Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern - Seite 5
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 67

Thema: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

  1. #41
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    65
    Punkte: 813, Level: 15
    Level beendet: 13%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 87
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

    Ich wohne in Bayern in einem Landkreis der mit Abstand die niedrigsten Löhne hat (dies ist statistisch belegt). Wenn man bei uns
    aus qualifizierte Bürokraft eine 40 Stunden Woche hat (meist sind es ja viel mehr Stunden) dann kann man mit 1500,-- Euro brutto!!!! rechnen (maximal). Mehr ist bei uns nicht drin.

  2. #42
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    14
    Punkte: 103, Level: 5
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 47
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

    Hallo Gerti. Tja, bei sagen wir mal 40 stunden idealer Arbeitszeit (du schreibst ja selbst es ist mehr) bei 1500 Euro brutto arbeitet man für 9,375 Euro brutto. Da müsste man sich fast wehren, vor allem, wenn man real gesehen noch mehr arbeitet.

  3. #43
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    65
    Punkte: 813, Level: 15
    Level beendet: 13%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 87
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

    Hallo alle zusammen, man hat doch bei Lohnsteuerklasse V nicht mehr als bei I oder IV.
    Als "mitverdienende" Ehefrau zahl ich doch sehr viel mehr und bekomme ja auch nichts raus, wenn
    der Ehemann die III hat. Du als Frau zahlst doch immer drauf, kein Mann wird sich auf IV/IV einlassen,
    wenn er bei der III mehr Netto hat. Als Frau wird man immer die V nehmen müssen und auch mehr
    Steuern bezahlen.
    Natürlich ist es in der Summe gleich ob III/V oder IV/IV - aber es ist so der mit III bekommt mehr Netto
    und der mit V steht schlechter da.

  4. #44
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

    Liebe Gerti, es kommt darauf an, was du als Ehefrau an Verdienst hast. Wenn der Verdienst Ehemann/Ehefrau annähernd gleich ist, ist es besser, wenn beide 4/4 machen. Bei der Steuererklärung kommt dann für beide was raus. Bei meiner Konstellation 3/5 hab ich im Monat rund 300€ mehr in der Tasche, dafür muss ich aber nach der Steuererklärung auch nachzahlen. Das beläuft sich so auf rund 300€ im Jahr.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  5. #45
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    65
    Punkte: 813, Level: 15
    Level beendet: 13%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 87
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

    Ich nehme an Du bis der Mann - natürlich bekommt man mit der III mehr raus. Ich aber mit der V bedeutend weniger und das
    ist bei einem annähernd geleichem Verdienst schon sehr viel weniger. Wenn der Ehemann nicht mit IV/IV einverstanden ist, ist
    man als Frau schlecht dran und kann die Steuerklasse nicht änder. Das ist meine persönliche Erfahrung.

  6. #46
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

    Zitat Zitat von Gerti Beitrag anzeigen
    Ich nehme an Du bis der Mann - natürlich bekommt man mit der III mehr raus. Ich aber mit der V bedeutend weniger und das
    ist bei einem annähernd geleichem Verdienst schon sehr viel weniger. Wenn der Ehemann nicht mit IV/IV einverstanden ist, ist
    man als Frau schlecht dran und kann die Steuerklasse nicht änder. Das ist meine persönliche Erfahrung.
    Hallo gerti.
    Letztendlich hat die Steuerklasse auf das zu versteuernde Jahreseinkommen nur indirekten Einfluss. Die Schlussrechnung wird bei der Einkommenssteuererklärung fällig. Durch die richtige Steuerklassenwahl kann man das monatliche Netto aufbessern. Wählt man die schlechtere, werden zuviel gezahlte Steuern mit der Steuererklärung zurückgezahlt. Ich habe Dir hier mal eine vom Bundesfinanzministerium herausgegebenes Merkblatt herausgesucht. Darin ist erklärt, wie sich die Steuerklassenwahl auswirkt und bei welchem Verdienstunterschied die optimale Steuerklassenkombination gewählt werden kann.

    Ich selbst habe als Mann kein Problem mit der Steuerklassenkombination. Von 2002-2009 hatten meine Frau und ich IV/IV (fast gleiche Gehälter), von 2010-2012 III/V (wg. Teilzeit meiner Frau) und nun V/III, weil meine Frau ein höheres Einkommen hat als ich selbst.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    sn00py603 (09.04.2013)

  8. #47
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    65
    Punkte: 813, Level: 15
    Level beendet: 13%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 87
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

    Ja - aber als Frau mit der Klasse V hat man doch weniger zur Verfügung und muss mit weniger auskommen als der Mann.
    Bei der Einkommenssteuererklärung bekommt ja auch der Mann das zuviel bezahlte raus und nicht der Frau, da immer!!!!
    der Mann die Erklärung abgeben muss.
    Ich arbeite doch genauso und ein Mann wird immer besser dastehen. Ausser man ist geschieden, seit dem hab ich die
    Klasse I und seeeeeehr zufrieden damit. Ich zahle meine Steuern und bekomm auch mein Geld wieder zurück und nicht
    der Ehemann

  9. #48
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

    Es kommt auch darauf an, ob man dann gemeinsam oder getrennt Veranlagt wird, bei der Steuererklärung. Ich habe im Monat zwar rund 300€ mehr in der Tasche,muss aber dafür auch von meinem Konto die Nachzahlung bestreiten. Für meine Frau und mich ist diese Variante besser.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  10. #49
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    65
    Punkte: 813, Level: 15
    Level beendet: 13%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 87
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

    Schön wenn ein Ehemann die Nachzahlung bestreitet. Ich kenn das so nicht.
    Rückzahlung der Mann - Nachzahlung die Frau

  11. #50
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gehaltsunterschied zwischen Bundesländern

    Zitat Zitat von Gerti Beitrag anzeigen
    Schön wenn ein Ehemann die Nachzahlung bestreitet. Ich kenn das so nicht.
    Rückzahlung der Mann - Nachzahlung die Frau
    Da hattest du wohl den falschen Mann...
    Meine Frau hat unter 600€ monatlich auf dem Konto, wie soll sie da noch ne Steuernachzahlung bestreiten?
    Deswegen haben wir uns ja diese `Konstellation mit den Steuerklassen (III+V) ausgesucht.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 11:00
  2. HILFE!!!Zwangsmaßnahme zwischen Abi und Studium
    Von miezthecatz im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 14:27
  3. Unterschied zwischen BWL und VWL
    Von bazinga im Forum Studium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 13:42
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 18:18
  5. Unterschied zwischen Industriemeister und Handwerksmeister
    Von Tanto im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 13:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •