Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 53, Level: 3
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 66,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

    Guten Abend
    Ich bin 42 Jahre und alleinstehend, habe also eigentlich trotz Vollbeschäftigung noch Zeit nebenher.
    Meine Frage deswegen: Würde es sich empfehlen Ü40 noch berufsbegleitend ein Studium zu absolvieren? Ich bin in meinem Beruf nicht unzufrieden, aber langsam stellt sich eine Routine ein, und die Idee, vielleicht doch noch "mehr aus sich zu machen". Andere Leute in meinem Alter können das sicher auch nachempfinden.

    Meine Schwester meinte, ich solle eine Familie gründen, es wäre noch nicht zu spät. Sie findet, dass ich gut mit Kindern kann, aber es sind halt meine Neffen, von denen wir hier sprechen. Das ist was anderes als eine eigene Familie zu haben...

  2. #2
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

    Zitat Zitat von Harry P
    .42. alleinstehend, habe... trotz Vollbeschäftigung noch Zeit ....
    Hi Harry, beschreibt doch mal, was du studieren möchtest, ob es dafür einen bestimmten Grund gibt, (außer Zeit) und ob du mit dem Abschluss, beruflich was vor hast.
    Generell ist die Idee erstmal top.
       Wer mich mag ♥, findet mich gut und steht zu mir.
    Die Anderen wünschen mir ... und sehen gerne Löwen fressen.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

    Also wenn du mit dem Studium dann wirklich etwas anfangen kannst find eich die Idee auch super. Es jetzt nur zu machen um irgendwie Zeit totzuschlagen wäre vielleicht nict die beste Idee, wenn du aber dadurch deine Karriere voranbringen kannst usw. ist das doch eine super Möglichkeit. Mit 42 ist man meiner Meinung nach nicht zu alt um berufsbegleitend zu studieren. Und vor allem solltest du dir in deine Familienplanung von niemandem rein reden lassen. Das ist eine sehr persönliche Sache und wenn du keine eigene Familie gründen möchtest, dann ist das doch vollkommen in Ordnung.
    Wir retten die Welt!

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

    Ich finde auch, dass 42 kein Alter ist in dem man "alt" ist Ich finde es gut, dass Du mehr aus Dir machen möchtest und würde mir an Deiner Stelle auch nicht reinreden lassen.

  5. #5
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

    Das sind ja nun zwei völlig verschiedene Dinge, also Studieren oder eine Familie gründen.

    Geht es dir eher darum, dass du beruflich weiterkommen möchstest oder ist es eher so, dass dir im Leben noch etwas Zusätzliches fehlt?

    Was hast du denn für einen Beruf, bzw. in welche Richtung soll das Studium denn gehen?

    Zu alt bist du jedenfalls nicht für irgendetwas.

    Hast du denn eine Frau (da der Username Harry P lautet, nehme ich an, dass du männlich bist ), denn sonst wird es ja nichts mit der Familienplanung. Was sagt sie denn dazu?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  6. #6
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

    Ich kenne selbst jemanden, der mit 40 noch ein Studium neben dem Beruf gemacht hat. Und das als alleinerziehender Vater. Also es gibt da durchaus Möglichkeiten und zu alt ist man mit 42 ganz sicher nicht.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  7. #7
    Status: Beamter Array Avatar von Seven
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    156
    Punkte: 1.480, Level: 21
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

    Ich studiere berufsbegleitend B. Sc. Informatik an der Fernuni Hagen.

    Ein berufsbegleitendes Studium erfordert sehr viel Disziplin! Je nach Studienrichtung sollte man sich mind. 15 bis 20 Stunden in der Woche einplanen. Das hört sich zuerst wenig an, bedeutet aber jeden Abend mindestens 2h lernen/studieren, am Wochenende verhältnismäßig mehr.
    Geändert von Seven (14.04.2013 um 13:01 Uhr)
    mfg Seven

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 53, Level: 3
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 66,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

    Hallo und danke für die positive Resonanz! Ich bin regelrecht überrascht.

    Ich bin Kaufmann und typischer Bürohengst, und um aufzusteigen würde ich gerne Informatik studieren, um genauer zu sein Wirtschaftsinformatik. Ich finde, das würde gut zu dem passen, das ich mir vorstelle für die nächsten 15-20 Jahre, die man ja noch machen sollte. Eigentlich würde ich gerne Fernuni Hagen "besuchen", denn ich habe viel gutes von ihr gehört.



    Mit der Familienplanung lasse ich mir auch wirklich Zeit: Das eine schließt das andere nicht aus. Ich habe bisher noch nicht die richtige Frau gefunden, aber mit 60 heiraten ist wesentlich einfacher als mit 60 zu studieren. Also ist das Thema für mich erstmal vom Tisch.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Even Flow
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    292
    Punkte: 2.365, Level: 29
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 85
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

    Ist es nicht so dass amn als älteres Semester auch nich mehr so schnell lernt?? Das solltest du auf jeden Fall bei der Planung bedenken. Ich merks ja selbst, mit 14 hab ich schneller mehr Zeug gelernt als heute und ich bin noch fern von 30...

  10. #10
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Mit 42 Jahren berufsbegleitend studieren

    Zitat Zitat von Harry P Beitrag anzeigen
    ....... bin Kaufmann .. typischer Bürohengst, .. würde ..gerne.. studieren, ... Wirtschaftsinformatik. .. finde, das würde gut zu dem passen, ... würde .. gerne Fernuni Hagen "besuchen", ..
    Hi Harry, erst mit 42 Jahren, als Kaufmann, anfangen Wirtschaft an der FernUNI Hagen zu studieren, um in den nächsten 20 Jahren noch Karriere zu machen, dass passt noch. Anders würde ich es im Bereich Pharmazie, Medizin o. Chemie sehen, wo es nach dem Studium, noch langjährig mit der Ausbildung weitergeht.

    O.k. wenn du mit dem Studium fertig bist, hast du auch schon schlappe 46 Lenze und wenn du beruflich, als IT-Experte, sofort einsteigen kannst, verdienst du mit einer Karrenzzeit von ca. 1-2 Jahren, mit 49 Jahren richtig gut. Für die meisten Akademiker heißt es zwar, mit 45 solltest du deinen Weg gefunden haben, aber es wird nicht überall so eng genommen.

    Auch die FernUNI Hagen, ist eine gute Adresse. Hier hat sich in den letzten Jahren einiges getan, was die Vorlesungsscripte etc. anbetrifft. Ich frage mich jedoch, warum Wirtschaftinformatik und nicht Wirtschaftwissenschaften? Bist du so gut in Physik und Mathe? Liegen dir den die Entwicklung von Informations- und Kommunikationssysteme besser als nur reine Betriebs-, bzw. Volkswirtschaft und int/ext. Rechnungswesen. Hast du dich schon mal mit Algorithmen, Programmierspragen und Prozesssystemen befasst? Denn als Wirtschaftinformatiker wirst du dich auch mit PPS-/SCM-/PDM-Systemen befassen und ggf. programmieren müssen.

    Das Thema studieren neben dem Beruf hatten wir auch schon und da hat Seven mit seinen minimal 20h, ich sage eher 30h, schon Recht, was die Zeitplanung anbetrifft. Aber da denke ich bei dir, dürfte dies, das kleinste Problem sein.

    Auch mit dem Heiraten hast du Recht. Man kann auch noch mit 60 studieren, gleich wohl es dann mit der Karriere noch schwieriger wäre, durchzustarten. Da ist das Heiraten mit 60 schon einfacher, als Werdegang

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo seht ihr euch in 10 Jahren?
    Von Janin im Forum Plauderecke
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 13:40
  2. In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde
    Von Vanty im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 14:44
  3. Erneut arbeitslos nach über 2 Jahren
    Von Konditor im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 20:16
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 20:47
  5. Abschreiben nach 2 Jahren?
    Von Passage im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 21:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •