Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

  1. #1
    Status: bald angestellt Array
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Wo es schön ist
    Beiträge
    6
    Punkte: 57, Level: 3
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 52,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

    Abend
    Ich habe mich beworben für die Abteilung Marketing bei einem neuen Energieversorger. Die Anzeige fand ich ansprechend und vielsagend, und zum Vorstellungsgespräch bin ich auch eingeladen worden (findet Donnerstag statt).
    Was ich noch nicht ganz verstanden hab:
    In der Anzeige stand eben "Unser Gehalt entspricht branchenüblichen Maßstäben und bietet viel Raum nach oben". Also den Satz habe ich verstanden, aber was ist gemeint mit branchenüblich?
    Branche: Marketing oder Branche Energieversorger?
    Und egal welches jetzt: Wieviel wird denn netto dabei rauskommen, bzw. was kann ich denn nennen im Gespräch?
    Ich finde das irgendwie lachhaft, branchenüblich. Wenn jemand grade mit dem Arbeiten anfängt und kurz vor der ersten richtigen Festanstellung ist kann er ja wohl kaum wissen wie viel das ist oder?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

    Hallo Volt, willkommen im Forum!

    Ich würde sagen es geht um das branchenübliche Gehalt im Marketingbereich. Es gibt ja in manchen Firmen zich verschiedene Berufsgruppen wie Büro, Techniker, Marketing etc. Die verdienen ja nicht alle das gleiche (zB branchenübliches Gehalt bei einem Energieversorger), sondern eben das, was in den Berufen üblich ist.

    Du könntest mal auf eine Gehaltsvergleichseite schauen um einen ersten Eindruck zu bekommen. Das ist jetzt auch nicht 100% hieb- und stichfest, aber zumindest kann man einen Eindruck bekommen wie viel so üblicherweise gezahlt wird und eine Zahl nennen, wenn dies gewünscht wird.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #3
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

    Zitat Zitat von Volt Beitrag anzeigen
    Ich finde das irgendwie lachhaft, branchenüblich. Wenn jemand grade mit dem Arbeiten anfängt und kurz vor der ersten richtigen Festanstellung ist kann er ja wohl kaum wissen wie viel das ist oder?
    Das Problem hat ja jeder Berufseinsteiger irgendwie. Man kann sich, wie green schon sagte über solche Vergleichsseiten ein wenig informieren, zumindest mal grob. Sieh es mal so: Du hast noch den Vorteil, dass da überhaupt eine Angabe gemacht wurde. In vielen Stellenanzeigen steht ja zum Gehalt absolut gar nichts.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  4. #4
    Status: bald angestellt Array
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Wo es schön ist
    Beiträge
    6
    Punkte: 57, Level: 3
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 52,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

    Hi!
    Also gut, Energieversorgergehalt ist es also nicht. Aber woher soll man das denn wissen? Immerhin ist man ja in der Engergiebranche dann tätig, oder?

    Oder würdet ihr sagen man "Macht in Marketing"?

  5. #5
    Status: Angestellte Array
    1+

    Registriert seit
    14.10.2012
    Beiträge
    150
    Punkte: 1.097, Level: 17
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

    Das ist wirklich eine etwas blöde Angabe. Du hast recht, im Grunde arbeitet man in der Energiebranche. Aber eigentlich arbeitet man im marketing und wird doch dann auch dementsprechend bezahlt würde ich sagen. Ich denke im Endeffekt geht es darum was man wirklcih macht. Wenn jetzt jemand im Büro einer Gebäudereinigungsfirma arbeitet wird er ja auch nicht wie eine Reinigungskraft bezahlt, sondern eben wie ein Büroangestellter.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Pebbels für diesen nützlichen Beitrag:

    Volt (24.10.2012)

  7. #6
    Status: bald angestellt Array
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Wo es schön ist
    Beiträge
    6
    Punkte: 57, Level: 3
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 52,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

    Hi Pebbels! Das leuchtet ein, ich denke jetzt hab ich es verstanden.
    Wenn man es hatl nur, wie ich gestern erfahren habe, wie in Österreich genau sagen müsste, als Firma, dann könnten sich die Arbeitssuchenden schon genauer drauf einstellen.

  8. #7
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

    Seid ihr sicher, dass das so funktioniert? Denn schließlich könnte es ja noch differenzierter gemeint sein: Marketingspezialist in der Energieversorung - und dann haben die ein spezielles branchenübrliches Gehalt.

  9. #8
    Status: Angestellte Array
    Registriert seit
    14.10.2012
    Beiträge
    150
    Punkte: 1.097, Level: 17
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

    Aber glaubst du wirklich, dass in jedem Bereich die Leute im Marketing anders bezahlt werden? Also Marketing bei einem Energieversorger verdient 500 Euro mehr als Marketing bei einem Bauunternehmen oder so?! Ich kann mir das nicht vorstellen.

  10. #9
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

    Zitat Zitat von Pebbels Beitrag anzeigen
    Aber glaubst du wirklich, dass in jedem Bereich die Leute im Marketing anders bezahlt werden? Also Marketing bei einem Energieversorger verdient 500 Euro mehr als Marketing bei einem Bauunternehmen oder so?! Ich kann mir das nicht vorstellen.
    Halte ich auch für eher unwahrscheinlich, grade da viele Löhne auch Verhandlungssache sind.

  11. #10
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Branchenübliches Gehalt in der Energieversorgung

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Halte ich auch für eher unwahrscheinlich, grade da viele Löhne auch Verhandlungssache sind.
    Also nicht grade 500 Euro Unterschied pro Monat, das wären im Jahr ja 600 Euro.
    Aber vielleicht 150 Euro mehr, im Monat nicht richtig merkbar für das Unternehmen, aber 1800 Euro mehr im Jahr, das macht für einen Angestellten schon einen Unterschied.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschied: Lohn/Gehalt
    Von Gregg im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 13:44
  2. Mitarbeiter ohne Gehalt
    Von DaniSahne im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 09:34
  3. Privatentnahme oder Gehalt
    Von Spiegelein im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 15:49
  4. Gehalt für Übersetzungen
    Von Kev im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 15:30
  5. Gehalt für einen Lehrer
    Von jojo im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •