Kollegen laufen vor Gästen weg
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Kollegen laufen vor Gästen weg

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.08.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 62, Level: 3
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Kollegen laufen vor Gästen weg

    Hallo erstmal, ich bin neu in diesem Forum und lese sonst still mit.

    Aber jetzt reicht's:


    Ich arbeite in einer Betriebsrestaurant an der Kaffeebar. Dort sind viele schon über 10 Jahre angestellt und teilweise bzw. größten teils kurz vor der Rente. Dementsprechend schwer ist es dort Änderungen anzubringen. Aber dies ist nun nicht das Thema.
    Ich bin eine der wenigen die wirklich in der Gastronomie gelernt hat und viele sind z.B. aus dem Bankwesen o.ä. in die Gastronomie gewechselt.
    Wir haben mehrere Kaffebars in diesem Haus. An der, wo ich Momentan eingeteilt bin, sind 4 Leute. Von denen sind zwei um die 40 Jahre. Eine ist um die 60 und ich mit Ende 20.

    Soweit zur Grundsituation, jetzt das Problem:

    Es sollte eigentlich so sein das jeder mal an der Großen Kasse steht und die Gäste bedient ( es gibt 2 Kassen, wobei die kleine nur im Mittagsgeschäft genutzt wird.) ein anderer sollte an den 4 Kaffeemaschinen stehen und die Getränke machen. Einer sich um die Bestellungen,Lieferungen und das auffüllen kümmern und der 4. sollte zur Pause gehen oder die anderen Kaffeebars beliefern. Dies sollte auch in sich rotieren.

    Nun ist es aber so dass ich den ganzen Tag an der Kasse stehe und gleichzeitig die Maschinen bediene und das ist echt anstrengend.

    Einer bringt jeden erst den Plastikmüll weg, dann den Papiermüll, dann den Restmüll, dann loszulaufen um Obst zu holen und dann noch zu Kopieren. Also absichtlich unnötige wege zu gehen. Denn würde man sich einen Wagen nehmen (von denen immer welche da sind und die genau dafür da sind) müsste man nur 1x laufen und könnte alles innerhalb von 15 min. erledigt haben anstatt das in 45 minuten bis hin zu sogar 2 Stunden zu machen.

    Ein andere steht den ganzen Vormittag hinten um Bestllungen zu machen. Das sind 2 Lieferanten die per excel Tabelle(schon ausgedruckt) ausgefüllt werden müssen.

    Ein 3. steht vielleicht vorne, aber sobald ein Gast kommt wird sich umgedreht und der Raum verlassen um zu trinken oder auf Wc oder oder oder zu erledigen. Das ist wie zwei Magnete, die sich abstoßen. Das ist beinah witzig, wenn es nicht so tragisch wäre.

    Dabei spielt es keine Rolle wer von meinen "Kollegen" wo ist.

    -Wenn ich das unter 4 Augen anspreche werden die Augen verdreht, und mir gesagt ich solle mich nicht so anstellen.

    -Wenn ich das in der Kaffebarrunde anspreche (in der solche Themen angesprochen werden sollen, im Beisein des Abteilungsleiters) wird gesagt das ich sowas erfinde oder man bricht in Tränen aus; dass ich das ja mal hätte vorher ansprechen sollen und man hätte sich doch immer so gut verstanden was den los sei das ich so in den Rücken falle.

    - Wenn ich das meinen Chef mit Datum und Uhrzeit im Büro erzähle und bitte in eine andere Abteilung zu kommen, bekomme ich zu hören "Die Damen stehen kurz vor der Rente da ändern sie nichts mehr" oder " Aber da liegt ihre stärke. Auf sie ist verlass, wenn sie da sind dann weiss ich dass das läuft"

    Das Problem daran ist:
    Ich kann langsam nicht mehr ich habe Magenschmerzen und Kopfschmerzen wenn die hälfte des Tages rum ist.
    Ich kann aber auch nicht die Gäste einfach stehen lassen, auch wenn ich das gerne machen würde um zu zeigen wie sie sich verhalten. Ich habe es versucht, aber wenn ich sehe das kein anderer da ist kann ich den Raum nicht einfach verlassen.

    Ich weiss nicht was ich noch machen sol,l um meinen Chef klar zu machen, dass ich dort für bis zu 3 Leute arbeiten muss!
    Gerade habe ich nach 2 Jahren dort meinen unbefristeten Vertrag unterschrieben, denn an sich sind die Gäste toll und der Arbeitsplatz (mit den richtigen Kollegen) von der Grundbedingungen super. Ich habe ein geregeltes Leben und mein Gehalt ist auch soweit ok, dass ich nicht wie sonst in der Gastronomie üblich 3x rumdrehen muss und mir überlegen muss ob ich mir einen Liter Milch leisten kann.

    Letztendlich möchte ich aber auch nicht ewig an der Bar stehen und "Knöpfchen" drücken. Ich möchte schon gerne weiter kommen und gerne im Büro alt werden. Mein Körper hat schon genug gelitten und der Belastung in der "öffenltichen" Gastronomie ich bin Ende 20 und mein Körper führt sich auf als wäre er gut Mitte bis Ende 40.

    Also was tun und vorallem meine Kollegen dazu kriegen das zu tun wofür sie am Ende des Monats Geld auf ihr Konto bekommen???

    Oder wie das hinkriegen weiterzukommen, aber mir gleichzeitig eine "Scheiss-egal-Einstellung" aneignen??
    Und wie macht man das?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kollegen laufen vor Gästen weg

    Hallo tralala,
    ich denke da du schon körperliche Symptome von der Arbeit hast solltest du dich einmal krank schreiben lassen. Erstens ist das für kranke Leute das einzig richtige, zweitens werden dadurch deine Mitarbeiter/Kollegen aufgeweckt und merken, dass du überlastet bist.

    In einem zweiten Schritt würde ich wiederholt zum Chef gehen.
    Die Kolleginnen, auch wenn sie weinen oder geschockt sind, müssen hören, dass es so nicht weiter geht. Nur weil du jünger bist heißt das nicht, dass du stemmen kannst, was sonst 3 Leute stemmen.

    Und auch kann es ihnen nicht egal sein, dass da Kundschaft kommt - sie sollten eher darauf zu gehen als davon wegzugehen.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen laufen vor Gästen weg

    Wow, das ist schon ziemlich krass. Vor allem, weil es hier ja gleich um 3 Kollegen geht und nicht nur um einen, der sich irgendwie raus nimmt.
    Ich kann nicht verstehen, dass dein Chef das so ab tut. Gerade dem sollte doch daran gelegen sein, dass alle Mitarbeiter eine Leistung bringen für die sie bezahlt werden...

    Aber so wie du schreibst klingt es als sei das eine recht große Firma. Habt ihr einen Betriebsrat? Dann würde ich mich an den wenden.
    Wir retten die Welt!

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen laufen vor Gästen weg

    Ich würde auch versuchen dem Chef das genauso klar zu machen. Wenn er nicht zuhören kann, dann schreibe ihm das. Kommt da nichts von seiner Seite dann gehe wirklich zum Betriebsrat, ich hoffe dass ihr einen habt. Dass Du Dich beruflich weiter entwickeln möchtest ist völlig klar und verständlich, schreibe mal eine Initiativ-Bewerbung und versuche es auf diesem Weg.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.08.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 62, Level: 3
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kollegen laufen vor Gästen weg

    Hallo, danke erstmal für die antworten.

    Also, sie sehen das gar nicht das sie vor den Kunden weg laufen. Sie stellen mich auch als Lügner da, wenn ich sie darauf anspreche.

    Als Beispiel:
    in unserer Küche (also die für die Kunden, da wo die Brötchen Kuchen etc. gelagert werden.)
    Lagen abends die Ganzen Flaschen vom Frühdienst, die wir später wegräumen mussten.
    Ich habe meine Kollegen darauf angesprochen, ob sie die Flaschen nicht wegräumen könnten wenn sie gehen.
    Als Antwort kam "da waren keine Flaschen" oder "Ich habe meine Flasche weggeräumt"
    Ich habe aber dieses mal ein Photo von den Flaschen gemacht. weil dies nicht das erste mal war.

    Also ständig werden die wahrheiten verdreht.

    oder auch (gerade heute so geschehen):

    Um 11h habe ich zu einer Kollegin gesagt "Ich war jetzt seit 7 h an der Kasse, kannst du dann bitte übernehmen? Ich mache heute nicht wieder die Kasse" (sie war inoffiziell auch dafür eingeteilt, das war so mit allen kollegen abgesprochen, dass wir uns täglich abwechseln.)
    Antwort:"Krieg mal keine Panik"
    darauf ich "ich habe keine Panik, aber ich mache heute keine Kasse, wie gesagt ich war seit 7h dort. jetzt bist du dran"
    "ich mag aber nicht die ganze zeit hier stehen bleiben" "Musst du ja auch nicht, aber du musst bedienen. ich mache es nicht mehr"
    Dennoch musste ich mehrmals einspringen.


    Das mit der Ansicht der Chefs habe ich auch gedacht, darum bin ich hin und habe versucht dort hilfe zu bekommen. Darauf kam eben das mit der Rente.
    Wir haben einen Betriebsrat, aber ich traue ihnen nicht. Das sind Tratsch Tüten, die sehr viel weiter erzählen.
    Müssen die nicht auch so eine Verschwiegenkeitsklausel unterschreiben? Ich will nicht das noch andere Abteilungen davon Wind bekommen.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen laufen vor Gästen weg

    Sie dürfen nichts herausposaunen oder tratschen. Jedoch müssen sie (sollten sie zumindest) was unternehmen, damit endlich ein geregelter Ablauf gesichert wird. Sie sind für die Mitarbeiter zuständig wenn es Probleme gibt. Und die sind bei Euch ja wirklich gravierend, wenn ich das so lese. Nein, das ist wirklich kein Zustand!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.08.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 62, Level: 3
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kollegen laufen vor Gästen weg

    Der direkte Vorgesetzte und der Betriebsleiter haben das schon verstanden. Sind aber der Meinung das ich "Spion" spielen soll und alles melden soll und mich nicht weiter damit auseinander setzen soll. Soweit so gut macht mir keinen Spaß aber wenn es hilft. Aber es passiert nichts oder nicht wirklich. Es werden zwar Regeln aufgestellt, aber die Damen halten sich nicht daran, weil sie nur mal eben kurz was andres machen müssen was grade wichtiger ist.

    und mit dem Krankschreiben lassen:
    werden dadurch deine Mitarbeiter/Kollegen aufgeweckt und merken, dass du überlastet bist.
    Genau, aber dadurch wirke ich schwach: Den wenn überhaupt eine Message rüberkommt, dann doch die. "Tja, war wohl zu überlastet. Muss sie sich was anderes suchen." und nicht "Oh, da sollten wir wohl mal an uns arbeiten"
    Aber ich bin nicht die mit der falschen Arbeitseinstellung (nicht das ich perfekt bin)

    Oh und mir wurde nach zwei grippalen Infekten vorgehalten das ich zu oft krank wäre und ich nur eine Vertragsverlängerung bekomme, wenn ich das ändere. Also mit Erkältung gearbeitet(was ja eigentlich verboten ist in der Gastronomie) habe den unbefristeten Vertrag unterschrieben. Aber so kann es doch nicht weiter gehen

    Sorry, das ich so negativ bin, aber ich habe schon viel versucht in 2 Jahren.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.08.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 62, Level: 3
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kollegen laufen vor Gästen weg

    Aber falle ich damit nicht meinen Chefs in den Rücken wenn ich zum Betriebsrat gehe, ich will ja keine unruhe stiften ich möchte ja nur das jeder seinen job macht und nicht alles auf meinen schultern lastet?

  9. #9
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    1+

    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Kollegen laufen vor Gästen weg

    Echt vertrackt. Das Problem ist halt, dass du den Laden am Laufen hälst, aber auch in einer Position bist, in der du, wenn du etwas sagst, den Kürzeren ziehen könntest. Grade wenn das jetzt schon 2 Jahre so geht zehrt das immens an einem.

    Die Sache mit dem Betriebsrat ist die: Wenn du zum Chef gehst und alles was der sagt ist, dass die anderen ja eh bald in Rente gehen, dann hilft er dir ja eigentlich auch nicht weiter. Dass dann der nächste logische Schritt er BR ist ist dann gewissermaßen auch sein "Verdienst" - ich will das jetzt nicht schön reden. Grade wenn das Tratschtanten sind ist es sicher nicht leicht. Du solltest dnan wirkrlich sagen "ich würde mit euch jetzt gerne in der Funktion des Betriebsrats sprechen", einfach dass sie wissen dass es hier nicht um Tratsch geht.

    Im großen und Ganzen: Ich will nicht mit dir tauschen und bewundere dein Durchhaltevermögen. Andere hätten schon längst die Fahnen gestrichen.

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei zebrafink für diesen nützlichen Beitrag:

    Darky (07.08.2014)

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen laufen vor Gästen weg

    Ich gehe davon aus dass es ein recht großer Betrieb ist. Vielleicht gehst Du es ganz anders an, indem Du Deinen Vorgesetzten mal ansprichst und fragst ob es auch Aufstiegsmöglichkeiten für Dich gibt. Dass Du gerne weiter voran kommen möchtest und auch bereit bist an Fortbildungen teilzunehmen. Erstmal in dieser Richtung?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hochzeitsgeschenk für Kollegen
    Von Pebbels im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 17:18
  2. Vor den Kollegen runtergemacht
    Von Phiro im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 21:30
  3. Kollegen lästern ab
    Von Mustafa im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 14:10
  4. Kollegen und Freundschaft
    Von Handschuh-Heini im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 12:23
  5. Kollegen lästern
    Von memory im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 13:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •