Abschied am letzten Arbeitstag
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Abschied am letzten Arbeitstag

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 52,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Abschied am letzten Arbeitstag

    I'll drop it like it's hot...
    Will heißen: Ich werde am Ende des Moinats Februar die Firma in der ich angefangen habe nach sieben Jahren verlassen... Wird schmerzhaft genug werden und ich versuche es zu überspielen wie es nur geht... Gab hier gute und schlechte Zeiten... Gute und schlechte Kollegen...
    Naja wie auch immer. Was ich mich jetzt etwas frage ist, wie ich da am letzten Tag raus gehe...

    Geh ich zu jedem hin und verabschiede mich persönlich?
    Bringt man Schnittchen mit oder Kuchen?
    Muss man was mit dem Chef absprechen?
    Bisher hab ich einfach die Kündigung unterschrieben und den nahen Kollegen mitgeteilt, dass ich bald nicht mehr in der Firma bin. Dann zwei Wochen Urlaub und mitte Märzt geht's in der neuen Firma los.

    Was sag ich?
    Bis bald bitches?
    Ihr werdet mir fehlen?

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abschied am letzten Arbeitstag

    Hallo drop,

    willkommen im Forum.
    In meiner Firma schreibt der abgehende normaler Weise ein E-Mail und bedankt sich bei allen möglichen, lädt zu Schnittchen, Kuche, Weißwurst o.ä. ein, je nach Budget und persönlicher Vorliebe und wird sicher einigen langen Weggefährten persönlich "Tschüß" sagen.
    Ob man in der E-Mail auf eine private E-Mail-Adresse, das Facebook- oder Xing-Profil, etc. verweist ist Geschmackssache.

    Gleichzeitig holt der entsprechende Vorgesetzte die Abteilung, manchmal im Falle des Ruhestandes auch mehr zusammen und sagt nochmals Danke.
    Teilweise haben Kollegen dann für ein Präsent gesammelt und bei wirklich langen Stehzeiten gibt es auch ein geschenk von der Geschäftsführung.

    Wie haben es denn dei letzten drei Abgänge in eurer Firma gemacht?
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Abschied am letzten Arbeitstag

    Ich würde auch wenigstens den nähcsten Kollegen persönlich Tschüss sagen, über eine E-Mail an alle kann man ja noch nachdenken.
    Was aber wichtig wäre ist, dass du denjenigen die mit dir zusammenarbeiten und die auf dich angewiesen sind bescheid gibst. Nicht, dass die plötzlich alleine da stehen und nicht wissen, dass du bald für Projekte etc. nicht mehr verfügbar bist.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  4. #4
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Abschied am letzten Arbeitstag

    Im Endeffekt muss man das ja auch danach entscheiden, wie gut man mit allen auskam und vielleicht auch aus welchem Grund man geht...

    Mein Freund hat auch kürzlich den Arbeitgeber gewechselt und er ist an seinem letzten Arbeitstag abends nochmal mit einem Teil der Kollegen bowlen gegangen. Er hatte seiner Abteilung komplett Bescheid gesagt und von der restlichen Firma den Kollegen, mit denen er mehr zu tun hatte, aber klar, es konnte natürlich nicht jeder. Gezahlt hat da aber natürlich jeder selbst
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Abschied am letzten Arbeitstag

    Ich würde auch eine kleine Abschiedsfeier veranstalten, mit den Leuten mit denen Du zusammen gearbeitet hast. Es muss ja nichts Großes sein, aber ich finde schon dass nach so vielen Jahren einfach nur gehen nicht so schön ist. Die meisten Kollegen wissen doch sicher schon dass Du gehst, oder?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 52,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Abschied am letzten Arbeitstag

    Ich könnte wirklich bowlen gehen... Wir waren mal bowling spielen mit unserer Abteilung...

    Und wie macht man das, "dich lad ich ein, dich nicht" - das kann's ja nicht sein, oder?


    Ich meine: Es ist ja irgendwie auch normal, dass man mit einigen Kollegen besser kann als mit anderen... Ich hab allgemein einen guten Stand gehabt dort.
    Was haltet ihr von dieser Idee:

    Die nähesten Kollegen nochmal zum bowling einladen, für die anderen Belegte Schnittchen und Kaffee?

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abschied am letzten Arbeitstag

    Also, ich finde Deine Idee gut. Dann hast Du an alle gedacht und mit den engeren Kollegen noch einen schönen Abschluss. Ich würde das so machen

  8. #8
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abschied am letzten Arbeitstag

    Wenn man überlegt etwas zu veranstalten, sollte man überlegen welcher Rahmen es sein sollte.

    In der Firma während der Arbeits-/Pausenzeit einen kleinen Snack zubereiten, ein Frühstück, o.ä. da sollte man meiner Meinung alle (d/einer Abteilung) einladen. Es ist doch eher betrieblich begründet.
    Wenn es eine Feier am Abend ist, kann man sich sicher eher aussuchen wen man dabei haben möchte. Man lädt ja auch nicht alle zu seinem Geburtstag ein.
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  9. #9
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Abschied am letzten Arbeitstag

    Zitat Zitat von drop Beitrag anzeigen
    Ich könnte wirklich bowlen gehen... Wir waren mal bowling spielen mit unserer Abteilung...

    Und wie macht man das, "dich lad ich ein, dich nicht" - das kann's ja nicht sein, oder?
    Also mein Freund hat gar nicht direkt "eingeladen", denn das kanna uch ziemlich missverstanden werden (im Sinne von tatsächlich einladen und alles zahlen...). Er hat eine Mail an rausgeschickt (wie gesagt an alle aus seiner Abteilung und sonst die, mit denen er beruflich und privat am meisten zu tun hatte), in der er geschrieben hat, dass er gerne nochmal mit ihnen bowlen gehen würde, dann und dann und sie ihm Bescheid bis dann und dann bescheid sagen sollen, ob sie mitkommen wollen, damit er die Bahnen reservieren kann. Ich glaube die waren am Ende so 13 Leute oder so, denn logischerweise kommt eh nicht jeder mit.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Abschied am letzten Arbeitstag

    Natürlich ist es legitim nicht die gesamte Firma einzuladen oder für die gesamte Firma ein Frühstück zu organisieren. Stell dir mal vor du arbeitest in einer firma mit mehreren 100 Mitarbeitern

    Ich finde es aber auch besser irgendetwas zu machen als einfach nur still und heimlich, vielleicht noch mit einem Tschüß zu gehen. Zumindest dann, wenn man länger und fest in der Firma war, zufrieden war und auch nicht im Bösen geht usw. Von einem Praktikanten oder Azubi oder jemandem, der gerade gefeuert wurde wäre das jetzt nochmal etwas anderes.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Letzten Arbeitgeber angeben?
    Von schnecki2 im Forum Bewerbung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 16:23
  2. Abschied!
    Von bernhard im Forum Plauderecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 16:52
  3. Brief oder Rundmail zum Abschied
    Von Waldifussballfan im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 11:10
  4. Nachtschicht am letzten Arbeitstag
    Von holunder im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 17:22
  5. Was zum ersten Arbeitstag mitbringen?
    Von Sleezy im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 12:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •