Karrierekiller
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Karrierekiller

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.08.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 36, Level: 2
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Karrierekiller

    Hallo,

    wer sich beruflich weiter entwickeln will, Karriere machen möchte gibt ja alles, was geht. Aber leider kann es auch vollkommen daneben gehen, indem man Fehler macht. Was sind die größten Karrierekiller? Fehler machen ist ja menschlich, doch wodurch kann man sich die Karriere wirklich kaputt machen? Welche Fehler sind Eurer Meinung nach die Schlimmsten?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Karrierekiller

    Wenn sich jemand in leitender Position nicht durchsetzen kann, nicht als Ansprechpartner in Frage kommt, dann dürfte es schon wackelig werden. Anders herum, wenn sich jemand für so übermäßig wichtig hält und sich überall und immer in den Vordergrund drängt, ohne Rücksicht auf Verluste, spielt auch mit seiner Karriere. Zumindest würde ich das als Fehler sehen, die zu einem Karriereknick führen können.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karrierekiller

    Ein großer Fehler ist, wenn man sich hochgearbeitet hat und auf der Stufe stehen bleibt, weil man ja sein Ziel erreicht hat. Dann kann es passieren dass andere Kollegen ihn irgendwann überholen. Dann war es das mit der Karriere.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karrierekiller

    Hmm, ein Karrierekiller ist es sicherlich auch, wenn man es sich mit den Vorgesetzten verscherzt. Das kann dann wohl ziemlich nach hinten losgehen. Und was mir jetzt noch einfällt: Wenn man einen richtigen Bock schießt, also einen großen Fehler macht oder sogar etwas moralisch nicht korrektes oder sogar illegales macht um die Karriereleiter raufzuklettern. Das kann wohla uch schnell zum Karrierekiller werden.
    Wir retten die Welt!

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Karrierekiller

    Auch wenn man zu hohe Ansprüche stellt, mehr Geld, mehr Freiraum und Rechte als die anderen. Schlicht und ergreifend: wenn man es übertreibt, kann es der Karriere schaden.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karrierekiller

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Auch wenn man zu hohe Ansprüche stellt, mehr Geld, mehr Freiraum und Rechte als die anderen. Schlicht und ergreifend: wenn man es übertreibt, kann es der Karriere schaden.
    Das stimmt wohl. Klar, wenn man aufsteigt, dann darf man auch gewisse Ansprüche haben usw. Aber das Stichwort ist übertreiben. Wenn man direkt beim ersten Karriereschritt meint man ist Grösus, dann ist man die Karriereleiter schneller wieder unten als man gucken kann.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karrierekiller

    Ganz besonders wenn man das "Mehr" beansprucht aber meint, sich auf den Lorbeeren ausruhen zu können, weil man ja "angekommen" ist. Das ist auch ein großer Fehler.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.08.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 36, Level: 2
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Karrierekiller

    So wie ich sehe gibt es eine ganze Menge, was man falsch machen kann. Ich denke aber dass die Leute, die sich die Karriere erkämpft haben zusehen nicht wieder die Leiter nach unten zu klettern. Trotzdem gibt es Dinge, die man an sich selber nicht bemerkt, das darf man ja auch nicht vergessen. Hinterher fragt man sich, warum? Also immer schön achtsam sein )

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karrierekiller

    Zitat Zitat von Erdnuss Beitrag anzeigen
    So wie ich sehe gibt es eine ganze Menge, was man falsch machen kann.
    Das stimmt. Aber, wenn man sich die ganzen Sachen mal anschaut, sieht man, dass es alles Dinge sind, die man in der eigenen Hand hat. Wenn man sich also vernünftig verhält und nicht abhebt etc., dann spricht vieles dafür, dass man sich die Karriere nicht selbst killt.
    Wir retten die Welt!

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    22
    Punkte: 141, Level: 5
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karrierekiller

    Für mich ist es ein Karrierekiller, wenn man etwas aufbaut und es dann schleifen lässt. Als Angestellter gesehen, keine Meinung mehr zu haben an Fortbildungen teilzunehmen etc., da ist die Karriere ziemlich bald am Ende.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •