Chef krank - Gehalt einklagen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Chef krank - Gehalt einklagen?

  1. #1
    Status: Angestellt Array Avatar von Dachs
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    22
    Punkte: 181, Level: 6
    Level beendet: 62%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    Chef krank - Gehalt einklagen?

    Hallo
    Ich will denn Teufel nicht an die Wand malen. Wir sind ein recht kleiner Betrieb und bei uns macht der Chef die ganze Büroarbeit, inklusive Überweisung von Gehalt (ist jeden Monat bei mir mal ein paar Euro anders als im Monat davor). Der Chef hat sich aber krank gemeldet, und zwar richtig, seine ganze Familie liegt flach so weit ich weiß. Ein Kollege hat sich gestern erkundigt und bei der Familie des Chefs angerufen, seine Frau war dran und hat gesagt sie und die Kinder liegen schon seit zwei Wochen flach, unser Chef seit Anfang der Woche.
    Ist natürlich leicht doof weil bald steht ja Gehalt an. Im AV steht (nicht Wortlaut, habe den AV hier auf Arbeit nicht) dass das Gehalt immer am ersten Werktag des Monats überwiesen wird. Das ist diesmal - davon kann man ausgehen - nicht der Fall.
    Die Firma läuft aber normal weiter, wir schmeißen den Laden eigentlich ganz gut. Uns aber selbst das Gehalt ausstellen können und wollen wir nicht. Abgesehen davon wüssten wir auch nicht wie der Chef das macht, wahrscheinlich online Banking, aber dann mit Handy TAN... Also nicht so das Wahre.

    Eine Kollegin meinte nun, wenn wir rechtliche Schritte einleiten kriegen wir hinterher mehr. Ein anderer Kollege sagte, es ist schon okay, als Belegschaft auch beim kranken Chef nochmal anzurufen und speziell wegen des Gehalts zu fragen.
    Ich hab mir gedacht ich stell die Frage mal online bevor wir hier weitere Schritte unternehmen.

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Chef krank - Gehalt einklagen?

    Weil der Chef krank ist sofort das Gehalt einklagen????, wird da nicht etwas überzogen reagiert. Schon mal daran gedacht das dann das Arbeitsklima leidet?
    Der Chef wird schon Vorkehrungen treffen das jeder sein Gehalt bekommt. Warum kommen die Leute nie auf die "einfache" Lösung und fragen mal selbst beim Chef nach?
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Chef krank - Gehalt einklagen?

    Also ich finde das auch ein wenig übertrieben da gleich von einer Klage usw. zu reden. Ihr wisst wenn ich das richtig verstehe ja gar nicht ob eure Gehälter nicht vielleicht trotzdem pünktlich überwiesen werden. Wenn er das mit Online Banking macht kann er das von zu Hause aus auch machen. Vielleicht hat er aber auch eine Vertretung ebauftragt das für ihn zu machen. Ihr solltet da wirklich mal mit ihm drüber reden oder einem anderen Verantwortlichen bevor da irgendwer anfängt zu klagen.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Chef krank - Gehalt einklagen?

    Ich sehe das genauso wie Spoon und green. Über rechtliche Schritte nachzudenken ist völlig übereilt und auch unüberlegt. Wegen was genau solltet ihr denn bei dem jetzigen Stand auch gegen euren Chef klagen? Weil er krank ist und euch vielleicht euer Gehalt nicht rechtzeitig überweist (was ihr wohlbemerkt gar nicht wisst)? Das hätte momentan gar keinen Sinn meiner Meinung nach. Ich halte es da mit deinem anderen Kollegen und eben auch wieder mit meinen beiden Vorschreibern: Kontaktiert euren Chef und besprecht das ganze mit ihm.

  5. #5
    Status: Angestellt Array Avatar von Dachs
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    22
    Punkte: 181, Level: 6
    Level beendet: 62%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Chef krank - Gehalt einklagen?

    Von uns in der Firma gibt es eigentlich keinen, der wirklich Vertretung für ihn ist, und ich wüsste auch nicht, dass jemand als Vertretung ernannt wurde, der extern ist. Wäre mir auch unangenehm, wenn jemand meine Kontodaten kennt.

    Wir wollen ja jetzt noch nicht klagen, aber es ist schon so dass ich und einige andere auch wirklich auf eine pünktliche Zahlung des Gehalts angewiesen sind. Auto muss abbezahlt werden, Miete, Nebenkosten, da kommt schon einiges auf uns zu. Wenn man da in Verzug kommt wird es unter Umständen teuer, und ich finde, das würde uns schon zustehen. Jetzt ist Wochenende, und wir wissen alle noch nicht, wie das mit dem Geld geregelt ist. Das ist einfach madig, und wie man da jetzt weiter verfahren soll... Keine weiß es.

    Ich meine es ja auch gar nicht böse, und daran, dass er es vielleicht von zu Hause macht haben wir auch noch gar nicht gedacht.

  6. #6
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 225, Level: 7
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Chef krank - Gehalt einklagen?

    Ihr könnt schon klagen, oder einen Mahnbescheid beantragen, sobald euer Arbeitgeber in Verzug ist.
    Allerdings sollte man bedenken, dass das Verfahren auch eine gewisse Zeit dauert.
    Wenn eine z.B. eine Verhandlung erforderlich wird, kann man je nach Arbeitsgericht sogar von etwa 6 Monaten ausgehen.

    Aber mein Rat lautet, wartet ert einmal ab, denn im Moment ist dein Chef krank und er wird schon wieder gesund.
    Alle Handlungen die jetzt stattfinden würden, wären übereifrig.

  7. #7
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Chef krank - Gehalt einklagen?

    Sollte der Chef wider besseren Wissens wirklich nicht für die Lohnzahlungen gesorgt haben, bin ich mir sicher, dass er für die Extra-Kosten, die euch entstehen, aufkommen wird. Es ist nicht so, dass euer Chef aus Faulheit oder Geiz den Lohn nicht zahlen will. Er liegt derartig krank darnieder, dass er nicht mehr in die Arbeit kommen kann. Schaut euch doch mal an, wie lange seine Familie schon krank ist. Ich hatte diesen Fall auch einmal und habe gleich darauf die Bank beauftragt, die gleicehn Beträge wie im Vormonat zu überweisen. Danach haben wir dann die Unterschiede zum Vormonat verrechnet.

    Es gibt für alles eine Lösung. Bewahrt Ruhe und arbeitet weiter, damit tut ihr euch selbst den Gefallen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Chef krank - Gehalt einklagen?

    Warum rufst du deinen Chef nicht einfach mal an und fragst ihn? Er wird, trotz seiner Krankheit sicherlich Verständnis dafür haben, dass ihr auch auf euer Geld angewiesen seid und deshalb nachfragt. Wenn du dich dann noch gleichzeitig nach seinem Befinden erkundigst und ihm gute Besserung wünschst ist doch alles in Ordnung.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  9. #9
    Status: Restaurantbesitzerin Array Avatar von Rania
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    238
    Punkte: 1.151, Level: 18
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Chef krank - Gehalt einklagen?

    Das ist doch richtige Panikmache was ihr in deiner Firma macht. Ich käme gar nicht auf die Idee über so etwas nachzudenken. Dein Chef ist doch nicht unheilbar krank und im Begriff seine Firma aufzugeben.
    Was hat dein Chef denn in der Vergangenheit gemacht, wenn er mal krank wurde?
    Dat Wasser vun Kölle es jot...

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Chef krank - Gehalt einklagen?

    Ist von Euch noch niemand krank geworden? Oder hätte der Chef Euch verklagt, weil ihr die Arbeit nicht gemacht habt, weil ihr krank ward? Gebt dem Chef die Zeit wieder gesund zu werden und drückt mal ein Auge zu. Auch wenn Anfang des Monats Miete und sonstwas abgeht und den einen oder anderen ins Minus zwingt, ist es doch kein Weltuntergang. Sollte die Bank Probleme machen, sehen sie es sicher auch ein, wenn ihr den Grund dafür angebt. Ihr hab ja Euren Job und es geht dann wieder wie gewohnt weiter, sobald der Chef gesund ist.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krank während Bildungsurlaub
    Von Ilander im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 18:03
  2. Einklagen von Studienplatz
    Von Jan im Forum Studium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 08:49
  3. Hartz 4 macht psyschisch Krank
    Von Graf-Roland-Udo im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 21:54
  4. Zum Vorstellungsgespräch während man krank ist
    Von Funker im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 09:18
  5. Krank im Urlaub
    Von Chardee im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 15:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •