Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

  1. #1
    Status: Angestellter Array
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    66
    Punkte: 3.803, Level: 39
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 147
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

    Hallo Community,

    ich bin 35 Jahre jung und bin ein Mensch, der sich stetig weiterentwickeln möchte, um "Marktgerecht" zu sein.

    Leider bin ich an einem Punkt angelangt, wo ich mir selbst nicht mehr weiterhelfen kann. Und somit bitte ich um Eure Unterstützung.

    Hier ein Kurzauszug meiner Vita:

    Ausbildung zum Speditionskaufmann
    Staatlich geprüfter Betriebswirt mit den Schwerpunkten, Personal- und Finanzmanagement, sowie Marketing
    Lexware-Zertifikat
    Ausbildereignung (AdA)
    Personalreferent
    Personal Coach (im September ist Prüfung)

    Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

    Gruss
    Marcus

  2. #2
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

    Hallo Marcus
    wow, da hast du ja richtig, richtig viel gemacht und hast super Qualifikationen, finde ich jedenfalls
    Spontan fällt mir leider nichts ein, aber vielleicht kannst du noch etwas genauer sagen in welche Richtung es gehen sollte? Du hast ja bisher sehr viel im Personalbereich gemacht, würdest du dann gerne auch in dem Bereich bleiben? Oder willst du lieber noch etwas aus anderen Bereichen machen um eine breitere Palette an Qualifikationen zu haben? Willst du gerne richtige Weiterbildungen machen oder geht es dir in erster Linie darum etwas zu tun/zu lernen und gleichzeitig auch deine Qualifikationen zu erweitern? Für den letzten Punkt würde mir zumindest spontan schonmal was einfallen, nämlich eine neue Sprache zu lernen. Vielleicht fällt mir aber auch noch was ein, wenn du ein bisschen die Rictung vorgibst
    Ciao, Mumin

    P.S.: Viel Erfolg für deine Prüfung im September!

  3. #3
    Status: Angestellter Array
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    66
    Punkte: 3.803, Level: 39
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 147
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

    Guten Morgen Mumin,

    vielen Dank für das Kompliment und Deine nette Mail. In meiner Vita befindet sich noch ein Punkt. Die Berufserfahrung. Ich war 12 Jahre bei der Bundeswehr und bekam aufgrund dessen auch schon Absagen. Es ist nicht einfach nach über 250 Bewerbungen. Während meiner Bundeswehrzeit war ich die letzten 8 Jahre Leiter eines Bereichs. Meine Vorgesetzten sagten immer, ich sei zu teamfähig und eigentlich gar kein Soldat. Ich habe meine "Kollegen" grundsätzlich nach ihrer Qualifikation und nicht nach Dienstgrad eingesetzt. Nach der Bw-Zeit wird mir gesagt: "Du warst aber Soldat" .

    Nach meiner Bw-Zeit begann ich ein Tätigkeit im Rahmen eines Berufsbildungsvertrages, welches mir die Übernahme in das Unternehmen ermöglichen sollte. Dort baute ich das Immobiliencontrolling auf, leitete Personalrekruitierungsmaßnahmen und war Mitarbeiter im Bereich Immobilien. Mein Chef zahlte mir keinen Cent, da ich durch die Bw 15% mehr Übergangsgebührnisse erhielt. Nach Ablauf dieser einjährigen Tätigkeit, wollte mich mein Chef unbedingt halten, konnte mir aufgrund der finanziellen Situation des Unternehmens, nicht einmal einen Minijob anbieten. Es ist ein junges Unternehmen, indem gerade mehrere Kollegen einen Festvertrag erhielten und somit kein Geld über war. Da ich ja für das Controlling alle Zahlen hatte, konnte ich dies auch adäquat nachvollziehen.

    Ich hätte die Möglichkeit, den Bachelor in 3 Semestern zu machen. Jedoch wird der Staatlich geprüfte Betriebswirt im Ausland weitestgehend als BA anerkannt und hätte die Möglichkeit direkt in das MBA-Studium (z.B, Niederlande) einzusteigen. Des Weiteren bestünde die Möglichkeit, da ich eine Affinität zu Zahlen habe, mein Controlling weiter zu vertiefen.

    Für mich muss ein roter Faden im CV gegeben sein, ansonsten bin ich für alles offen.

    Viele Grüße
    Marcus

  4. #4
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    1+

    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

    Hallo Marcus,
    also mir persönlich ist es ja unerklärlich, dass du arbeitsuchend bist bei deinen Qualifikationen - ich würd dich ja sofort einstellen
    Ich find so ein MBA-Studium klingt eigentlich gut. Studium ist denk ich immer ganz gut und außerdem hast du dann auch eine gute Auslandserfahrung, die ja auch immer gern gesehen wird heutzutage! Im bereich Controlling kenn ich mich leider nicht besonders aus (ich hab nämlich eher das Gegenteil einer Affinität zu Zahlen ). Ich hab aber grad mal gegoogelt was es in dem Bereich so gibt und hab ein paar Sachen gefunden. Zum Beispiel Bachelor of Arts in Controlling, Management und Information in Ludwigshafen oder eine Weiterbildung Accounting & Controlling (Executive MBA) in Münster. Vielleicht wär sowas ja was für dich?
    Lieben Gruß, Mumin

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Mumin für diesen nützlichen Beitrag:

    marcus (31.07.2011)

  6. #5
    Status: Angestellter Array
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    66
    Punkte: 3.803, Level: 39
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 147
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

    Guten Morgen Mumin,

    das hört sich interessant an. Auslandserfahrungen kann ich bereits nachweisen durch die Bundeswehr. 2,5 Jahre NATO, bin UN-Beobachter, war im Einsatz. Grundsätzlich Englisch als Umgangssprache mit vielen Nationalitäten. Ich werde wohl das Angebot der VWA annehmen --> BA (bin in Schleswig-Holstein wohnhaft). 2-3 Abende pro Woche für drei Semester. Ich muss dies dann nur noch meiner Frau erklären .

    Randstad hat mir ein Angebot im Rahmen der befristeten Arbeitnehmerüberlassung gemacht. 6 Monate als Recruiter in einem Unternehmen. Mindestens 40h / Woche. Ich wäre komplett für das Rekruitment verantwortlich. Müsste Fremdsprachenkorrespondenz und verhandlungssicher (Englisch) im internationalen Umfeld (mit anderen Managern) sein. Nur ein Auszug des Jobprofils. Dies wäre ca. 60 Km von meinem Wohnort weg und bekäme lediglich 1600,00 Brutto (ca. 1100,00 netto). Abzüglich von 320,00 Benzinkosten = 780,00 netto. Das war bisher das einzige Angebot. Die Waage (Einkommen - Leistung) ergibt sich dadurch nicht im Geringsten. Wie denkst Du darüber?

    LG
    Marcus
    Geändert von marcus (01.08.2011 um 08:19 Uhr)

  7. #6
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

    Hey Marcus,
    hmmm schwer zu sagen... Eigentlich denk ich ja immer, dass ich in so einer Situation froh um jedes Jobangebot wäre und im Grunde klingt die Stelle ja auch wirklich gut. Allerdings ist es natürlich schon recht weit zu fahren jeden Tag und wird dadurch sehr teuer... Wenn ich das richtig verstehe ist es ja auf 6 Monate befristet?! Dafür lohnt sich umziehen dann ja auch mal gar nicht. Echt blöd.
    Aber ich find es ziemlich cool, dass du dich immer weiterbilden willst Wenn dich so ein Studium reizt, dann mach das doch (deine Frau kriegst du dann sicherlich auch davon überzeugt )
    Liebe Grüße

  8. #7
    Status: Angestellter Array
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    66
    Punkte: 3.803, Level: 39
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 147
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

    Hi Mumin,

    im Endeffekt hast Du Recht. Hauptsache Job. Ein Umzug kommt leider auch nur schwerlich in Frage, da meine Frau krankheitsbedingt an ihr Elternhaus gebunden ist. 2 Bewerbungen als Personalreferent, 2 als Abteilungsleiter und eine als Niederlassungsleiter stehen noch aus. Ich bin echt einmal gespannt, ob sich etwas ergibt.

    Bezüglich meiner Frau . Durch die Hintertür habe ich erfahren, dass auch sie sich weiterbilden möchte.Sie möchte eine Ausbildung zum Familien-Coach beginnen. Somit habe ich natürlich gute Karten für den drei-semestrigen BA . Es kommt darauf an, ob sie ihren Coach über ihren Arbeitgeber finanziert bekommt oder nicht. Soweit ich noch in Erinnerung habe kostet allein der BA mind. 150-200 Euro (ohne Gewähr) pro Monat. Der Familiencoach selbst steht mit 1400,00 zu Buche.

    Somit fehlt für mich nur der Job um dieses Vorhaben zu finanzieren .

    LG
    Marcus

  9. #8
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

    Hey,
    für einen Job, der auf 6 Monate befristet ist, finde ich einen Umzug sowieso etwas viel des Guten... Das lohnt sich ja überhaupt nicht, wenn man Pech hat, geht der halbe Verdienst noch für Wohnungskaution etc. drauf.
    Ist ja lustig, dass deine Frau auch eine Weiterbildung machen will. Was ist denn ein Familien-Coach? Also ich meine, in was coacht man Familien da so? Hab ich noch nie von gehört.
    Ich drücke euch jedenfalls die Daumen, dass ihr eure Weiterbildungen realisieren könnt und/oder es mit einer der ausstehenden Bewerbungen klappt

  10. #9
    Status: Angestellter Array
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    66
    Punkte: 3.803, Level: 39
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 147
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

    Moin Moin Mumin,

    ich musste eben mal selbst googlen, was ein Familien-Coach macht


    • der Bearbeitung von eskalierten Konflikten in der Familie
    • Problemen in Patchworkfamilien
    • der Erarbeitung eines Regelwerkes
    • Trennung oder Scheidung
    • der Regelung von Umgangskontakten
    • Erziehungsproblemen

    Meine Frau ist Erzieherin und möchte nebenher noch eine Sozialstation ihrer Gemeinde, in der sie tätig ist, übernehmen... Bin selbst gespannt .

    Bin heute etwas deprimiert. Habe nach zwei Vorstellungsgesprächen eine Absage erhalten. Ich bringe genügend HC und ein sehr gutes Zeugnis mit........ Und die Dame musste sich seit Montag für 4 Wochen in den Urlaub verabschieden. Im Hause weiss keiner Bescheid. Das ärgert mich immens.

    LG
    Marcus

  11. #10
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?

    Ah okay, das klingt ja wirklich ganz interessant, was deine Frau da vor hat.
    Kann ich mir vorstellen, dass du da etwasdeprimiert bist. Find es ja auch immer sehr nervig, wenn kein Mensch von irgendwas weiß, wenn man wo anruft oder so. Aber sieh es positiv: es kann nur besser werden
    Wünsch dir trotzdem noch einen schönen Tag!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Zeitarbeitsfirmen sind seriös?
    Von Oberbuxe im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 11:07
  2. wie weit würdet ihr für arbeit gehen???
    Von Technoqueen im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 15:06
  3. Selbstständigkeit - welche Gesellschaftsform
    Von Old Mac Donald im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 11:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •