Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Sollte gleicher Lohn für Leiharbeiter und Stammbelegschaft bezahlt werden?

Teilnehmer
7. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, wenn die Arbeit gleich ist.

    5 71,43%
  • Ja, Leiharbeiter sollten sogar mehr verdienen.

    2 28,57%
  • Nein, Leiharbeiter sollten bei gleicher Arbeit, weniger verdienen.

    0 0%
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

  1. #1
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    In einer Internetumfrage habe ich gelesen, dass die Befragten, für gleiche Arbeit bei gleicher Arbeitszeit, mit 79% für gleichen Lohn, 16% für weniger Lohn und 5% für mehr Lohn stimmten. Ich habe mich gefragt, warum nur 5% für mehr Lohn und 16% sogar für weniger Lohn sind?

    Die Vor- und Nachteile der Leiharbeit für Unternehmen und Leihfirma sind bekannt und sollen auch nicht das Thema in diesem Thread sein, darüber gib es ja sehr viele Foren die dies diskutieren. Interessant sind die Gründe der 5% bzw. 16%, die für mehr bzw. weniger Lohn gestimmt haben.

    Ich denke, dass für gleiche Arbeit auch der gleiche Lohn gerechtfertigt ist. Zumal viele Zeitarbeiter Abweichung von der Stammbelegschaft in Kauf nehmen müssen wie:

    geringe Sozialleistungen         
      mehr Arbeitseffektivität durch
    a) weniger/oder kein Urlaubs-/Weihnachtsgeld,  a) mehr an Flexibilität div. Einsatzorte
    b) keine Dividenden und Betriebsrente      b) gleiche Leistung oder mehr
    c) geringere Urlaubstage,             c) größere Motivation
    d) keine Fahrtkostenerstattung          d) keine Überstundenvergütung

    Somit stellt sich die Frage, warum Leiharbeiter nicht gleich oder sogar mehr verdienen und warum sie für diese Einbußen und Mehrarbeitsleistung sogar weniger bekommen sollen?

    Wie gesagt, es ist kein Votum gegen Zeitarbeit, es ist ein Denkanstoß zur gerechten Entlohnung bei gleicher Tätigkeit !!!

    Dies ist ein brisantes Thema, aber dies soll es auch sein. Ich freue mich auf eure Kommentare!
    Geändert von Prostan (21.01.2013 um 12:50 Uhr)
       Wer mich mag ♥, findet mich gut und steht zu mir.
    Die Anderen wünschen mir ... und sehen gerne Löwen fressen.

  2. #2
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Hallo Prostan! Da schreibst du nichts falsches! Wenn man die Idee der Zeit/Leiharbeit mal konsequent zu Ende denkt, sollten sie eigentlich mehr Geld verdienen als Festangestellte. Aber dadurch, dass sie keine Lobby haben, und zwar nicht nur in Deutschland sondern weltweit, wird sich nichts oder wenig ändern. Man sollte ja denken, dass dank den Franzosen, wo es ja inzwischen schon normal ist, nicht mehr fest angestellt zu sein, anders aussehen sollte, tut es aber nicht.

    Die Vorteile liegen klar bei den Arbeitgebern, von staatlicher Seite wird nichts unternommen, die Leiharbeiter stehen eigentlich als die großen Verlierer da.

    Schön auch die Aufstellung die du gemacht hast. Die Umfrage finde ich leicht alarmieren, 16% für weniger Lohn - sind das die großen Arbeitgeber und Nutznieser?

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    93
    Punkte: 1.482, Level: 21
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Da haben wir es wieder, die Zweiklassengesellschaft. Wohin führt das noch? Vielleicht ist das jetzt etwas ungeschickt ausgedrückt, aber so sehe ich es zumindest.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    107
    Punkte: 982, Level: 16
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Da muss man auch mal realistisch bleiben. Es ist ja wohl besser solche Arbeitsplätze anzubieten als gar keine. In der heutigen Zeit kann man nicht so wählerisch sein. Warum man jetzt für weniger Lohn ist, weiß ich nicht, aber ich finde schon, es sollte gleich vergütet werden. Aber davon abgesehen denke ich nicht, dass es so arme Schlucker sind, als wie sie immer dargestellt werden, die Zeitarbeiter.

  5. #5
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Ich habe mich gefragt, warum nur 5% für mehr Lohn und 16% sogar für weniger Lohn sind?

    Ein wirklich interessantes Thema welches du hier ansprichst.


    Warum tatsächlich ein solches Umfrage-Ergebnis zustande kam, lässt sich sicher schwer beurteilen.
    Ich bin eigentlich ein strikter Gegener von Leiharbeit und deshalb kann ich von mir klar behaupten, dass ich für mehr Lohn gestimmt hätte, wenn ich denn an einer solchen Umfrage teilnehmen würde.
    Leiharbeiter sind in meinen Augen absolut benachteiligt. Oft versprechen Firmen eine Festanstellung, aber nur in den seltensten Fällen wird da was draus.


    Marcia sagt es schon völlig richtig, wir sind eine Zwei-Klassen Gesellschaft geworden bzw. tendieren sehr stark dort hin.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  6. #6
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Warum man für weniger Lohn stimmt, kann ich mir auch nicht vorstellen. Vielleicht waren das Leute, die selbst Zeitarbeiter beschäftigen?

    Mehr Lohn als normale Arbeitnehmer sollten sie aber nicht bekommen, eher den gleichen Lohn. Sonst entsteht wieder eine Ungerechtigkeitsdiskussion.

    Ich bin da ebenfalls zwiegespalten. Einerseits ist Leiharbeit besser als gar keine Arbeit. Für gut Qualifizierte kann Leiharbeit eine gute Einstiegsmöglichkeit in ein Unternehmen sein, in das ich sonst nicht hineingekommen wäre. Wenn man schlecht qualifiziert ist (wie vermutlich der Großteil der Leiharbeiter?) , kann man froh sein, überhaupt einen Job zu haben.

    Andererseits finde ich die Planungsunsicherheit nicht okay, die man hat. Man kann ja nichts für die Zukunft planen, z.B. einen Hauskauf, da man jas nicht weiß, wie lange man noch Beschäftigung hat. Man bekommt sicher auch kaum Kredit bei den Banken als Leiharbeiter.

    Es war mal zum Auffangen von Spitzenauslastungen gedacht und wurde von den Arbeitgebern missbraucht. Da diese beim Staat aber eine große Lobby haben, traut der sich nicht, entsprechende Gesetze zu erlassen. Zudem hat der Staat keine Tarifhoheit und KANN sich teilweise auch nicht einmischen.

    Also ist man als Arbeitgeber gefragt, anständige Arbeit auch anständig zu vergüten.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Ich hätte definitiv für gleichen Lohn gestimmt. Ich fände es auch unlogisch wenn die jetzt mehr verdienen sollten oder würden, das wäre ja genauso ungerecht. Dass sie aber weniger verdienen ist meiner Meinung nach auch nicht richtig.

    Prostan, weißt du zufällig bei wem diese Umfrage durchgeführt wurde? Waren das Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, Zeitarbeiter, Festangestellte? Oder alles bunt gemischt?
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  8. #8
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    Ausrufezeichen AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Zitat Zitat von green Beitrag anzeigen
    ... bei wem wurde diese Umfrage durchgeführt ? Waren das Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, Zeitarbeiter, Festangestellte? Oder bunt gemischt?
    Nun, bei der Lohngleichheitsfrage, wurde Gesamt und in Gruppen differenziert. Dies waren Männer, Frauen, 5 kumulierte 10er-Jahresaltersgruppen, 3 Bildungsgruppen und 3 Verdienstgruppen. Hier waren die Pro/Contra Stimmen immer etwas unterschiedlich. Arbeitgeber, ANÜs und Zeitarbeiter wurden nicht einzeln befragt.

    Interessant ist, dass die Frauen durchweg positiver, für die gleiche Bezahlung bei gleicher Arbeit, gestimmt haben. Das mag seinen Grund haben!
       Wer mich mag ♥, findet mich gut und steht zu mir.
    Die Anderen wünschen mir ... und sehen gerne Löwen fressen.

  9. #9
    Status: Restaurantbesitzerin Array Avatar von Rania
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    238
    Punkte: 1.151, Level: 18
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Diese Ungerechtigkeiten in Bezug auf unterschiedliche Bezahlungen, müsste wirklich ein Riegel vorgeschoben werden.
    Wenn ich eine Firma habe, die gute Umsätze erziehlt, habe ich das meinen Mitarbeitern zu verdanken und das ist egal ob Festangestellter oder Leiharbeiter, ob Mann oder Frau, bei mir gäbe es keinerlei Unterschiede. Jeder Mitarbeiter, der gute Arbeit abliefert hat es verdient auch gut entlohnt zu werden.
    Dat Wasser vun Kölle es jot...

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Nun, bei der Lohngleichheitsfrage, wurde Gesamt und in Gruppen differenziert. Dies waren Männer, Frauen, 5 kumulierte 10er-Jahresaltersgruppen, 3 Bildungsgruppen und 3 Verdienstgruppen. Hier waren die Pro/Contra Stimmen immer etwas unterschiedlich. Arbeitgeber, ANÜs und Zeitarbeiter wurden nicht einzeln befragt.

    Interessant ist, dass die Frauen durchweg positiver, für die gleiche Bezahlung bei gleicher Arbeit, gestimmt haben. Das mag seinen Grund haben!
    Danke für die Erläuterung.

    Dass Frauen eher für gleiche Bezahlung gestimmt haben finde ich auch interessant. Woran das wohl liegt? Bzw. woran liegt es, dass Männer es nicht getan haben?

    Du hast nicht zufällig mal einen Link zu der Umfrage?
    ... that divides me somewhere in my mind ...

Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kündigung ohne Lohn
    Von fazekasgergely im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 13:39
  2. Wie überbrücken bis zum ersten Lohn?
    Von fine im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 13:59
  3. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 16:14
  4. Unterschied: Lohn/Gehalt
    Von Gregg im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 13:44
  5. Chef zahlt keinen Lohn
    Von Felizitas im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 14:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •