Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein

  1. #21
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein

    Zitat Zitat von strahl Beitrag anzeigen
    Ich erwarte von dem Team in dem ich bin das Maximum und von mir selber noch mehr. Wenn ich etwas falsch mache dann will ich das auch wissen und mich verbessern, nur so komme ich nach vorne.
    Das finde ich auch völlig legitim. Die Frage ist nur, wie man das beste aus seinem Team herausholen kann bzw. ob der Weg, den du gerade gehst da der beste ist.

    Es geht auch absolut nicht darum jemanden mit Samthandschuhen anzufassen. Natürlich kann und sollte man Kritik üben, wenn sie gebraucht wird. Und natürlich kann und sollte man Verbesserungsvorschläge geben, wenn sie sinnvoll sind. Die Frage ist nur WIE man das macht.

    Und ich bin überzeugt davon, dass du weiter damit kommen würdest, wenn du freundlich und sachlich bleibst, wenn du konstruktive Kritik übst und sachlich Vorschläge machst, ohne heraushängen zu lassen, dass du etwas besseres bist als andere (bzw. alles besser machen würdest als andere).
    Wie sagt man so schön: Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.

    Ich glaube eigentlich weniger, dass deine Kollegen tatsächlich ein Problem damit haben, dass du sie kritisierst oder ihnen Verbesserungsvorschläge machst, sondern eher damit wie du das ganze angehst.
    Wir retten die Welt!

  2. #22
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein

    Sicher wissen wir nicht, wie es in deinem Unternehmen tagtäglich steht mit der Laune und Motivation der MA, darüber kann sich hier keiner ein Urteil bilden, genauso wenig darüber, wie du tatsächlich arbeitest.

    Andererseits warst du ja derjenige, der uns hier um Rat gebeten hat und das nehmen wir gerne an.

    Wir können uns nur nach dem richten, was du uns hier schreibst.

    Du hast uns ja auch schon Einsichten gegeben, die deine Sichtweise für mich sehr viel verständlicher machen, vielen Dank dafür.

    Es ist eben so, dass in einem Unternehmen vielschichtige Charaktere mit vielschichtigen Hintergründen zufällig zusammenkommen, um gemeinsam an den Zielaufgaben des Unternehmens zu arbeiten. Solange diese erfüllt werden, und zwar im Sinne des Unternehmens, müssen diese vielschichtigen Charaktere, die ein Unternehmen durch ihre Ideen auch durchaus bereichern können, hingenommen werden.

    Dazu gibt es im Reiten einen schönen Spruch "Ein gutes Pferd springt immer nur so hoch, wie es im Turnier muss".

    Ein guter Reiter zwingt ein Pferd dann auch nicht höher, denn irgendwann springt es gar nicht mehr für ihn....
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  3. #23
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein

    Von Bossing zu sprechen finde ich schon etwas hart. Es gibt einen Unterschied zwischen einmischen und Bossing, das nur mal an dieser Stelle. Auch kann ich keinen Ärger in strahls Posts rauslesen, vor allem nicht GAZ gegenüber (Sachlichkeit ist ja, wie man an dessen Post sieht, auch eine Frage der persönlichen Einstellung).

    Was mich wundert ist dies: Du erwartest das Maximum von allen und dir selbst - vielleicht geben viele oder alle schon das Maximum? Vielleicht können die einfach nicht mehr geben, weil es schon 101% wäre?

    Ich lasse das Bossing jetzt mal beiseite. Wichtig finde ich von einem Vorgesetzten dies hier:

    Man sollte stets auf der Hut sein, Privates und Berufliches nich zu vermischen. Bei beruflichen Sachen solltest du Hinweisen, Lehren, Führen als gleicher unter Gleichen. Bei Privatem solltest du, wenn überhaupt, Hilfe anbieten oder dich gleich ganz raushalten. Wenn sich dann noch Leute beschweren, ist es eher deine Schuld als deine.

    Du scheinst Erfahrung zu haben - hast du denn schon entsprechende Seminare besucht? Frag doch mal deinen Vorgesetzten oder Teamleiter mit der durchaus bescheidenen "ich würde das gerne Lernen" Attitüde, dass du gerne mehr in Teamleitung lernen würdest. Mal sehen was du dazu hörst.


    Und zu deinem Hintergrund: Da du als Waise aufgewachsen bist wirst du sicher wissen, dass du einige Sachen anders angehst als viele Kollegen. Hast du schon mal überlegt dich dafür zu sensibilisieren?

  4. #24
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 43, Level: 2
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 28,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein

    Nein ich habe keinen Ärger auf GAZ, warum auch? Freilich sind manche Formulierungen nicht schön zu lesen, aber er kann ja schreiben was ich will und ich auch.

    Ich kam ja hier her weil ich diese Frage hatte, die mir unter den Nägeln brennt. Und ich will ja möglichst viel Input und Ideen zu dem Thema. Wenn jetzt was dabei ist was mir nicht passt wirft das ja kein gutes Licht auf mich, oder?

    zebrafink: Was meinst du denn mit sensibilisieren? Ich kenne das von Allergien?

    Darky: Wie würdest du diesen Spruch auf meine Situation anwenden?

    skars: Interessant dass du das sagst. Von meinen Kollegen sagt eigentlich keiner ich wäre zu hart oder zu weich, sondern eine Kollegin sagte mir ich mische mich zu sehr ein. Denkst du denn dass ich anders in den Wald hineinrufen sollte, wie würdest du das jetzt auf die konkrete Frage anwenden? Oder denkst du mein Problem ist nicht das einmischen sondern dass ich zu hart bin?

    GAZ: Freilich bin ich gelassen und sachlich, ich habe so viel Berufserfahrung wie du Jahre alt bist. Das heißt nicht dass ich ein besserer Mensch bin, habe ich auch nie gesagt oder gemeint, sondern das heißt dass ich andere Erfahrungswerte besitze als du. Was du schreibst über Autorenschaft und so entzieht sich meines Verständnisses. Was hat das jetzt mit mir zu tun? Oder geht es dir mehr um den Umgang in einem Forum?
    Das du als Waisenkind aufgewachsen ist, ist tragisch, aber beileibe keine Entschuldigung dafür, es an anderen Leuten auszulassen; damit hat man noch nie bei anderen Sympathien geweckt.
    BITTE?! Da muss ich fast drüber lachen, meinst du das ernst?

  5. #25
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein

    Zitat Zitat von strahl Beitrag anzeigen
    Darky: Wie würdest du diesen Spruch auf meine Situation anwenden?
    Ich würde sagen, wenn jemand eine Aufgabe so erledigt hat, dass am Ende das Ziel zufriedenstellend erreicht ist, dann ist es okay, auch wenn er es auf seine Art und anders, als du es vielleicht gemacht hättest, getan hat. Mein Chef meinte mal "Sie müssen nicht 150 Prozent bei uns geben, 100 Prozent reichen vollkommen aus".

    Orientiere dich also vielleicht etwas mehr an der Überprüfung des Zielergebisses selbst als auf die Mittel, die der MA auf dem Weg dorthin wählt und gib ihm dafür etwas mehr Freiheiten, ohne mehr als nötig für die Erreichung zu verlangen. Sonst verärgerst du ihn und ihr erreicht das nächste Ziel vielleicht gar nicht mehr gemeinsam (Pferd und Reiter können nur gemeinsam über das Hindernis springen, auch wenn nur der Reiter den Pokal am Ende bekommt). Es ist schwer zu formulieren, aber ist das etwas verständlicher?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  6. #26
    Status: Super GAZ 64 Array Avatar von GAZ Vodnik
    Registriert seit
    25.11.2013
    Beiträge
    204
    Punkte: 3.478, Level: 36
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 71,0%
    Dankeschöns vergeben
    29
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein

    Zitat Zitat von strahl Beitrag anzeigen
    GAZ: Freilich bin ich gelassen und sachlich, ich habe so viel Berufserfahrung wie du Jahre alt bist. Das heißt nicht dass ich ein besserer Mensch bin, habe ich auch nie gesagt oder gemeint, sondern das heißt dass ich andere Erfahrungswerte besitze als du. Was du schreibst über Autorenschaft und so entzieht sich meines Verständnisses. Was hat das jetzt mit mir zu tun? Oder geht es dir mehr um den Umgang in einem Forum?
    Sehr gut, damit klärt sich zu meiner Zufriedenheit doch noch vieles und ich bin froh, dass sich meine Befürchtungen als haltlos erwiesen haben.

    Es ging mir die ganze Zeit nur um deine Meinung, dass es hart war, dir ins Gesicht zu sagen, du würdest dich zu sehr einmischen. Dagegen habe ich versucht zu erläutern, dass es noch wesentlich härtere Kritik gibt und das, was du gehört hast, noch harmlos war. Nichts weiter.
    Ich schätze, das Thema "Hobbyautoren" können wir somit begraben.

    Zitat Zitat von strahl Beitrag anzeigen
    BITTE?! Da muss ich fast drüber lachen, meinst du das ernst?
    Naja, soll ich etwa schreiben "Wow, voll toll dass du als Waise aufgewachsen bist!"? Ich kann mir beleibe einfach nicht vorstellen, dass es schön ist, ohne Eltern aufzuwachsen.

    Der andere Teil des Satzes bezieht sich auf die Angewohnheit einiger Leute, bestimmte Umstände ihres Lebens als "Entschuldigung" für ihre (unter anderem destruktiven) Verhaltensweisen heranzuziehen. Man hört ja ab und an, wie irgendwelche Verurteilte aufgrund schlechter Kindheit oder psychischen Krankheiten (Und wer sagt, dass es nur erstunken und erlogen ist?) milde bestraft werden.
    Du bist weder ein Krimineller, noch psychisch krank, aber deine Aussagen von wegen "Ich bin als Waisenkind aufgewachsen, ich kenne Samthandschuh-Behandlungen nicht und ich musste mich mit dem Ellenbogen durchkämpfen" klingen für mich eben nach Rechtfertigungen für deinen hier stark kritisierten Führungsstil.

    Ähnlich wie so ein Eumel in einem anderen Forum, der sich einfach nicht normal benehmen wollte (Fast keiner seiner Beiträge kam ohne Provokationen und Beleidigungen aus) und als Begründung dafür ein schlichtes "So sind meine Freunde und ich halt." hinklatschte. Das war jedoch nur ein Beispiel zur Verdeutlichung. Bei dir kann man noch vieles mit freundlichen und konstruktiven Wörtern zum Besten verändern, bei dem da war Hopfen und Malz verloren.
    Geändert von GAZ Vodnik (09.05.2014 um 13:28 Uhr)
    If world had wanted God to create love, he would not transform my ass into a box of cupcakes!

    Mah boi! This DINNER is what all true warriors strive for!

  7. #27
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein

    Zitat Zitat von strahl Beitrag anzeigen
    skars: Interessant dass du das sagst. Von meinen Kollegen sagt eigentlich keiner ich wäre zu hart oder zu weich, sondern eine Kollegin sagte mir ich mische mich zu sehr ein. Denkst du denn dass ich anders in den Wald hineinrufen sollte, wie würdest du das jetzt auf die konkrete Frage anwenden? Oder denkst du mein Problem ist nicht das einmischen sondern dass ich zu hart bin?
    Wie sie deine Härte finden kann ich gerade schlecht beurteilen, auch, ob ihre Kritik an dir eigentlich daran liegt. Es könnte sicherlich so sein.
    Aber man kann das ja auch auf diese Sache umlegen. In dem Fall ist das Problem vielleicht weniger, dass du dich einmischst, sondern wie du es tust. Es ist sicher hilfreicher konstruktive Vorschläge zu machen, als damit zu "drohen" (mir fällt da grade kein anderes Wort ein), dass man gute Connections zum Chef hat und sich an den wendet wenn der andere nicht spurt. Oder mal auf das Private bezogen. Jemand hat vl. weniger ein Problem damit, wenn du dich konstruktiv einmischst als wenn du einfach nur sagst, "krieg deinen Sch**** halt auf die Reihe".
    Wir retten die Welt!

  8. #28
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein

    Ich würde auch sagen, dass du dich vielleicht mal um Teamführung oder sowas kümmern solltest. Berufserfahrung hast du ja, hast du denn auch entsprechende Fortbildungen gemacht?

    Zu den ganzen anderen Sachen kann ich jetzt wenig sagen, aber ich finde auch dass man sich bei Privatem lieber zu wenig, bei beruflichem sehr konstruktiv einmischen soll - wenn überhaupt. Firmenkultur und persönlicher Umgang mit verschiedenen Typen Kollegen machen da das meiste aus.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  9. #29
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kollegin findet ich mische mich zu sehr ein

    Ich kann das von Außen leider nicht beurteilen wie der Umgang bei Euch ist. Du schreibst jedoch es wäre nur eine Kollegin, die sich so geäußert hat @strahl. Kann es vielleicht sein, dass sich andere einfach nur nicht trauen etwas zu sagen und / oder die Kollegin vorgeschickt haben?

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Ich bin sehr kreativ...
    Von Daniela im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 11:59
  2. Gründungszuschuss abgelehnt,weil Stellenangebot sehr groß ist.
    Von ellli im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 16:54
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 14:04
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 16:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •