Ich denke da genauso wie @Erdenmensch. Wenn da irgendwo gestreikt wird wegen mehr Geld, stecke ich auch gerne zurück.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  5. #5
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Streik für mehr Lohn?

    Es kommt halt drauf an... Ist der Lohn wirklich zu niedrig... Oder wird man zu Gier angestachelt? Das ist ja schon noch mal ein Unterschied.

    Ich bin übrigens der Meinung, dass es da für alle Seiten bessere Lösungen gibt als zu streiken. Langfristig kann das ein Unternehmen sehr schaden,.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  6. #6
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Streik für mehr Lohn?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Ich bin übrigens der Meinung, dass es da für alle Seiten bessere Lösungen gibt als zu streiken. Langfristig kann das ein Unternehmen sehr schaden,.
    Das ist vermutlich sogar so, ja. Aber man muss dazu auch sagen, dass es Firmen gibt, bei denen die Belegschaften gar keine andere Möglichkeit haben als zu streiken um sich für ihre Rechte einzusetzen. Denn es ist nicht jede Firma gesprächsbereit bzw. verlaufen nicht alle Gespräche so, dass beide Parteien am Ende zufrieden nach Hause gehen. Normalerweise wird ja erst geredet bevor gestreikt wird, aber wenn das nichts bringt...
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  7. #7
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Streik für mehr Lohn?

    Ich möchte fast behaupten, dass die stärkeren Argumente mittlerweile bei der Belegschaft liegen.
    Das Mittel der Arbeiter ist der Streik, das mittel der Unternehmen die Aussperrung.

    Ich habe zwar schon hin und wieder von Streiks gehört, aber in meinem ganzen Leben kann ich mich an keine Aussperrung erinnern.
    Ist auch mittlerweile durch die weltweite Vernetzung schwierig.
    Man stelle sich vor, die Lufthansa würde beim Streik der Piloten ausperren. Also alle Flüge ob Passagier oder Fracht absagen. Nebenbei würde die gesamte Belegschaft, nicht nur die streikenden Piloten, sondern Kabinen und Bodenpersonal, Büro und Vertrieb kein Geld mehr bekommen.
    Wahrscheinlich würden daran nur die Anwälte verdienen, bei den Schadensersatzforderungen die allein aus Rahmenverträgen auf die Lufthansa zukämen.
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Streik für mehr Lohn?

    Ich finde es okay wenn wegen wirklich zu niedrigem Lohn gestreikt wird. Aber dann sollte man sich auch mit dem ersten Erfolg zufrieden geben und nicht gleich wieder den nächsten Streik planen. Ungerechte Bezahlung ist nicht fair, das ist wahr aber wenn man wieder und wieder mehr verlangt, sollte man auch an das Unternehmen denken, die das Geld bezahlt. Ich sehe es eher so, dass man froh sein kann einen Job zu haben und "normal" leben kann. Was nützt es mir, wenn die Firma alle Löhne erhöhen muss und irgendwann pleite geht?

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Streik für mehr Lohn?

    Also seid Ihr der Ansicht dass es gerechtfertigt ist für mehr Lohn zu streiken. Ich denke nicht, dass diese wirklich großen Unternehmen zugrunde gehen, wenn sie verhältnismäßig vernünftige Löhne zahlen, sie machen ja auch gewisse Umsätze dank ihrer Mitarbeiter.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.10.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Streik für mehr Lohn?

    So sieht es aus, und wenn Preise steigen sollten auch die Löhne steigen. Da liegt manchmal ganz schön was schief. Wenn das bei uns der Fall wäre würde ich mitmachen.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausstehender Lohn
    Von Dave1911 im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2013, 14:06
  2. Kündigung ohne Lohn
    Von fazekasgergely im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 13:39
  3. Wie überbrücken bis zum ersten Lohn?
    Von fine im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 13:59
  4. Unterschied: Lohn/Gehalt
    Von Gregg im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 13:44
  5. Lohn für Krankentage vom Gehalt abziehen?
    Von Alexa im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 15:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •