Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte ! - Seite 4
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Sollte gleicher Lohn für Leiharbeiter und Stammbelegschaft bezahlt werden?

Teilnehmer
7. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, wenn die Arbeit gleich ist.

    5 71,43%
  • Ja, Leiharbeiter sollten sogar mehr verdienen.

    2 28,57%
  • Nein, Leiharbeiter sollten bei gleicher Arbeit, weniger verdienen.

    0 0%
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

Thema: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

  1. #31
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    ...Ich habe mich gefragt, warum nur 5% für mehr Lohn und 16% sogar für weniger Lohn sind?...
    Hallo Community, fast alle von euch vertreten den Standpunkt, dass "Gleicher Lohn bei gleicher Arbeit, für Leiharbeiter und Stammbelegschaft", die Regel sein sollte. Einige haben angeführt, wie Arbeitgeber und Gewerbschaften, diese 2012 festgelegt, gleiche Entlohnungsregelung, versuchen zu umgehen, andere begründen das Thema emotional.

    Ich habe einmal recherchiert und gleichfalls keine, wenn überhaupt - mir konforme, Begründung gefunden, jedoch eine vorbereitet. Ich würde gerne, wenn ihr mitmacht, mal eine interne Umfrage formulieren und hier starten und das Ergebnis mit in meiner Begründung einbeziehen. Würdet ihr mit abstimmen, wird bestimmt interessant?
    Geändert von Prostan (15.02.2013 um 19:27 Uhr)
       Wer mich mag ♥, findet mich gut und steht zu mir.
    Die Anderen wünschen mir ... und sehen gerne Löwen fressen.

  2. #32
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Ich habe einmal recherchiert und gleichfalls keine, wenn überhaupt - mir konforme, Begründung gefunden, jedoch eine vorbereitet. Ich würde gerne, wenn ihr mitmacht, mal eine interne Umfrage formulieren und hier starten und das Ergebnis mit in meiner Begründung einbeziehen. Würdet ihr mit abstimmen, wird bestimmt interessant?
    Ich weiß zwar gerade noch nicht genau worüber die Umfrage dann geht, aber klar, mach das doch mal. Das ist ja wirklich ein interessantes Thema!
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #33
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen

    Ich habe einmal recherchiert und gleichfalls keine, wenn überhaupt - mir konforme, Begründung gefunden, jedoch eine vorbereitet. Ich würde gerne, wenn ihr mitmacht, mal eine interne Umfrage formulieren und hier starten und das Ergebnis mit in meiner Begründung einbeziehen. Würdet ihr mit abstimmen, wird bestimmt interessant?
    Ich bin dabei
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  4. #34
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Ich auch, aber ich will dich nur "warnen" dass das ganze wenig repräsentativ sein wird, da ein Forum wie dieses ja auch ein gewisser Interessenverband ist. Selbst die Arbeitgeber hier sind dafür.

  5. #35
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    Ausrufezeichen AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    ...die Umfrage wird nicht Repräsentativ sein....
    @zebrafink, dass das Ganze nicht repräsentativ, nach demoskopischen Aspekten, sein wird, ist mir klar und soll auch nicht den Anspruch erheben. Ich möchte dies danach nur in meine unrepräsentative Meinung zu, a) eqaul pay bzw. b) equal treatment , mit einbeziehen. Die Umfrage von mingle hingegen, war schon repräsentativ!
    Ich werde auch anschließend nicht, was ja auch nicht Thema ist, die Zeitarbeit als solche begründen, sondern nur die Punkte a) und b) , einmal aus meiner Sicht, als Basis für weiterer Meinungen bzw. Begründungen. Ab morgen geht's los!

    Hier als Info noch ein Video des Bundestags zur entgeldlichen Gleichstellung.
    Geändert von Prostan (17.02.2013 um 21:48 Uhr) Grund: Bundestag-Video

  6. #36
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    So, ich habe mir das Youtube video angeschaut und "endlich" abgestimmt. Ich bin inzwischen aus Sympathie dafür, dass Zeitarbeiter mehr verdienen sollten. Die werden von der Politik (man höre sich mal Herrn Kolb in dem Video an, der lügt eigtl. direkt) ziemlich alleine gelassen. Obwohl das Gegenteil gesagt wird! Ich werde langsam von den Problemen, die damit einhergehn, überrollt.

  7. #37
    Status: Arbeitgeber Array
    2+

    Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    1
    Punkte: 15, Level: 1
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Hallöchen an alle hier!

    Ich bin gerade durch Zufall über dieses Forum gestolpert und habe mich auch ganz spontan an dieser natürlich nicht repräsentativen Umfrage beteiligt, ich bin ebenfalls für gleiche Bezahlung, obwohl Arbeitgeber.

    Ich denke die Ursache dieses Problems ist schon tausende von Jahren alt und wird sich auch niemals ändern. Der Mensch ist von Natur aus egoistisch und habgierig und keinesfalls sozial bis auf seine Familie natürlich. Daher hat es und wird es auch immer Menschen geben die sich auf Kosten anderer bereichern, egal in welchem System sie leben.

    Auch die Branche der Leiharbeit ist ein gutes Geschäft mit dem man mehr Geld verdienen kann als die meisten glauben, und nicht nur die Arbeitnehmer werden "geschröpft" sondern auch Arbeitgeber und ich weiß wovon ich rede. Ich habe grundsätzlich Probleme gute Arbeitnehmer zu finden, nicht das ich ein schlechter Arbeitgeber wäre, ganz im Gegenteil, in meiner Branche gibt es nicht genügend "freies Personal", gerade weil auch viele in einer Leihfirma arbeiten oder einen sicheren Arbeitsplatz nicht gegen einen weniger sicheren Arbeitsplatz tauschen wollen, was ich auch verstehen kann. Wie auch immer, ich bin leider hin und wieder auf Leihfirmen angewiesen, aber die sind wenn es auch die meisten hier nicht glauben viel, viel teurer als eigenes Personal, nicht weil ich zu schlecht bezahlen würde sondern weil es eine "Industrie" ist die Geld verdienen will!!!
    Da ich nicht zu den Großkonzernen gehöre die diverse andere Vorteile, wie später noch erwähnt haben, kann ich mir das eigentlich überhaupt nicht leisten und würde viel, viel lieber darauf verzichten und das eigene Personal aufstocken.Somit bin ich der Meinung Leihfirmen sollten abgeschafft werden!

    Leiharbeiter bringen daher nur den Leihfirmen und einigen sehr großen Unternehmen einen Vorteil. Eine Leihfirma wie gesagt will Geld verdienen und bei den großen Konzernen wird sich der Kosten-Nutzen-Faktor relativieren, da ein bestimmtes Verhältnis von Leiharbeitern zum Stammpersonal auch noch andere Auswirkungen hat, z.B. auf die Bildung von Betriebsräten, staatliche Zuschüsse, Abgaben, Gewerkschaften, diverse Beiträge z.B. der Berufsgenossenschaften oder Handwerkskammern, und nicht zuletzt auch die gesparrten Abfindungen und Kündigungsmöglichkeiten. Ausserdem geht es hier doch auch grundsätzlich immer nur um Profit um jeden Preis, das hat mit Menschlichkeit in meinen Augen nichts mehr zu tun.
    Also wo es keine Arbeitsplätze gibt (Bürokaufleute z.B.) kann auch eine Leihfirma keine herbei zaubern! Und ein freier Arbeitsplatz ist ein freier Arbeitsplatz kann also auch direkt besetzt werden, unter Umständen vielleicht nur befristet. Aber warum soll daran Jemand mitverdienen? Ich würde im besten Fall mit einer "Vermittlungsgebühr" wie etwa Privatvermittler erheben einverstanden sein. Und ganz nebenbei, ein sozial und human eingestellter Arbeitgeber würde bestimmt auch die Provision übernehmen und gute Mitarbeiter fest einstellen, denn auch das hat Vorteile und nicht nur Finanzielle. Daher wird ja auch immer wieder Personal aus einer Leihfirma übernommen, was zusätzlich noch mit hohen Ablösesummen für einen Arbeitgeber verbunden ist. Also ist es letzten Endes doch nur eine extrem teure Vermittlung für den Arbeitnehmer genauso wie den Arbeitgebern, zumindest derjenigen die sich nicht zum oben genannten Kreis zählen.

    Aber, sind die Arbeitslosen durch die Leihfirmen etwa drastisch weniger geworden, sind die Arbeitslosen etwa durch die 1-Euro-Jobs weniger geworden? Nein, genauso wird es umgedreht sein. Und wenn ich hier von einigen lese ein schlecht bezahlter Job von einer Leihfirma wäre besser als gar kein Job kann ich doch nur den Kopf schütteln. Letzten Endes ist das doch Erpressung, entweder für weniger Geld zu arbeiten oder gar nicht? Ein anderer Dummer wird sich schon finden? Oder warum soll Jemand einen Teil seines Lohnes freiwillig an eine Leihfirma schenken? Wo soll das hin führen? Es gibt tatsächlich Personen aus der "höher gestellten Gesellschaft" die öffentlich verkünden das ein Arbeitnehmer nicht das Recht auf eigenen Wohnraum hat, siehe Arbeiterwohnheime in Frankreich! Eines Tages soll man vielleicht auch noch froh darum sein, das man sich einmal pro Woche was zu essen kaufen kann? Mit wieviel oder wie wenig soll ein Mensch zufrieden sein? Wenn diese sogenannte "Elite" nur auf einen Bruchteil ihres immer weiter ansteigenden Einkommens verzichten würde müsste umgedreht auch Niemand mehr für immer weniger arbeiten. Und solange wie es immer mehr Menschen gibt, die das akzeptieren, hinnehmen oder ignorieren als die, die den Mund aufmachen wird sich auch nichts daran ändern, siehe Meinungsumfrage! Prinzip: Freiwillig werden die, die einen Vorteil haben ihn jedenfalls nicht zugunsten der Benachteiligten aufgeben, oder?

    LG Romy



    An Rania:
    Bin neu hier und hab noch nicht herausgefunden wie man einen Beitrag kommentieren kann.

    Aber wenn Du ein Arbeitgeber wärst würdest Du für die Leiharbeiter mehr bezahlen als für die Festangestellten und diese würden trotzdem weniger verdienen, weil die Leihfirmen sich das Geld in die Tasche stecken! Nur Betriebe ab einer bestimmten Größe können durch Leiharbeiter Kosten senken, diese sind aber meistens AG und werden über Vorstände geführt. Diese wiederum interessieren sich nicht für Arbeitnehmer sondern nur was am Jahresende in die eigenen Taschen ausgeschüttet werden kann.

    Und was "Vater Staat" betrifft, von diesem ist Niemals Hilfe für die "Kleinen" zu erwarten, Politik und Wirtschaft sind zu sehr miteinander verstrickt und voneinander abhängig!
    Geändert von lookalike (18.02.2013 um 12:39 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geschoben

  8. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei romy für den nützlichen Beitrag:

    Physicus (19.02.2013), sn00py603 (19.02.2013)

  9. #38
    Administrator Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von lookalike
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.377
    Punkte: 15.173, Level: 79
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 177
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    319
    Dankeschöns erhalten
    355
    Errungenschaften:
    3 Freunde Hyperaktiv! Meister Stichwortvergeber Meister Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran
    Auszeichnungen:
    Stichwort-Meister Diskussions-Beender

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Hallo romy,

    willkommen im Forum!

    Um einen Beitrag zu kommentieren bzw. zu zitieren, musst du nur unten unter dem jeweiligen Beitrag auf "Zitieren" klicken. Der Beitrag öffnet sich dann als Zitat im Antwortfenster. Sort kannst du natürlich das Zitat noch auf den bereich eingrenzen, den du tatsächlich zitieren möchtest (indem du einfach den Rest herauslöschst).
    Die andere Möglickeit ist, dass du in dem Antwortfenster auf das Zitiertfeld (die kleine weiße Sprechblase) klickst und dort zwischen die beiden Parts in eckigen Klammern den Teil einkopierst, den du zitieren möchtest.
    Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen!

    Anosnsten würde ich dich darum bitten nicht mehrere Posts hintereinander zu schreiben, sondern alle deine Antworten/Reaktionen usw. in einem Post zu schreiben. Deine beiden Beiträge habe ich auch zu einem zusammengefügt.

    Vielen Dank und viel Spaß beim Posten und Mitdiskutieren!

    lookalike
    "Your wings already exist. All you have to do is fly."
    - unknown -

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber von Gigajob) wieder.


  10. #39
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Zitat Zitat von romy Beitrag anzeigen
    ...Richtig,... für die Leiharbeiter bezahlt du mehr... als für die Festangestellten und diese würden trotzdem weniger verdienen, weil die Leihfirmen sich das Geld in die Tasche stecken!!!!
    Hallo Romy, ich stimme mit dir in deiner Meinung in fast allen Punkten bzgl. der Zeitarbeit überein, ganz besonders, das ANÜs Wirtschaftunternehmen sind und Unternehmer, für ihre Leiharbeiter, die ANÜs opulent bezahlen.

    Ich würde gerne auf die vielen Punkte von dir bzgl. Zeitarbeit eingehen, ich meine jedoch, dass es schon speziell ein Thema Zeitarbeit in diesem Forum gibt. Momentan möchte ich das Thema equal pay und das Thema Zeitarbeit, wenn auch zusammengehörig, jetzt noch nicht vermischen, sondern erstmal eine Begründung, am Ende der Befragung, zu equal pay. Aber es wird ja danach weitergehen.

  11. #40
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Gleicher Lohn für Leiharbeiter und Festangestellte !

    Hi romy! Willkommen im Forum und bei diesem "heißen" Thema.

    Danke für deinen Blick hinter die Kulissen. Interessant: Wenn mehr Arbeitgeber auch ihren Standpunkt so darlegen würden, würde es diese beinahe feindselige Gegenüberstellung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer/Leiharbeiter vielleicht gar nicht geben. Ich finde es auch interessant dass du und andere Arbeitgeber eigentlich gar nicht von Leiharbeit profitieren, aber scheinbar in manchen Bereichen dazu gezwungen werdet. Das kann ja eigentlich nicht Sinn und Zweck der Sache sein und resultiert ja nur daraus, dass es schon eine Leiharbeiterkultur gibt, oder? Also anders ausgedrückt: Ohne Leiharbeit würdest du gar nicht auf die Idee kommen jemanden so einzustellen, oder? Mit so meine ich nicht fest, nicht einmal saisonal, sondern einfach nur nach gusto. Auch interessant, dass Arbeitgeber, die keine AGs bzw. eine gewisse Firmengröße erreicht haben, eigentlich finanziell keinen Vorteil aus Leiharbeit ziehen.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kündigung ohne Lohn
    Von fazekasgergely im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 13:39
  2. Wie überbrücken bis zum ersten Lohn?
    Von fine im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 13:59
  3. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 16:14
  4. Unterschied: Lohn/Gehalt
    Von Gregg im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 13:44
  5. Chef zahlt keinen Lohn
    Von Felizitas im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 14:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •