Karriere vor Kinder! - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Thema: Karriere vor Kinder!

  1. #11
    Status: Selbstständig Array
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    168
    Punkte: 1.265, Level: 19
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Karriere vor Kinder!

    Ich kann das nachvollziehen wenn man heutzutage keine Kinder möchte. Es ist ein harter Kampf da draußen in der freien Welt und wenn man Kinder möchte muß man entweder so gutes Geld verdienen, dass man sich auch notfalls einen Kindersitter leisten kann, oder man rutscht so ziemlich automatisch beruflich nach unten, da man eben keine 101% Leistung im Beruf mehr geben kann.

  2. #12
    Status: Freischaffender Lebenskü Array Avatar von james
    Registriert seit
    12.02.2012
    Ort
    Süd- Ostdeutschland
    Beiträge
    159
    Punkte: 1.745, Level: 24
    Level beendet: 45%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 55
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    37
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Karriere vor Kinder!

    Also eines vonweg: Ich hab mit meiner Frau vier Kinder (inzwischen alle selbständig). Die wachsende Enkelschar zählt derzeit drei Köpfe. Zurückblickend muss ich sagen, es war Stress pur, am meisten für meine Frau, die trotzem berufstätig war, aber halt keine Karriere gemacht hat. Auch sind Kinder ein teures Hobby, vor allen wenn weiterführende Schulen/Studium besucht werden.
    Aber wenn ich heute, da ich beruflich kürzer trete und zurückblicke, was ich im Leben geleistet habe, zählt für mich nicht, vieviel Geld ich meinen diversen Chefs verdient habe, welche Titel u. Posten ich hatte. Es zählt für mich, welche Spuren ich hinterlasse, eindeutig mehr als ein Nummernschild auf einer Friedhofswiese.
    Und gesamtgesellschaftlich gesehen, eine ausschliessliche Spassgesellschaft ist zum Untergang verurteilt. Ohne die politischen Ansichten dieses Hernn zu teilen: T. Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab"- einige Thesen sind nachvollziehbar.
    Achtet eure Kinder, sie sind es, die euer Altenheim auswählen werden!

  3. #13
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Karriere vor Kinder!

    Zitat Zitat von james Beitrag anzeigen
    Also eines vonweg: Ich hab mit meiner Frau vier Kinder (inzwischen alle selbständig). Die wachsende Enkelschar zählt derzeit drei Köpfe. Zurückblickend muss ich sagen, es war Stress pur, am meisten für meine Frau, die trotzem berufstätig war, aber halt keine Karriere gemacht hat. Auch sind Kinder ein teures Hobby, vor allen wenn weiterführende Schulen/Studium besucht werden.
    Aber wenn ich heute, da ich beruflich kürzer trete und zurückblicke, was ich im Leben geleistet habe, zählt für mich nicht, vieviel Geld ich meinen diversen Chefs verdient habe, welche Titel u. Posten ich hatte. Es zählt für mich, welche Spuren ich hinterlasse, eindeutig mehr als ein Nummernschild auf einer Friedhofswiese.
    Und gesamtgesellschaftlich gesehen, eine ausschliessliche Spassgesellschaft ist zum Untergang verurteilt. Ohne die politischen Ansichten dieses Hernn zu teilen: T. Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab"- einige Thesen sind nachvollziehbar.
    Ich kann das gut nachvollziehen, james. Ich bin jetzt zum zweiten mal Vater, meine Frau arbeitet in Teilzeit und beide Kinder sind gut versorgt. Ich finde dass Kinder dcurchaus lernen dürfen, dass die Eltern auch arbeiten. Wenn man sie nicht vernachlässigt, dann kann man ihnen damit sogar etwas gutes für's Leben mitgeben.

    Was du sagst über zu wenig Nachwuchs in Deutschland stimmt. Ich finde auch Sarazin hat in vielen Punkten nicht recht, in diesem aber schon. Das ist ein Problem, und wir leisten unseren Beitrag, dass es kein Problem bleiben muss.

  4. #14
    Status: Freiberuflerin Array
    Registriert seit
    03.12.2012
    Beiträge
    41
    Punkte: 219, Level: 7
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Karriere vor Kinder!

    Ich könnte mir ein Leben ohne meine Kinder niemals vorstellen!
    Meine ehemals beste Freundin hat in ihrem Leben auch nur gearbeitet und sich gegen Kinder entschieden. Ehrlich gesagt, sie mag keine Kinder. Das hat unsere Freundschaft etwas auseinander gebracht.
    Wir haben uns in ganz andere Richtungen weiter entwickelt. Gut,sie hat heute das dicke fette Haus, das dicke fette Auto usw. - da kann ich nicht mithalten. Aber das wollte ich auch nie.
    Ich war mein Leben lang immer berufstätig und habe es auch geschafft, Kinder und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Natürlich ist es nicht immer leicht gewesen, aber diese Arbeit hat sich gelohnt, denn ich möchte auch Oma werden. Ich möchte im Alter nicht mein Geld zählen, sondern mit meinen Kindern beisammen sein und zuschauen wie sich ihr Leben entwickelt.
    Familie zu haben und zu sein ist hundert mal besser, als Karriere zu machen, jedenfalls für mich!

    Deshalb bin ich schon lange freiberuflich tätig, weil ich viel besser meine Zeit einteilen kann und so auch mehr Zeit für meine Familie habe.

    Das Problem ist, wenn ein Partner plötzlich doch Kinder haben will, obwohl vorher etwas anderes vereinbart war, kann das im schlimmsten Fall auch das AUS für die Ehe bedeuten.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.12.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 45, Level: 2
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 63,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Karriere vor Kinder!

    Eine nahe Verwandte von mir hatte es sehr weit gebracht, bis hin in einer sehr gute Position in politischer Richtung. Sie fing auch klein an und schaffte es bis oben. Ihr Ex-Mann wollte gerne Kinder, sie wollte Karriere. Die Ehe zerbrach. Mit dem zweiten Mann wollte sie dann doch Nachwuchs, aber da war es zu spät. Sie litt später darunter. Kinder liebte sie immer und über alles, ein eigenes hätte aber die Karriere nicht möglich gemacht.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.10.2012
    Beiträge
    23
    Punkte: 532, Level: 12
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 68
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karriere vor Kinder!

    Zitat Zitat von Aschenputtel Beitrag anzeigen
    Eine nahe Verwandte von mir hatte es sehr weit gebracht, bis hin in einer sehr gute Position in politischer Richtung. Sie fing auch klein an und schaffte es bis oben. Ihr Ex-Mann wollte gerne Kinder, sie wollte Karriere. Die Ehe zerbrach. Mit dem zweiten Mann wollte sie dann doch Nachwuchs, aber da war es zu spät. Sie litt später darunter. Kinder liebte sie immer und über alles, ein eigenes hätte aber die Karriere nicht möglich gemacht.
    Das ist etwas das viele Karrierefrauen erst zu spät verstehen. Die biologische Uhr, wie ein vorredner hier schrieb, tickt nämlich doch bei uns. Und dann wenn man es doch will, kann es schon zu spät sein. Man sollte sich mal selbst gegenüber ehrlich sein und einen Druck, den man von Außen her spürt, ignorieren. Einzig du und dein Mann sind hier wichtig. Ich persönlich fände es schade, wenn an einer Sache wie Kindern eine Ehe scheitern sollte, will aber nicht zu dem Druck beitragen.

  7. #17
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Karriere vor Kinder!

    Ich kann dich schon verstehen. Ich habe (zumindest noch) die gleiche Einstellung wie du. Ich mag Kinder sehr gerne, ich liebe meine beiden Nichten, aber ein eigenes Kind? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Zumindest noch nicht, man weiß aber eben nie ob sich die Einstellung dazu nicht doch noch ändert.

    Nur ist es bei so einem Thema eben nicht möglich einem von euch beiden recht zu geben sage ich mal. Genauso wenig kann man einen von euch beiden dazu überreden ein Kind zu bekommen bzw. auf den Kinderwunsch zu verzichten. Das geht einfach nicht. Das müsst ihr für euch ganz alleine entscheiden.

    Ich fände es auch wichtig, dass ihr nochmal in Ruhe darüber sprecht und jeder dem anderen sagt wie er darüber denkt und (falls das geht) auch warum er so denkt bzw. warum sich die Einstellung geändert hat. Dann muss wohl jeder für sich überlegen ob die Liebe groß genug ist um seinen Wunsch zurück zu stellen oder ob der jeweilige Wunsch stärker ist als eure Liebe und ihr euch womöglich trennt.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karriere vor Kinder!

    Ich finde es ein wenig schade, dass es in der deutschen Gesellschaft kaum anerkannt ist, wenn eine Frau sich gegen ein Kind entscheidet.

    Bei einem Mann ist es ganz normal, wenn er Karriere machen will, bei einer Frau heißt es dann gleich "Deine Uhr tickt", "Rabeneltern (wenn man gleich wieder arbeiten möchte)", "Kinder sind doch unsere Zukunft" etc.. Für alles muss frau sich rechtfertigen.

    Ich finde, ob Eltern gut für das Kind sind, hängt nicht davon ab, wie oft und lange sie zu Hause sind, sondern was sie dem Kind fürs Leben mitgeben können.

    Da muss die deutsche Gesellschaft noch etwas lernen, das ist nämlich eine Spezialität dieses Landes.

    Ich leiste auch meinen Beitrag, indem ich durchgehend arbeiten gehe, denn ich ermögliche es mit meinen gezahlten Steuern den Eltern zum Teil überhaupt erst, zu Hause zu bleiben (Stickwort Elterngeld vom Staat).

    Sorry, wenn das hart klingt und ich jetzt Kloppe für den Beitrag kassiere, ist nicht böse gemeint, ich finde Kinder sind etwas ganz Tolles und auch sehr erstrebenswert.
    Ich bin nur etwas genervt von dieser Grundsatzdiskussion und dass jeder immer nur Extras wie Freibeträge, Zuschüsse etc. vom Staat bekommt, nur nicht diejenigen, die eigentlich die Leistungsträger in Deutschland sind und den ganzen Apparat hier bezahlen.

    So, jetzt gehts mir schon viel besser .
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karriere vor Kinder!

    Ich finde, Kinder müssen gewünscht sein, ansonsten bekommen sie nicht das was sie neben Essen, Trinken, Pflege und Erziehung am Meisten benötigen. Mutter- und/oder Vaterliebe. Ohne das kann ein Kind nicht glücklich sein und die Eltern werden es dann auch nicht. Sie fühlen sich am freien Leben gehindert und in ihren durch die Verantwortung für das Kind an früheren Entscheidungen behindert. Dann lieber kein Kind, das wäre meine Meinung dazu.

  10. #20
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Karriere vor Kinder!

    Es bringt auch nicht viel, wenn man Kinder in die Welt setzt und sich nicht entsprechend darum kümmern kann, weil die Karriere wichtiger ist.
    Ich kenne eine traurige Geschichte, da ist der Sohn drogenabhängig geworden und bekommt sein Leben nicht in den Griff. Heute fragen sich die Eltern (beides Karriere Macher), was sie verkehrt gemacht haben. In solchen Fällen finde ich es besser, wenn Frau und Mann auf Kinder verzichten.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder und Computer / Internet
    Von Paula S. im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 14:51
  2. Kinder mit wenig Geld beschäftigen
    Von alive im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 17:37
  3. Voraussetzung (z.B, finanziell) um Kinder zu bekommen?
    Von Technoqueen im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 23:45
  4. bekommen kinder fahrgeld
    Von losbude im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 15:33
  5. Essensgeld für Kinder von Hartz4-Empfängern
    Von Oberbuxe im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 13:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •