Für Weiterbildung kündigen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Für Weiterbildung kündigen?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.11.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 80, Level: 4
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Für Weiterbildung kündigen?

    Guten Morgen,

    ich möchte gerne eine Weiterbildung machen. Darüber habe ich auch mit meinem jetzigen Arbeitgeber gesprochen, von ihm bekomme ich dafür allerdings keinerlei Unterstützung.

    Ich überlege jetzt ob es besser wäre die Weiterbildung trotzdem nebenher (in Abendschule) zu machen, was ziemlich lange dauern würde, oder ob es nicht sogar besser wäre zu kündigen, die Weiterbildung in kürzerer Zeit in Vollzeit zu machen und mir dann etwas neues zu suchen.

    Ich weiß, dass auch die zweite Alternative Nachteile hat, sie hat aber eben auch den entscheidenden Vorteil, dass sie viel kürzer ist und ich schneller aus meinem jetzigen Job raus wäre.

    Was haltet ihr davon. Welche Vor- und Nachteile seht ihr bei den beiden Möglichkeiten? Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich in meiner Euphorie darüber diese Weiterbildung zu machen wirklich alles berücksichtige und erhoffe mir durch mehr (ganz objektive) Meinungen ein klareres Bild.

    Danke schon vorab für eure Hilfe.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Für Weiterbildung kündigen?

    Hey koJo und willkommen hier!

    Also der größte Nachteil an der Vollzeitweiterbildung ist doch die Finanzierung denke ich. Wovon würdest du in der Zeit leben? Kannst du dir das leisten?
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Für Weiterbildung kündigen?

    Das sehe ich leider auch so. Wenn Du natürlich genug Rücklagen hast, um in der Zeit über die Runden zu kommen, dann würde ich es machen, aber wenn Du keine Rücklagen hast, was dann? Und, wie sicher kannst Du Dir sein nach der Weiterbildung gleich einen Job zu finden?

  4. #4
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Für Weiterbildung kündigen?

    Ich habe vor dem gleichen Problem gestanden und hatte mich für die Abendform entschieden. Das waren zwar 4 harte Jahre, bin jedoch froh, dass ich diesen Weg eingeschlagen hatte. Wie auch meine Vorschreiber bin auch ich der meinung, dass dies in Vollzeit nur funktioniert, wenn genügend Rücklagen vorhanden sind. Eine Möglichkeit ist Bafög. Dies kann auch unter bestimmten Voraussetzungen auch bei Weiterbildungen beantragt werden, wie z.B. das MeisterBafög.
    Arbeitslos melden kannst Du Dich nicht, da Du dem Arbeitsmarkt aufgrund der Weiterbildung, nicht zur Verfügung stehen würdest.

  5. #5
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Für Weiterbildung kündigen?

    Ich verstehe die Idee dahinter, finde sie aber nicht gut. Ich würde eine feste Arbeitsstelle nicht aufgeben, das ist eine halbwegs sichere Bank. Auch mit der neuen Weiterbildung kann man nicht versprechen, dass du gleich wieder in Arbeit kommen würdest.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Für Weiterbildung kündigen?

    Ich finde das auch einen wichtigen Bestandteil - die Jobsicherheit. Wenn du hinterher garantiert bald wieder in Brot und Arbeit stehst könnte man es sich überlegen. Aber dadurch dass du ja nicht mal ALG1 bekommst wenn du kündigst würde ich von solchen Experimenten abraten.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Für Weiterbildung kündigen?

    Vor- und Nachteile haben sicher beide Varianten. Der entscheidenste ist aber wohl wirklich das Finanzielle, was ja auch alle anderen schon geschrieben haben. Ich denke wenn du dein Leben während der Vollzeitweiterbildung nicht finanzieren kannst, dann hat sich die Frage auch ganz schnell wieder erledigt.

    Ansonsten ist die Vollzeitweiterbildung sicher keine schlechte Sache, weil man sich voll darauf konzentrieren kann und einfach schneller fertig ist. Ich könnt es mir aber nicht leisten.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.11.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 80, Level: 4
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Für Weiterbildung kündigen?

    Guten Abend,

    über die Finanzierung habe ich mir natürlich schon Gedanken gemacht. Das hätte ich wohl am besten gleich dazu geschrieben. Tut mir leid.

    Also ich habe genügend Rücklagen um die Weiterbildung selbst zu finanzieren. Das wäre schonmal kein Problem. Über den Zeitraum der Weiterbildung könnten wir vom Gehalt meines Mannes leben. Der verdient genug um uns beide zu finanzieren und ich habe natürlich auch schon mit ihm darüber gesprochen. Sicherlich hätten wir nicht mehr so viel Geld wie jetzt, aber wir könnten damit noch gut über die Runden kommen.

    Sehr ihr ansonsten noch besondere Nachteile oder Vorteile auf beiden Seiten?

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Für Weiterbildung kündigen?

    Rechtfertigt denn die Weiterbildung das ganze Vorhaben? Also wäre das Mehreinkommen wenn du wieder in Arbeit bist so eine große Sache wert?

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Für Weiterbildung kündigen?

    Naja, wenn die Finanzierung geregelt ist, ist das natürlich schonmal ein großer Nachteil weniger. Was mir ansonsten jetzt noch als Nachteil bei der Vollzeitweiterbildung einfällt ist eben die Kündigung selbst. Wenn du kündigst und dann danach nicht gleich einen neuen Job bekommst bekommst du auch kein Arbeitslosengeld erstmal. Ich weiß halt nicht wie lange ihr die Zeit mit nur einem Einkommen überbrücken könnt, aber das könnte ja durchaus auch eine Rolle spielen.

    Ansonsten ist sicherlich die Zeit/Dauer der größte Vorteil an der Vollzeitweiterbildung. Manchmal geht es dabei ja um Jahre, das macht sicher einiges aus.

    Wie ist es denn eigentlich mit den Kosten? Sind die etwa gleich hoch für die Vollzeitweiterbildung und die Abendschule? Das könnte ja auch noch ein Faktor sein.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Selbst fristlos kündigen?
    Von jay im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 15:00
  2. Bürgerarbeit kündigen?
    Von Bummel im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 08:34
  3. Online-Weiterbildung gleichwertig zu einer normalen Weiterbildung?
    Von Pebbels im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 14:29
  4. Weiterbildung zur Meisterin
    Von Angel im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 18:42
  5. Ausbildungsvertrag wieder kündigen?
    Von Supergirl im Forum Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 10:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •