Karriere vor Kinder!
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

Thema: Karriere vor Kinder!

  1. #1
    Status: Selbständig machen Array
    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 88, Level: 4
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Frage Karriere vor Kinder!

    Guten Abend zusammen!

    Seit längerer Zeit lese ich bereits hier im Forum.
    Lange habe ich überlegt, ob mein Thema ein Thema für die Öffentlichkeit ist, aber ich habe mich nun entschlossen, über mein Problem zu sprechen, zumal ich denke, dass ich nicht die einzige Frau sein kann, die vielleicht ein ähnliches Problem hat.

    Ich arbeite in einer großen bekannten Firma und bin Personal-Chefin und Abteilungsleiterin von über 36 Mitarbeiter/Innen.
    Ich bin jetzt 36 Jahre alt und bin sehr zufrieden, sowohl beruflich als auch privat, wenn da nicht ein bestimmtes Thema aufgetaucht wäre.
    Also, vor etwa zwei Jahren habe ich geheirat. Mein Mann und ich waren uns einig, das ich niemals Kinder haben möchte, da es mir wichtiger ist Karriere zu machen.
    Komischerweise hat sich seit etwa sechs Monaten sein Verhalten schlagartig geändert und er redet gefährlich oft davon, dass er es nun doch sehr wichtig findet, auch Kinder zu haben.
    In den letzten Tagen hat sich das alles ziemlich zugespitzt und wir hatten das erste Mal einen sehr bösen Streit deswegen.
    Ich kann und will auf keinen Fall auf meine Karriere verzichten. Niemals werde ich mich umstimmen lassen. Ich möchte mein Leben einfach ohne Kinder leben!
    Notfalls auch ohne Mann. Ich liebe meinen Mann, ohne Zweifel, aber ich kann darauf keine Rücksicht nehmen. Er wusste es bevor er mich geheiratet hat und ich finde es ehrlich gesagt ziemlich unfair, wie er sich nun verhält.

    Immerhin haben wir ein gutes Leben und er genießt auch viele Vorteile durch mich (ich verdiene mehr). Aber so geht es nicht weiter. Wie kann ich meinem Mann klar machen, dass Karriere vor Kinder geht?
    Wer hat ähnliches erlebt? Und wie habt ihr das Problem gelöst?

    Beste Grüße, Manu

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karriere vor Kinder!

    Hallo Manu,

    willkommen im Forum.
    Die Situation "ohne Kinder" habe ich nicht mehr, Nummer drei ist auf dem Wege.
    Ich gebe gerne zu, dass ich vorher mehr Freiheiten hatte, aber missen möchte ich sie nun auch nicht mehr... naja, manchmal schon...

    Deine Einstellung ist legitim.
    Ich sehe das Problem eher in deiner Beziehung. Ich vermute, dass sich dein Partner mit der kinderlosen Zukunft abgefunden hatte, aber nun seine Meinung mehr oder minder geändert hat. Auch die Änderung der Einstellung ist prinzipiell legitim.

    Prinzipiell finde ich, es gibt drei Möglichkeiten.
    1. Es bleibt dabei, keine Kinder, er ist damit einverstanden und ihr bleibt ein Ehepaar.
    2. Er stimmt dich um, es gibt doch Kinder, du bist damit einverstanden und ihr bleibt ein Ehepaar.
    3. Er möchte unbedingt Kinder, du nicht und ihr trennt euch.

    Ich wünsche euch eine lange, erfüllte gemeinsame Zukunft.
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  3. #3
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Karriere vor Kinder!

    Ich wollt hier kurz mal meine Erfahrung schildern, auch wenn das natürlich subjektiv ist und ich noch nicht sooo alt bin dass ich jetzt Jahrzehntelange Lebenserfarhung hätte. Ich schöpfe aber nicht nur aus meiner eigenen Erfahrung, sondern auch aus der vieler Bekannter meiner Eltern.

    Die meisten meiner Freunde, die gesagt hatten, sie wollten nie heiraten, sind inzwischen entweder verheiratet, verlobt oder schon seit einiger Zeit in einer Beziehung die sie in eine Ehe bringen wollen. Einige meiner Bekannten (sogar die männlichen, die früher Kinder "unnötig" fanden) wollen kinder, ein paar haben sogar welche.

    Ich denke mit solchen Aussagen wie "ich will nie Kinder" oder "ich will nie heiraten" muss man vorsichtig sein, und man sollte da lieber ein dickes "jetzt" einfügen. Jetzt will man keine Kinder, jetzt will man nicht heiraten, aber das ändert sich oft im Laufe der Zeit, wenn Beziehungen etwas gereift sind. Außer einiger ganz weniger Leute kann ich mir nicht vorstellen, dass sie wirklich NIE so weit in ihren Beziehungen gehen wollen, es scheint langfristig wohl doch in der Natur des Menschen zu liegen.

    Dass aber in der heutigen Zeit Karriere und Kinder sich gegenseitig nicht ausschließen müssen ist ein anderes Thema, das ich den Spezialisten dafür überlasse. Ich wollte mich hier eher mit realistischen Erwartungshorizonten beschäftigen.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  4. #4
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karriere vor Kinder!

    Hallo,

    Appunti hat recht.

    Vielleicht wäre es ein erster Schritt, deinem Mann einmal in Ruhe deine Seite zu erklären.

    Ich kenne diese Diskussionen auch und hart gesagt hat ein Kinderwunsch für beide Seiten unterschiedliche Konsequenzen.
    Für einen Mann ist es eine sehr schöne Sache, er bekommt ein Kind, nimmt sich kurz Urlaub und spielt am Wochenende, im Urlaub und abends mit dem Kind.
    Er muss aber auch verstehen und respektieren, dass sich für dich mit einem Kind alles ändert und du nicht einfach so weitermachen kannst wie bisher.

    Erkläre ihm am besten ganz ruhig, was es für dich bedeutet und findet gemeinsam eine Lösung.

    Darf ich fragen, ob du generell keine Kinder möchtest oder keine möchtest, um deine Karriere nicht zu gefährden?
    Gibt es denn bei deinem Arbeitgeber flexible Lösungen für solche Fälle?

    Bei meinem Cousin ist es so gelaufen, dass er die komplette Elternzeit nach dem Mutterschutz nimmt und sie wieder arbeitet, da sie den "besseren" Job hat, und es klappt super. Wäre das oder ähnliches keine Alternative für euch?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  5. #5
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Karriere vor Kinder!

    Ich denke auch: wenn das hier vor allem eine Karrierefrage ist, dann kann man doch in der heutigen Zeit durchaus etwas machen. Mit Kindern endet ja die Karriere nicht. Kinder müssen versorgt und geliebt werden, es schadet ihnen aber sicher auch nichts, wenn sie lernen, dass für das tägliche Brot, das Auto, das sie zur Schule bringt und für die vielen anderen Sachen die man im Leben braucht/will, man arbeiten gehen muss.

    Das beste was du machen kannst ist dir mit deinem Partner Gedanken zu machen ob es nicht doch möglich wäre, vielleicht auch mittelfristig mit Kindern zu planen.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karriere vor Kinder!

    Das ist natürlich eine schwierige Situation... Es gibt in Beziehungen immer Dinge, bei denen einer oder beide Kompromisse machen müssen. Bei so einem Thema ist es allerdings schwer, da es das gesamte Leben beeinflusst. Da kann man glaube ich nicht mal eben zurückstecken und komplett den Wunsch des anderen respektieren und seinen eigenen hinten anstellen.

    Ich denke aber, dass du davon ausgehen solltest, dass dein Mann diesen Wunsch jetzt nicht böswillig auspackt weil er ihn vielleicht schon immer hatte. Andere hier haben es auch schon geschrieben: Die Einstellung zu diesem Thema kann sich ändern. Ich habe auch Freunde und Bekannte, die nie Kinder wollten und jetzt schon mehrere haben. Andersrum kenne ich auch jemanden, der immer Kinder wollte, sich dann aber doch dagegen entschieden hat. Es kann ja sein, dass bei deinem Mann, aus welchen Gründen auch immer, dieser Wunsch plötzlich aufgekommen ist.

    Ich fände es wichtig, wenn ihr euch darüber mal in Ruhe! unterhaltet ohne dem jeweils anderen Vorwürfe zu machen. Jeder von euch sollte dem anderen mal ruhig erklären warum er seine Einstellung zum Thema Kinder so hat wie er sie momentan hat. Dein Mann kennt deine Einstellung wahrscheinlich sogar schon gut, weil ihr scheinbar darüber früher schon gesprochen habt. Aber es wäre denke ich wichtig, dass er dir mal erklärt warum seine Meinung sich geändert hat usw. Erst dann könnt ihr entscheiden ob einer von euch dazu bereit ist einen Kompromis einzugehen oder nicht.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Karriere vor Kinder!

    Zitat Zitat von Manu Beitrag anzeigen
    Er wusste es bevor er mich geheiratet hat und ich finde es ehrlich gesagt ziemlich unfair, wie er sich nun verhält.
    Ich denke man kann es nicht als unfair bezeichnen, wenn bei ihm jetzt der Wunsch nach einem Kind aufgekommen ist. Sowas kann passieren, auch wenn man vorher sicher war, dass man kein Kind möchte.

    Die Frage ist ob einer von euch beiden bereit dazu ist seinen Wunsch aufzugeben. Und das ist wirklich ein Problem oder es kann zumindest eines sein. Denn wenn man den Wunsch nach einem Kind hat und für einen anderen darauf verzichtet, ich weiß nciht ob das nicht immer wieder zu einem Grundsatzproblem in der Beziehung wird. Genauso ist es aber ach andersrum. Wenn du wegen einem Kind deinem Mann zu Liebe jetzt in deiner Karriere zurück steckst, kann es sein, dass das immer zwischen euch stehen wird.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karriere vor Kinder!

    Ich kenne ein Paar, dass sich bereits während des Studiums kennen hat, später wurde daraus was Ernstes und sie haben geheiratet. Für sie war klar: keine Kinder. Ein paar Jahre ging es soweit gut, doch dann durch eine Erkrankung verfehlte "die Pille" die Wirkung und sie wurde schwanger. Sie haben sich FÜR das Kind entschieden und beschlossen, dass derjenige der die Karriereleiter noch höher steigen kann in seinem Beruf bleibt. Es ist nur Zufall dass es der Mann war, der in der Richtung höhere Zukunftschancen hatte. Inzwischen sind sie glücklich mit 3 (!) Kindern. Sie sind jetzt auch schon groß und Mutter ist wieder beruflich aktiv. Man kann niemanden zwingen, sich um zu entscheiden, auch Dich nicht. Aber wenn es wie Du schreibst Liebe ist, kann man da nicht auch bei einem so großen Wunsch diese zeigen?

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Karriere vor Kinder!

    Ich kann mir im Moment auch nicht vorstellen, mal Kinder haben (zu wollen). Ich bin noch jung, brauche das Geld und will noch viel erreichen. Auf der anderen Seite weiß man aber nie was kommt. Man sagt immer, dass irgendwann die innere Uhr tickt und sich Frau doch noch für ein Kind entscheidet, das läge an der Natur. Na, ich warte mal ab, wann es bei mir tickt . Nur wenn man sich ein Leben wünscht, in dem man mehr Freiheit hat, auch was die Karriere betrifft, sollte man sich auch daran halten, was man vorher abgemacht hat.
    Aber was wäre, wenn Du Dir sehnlichst Nachwuchs wünschen würdest, Dein Mann aber auf die Abmachung besteht?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  10. #10
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Karriere vor Kinder!

    Hallo,
    auch ich möchte gerne meine Meinung zu dem Thema kundtun. Ich bin verheiratet und habe mit meiner Frau zusammen 3 Kinder (15,16 und 22) Wir beide sind seit 1984 Vollzeit berufstätig und wollten eigentlich keine Kinder versorgen. Nach langen Diskussionen hatten wir uns doch dazu entschieden ein Kind zu bekommen. Während der Elternzeit hatten meine Frau und ich jeweils diese zeit in Anspruch genommen, da wir beide Schlüsselfunktionen im gleichen Betrieb inne hatten. Zusätzlich hatte der- bzw. diejenige, die zu hause war, auf geringfügiger Basis in Form von Heimarbeit seine Arbeitskraft weiterhin der Firma zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe der Großeltern, einer Tagesgrippe und Freunden ging das eigentlich sehr gut. Da alles recht gut zu organisieren war, hat dies auch dazu geführt, mehr Kinder zu wollen.

    Wenn unsere Kinder auf Besuch sind, bekomme ich die Rückmeldung, dass wir doch sehr wohl erzogene Kinder hätten (was zu hause nur minimalst zutrifft ).

    Ich weiß nicht ob und inwieweit eine solche Konstellation als Alternative für Dich angesehen werden kann. Wenn Du jedoch keine Kinder möchtest, wirst Du wohl dies schlussendlich mit allen Konsequenzen mit Deinem Mann ausdiskutieren müssen.

    Ich bin jedoch froh (gilt auch für meine Frau) dass wir unseren Weg gegangen sind

Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder und Computer / Internet
    Von Paula S. im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 14:51
  2. Kinder mit wenig Geld beschäftigen
    Von alive im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 17:37
  3. Voraussetzung (z.B, finanziell) um Kinder zu bekommen?
    Von Technoqueen im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 23:45
  4. bekommen kinder fahrgeld
    Von losbude im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 15:33
  5. Essensgeld für Kinder von Hartz4-Empfängern
    Von Oberbuxe im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 13:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •