Gehalt offen legen - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Gehalt offen legen

  1. #11
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Gehalt offen legen

    Also ich habe mir die Sendung mal angeschaut und fand sie total affig... Vor allem weil am Ende alles so dargestellt wurde, als seien alle jetzt total happy und so. Also soviel mal zu der Sendung...

    Zum Thema selbst: Naja... Vorteil wäre sicherlich, dass man sich mit den Kollegen vergleichen kann und Richtungen hätte, an denen man sich bei Gehaltsverhandlungen orientieren kann etc. Aber der Nachteil ist ganz klar, dass das auch unnötig Neid und Probleme im Arbeitsklima heraufbeschwören kann. Mal ganz abgesehen davon, dass wohl kaum ein Chef dann jedem, der mehr Geld will auch mehr zahlt :D
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  2. #12
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gehalt offen legen

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    .. habe .die Sendung .angeschaut und fand sie total affig.
    .. Vor allem weil am Ende alles so dargestellt wurde, als seien alle jetzt total happy und so. ... soviel .zu der Sendung...

    ..... Vorteil ..., dass man sich mit den Kollegen vergleichen kann und Richtungen hätte, an denen man sich bei Gehaltsverhandlungen orientieren kann etc.

    ... Nachteil ..., dass das auch unnötig Neid und Probleme im Arbeitsklima heraufbeschwören kann. ...
    Das MA über das Gehalt sprechen dürfen, wurde bereits bundesgerichtlich geklärt, ist aber nicht primär das Thema.

    Da stimme ich, dir Mumin, zu, ein Affentheater bzgl. Gehalt, sollte man nicht veranstalten. Wie kann es sein, dass ein Chef,- wenn er die Gehälter nicht mehr kennt-,nicht zuvor informiert, jedoch fest deklariert, dass er kein Weihnachtmann sein will und kann.
    Denn, wie kann es sein, dass von 4 Filialleitern, einer über 1100€ im Monat weniger verdient, mit der Begründung: "Er hat sich nicht so gut verkauft und er ist doch bisher zufrieden!"
    Hääh?

    Das Kapitel Gehalt ist immer heikel, wäre jedoch formelmäßig so einfach. Nicht umsonst gibt es sogenannte z.B. Lohnbewertungsgruppen und weitere nach REFA u.a. bestimmbare Entgeltbewertungsverfahren.

    Eine klare Regel wäre, wenn die Lohnfindung/-Bewertung nach:
    1-gehaltsrechnung.jpg
    [ a)Arbeitsstunden b)Arbeitsleitsung c)Leistungsgruppe d)Verantwortung e)%Betriebs-Umsatz ]
    .
    gehen würde und nicht wie der, im TV, Chef meinte nach dieser Formel
    das geht in die Hose. Da ist Formel 1 nicht diskutierbar, Formel 2 schon.

    Man kann keinem mehr bezahlen, als er Wert ist, genauso gültig, wie es Örtlichkeit und Firmengröße erlauben. Solange immer noch nach Fake und große Klappe bezahlt wird, wird die Gehaltsfrage immer aktuell sein. Andere Länder sehen das bereit offener und dort gibt es auch kein "Mord u. Totschlag".

    Nicht das offene Gehalt ist das Problem, sondern die Menschen, die damit nicht umgehen können.
    Wieder mal ein Bsp:
    Ich hatte mal vor Jahren einem Bekannten im Norden geraten für die benannte Stelle 15% mehr an Gehalt zu fordern. Dies nannte er auch, als er gefragt wurde. Der Chef meinte daraufhin, "Wie zahlen Ihnen als Anfangsgehalt i.d. Probezeit 30% mehr, danch 200€ mehr!"
    Ich muiss nicht sagen, dass ich da von den Socken war, aber das gib es wohl, wenn auch selten, noch.
    Geändert von Prostan (19.09.2013 um 13:03 Uhr)

  3. #13
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Gehalt offen legen

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Denn, wie kann es sein, dass von 4 Filialleitern, einer über 1100€ im Monat weniger verdient, mit der Begründung: "Er hat sich nicht so gut verkauft und er ist doch bisher zufrieden!"
    Hääh?
    Ja, das fand ich auch extrem krass. Vor allem weil der Chef meinte, dass er sich einmal jährlich die Gehälter anschaut, ihm aber angeblich nicht klar war, dass die Differenz da so hoch ist... AHA...
    Allerdings hat der gute Mann sich bei der Gehaltsverhandlung dann auch wirklich nicht so super gut verkauft, was wohl dazu führte, dass er jetzt immernoch 900 Euro weniger verdient als seine Kollegen...

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Nicht das offene Gehalt ist das Problem, sondern die Menschen, die damit nicht umgehen können.
    Klingt sehr plausibel! Wobei ich jetzt mal behaupte, dass es nicht nur die Arbeitnehmer sind, die damit nicht umgehen können, sondern teilweise auch die Arbeitgeber. Bleibt die Frage, wie man mit sowas besser umgehen kann.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  4. #14
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gehalt offen legen

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    ...Klingt sehr plausibel! Wobei ich jetzt mal behaupte, dass es nicht nur die Arbeitnehmer sind, die damit nicht umgehen können, sondern teilweise auch die Arbeitgeber.
    Bleibt die Frage, wie man mit sowas besser umgehen kann.
    Das offene Umgehen mit dem Gehalt ist nicht Gruppenspezifisch. Daher sagte ich ja die Menschen. Nur ist es wohl so, dass AN und AG z.T. unterschiedliche Motive dabei verfolgen.

    Wenn ein AN damit nicht offen umgeht, mag es wohl eher mit niederen Gründen wie Missgunst, Neid u.ä. zu tun haben.
    Bei einem AG mag es eher daran liegen, dass er nur dass zahlen möchte, womit er einen AN hält bzw.seinen größten Nutzen hat. Es geht nicht darum, was Gerecht ist!

    Es gibt viele Systeme zur Leistungsbewertung, sie sind teilweise schwierig zu erarbeiten. Damit kann man dann offen umgehen. Wie z.B mein Bsp zuvor:


    B1 ist noch nachvollziehbar, B2 nicht mehr so, aber dass interessiert ja auch die Wenigsten, -denke ich mal- hauptsache, es geht MIR gut.

    Geändert von Prostan (19.09.2013 um 23:22 Uhr)

  5. #15
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Gehalt offen legen

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    B1 ist noch nachvollziehbar, B2 nicht mehr so, aber dass interessiert ja auch die Wenigsten, -denke ich mal- hauptsache, es geht MIR gut.

    Das denke ich auch, denn zumindest von Seiten eines Arbeitnehmers ist das auch eine sehr subjektive Sache. Da denkst man immer "ja aber ich mache doch das und das - und dann das auch noch und dafür bin ich auch verantwortlich" - und gerade wenn es dann um den Vergleich mit anderen Kollegen geht ist das mehr als schwierig. Das hat man ja auch in der Sendung gesehen. Die Filialleiter konnte man noch ganz gut untereinander vergleichen, die haben den gleichen Job, die gleichen Aufgaben und der eine schlägt sich halt nicht so gut wie die anderen. Aber als es dann darum ging, dass der Kundenservice sich mit der Buchhaltung vergleichen wollte, da ging es los mit so sachen wie "ja aber die sitzten ja nur da, während wir das und das machen"...

    Alles nicht ganz einfach. Da wäre es schon sehr sinnvoll, wenn man das alles ganz faktisch mit einer Formel errechnen könnte.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  6. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehalt offen legen

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    B1 ist noch nachvollziehbar, B2 nicht mehr so, aber dass interessiert ja auch die Wenigsten, -denke ich mal- hauptsache, es geht MIR gut.

    Und besser als den anderen - oder mindestens mal gleich gut
    Aber im Ernst, ich denke auch, dass das die meisten gar nicht interessieren würde bzw. wohl die meisten da auch gar nicht durchsteigen würden. So ganz unkompliziert sind die Formeln ja nicht
    Wir retten die Welt!

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehalt offen legen

    So isses, da steige ich auch nicht durch. Aber ich gebe mal zu, ich will nicht wissen ob andere mehr oder weniger verdienen, solange mein Geld stimmt

  8. #18
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gehalt offen legen

    Zitat Zitat von Kettwiesel Beitrag anzeigen
    ... . ich will nicht wissen ob andere mehr oder weniger verdienen, solange mein Geld stimmt
    Bist du dir da sicher Kettwiesel oder geht deine Ansicht mehr in die Richtung: "Was ich nich weiß macht mich nicht heiß!"
    Wenn ich dir jetzt sagen würde, dein Kollege arbeitet nur 5h/Wch weniger, Arbeiten die ihm nicht so liegen; delegiert er auf Andere. Er nutzt die Gleitzeiten optimal aus, kann es gut mit dem Chef und verdient bei gleicher bzw. weniger Arbeit 600€ mehr.weil er nicht zufrieden war.

    Wenn du das mit dem Gehalt dann immer noch so locker siehst, dann wäre es sehr löblich, aber eine große Ausnahme.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehalt offen legen

    Najaaaa... so gesehen würde mich das schon ärgern. Ich bin eigentlich ein zufriedener Mensch aber auch gerechtigkeitsliebend. Und das wäre ungerecht.

  10. #20
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gehalt offen legen

    Zitat Zitat von Kettwiesel Beitrag anzeigen
    ....Ich bin ..zufrieden.. aber auch gerechtigkeitsliebend. ...das wäre ungerecht.
    Das ist eben das Problem mit der Entlohnung, eine gerechte Bezahlung spielt wohl bei den meisten wohl eher keine Rolle, daher die Problematik mit dem "offen damit umgehen". Es gibt da viele Punkte, die man da ansprechen kann.

    Aber ich wollte dich ja auch nur ein bisschen locken.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zumutbares Gehalt
    Von huhuhuhu im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 12:40
  2. Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung
    Von Volt im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 15:43
  3. Unterschied: Lohn/Gehalt
    Von Gregg im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 13:44
  4. Mitarbeiter ohne Gehalt
    Von DaniSahne im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 09:34
  5. Gehalt für Übersetzungen
    Von Kev im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 15:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •