Entscheidung Facharzt
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Entscheidung Facharzt

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Entscheidung Facharzt

    Hallo zusammen!

    Ich habe mal eine Frage und vielleicht gibt es hier jemanden, der mir ein paar Tipps geben kann.

    Ich studieren Medizin und will auch eine Facharztausbildung machen, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden welche........

    Gibt es hier vielleicht jemanden, der Erfahrungen in dem Bereich hat oder zumindest einen Tipp, wie man so eine Entscheidung angeht? Ich meine, das ist schon eine wichtige Entscheidung und ich habe im Hinterkopf glaube ich einfach Angst die falsche zu treffen.

    Ich freue mich über jeden Tipp oder jede Idee und natürlich vor allem über eigene Erfahrungen, falls jemand welche hat.

    Danke schonmal
    Laggo

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Entscheidung Facharzt

    Hallo Laggo, vielleicht überlegst Du selbst mal welche Richtung Dir am meisten liegen würde? Hast Du schon etwas in engerer Auswahl, denn ist gibt jede Menge medizinische Fachgebiete.

  3. #3
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Entscheidung Facharzt

    Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen, das ist klar. Bei einem Freund habe ich aber auch mitbekommen, dass er sich nihct leicht getan hat sich da festzulegen. Es gab zwar ein paar Fachrichtungen, die er von Anfang an komplett ausgeschlossen hat, aber zwischen einigen anderen ist er lange geschwankt. Er meinte so aus Erfahrungen in seinem Bekanntenkreis, entweder weiß man von Anfang an genau was man will oder man tut sich unheimlich schwer sich zu entscheiden. Keine Ahnung ob das so stimmt, aber das war eben so seine Erfahrung.

    Aber zur eigentlichen Frage: Ihr müsst doch bei dem Studium mehrere Praktika bzw. Famulaturen heißt das bei euch glaube ich. Wie haben dir denn die Gebiete dabei gefallen? KOnntest du schon was komplett ausschließen oder etwas in die engere Wahl nehmen?
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Entscheidung Facharzt

    Ich würde mir eine Liste raussuchen, davon gibt es viele im Internet, und mir die Zeit nehmen und zu jedem Pro und Kontra aufschreiben.

    Da kann ja alles mögliche dabei sein: Hat mir ein Praktikum gefallen? Ist die Patientengruppe (Alte, Kinder, Frauen, Männerarzt (gibt es ja auch), Krebspatienten, Sportler) das was mir gefällt? Bin ich eher Schnibbler oder Mischer (man verzeihe mir die derbe Ausdrucksweise, ich weiß aber wie die Ärzte teilweise von sich selber reden)?

    Mit der Liste hast du dann eine rationale Herangehensweise auf die duch dich emotionslos verlassen kannst, und von da kannst du dann auch emotionalere Entscheidungen einfließen lassen, wenn du willst.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Entscheidung Facharzt

    Ja das stimmt, es ist auch eine emotionale Entscheidung. Wie kannst Du mit welchen Patienten umgehen? Z.B. Zahnchirurgie, könntest Du Patienten weh tun ? Oder wäre es schöner als Kinderarzt zu arbeiten? Ist jetzt nur mal so ein grober Gedanke. Aber das ist eben auch wichtig, wenn Du die freie Auswahl hast und nicht Mutters oder Vaters Praxis übernehmen musst, dann würde ich mir an Deiner Stelle schon Gedanken machen als was für ein Arzt Du für Dein restliches Leben (bis zur Pension) für Deine Patienten, Menschen, da sein willst. Ich würde das wirklich schon mal eingrenzen.
    Geändert von Carmencia (07.07.2014 um 11:34 Uhr)

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Entscheidung Facharzt

    Zahnmedizin ist ja ein eigenes Studienfach. Aber ich weiß was du meinst. Danke.
    District 9, du meinst also das Ausschlussverfahren wäre gut, richtig? Ja, das würde zumindest schonmal die Auswahl verringern, das stimmt. Denn klar, es gibt bei mir auch Richtungen, die gar nicht in Frage kommen.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Entscheidung Facharzt

    Ja genau so. Ich weiß ja nicht wie lange du Zeit hast, aber du kannst dir ja zur Gewohnheit machen, dass du pro Woche 4 oder 5 rausstreichst.
    Vielleicht weißt du ja jetzt schon, dass Endokrinologie oder Dermatologie nicht dein Fachgebiet werden können.
    Nächste Woche merkst du dann dass vier oder fünf Arztsorten mit Knochen (Ortho, Chiru, ...) nichts für dich sind.
    Und so weiter, und irgendwann hast du's zumindest schon stark eingegrenzt.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Entscheidung Facharzt

    Hmm, verstehe was du meinst. Ist wohl momentan das einzige was irgendwie Sinn macht.
    Manchmal frage ich mich auch, ob ich es einfach übertreibe und mir viel zu viele Gedanken mache statt einfach eine Richtung zu wählen, die mir bisher Spaß gemacht hat. Keine Ahnung. Ich wünschte jedenfalls ich müsste die Entscheidung nicht treffen oder besser ich hätte sie schon getroffen :)

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Entscheidung Facharzt

    Kann ich dem entnehmen, dass du am liebsten Allgemeinmedizin machen willst oder ist das meine Interpretation?
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Entscheidung Facharzt

    Das wäre jetzt auch mein Vorschlag. Damit könntest du doch vieles kombinieren und müsstes eben auch diese Entscheidung nicht treffen.
    Wir retten die Welt!

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bedenkzeit für Entscheidung für Zusage ein zweites mal einfordern?
    Von chaosbringer im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 11:37
  2. Abmahnung für Entscheidung des Chefs?!?!
    Von Lambo im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.01.2014, 15:42
  3. Sachbearbeiter qualifiziert für Entscheidung über Zuschüsse?
    Von LiteM im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 09:41
  4. Entscheidung Leistungskurse
    Von Flix im Forum Schule
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 10:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •