Weiterbildung Anerkennung Finanzamt
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Weiterbildung Anerkennung Finanzamt

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.09.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 24, Level: 1
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Weiterbildung Anerkennung Finanzamt

    Hi,

    ich habe bei meiner Steuererklärung meine Weiterbildungskosten angegeben zum absetzen. Alles so, wie es sich gehört, das hatte ich vorab extra alles nachgelesen. Nun will das Finanzamt die Weiterbildung nicht anerkennen. Kann ich da noch irgendwas machen oder muss ich das so hinnehmen?

  2. #2
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Weiterbildung Anerkennung Finanzamt

    Mit welcher Begründung wird das denn nicht anerkannt bitte?

    Hast du entsprechende Bestätigungen/Formulare von der Weiterbildung beim FA vorgelegt?

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Weiterbildung Anerkennung Finanzamt

    Du musst es belegen können, damit sie es anerkennen. Sie wollen sicher wissen ob Du es auch selbst bezahlt hast und dafür brauchen sie den Nachweis.

  4. #4
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Weiterbildung Anerkennung Finanzamt

    Zitat Zitat von slin Beitrag anzeigen
    ...habe bei meiner Steuererklärung meine Weiterbildungskosten angegeben zum absetzen.
    Alles so, wie es sich gehört, ... Nun will das Finanzamt die Weiterbildung nicht anerkennen. ...
    Das nehme ich dir jetzt einmal so ab und frage nicht, ob ggf. doch etwas nicht i.O. war (Freizeit etc. pp.). Es gibt jährlich eine Pauschale hierfür von ca. 920€, wenn nichts berücksichtig wurde, dann sofort Widerspruch einlegen, mit eingehender Begründung. Dann sollte es schon funktionieren.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Weiterbildung Anerkennung Finanzamt

    Evtl. kannst du dazu ja auch mal Rücksprache mit einem Steuerberater halten. Der kann sich die Angaben nochmal anschauen und prüfen ob alles korrekt war und dir ggf. auch genau sagen, wie du einen Einspruch formulieren kannst. Wenn es dabei um viel geld geht, dann würde ich das Geld für den Steuerberater investieren.
    Wir retten die Welt!

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Weiterbildung Anerkennung Finanzamt

    Wenn Du keinen Steuerberater hast, kannst Du auch direkt zum Finanzamt, Deinem Sachbearbeiter gehen. Das habe ich auch schon mal gemacht und die Dame war sehr freundlich und nett. Sie hat mir erklärt wie ich es hätte machen sollen und wie ich es richtig mache.

  7. #7
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Weiterbildung Anerkennung Finanzamt

    Steuerlich wird unterschieden zwischen Aus- und Weiterbildung. Eine Weiterbildung ist es, wenn es dem Fortkommen in DEINEM Beruf gilt. Eventuell musst du also eine Beschreibung des Kurses einreichen mit dem Hinweis auf deine jetzige Tätigkeit. Eine Weiterbildung kann steuerlich sogar besser geltend gemacht werden als eine Ausbildung, nämlich unbegrenzt. Ich würde auch mit dem entsprechenden Hinweis Widerspruch einlegen. Ich hatte das Problem damals mit meinem Studium (Zweitausbildung), habe Widerspruch eingelegt und ein Gerichtsurteil beigelegt (Aktenzeichen). Danach war dann Ruhe für die nächsten Jahre . Es lohnt sich also. (Der Staat hat ja schließlich was davon, wenn du mehr verdienst und deshalb auch später mehr Steuern zahlst )
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  8. #8
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Weiterbildung Anerkennung Finanzamt

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen
    Evtl. kannst du dazu ja auch mal Rücksprache mit einem Steuerberater halten. ...
    Sicherlich hast neben dem sorfortigen Widerspruch diverse Möglichkeiten, diesen zu verzögern, indem du mit dem Steuerberater sprichst oder abklopfst ob es eine Erstausbildung bzw. Weiterbildung war etc.
    .
    Klar ist, dass der Steuerbeamte etwas falsch verstehen wollte oder a.G. deiner Angaben hat.
    Nicht nur bei dir gilt: Jede Form der direkten beruflichen Ausbildung (ausser Erstausbildung, hier Sonderausgaben), sind als Werbungskosten absetzbar.

    Auch klar, wenn du Zuvor od.Zukunft bezogen etwas steuerlich bzgl. Rück - o. Vorantrag gelten machen wolltest, wäre hier ggf. ein Steuerberatergespräch hilfreich.

    Einen Dreizeiler, wo du exakt deine berufliche Erfordernis der Weiterbildung zum akt. Beruf darstellst, bekommst du sicher auch so hin.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.09.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 24, Level: 1
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Weiterbildung Anerkennung Finanzamt

    Ja, die Weiterbildung ist wirklich eine Weiterbildung, denn ich brauche dafür meinen erlernten Beruf als Voraussetzung.

    Dann werde ich jetzt Einpruch einlegen. Wenn da so eine kurze formlose Erklärung (dreizeiler wie du schreibst) ausreicht umso besser. Danke.

Ähnliche Themen

  1. Unbedenklichkeitsbescheinigung beim Finanzamt
    Von Pauli im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 15:21
  2. Weiterbildung als AG
    Von Nagnagnag im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 18:01
  3. Online-Weiterbildung gleichwertig zu einer normalen Weiterbildung?
    Von Pebbels im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 14:29
  4. Keine Belege über Wareneinkäufe für das Finanzamt
    Von Tabea im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 17:16
  5. Anerkennung der Ausbildung im Ausland??
    Von Knorkator im Forum Jobsuche
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 13:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •