Kann man auch Ungelernt gut verdienen? - Seite 4
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: Kann man auch Ungelernt gut verdienen?

  1. #31
    Status: Angestellte Array
    Registriert seit
    03.09.2013
    Beiträge
    16
    Punkte: 533, Level: 12
    Level beendet: 11%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 67
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann man auch Ungelernt gut verdienen?

    Huhu Zusammen,

    ich wusste nicht, dass du auf dem Land wohnst @Gerti, das könnte ein Grund sein. Ich arbeite und lebe in München. Ich arbeite in der IT-Branche und mein Gehalt ist aktuell ein Einstiegsgehalt, habe erst am 01.11. dort angefangen. Je mehr Fortbildungen, etc. ich mache, desto mehr kann ich auch verdienen. Es kommt wohl auch wirklich auf die Branche, in der man arbeitet an. Ich habe auch schon Hilfsarbeiter-Jobs für etwa 800€-900€ netto gemacht. Nur hab ich mich irgendwann gefragt, ob das alles gewesen sein soll, ob ich mein Potential so verkümmern lassen soll, ob ich wirklich mein Leben lang stupide und eintönige Jobs mit Hungerlohn machen will?! Ich hab angefangen meine IT-Kenntnisse zu verbessern und mich dann bei einer Firma beworben, die mich dann auch eingestellt hat. Der Lohn dort war schlecht, die Arbeitsbedingungen und das Arbeitsklima unmenschlich. Trotzdem konnte ich diese Firma als "Sprungbrett" nutzen und so beim jetzigen Unternehmen anfangen. Ja, das mag vielleicht auch Glück gewesen sein, aber ich habe mich auch reingehängt. Ich bin nicht dumm, habe auch meine Mittlere Reife, nur zu einer Ausbildung kam es nie. Nicht gewollt oder bewusst.
    Mein jetziger Job ist für mich ein absoluter Traumjob. Ich werde ernstgenommen, halte regelmäßige Meetings mit dem Management, arbeite komplett selbstständig in einem Projekt. Das Arbeitsklima ist toll genauso wie der Kollegenzusammenhalt und das Verhältnis zu Vorgesetzten. Die Firma wollte mir und meinem Freund sogar die Kaution für unsere neue Wohnung in München bezahlen. Natürlich mag das auch irgendwie ein wenig "Berechnung" des Unternehmens sein, denn ich muss schon zugeben, wenn man sich wohlfühlt, macht man irgendwie automatisch Überstunden, denkt sich an manchen Tagen "Huch schon so spät?", stärkt durch seine positiven Erfahrungen das Image des Unternehmens und macht hier und da auch "Werbung" für das Unternehmen. Überstunden bekomme ich auch entweder ausbezahlt in Geld, in Hardware oder ich kann sie eben abfeiern, wie ich möchte.
    So, jetzt hab ich aber genug geschwärmt und gelabert. (Ich freu mich einfach immer noch wie ein Schnitzel! )


    Achja, was ich noch erwähnen wollte:
    Ich würde liebend gerne eine Ausbildung machen, dass wäre das Beste was mir passieren könnte, denn nur weil ich jetzt einen guten Job habe, heißt das ja nicht, dass das immer so sein wird. Mit einer Ausbildung könnte ich eben etwas vorweisen. Berufserfahrung ist natürlich auch gut, trotzdem gibt es genug Unternehmen die ungelernte Kräfte einfach aus Prinzip wahrscheinlich schon nicht einstellen würden. Leider kann ich mir eine Ausbildung finanziell nicht leisten, nur von einem Ausbildungsgehalt könnte ich nicht leben...
    Geändert von Synia (11.02.2014 um 20:34 Uhr) Grund: Etwas hinzugefügt (:

  2. #32
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    65
    Punkte: 813, Level: 15
    Level beendet: 13%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 87
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann man auch Ungelernt gut verdienen?

    Hallo Synia - ich habe keinen Hilfsarbeiterjob. Das ist hier ein normales Gehalt für eine Filialleitung und vielen Außeneinsätzen und gleichzeitig verantwortlich für die Auszubildenen!!!!!!
    Es gab auch Zeiten in meinem Leben, da hatte ich mehr verdient, aber ab einem gewissen Alter muss man froh sein, wenn überhaupt Arbeit
    hat (ja ich bin alt, aber trotzdem fit auf dem PC, kann auch lesen und rechnen). Ich kenne auch keine Firma, die tatsächliche Leistungen bezahlt.
    Nochmals ich habe einen Schulabschluss, Ausbildung und diverese Fortbildungen - nur das interessiert wirklich nicht.

  3. #33
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann man auch Ungelernt gut verdienen?

    Dafür hast du in München aber auch mit die höchsten deutschen Lebenserhaltungskosten, oder?

    Aber wenn ich das jetzt richtig verstnaden habe, Synia, dann bist du ja nicht komplett ungelernt. Du hast ja noch einige Fortbildungen gemacht, oder?
    Willst du dann dort noch offiziell eine Ausbildung machen?

  4. #34
    Status: Angestellte Array
    Registriert seit
    03.09.2013
    Beiträge
    16
    Punkte: 533, Level: 12
    Level beendet: 11%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 67
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann man auch Ungelernt gut verdienen?

    Sorry für die späte Antwort, hatte das Thema zwischenzeitlich ganz vergessen. *schäm*
    Naja, die höchsten Lebenserhaltungskosten würde ich jetzt nicht sagen. Die Mieten hier sind sehr teuer, ja, aber ansonsten denke ich macht es kaum Unterschied zu anderen Städten. Man übertreibt in München wohl gerne mal, wie teuer hier doch alles wäre, gleichzeitig siehst du diese Leute dann mit 'nem dicken Schlitten fahren, mit den 400 € teuren Handtaschen oder Kopfhörern rumlaufen... Markenbewusstsein lernt man hier wohl von Anfang an.
    Ich habe mich eher autodidaktisch fortgebildet, habe also keinerlei Nachweise für irgendwelche Qualifikationen. Ich würde gerne eine Ausbildung dort machen, aber das können wir uns leider nicht leisten. Da würden sicherlich mal gute 1000 € im Monat wegfallen und da wir nicht wirklich großartig Rücklagen haben, wäre das der Untergang fur uns.

  5. #35
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann man auch Ungelernt gut verdienen?

    Zitat Zitat von Synia Beitrag anzeigen
    Sorry für die späte Antwort, hatte das Thema zwischenzeitlich ganz vergessen. *schäm*
    Naja, die höchsten Lebenserhaltungskosten würde ich jetzt nicht sagen. Die Mieten hier sind sehr teuer, ja, aber ansonsten denke ich macht es kaum Unterschied zu anderen Städten. Man übertreibt in München wohl gerne mal, wie teuer hier doch alles wäre, gleichzeitig siehst du diese Leute dann mit 'nem dicken Schlitten fahren, mit den 400 € teuren Handtaschen oder Kopfhörern rumlaufen... Markenbewusstsein lernt man hier wohl von Anfang an.
    Ich habe mich eher autodidaktisch fortgebildet, habe also keinerlei Nachweise für irgendwelche Qualifikationen. Ich würde gerne eine Ausbildung dort machen, aber das können wir uns leider nicht leisten. Da würden sicherlich mal gute 1000 € im Monat wegfallen und da wir nicht wirklich großartig Rücklagen haben, wäre das der Untergang fur uns.
    Hallo Synia, willkommen zurück.

    Jetzt musst du mir mal auf die Sprünge helfen, denn es liegt ja wirklich schon etwas Zeit dazwischen... Du hast gar keine Ausbildung, hälst aber Meetings etc, wie geht das denn?

    Gibt es die Möglichkeit über etwas in Fernschule oder so?

    Hast du mal mit deinen Vorgesetzten gesprochen?

  6. #36
    Status: Angestellte Array
    Registriert seit
    03.09.2013
    Beiträge
    16
    Punkte: 533, Level: 12
    Level beendet: 11%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 67
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann man auch Ungelernt gut verdienen?

    Hallo Justin-time,

    ich gebe zu, für Außenstehende klingt das wahrscheinlich alles sehr verwirrend, deshalb hole ich einfach mal "etwas" weiter aus.
    Mein Vater war/ist Informatiker, ich bin also quasi mit Computer- und Telekommunikationstechnik aufgewachsen und war auch immer sehr interessiert daran. In meiner Freizeit habe ich mich mit den verschiedensten Themen dazu beschäftigt. Das Ganze entwickelte sich dann später eher mehr in die Richtung Internet, ich wollte unbedingt meine eigenen Websites "machen". Die Baukästen fand ich alle doof, also wollte ich mehr darüber wissen. Ich eignete mir in meiner Freizeit HTML und CSS an, später dann noch PHP und XML. Ich behaupte nicht, absoluter Experte zu sein, das will ich damit nicht sagen. Ich habe dann für Familienmitglieder und Freunde Websites "gebastelt", war für mich eine gute Übung und die Leute haben sich gefreut.
    Da ich ja keine Ausbildung habe, hatte ich viele Erfahrungen mit Zeitarbeitsfirmen, Helferjobs, etc. Diese Arbeiten deprimierten mich sehr. Ich fühlte mich permament unterfordert, teilweise für dumm verkauft und "kirre" wurde ich davon auch, habe sogar nachts angefangen, von der Bandarbeit zu träumen... Während meiner Arbeit langweilte ich mich, ich wusste gar nicht, was ich den ganzen Tag denken sollte, denn die Arbeit passiert irgendwann automatisch. Immer und immer wieder ein und dieselben Handgriffe... Mit 700 € - 900 € netto im Monat kann man auch nicht nur keine großen Sprünge machen, sondern schlicht und einfach gar keine Sprünge. Ich hab in der Arbeit dann stundenlang nachgedacht, ob es das wirklich sein soll, das Leben was ICH leben möchte?!
    Habe dann angefangen immer wiedermal nach Stellenanzeigen im IT-Bereich zu suchen. Als ich dann eine meiner Meinung nach passende Stelle gefunden hatte, dachte ich mir "Egal, was kann schon schiefgehen? Mehr als 'ne Absage kann's ja nicht werden!" Ich wurde zum Vorstellungsgespräch eingeladen, man versprach mir das Blaue vom Himmel usw. Im Endeffekt fing ich dann dort an zu arbeiten, die Tätigkeit entpuppte sich schnell als nicht das, was angepriesen wurde... Ich betreute dort die Kunden aus dem Top-Managementbereich eines Automobilherstellers bezüglich ihrer technischen Problem(ch)e(n). Ich hatte dort auch sehr viel "Organisatorisches" zu tun, schrieb verschiedene Auswertungen, optimierte Prozesse, usw. Von mir geschriebene Dokumente wurden dann dort schön mit anderem Namen unterschrieben und als die eigenen ausgegeben... Das Unternehmen für das ich arbeitete (nicht das Automobil-Unternehmen) ist ausbeuterisch, unstrukturiert und so ein richtiger Sklaventreiber gewesen, der Mitarbeiter verheizt. Als Spungbrett in eine "richtiges" IT-Unternehmen war sie aber doch noch gut genug. Die erste und einzige Bewerbung die ich schrieb war die zu meinem jetzigen Arbeitgeber, da hab' ich wohl Glück gehabt und konnte dann auch recht schnell weg aus der alten Firma.
    Na jedenfalls bin ich jetzt eben bei einem IT-Unternehmen angestellt und arbeite momentan in einem Projekt, in welchem ich im Identity- und Workflow-Management einer Bank für Asset Services tätig bin. Die Arbeit dort ist für mich unglaublich erfüllend, irgendwie scheint mir das "Organisatorische" noch besser zu liegen als nur die technische IT-Technik...
    Meetings sind in einer solchen Bank einfach extrem wichtig. Für meine Tätigkeit besonders oder vor allem mit dem IT-Security-Management, dem Processmanagement. Klar halte nicht nur ich Meetings, sondern meine Kollegen auch. Achja, seit ich bei meinem jetzigen Arbeitgeber bin, habe ich schon Weiterbildungen gemacht, nur zuvor nicht.
    So, "etwas" weiter ausgeholt.

    Über eine Fernschule habe ich auch schon nachgedacht, aber bisher hatte ich da nicht wirklich was passendes gefunden und ich weiß auch nicht, wie anerkannt solche Abschlüsse in der Berufswelt wirklich sind.

    Bin meinem Vorgesetzten habe ich natürlich auch schon darüber gesprochen, bzw hat er mich gleich direkt darauf angesprochen, dass eine Ausbildung dann doch mal ideal für mich wäre. Da ich noch so ein wenig "Frischling" in der Firma bin, möchte ich noch ein wenig warten und ihn dann nochmal anstupsen, wegen Ausbildung, aber höherem Gehalt als es ein normaler Azubi bekommen würde.

  7. #37
    Status: Altenpflegerin Array Avatar von Lagur
    Registriert seit
    31.10.2013
    Beiträge
    165
    Punkte: 1.475, Level: 21
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kann man auch Ungelernt gut verdienen?

    Hallo Synia,
    ich habe gerade deine letzten Beiträge hier gelesen. Wirklich toll, wie das bei dir geklappt hat. Ich habe gerade eine Kollegin, bei ihr hat das leider nicht so gut funktioniert. Sie hat aus privaten Gründen auch keine Ausbildung gemacht und sich immer mit solchen Aushilfsjobs über Wasser gehalten. Aber wie du schon sagst, damit kann man wenn überhaupt gerade so leben. Sie macht jetzt, mit 29 endlich eine Ausbildung und ist gerade bei uns eingesetzt.
    Du würdest aber auch mit deiner Erfahrung schon eher zu einer Ausbildung raten, oder? Ich denke du hast da wirklich Glück gehabt, dass du so einen guten Job gefunden hast.

  8. #38
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann man auch Ungelernt gut verdienen?

    Ahhh interessanter Werdegang! Jetzt macht das Gesamtbild auch Sinn.

    Ich würde dir dennoch zu einer Fernausbildung oder sowas raten. Mit einem entsprechenden Abschluss ist die Anerkennung kein Problem und es macht sich sehr gut bei zukünftigen Bewerbungen. Wenn du jetzt aber zufrieden bist wo du bist...

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Geld im Internet verdienen?
    Von prodotto im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 09:52
  2. Auch mit Network kann man Geld verdienen!
    Von Klask-Jeans im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 13:43
  3. Mit Homepartys Geld verdienen?
    Von Nashville im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 15:18
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 12:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •