Arbeitgeber wechseln?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Arbeitgeber wechseln?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.09.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Arbeitgeber wechseln?

    Hallo,

    ich mache gerade eine Fortbildung und wurde,gestern von einem Unternehmer angesprochen, der einen Mitarbeiter sucht, mit genau mit der Zertifizierung die ich gerade anstrebe. Er fragte mich mit echtem Nachdruck und zeigte sehr großes Interesse an mir. Was er mir an Gehalt geboten hat verschlug mir die Sprache! Da ist im Vergleich zu meinem jetzigen Gehalt noch sehr viel Luft nach oben. Was tun? Meinen jetzigen Arbeitgeber nach einer besseren Bezahlung fragen? Oder soll ich gleich den AG wechseln und den neuen AG bitten, den Rest meiner Fortbildung zu übernehmen?
    Geändert von tandem (20.09.2014 um 14:11 Uhr)

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitgeber wechseln?

    Hi tandem, das was Du schreibst klingt wie eine Abwerbung? Aber gut, das lass ich mal außen vor. Nur, wenn Dein jetziger Chef Deine Fortbildung schon finanziert hat kannst Du doch nicht einfach zu einem Neuen gehen, selbst wenn er den Rest bezahlt? Und erzählen kann der Neue ja viel, aber bist Du Dir auch sicher dass Du tatsächlich so ein traumhaftes Einkommen bekommst? Dann würde sich doch die Frage nach dem - wer zahlt was wie lange - erübrigen, oder? Gerechter Weise wäre es so, Deinem Chef die Fortbildungs-Kosten zurück zu erstatten. Das kann dann doch auch Dein eventuell neuer AG übernehmen.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeitgeber wechseln?

    Wenn der Unternehmer so sehr an Dir interessiert ist und Du aber erst die Zertifizierung in der Tasche haben musst, würde ich spontan und mit Überzeugung sagen, bring erst Deine Fortbildung zu Ende und entscheide Dich danach. Die Zeit solltest Du haben (müssen).

  4. #4
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitgeber wechseln?

    Als erstes würde ich die Weiterbildung zu Ende bringen. Zum zweiten würde ich mich mal informieren, was das für eine Firma ist, die mich da unbedingt haben will.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  5. #5
    Status: Angestellte Array Avatar von RIPLEY
    Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    370
    Punkte: 1.763, Level: 24
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 37
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeitgeber wechseln?

    Bis zu einem gewissen Grund machst du ja eine Weiterbildung weil du auf dem Arbeitsmarkt "mehr wert" sein willst. Wer bezahlt die momentan eigentlich? Dein Chef?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.09.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Arbeitgeber wechseln?

    Mein Arbeitgeber bezahlt es momentan, das ist ja das Problem. Fertig machen will ich die Fortbildung auf jeden Fall, nur ist das Angebot so verlockend dass ich echt nicht weiß ob ich gleich zusagen sollte.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeitgeber wechseln?

    Wenn dein AG deine Fortbildung zahlt, gibt es dann ggf. auch eine Vereinbarung, dass du dich so und so lang an ihn bindest oder die Kosten selbst übernehmen musst, wenn du zwischenzeitlich aufhörst?
    Wir retten die Welt!

  8. #8
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeitgeber wechseln?

    Zitat Zitat von tandem Beitrag anzeigen
    Mein Arbeitgeber bezahlt es momentan, das ist ja das Problem. Fertig machen will ich die Fortbildung auf jeden Fall, nur ist das Angebot so verlockend dass ich echt nicht weiß ob ich gleich zusagen sollte.
    Wenn dein Arbeitgeber die Weiterbildung zahlt, dann wird er vermutlich im Vertrag eine Klausel haben, dass du danach eine bestimmte Zeit im Unternehmen bleiben oder die kosten zurückerstatten musst.
    Aber wichtiger scheint wohl, dass er mit dir weitere Pläne hat und dir höhere Aufgaben übertragen will. Und da wird dein Gehalt wohl auch steigen.
    Besuchst du die Weiterbildung denn einfach so, weil dein AG dich dahin geschickt hat - oder hast du eigene Pläne?
    Hast du mit ihm schon mal darüber gesprochen, welche Aufgaben und welches Gehalt nach erfolgreichem Abschluss auf dich warten? Falls nein- dann wird es langsam Zeit dafür!

    Dem anderen Unternehmer würde ich im Moment eine freundliche Absage geben.
    Begründung: du hoffst, dass du dich im derzeitigen Unternehmen weiterentwickeln kannst und du siehst die Zahlung der Weiterbildungskosten als Vertrauensbeweis.
    Aber du kannst ihm signalisieren, dass du gerne mit ihm in Verbindung bleibst - und dass ihr euch in 4-5 Jahren mal wieder über dieses Thema (oder andere) unterhalten könnt.

    PS: hast du schon mal dran gedacht, dass dieser andere Unternehmer und dein derzeitiger Chef sich vielleicht kennen und dass dein Chef über die Ansprache des anderen informiert ist?

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.09.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Arbeitgeber wechseln?

    Steht das so im Arbeitsvertrag? Ich habe nicht darauf geachtet muss ich zugeben. Ich werde ihn mir heute Abend nochmal genau durchlesen. Anderweitig habe ich dafür nichts unterschrieben. Er hat mich angemeldet und ich gebe mir auch Mühe es mit sehr gutem Ergebnis zu schaffen.

    Aber wenn ich an den jetzigen Arbeitgeber gebunden bin dann kann ich mir den Wechsel ja gleich abschminken Soll ich meinen Chef jetzt schon fragen ob ich danach auch mehr Geld bekomme? Und kann das wirklich möglich sein, dass sich die beiden kennen, also der meinige und der, der mir das tolle Angebot gemacht hat?

  10. #10
    Status: Angestellte Array Avatar von RIPLEY
    Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    370
    Punkte: 1.763, Level: 24
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 37
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeitgeber wechseln?

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    PS: hast du schon mal dran gedacht, dass dieser andere Unternehmer und dein derzeitiger Chef sich vielleicht kennen und dass dein Chef über die Ansprache des anderen informiert ist?
    Meinst du, man würde als AG eiinen Angestellten so ins Messer laufen lassen?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?
    Von stammplatz im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 13:32
  2. SB aus persönlichen Gründen wechseln?
    Von Emmi im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 11:29
  3. Von Präsenz- auf Fernuni wechseln
    Von Take 2 im Forum Studium
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 11:39
  4. Sachbearbeiter wechseln möglich?
    Von ein Horn im Forum ALG I
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 10:40
  5. Wegen Berufsschullerher die Schule wechseln?
    Von Jule im Forum Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 16:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •