Zwang zur Fortbildung in Abendschule
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Zwang zur Fortbildung in Abendschule

  1. #1
    Jen
    Jen ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 34, Level: 2
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Zwang zur Fortbildung in Abendschule

    Hallo,

    ich habe gerade ein kleines Problem mit meinem Chef. Und zwar geht es um eine Fortbildung, die ich machen soll. Das wird vom Arbeitgeber so gewünscht, das wusste ich von Anfang an und das ist auch gar kein Thema. Ich habe sogar Lust die Fortbildung zu machen.

    Es gibt entweder die Möglichkeit die Fortbildung während der Arbeitszeit zu machen, so dass mein Chef mich dafür freistellen müsste oder als Alternative wird die Fortbildung auch in Abendschule angeboten. Mein Arbeitgeber hat mir jetzt mitgeteilt, dass er erwartet, dass ich die Fortbildung in Abendschule mache, weil er nicht auf meine Arbeitskraft verzichten will in der Zeit. Er weiß aber auch, dass ich zwei Kinder habe, die ich abends betreuen muss, aber er will da nicht mit sich reden lassen.

    Kann er mich zwingen die Fortbildung wirklcih in Abendschule zu machen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwang zur Fortbildung in Abendschule

    Hallo Jen, naja, ein kleines Problem nenne ich das nicht. Du hast zwei Kinder (wie alt sind sie, wenn ich fragen darf?) und die haben nach Feierabend, wenn sie schon tagstüber betreut werden auch ein Recht auf das Familienleben wie Du, zumindest die wenigen Stunden am Abend.
    Es kommt natürlich darauf an, wie lange die Fortbildung geht. Erstreckt sich das über eine längere Zeit würde ich es als "Ausbeutung" empfinden Wenn Dein Chef es unbedingt möchte, soll er Dich frei stellen. Auch er darf nicht ohne Rücksicht auf Verluste machen was er will. Oder steht dazu etwas in Deinem Arbeitsvertrag, dass Du für die Firma rund um die Uhr verfügbar sein musst, ob arbeiten oder fortbilden lassen? Rund um die Uhr ist etwas übertrieben, aber ich denke, Du weißt was ich meine.

  3. #3
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Zwang zur Fortbildung in Abendschule

    Das ist so ein Fall da solltest du als allererstes mal zum Betriebsrat gehen. Die rechtliche Lage erscheint mir nicht ganz eindeutig, da ich nicht weiß, ob du gezwungen werden kannst, das am Abend zu machen. Gleichzeitig kannst du aber eigentlich auch deinen Chef nicht zwingen, dich freizustellen.
    Vertrackt das ganze?

  4. #4
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwang zur Fortbildung in Abendschule

    Das geht ja wohl garnicht. Der Chef will es, okay, aber dann gehört es zur Arbeit. Darunter die Familie leiden lassen, geht nicht. Ja, wende Dich unbedingt an den Betriebsrat, wenn Ihr hoffentlich einen habt.

  5. #5
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwang zur Fortbildung in Abendschule

    Ich wildere hier mal unter den Arbeitnehmern, hoffentlich ist euch das recht.

    Im Zweifelsfall kann es sein, dass du die Fortbildung nicht machen kannst/machen solltest. Die Kinder gehen am Abend vor.
    Wenn du das deinem Chef sagst, wird er wahrscheinlich einlenken, denn er will ja vorallem einen besser qualifizierten Arbeitnehmer haben. So ginge es bei mir. Gleich den Betriebsrat einschalten finde ich sehr unelegant gelöst. Da macht man sich beim Chef nicht unbedingt beliebt.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwang zur Fortbildung in Abendschule

    Also eine angeordnete Fort- oder Weiterbildung ist Arbeitszeit. Das heißt entweder muss der Arbeitgeber gestatten, die Fortbildung auch während der Arbeitszeit zu machen oder, wenn sie in der Freizeit stattfinden soll, dann kann die Fortbildungszeit als Überstunden angerechnet werden. Bei einer freiwilligen Fortbildung sieht das anders aus.
    Ob jetzt der Arbeitgeber wirklcih verlangen kann, dass du die Fortbildung abends macht, das weiß ich nicht genau und habe dazu spontan auch nichts finden können. Ich würde jetzt eigentlich sagen, dass er das kann, solange er den Ausgleich gewährt.

    Ich würde aber auch vorschlagen eine Einigung mit ihm zu finden. Versuch nochmal mit ihm zu reden und ihm die Situation mit deinen Kindern zu erklären. Oder überleg mal, ob es auch eine Option für dich sein könnte die Abendschule zu machen, den Überstundenausgleich mitzunehmen und dann eben mal mehr als nur den Abend mit deinen Kindern verbringen zu können, wenn du die Überstunden abfeierst.
    Wir retten die Welt!

  7. #7
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwang zur Fortbildung in Abendschule

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen
    Also eine angeordnete Fort- oder Weiterbildung ist Arbeitszeit. Das heißt entweder muss der Arbeitgeber gestatten, die Fortbildung auch während der Arbeitszeit zu machen oder, wenn sie in der Freizeit stattfinden soll, dann kann die Fortbildungszeit als Überstunden angerechnet werden. Bei einer freiwilligen Fortbildung sieht das anders aus.
    Ob jetzt der Arbeitgeber wirklcih verlangen kann, dass du die Fortbildung abends macht, das weiß ich nicht genau und habe dazu spontan auch nichts finden können. Ich würde jetzt eigentlich sagen, dass er das kann, solange er den Ausgleich gewährt.

    Ich würde aber auch vorschlagen eine Einigung mit ihm zu finden. Versuch nochmal mit ihm zu reden und ihm die Situation mit deinen Kindern zu erklären. Oder überleg mal, ob es auch eine Option für dich sein könnte die Abendschule zu machen, den Überstundenausgleich mitzunehmen und dann eben mal mehr als nur den Abend mit deinen Kindern verbringen zu können, wenn du die Überstunden abfeierst.
    Auch keine schlechte Idee. Wenn man die Kinder gut versorgt weiß könnte man ja einen ganzen Schwung verlängerter Wochenende oder einfach Tage, an denen man früher zu Hause ist, einplanen.
    Dann sollte das aber nicht ausarten, wie oft ist denn die Abendschule?
    Denn wenn man zu oft weg ist kann auch ein Wochenende im Disney-Land nicht wirklich entschuldigen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwang zur Fortbildung in Abendschule

    Stimmt, wenn es jetzt um drei Jahre á drei Abenden in der Woche geht wäre das wohl trotzdem nicht gerade eine gute Lösung. Aber es lohnt zumindest mal drüber nachzudenken finde ich. Wenn es so machbar wäre, wäre es vielleicht die Lösung, mit der alle Seiten am besten leben können.
    Wir retten die Welt!

  9. #9
    Jen
    Jen ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 34, Level: 2
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Zwang zur Fortbildung in Abendschule

    Hallo,

    danke für eure Antworten. Meine Kinder sind 8 und 10 Jahre alt, alleine bleiben können sie also noch nicht so wirklich. Die Fortbildung dauert nicht so lange, es sind glaube ich 20 Stunden insgesamt. Bei den Tageskursen geht das 4mal je 5 Stunden und bei der Abendschule geht es 10 mal je zwei Stunden. Bei der Abendschule kommt aber dann noch die extra Anfahrt dazu, deshlab wäre ich wohl so 3 - 3,5 Stunden unterwegs.

    Ich werde nochmal mit meinem Chef sprechen, aber bisher hat ihn das alles nichtso sehr interessiert. Der Vorschlag dafür dann Überstunden abzufeiern wäre gar nicht so schlecht. Da müsste ich aber zuerst mit meinem Mann sprechen ob das zu regeln wäre, da er auch berufstätig ist und meistens erst später nach Hause kommt. Außerdem muss ich natürlich auch wissen ob ich dafür überhaupt Überstunden bekomme. Müsste ich ja aber eigentlich, denn die Fortbildung will ja mein Chef.

  10. #10
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwang zur Fortbildung in Abendschule

    Zitat Zitat von Jen Beitrag anzeigen
    Hallo,

    danke für eure Antworten. Meine Kinder sind 8 und 10 Jahre alt, alleine bleiben können sie also noch nicht so wirklich. Die Fortbildung dauert nicht so lange, es sind glaube ich 20 Stunden insgesamt. Bei den Tageskursen geht das 4mal je 5 Stunden und bei der Abendschule geht es 10 mal je zwei Stunden. Bei der Abendschule kommt aber dann noch die extra Anfahrt dazu, deshlab wäre ich wohl so 3 - 3,5 Stunden unterwegs.

    Ich werde nochmal mit meinem Chef sprechen, aber bisher hat ihn das alles nichtso sehr interessiert. Der Vorschlag dafür dann Überstunden abzufeiern wäre gar nicht so schlecht. Da müsste ich aber zuerst mit meinem Mann sprechen ob das zu regeln wäre, da er auch berufstätig ist und meistens erst später nach Hause kommt. Außerdem muss ich natürlich auch wissen ob ich dafür überhaupt Überstunden bekomme. Müsste ich ja aber eigentlich, denn die Fortbildung will ja mein Chef.
    Gäbe es vielleicht die Möglichkeit begrenzt auf die Dauer der Abendschule mit dem AG deines Mannes zu reden? Vielleicht kann man ein Arrangement treffen, bei dem er einmal pro Woche früehr nach Hause kommt und auf die Kinder aufpasst?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abendschule und Spätdienste
    Von Simba im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 18:57
  2. Fortbildung für Berufseinstieg
    Von Madame Curie im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 13:04
  3. Zwang sich selbständig zu machen
    Von Jupp im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 12:10
  4. Ausbildung an der Abendschule?
    Von Turbolady im Forum Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 17:33
  5. Techniker an der Abendschule
    Von Mister M. im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 14:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •