Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

  1. #1
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    15
    Punkte: 121, Level: 5
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 29
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

    Ich habe ein Problem mit meinem Arbeitsplatz ich bin seit meiner Ausbildung da insgesammt sind dies jetzt 4 jahre.
    Die Firma wurde von einem neuen Chef übernommen es ist ein großes unternehmen , das schlimme an der sache ist einfach der Chef macht druck über die Meister und das ist aus meiner sicht Mobbing das Problem an der sache nicht jeder sieht es als Mobbing.

    Also fangen wir mal an in meiner Ausbildung hat das ganze leider schon begonnen , ich wurde mehrmals Krank weil die Ärzte erst nicht wussten was ich habe , bis ich eines Morgens mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus musste grund war ein Allergieschock.Es hat sich herausgestellt das ich eine Kreuzallergie / Nahrungsmittelallergie habe.
    Der Chef wollte natürlich wissen wieso ich immer wieder Krank war ich habe es der Personalleitung mitgeteilt warum und da wurde ich schon immer gefragt was ich dagegen tun würde ich sagte nur auf meine Ernährung achten das was ich nicht essen darf einfach nicht essen damit war diese Person schon nicht zufrieden das müsse doch heilbar sein.

    Naja ich dachte schon deswegen werde ich nach meiner Ausbildung nicht übernommen die ich übrigends als Klassenbester abgeschlossen hatte (Ich hatte die möglichkeit auf eine bessere Ausbildung dies wurde mir aber auch direkt von der Firma verwehrt leider da hätte ich schon das unternehmen wechseln sollen).

    Naja Ausbildung zuende ich wurde übernommen aber befristet kaum da wurde ich krank nach ein paar monaten Mandel entzündung darauf hin wurde ich zuhause angerufen ich weiss nicht genau von wem aber er teilte mir mit das der Chef meinte ich wäre gerade erst eingestellt und wie ich mir sowas erlauben könne jetzt Krank zu sein ich dachte nur ok ist das über haupt erlaubt ?
    Gut habe ich dann so hingenommen weil ich halt Angst hatte den Job zu verlieren.
    Nun ging es weiter nach einem jahr bekommt man den zweiten befristeten vertrag also gespräch mit dem Chef für die verlängerung mein Meister lobte mich für meine gute arbeit ich habe sehr schnell alle maschinen gelernt usw hat den Chef nicht interessiert zumindestens sah es so aus es sprach micht direkt an 6Tage krank wärende des ganzen jahres Das geht ja mal überhaupt nicht was tun sie dagegen , ich sagte nur wenn man krank ist was soll man tun er meinte dann wieder das war nicht meine frage er könnte sich das nicht erlauben wenn ich 6 tagen fehlen würde dann gäbe es ja keine produktion ich dachte mir ok ich darf jetzt also garnicht mehr krank sein super.
    Nun gut er gab mir trotzdem den weiteren Vertrag aber natürlich mit einer sache die ziemlich gemein war ich sollte aufgestuft werden in der Era aber er machte dies mit absicht nicht wegen den 6tagen obwohl mir das zusteht.
    Ich habe danach mit dem Betriebsrat gesprochen der alles versucht hat deswegen aber der Chef unterschreibt es nicht also arbeite ich weiter in der unteren Lohngruppe hab ich dann auch wieder hingenommen.

    Am Arbeitsplatz wurde dann immer mehr stress gemacht wir sollten schneller ordentlich besser sein und das jeden tag aufs neue, also jeden tag kommt der meister bis heute und sagt das geht nicht und das auch nicht usw wie das halt so ist.
    naja die folge davon war mir wurde eines tages schwindelig und ein ohr ging zu ich konnte nix mehr hören zum arzt der stellte einen schweren hörsturz fest mit gleichgewichtsausfall oder so naja behandeln lassen dadurch war ich ca 6 wochen nicht auf der Arbeit da dachte ich mir schon scheisse das war es jetzt.
    Nein ich kam wieder komischer weise war auch der Chef "nett" und wollte wissen ob es mir besser gehen würde ich sagte ja und dann war erstmal gut.
    Kaum ein paar wochen später ging es wieder von vorne los der Meister kam und sagte ich solle doch bitte 2 maschinen machen ich sagte ist nicht möglich das schaffe ich nicht er war sauer ging weg kam an diesem Tag aber mehrmals zurück um mir immer wieder mit zu teilen was ich falsch machen würde den ganzen tag.

    Ich hab noch mehr auf Lager aber ich mache hier erstmal eine Pause weil das zuviel wird.

    Meine Frage ist was soll ich machen mein Vertrag läuft in ca 5 Monaten aus ich weiss das ich nicht übernommen werde aber ich hab auch ein Problem dahin zu gehen die wollen mich strafversetzten was laut vertrag ja geht bin überall einsetzbar aber das mit absicht um mich fertig zu machen, ich hab solche magen und nacken schmerzen meine ohren piepen fürchterlich manchmal bekomme ich solche panik attacken obwohl ich mich immer zu wehr gesetzt habe egal wobei es war schaffe ich das jetzt nicht mehr bin aber ratlos weil ich keine Sperre vom Arbeitsamt haben möchte.

    Wenn ich alleine wäre dann hätte ich schon gekündigt bin aber Verheiratet und hab 2 kinder bin übrigends 26 Jahre alt oder jung ?

    Ich würde mich über hilfe freuen ich war am überlegen zum arzt zu gehen und mich Krankschreiben zu lassen auf Mobbing oder sowas.

  2. #2
    Status: Lehrerin Array
    1+

    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    81
    Punkte: 1.079, Level: 17
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

    Hallo Montrey, erstmal bist Du mit 26 jung. Es ist wirklich eine traurige Sache, das tut mir leid für Dich. Ich hoffe, Du hast einen guten Arzt mit dem Du auch reden kannst. Kennt er Deine Krankengeschichte, Anamnese? Das wäre schon mal sehr wichtig. Krank schreiben lassen ja, aber nicht nur wegen Mobbing. Für Dich wäre es wichtig, dass man Dich komplett untersucht, nicht nur mal "schauen" sondern in einem Krankenhaus und das lückenlos. Der Auslöser ist Deine Krankheit, damit können Deine Vorgesetzten aus Unwissenheit nicht umgehen. Vielleicht solltest Du auch eine andere Tätigkeit lernen, bei der Du körperlich nicht so eingespannt bist. Du darfst Dich jetzt noch zusätzlich mit Angst belasten, sondern mach schnellstens einen Termin beim Doc vereinbaren. Alles Gute!

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Elvi für diesen nützlichen Beitrag:

    Montrey (11.02.2014)

  4. #3
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    15
    Punkte: 121, Level: 5
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 29
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

    Danke erstmal für deine Antwort ja meine Hausärztin weiss über meine Krankengeschichte bescheid.
    Leider habe ich keine guten erfahrungen gesammelt in diesem Betrieb ich habe auch Probleme mit dem Öl an den Maschinen bekomme manchmal Hautauschlag oder etwas schlechter Luft,man möchte ja nicht als "Weichei" da stehen deshalb weiss ich nicht immer genau ob ich das ganze halt als Mobbing sehen soll.
    Ich habe immer weiter gearbeitet weil ich auch nicht ohne Arbeit da stehen wollte und man kommt sich dann ja auch als versager vor weil man ja Aufgibt.

  5. #4
    Status: Lehrerin Array
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    81
    Punkte: 1.079, Level: 17
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

    Du bist alles andere als ein Weichei! Du bemühst Dich ohne Ende und nimmst sogar in Kauf dass Du Arbeiten machst, die für Dich gesundheitlich riskant sind. Es ist schon mal gut, dass Deine Ärztin Bescheid weiß, es wäre aber auch gut, wenn sie von Deinen Problemen in der Firma erfährt, denn ich finde das kann so nicht weiter gehen mit Deinen Allergien und anderen Auswirkungen durch Stoffe oder körperlicher Belastung. Und Deine Vorgesetzten haben keinen blassen Schimmer wie es Dir geht, dass es diese Krankheiten gibt, und belasten dich obendrauf noch psychisch. Deine Ärztin weiß mit Sicherheit Rat und kann es Dir Deine Krankheiten attestieren. Du hast so viel Verantwortung für Deine Familie ja und für Dich selbst auch (!). Eine längere Behandlung ist mit Sicherheit unumgänglich. Und der Beruf... den solltest Du meiner Meinung nach wechseln. Rede auch darüber mit ihr.

  6. #5
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    15
    Punkte: 121, Level: 5
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 29
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

    Ist es denn möglich eine umschulung zu bekommen wegen meiner Allergie, weil ich diese auch erst habe seit meiner Ausbildung davor war ich Allergiefrei.
    Der Arzt der mich getestet hatte meinte nur zu mir das würde alles von der Ernährung kommen weil ich ihn damals schon gesagt habe das wenn ich mit bestimmten ölen in berührung gekommen bin habe ich ausschlag bekommen und von manchen ölen auf der Firma wird mir auch schwindelig aber wie soll ich das Nachweisen gerade die leute beim Arbeitsamt sind meist immer so eingestellt dir nicht zu glauben.

    Morgen werde ich erstmal zu meiner Hausärztin gehen ich hoffe sie versteht mich und kann mir erstmal abhilfe schaffen.

  7. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

    Ob man das nun Mobbing nennt oder nciht spielt denke ich gar nicht die größte Rolle. Fakt ist, dass du inzwischen gesundheitliche Probleme hast und das kann es eigentlich nicht sein. Arbeit sollte ganz sicher nicht krank machen. Deshalb solltest du dich auf jeden Fall an deinen Arzt wenden um deine Gesundheit wieder in den Griff zu bekommen. Auf der anderen Seite würde ich dir raten, schreib Bewerbungen solange du den Job noch hast und such dir nebenher etwas anderes. Ich denke du solltest so schnell es irgendwie geht aus dieser Firma raus!
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  8. #7
    Status: 700 Bewerb.- und n.Job Array
    Registriert seit
    21.12.2013
    Beiträge
    99
    Punkte: 543, Level: 12
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 57
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

    Mir erscheint das wichtigste ist erst einmal die Gesundheit.

    Unbedingt gleich wieder arbeiten würde ich nicht empfehlen, erst einmal musst die voll und ganz gesund sein - und im Idealfall auch selbstbewusster bzw. Du musst positiver denken.

    Ist das der Fall dann bist Du gestärkt und wirst gewinnen denn Du fühlst Dich viel besser. Genau der Zeitpunkt um eine richtige Stelle, oder sagen wir eine interessantere zu suchen.

    Da Du 26 Jahre alt bist gibt es auch noch andere Möglichkeiten - z.B eine Umschulung etc.

    Wichtig ist: Du musst Dich wohlfühlen, mit Dir zufrieden sein.

  9. #8
    Status: Lehrerin Array
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    81
    Punkte: 1.079, Level: 17
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

    Gleich Morgen zur Ärztin gehen ist auf jeden Fall schon mal der beste Weg, sie kann Dir schon mal ärztliche Unterstützung geben. Es ist übrigens nicht selten, dass sich eine Allergie erst später entwickelt, da bist Du nicht der Einzige der darunter leidet. Auch wenn es niemand für möglich hält, dass es plötzlich auftaucht ist es so. Erkläre das den Leuten beim Arbeitsamt, wenn sie es nicht glauben sollen sie sich mal informieren. Und ja, versuche positiv zu denken, auch ist wichtig, lass Dich nicht herunter reißen. Sie sollen Dich eher beraten, welche Berufe für Dich in Frage kämen.

  10. #9
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    15
    Punkte: 121, Level: 5
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 29
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

    Danke für die unterstützung, ja selbstbewusst das war ich mal und zufrieden bin ich schon lange nicht mehr bei mir ist das sogar so das ich dadurch keinen sinn sehe im Leben wenn es das sein soll wäre es schrecklich.
    Bei mir ist das mittlerweile so das ich nix mehr unterneheme nichtmal mit meinen Kids oder meiner Frau weil ich einfach nicht mehr kann nach der Arbeit oder am Wochenende brauche ich soviel ruhe ich schlafe auch dann sehr schnell nur schlafe ich nicht mehr gut.
    Positiv denken ist schwer geworden ich versuche es immer wieder sonst wäre ich ja nicht so oft wieder zur Arbeit gegangen.

    Ich werde berichten was meine Ärztin gesagt hat.

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mobbing am Arbeitsplatz und keine ahnung was ich tun soll

    Zitat Zitat von Montrey Beitrag anzeigen
    Ist es denn möglich eine umschulung zu bekommen wegen meiner Allergie, weil ich diese auch erst habe seit meiner Ausbildung davor war ich Allergiefrei.
    Theoretisch kannst du natürlich immer eine Umschulung machen.
    Wenn es aber tatsächlich so ist, dass du wegen einer Allergie gegen etwas, mit dem du ständig im Beruf zu tun hast, deinen beruf nicht mehr ausüben kannst, dann kann es Förderung geben. Gängige Beispiele dafür sind Bäcker, die plötzlich eine Mehlstauballergie entwickeln oder Friseure, die Allergien auf Inhaltsstoffe von Shampoos bekommen etc.

    Lies dir mal diese Infos hier durch. Du solltest das dann vom Betriebsarzt testen lassen, denn wenn du "einfach so" selbst kündigst, kann unter Umständen der Förderanspruch erlöschen. Rede aber ruhig auch darüber erstmal mit deiner Hausärztin. Die kann dir dazu sicher noch individuelle Infos geben.

    Ansonsten, das ist sicher leicher gesagt als getan, aber ich "sage es trotzdem mal, solltest du versuchen gerade aus den schönen Dingen in deinem Leben momentan Kraft zu schöpfen. Versuche dich aufzuraffen etwas mit deiner familie, deinen Kindern zu machen. Vielleicht gibt dir das gerade wieder mehr kraft und Freude, die du dringend brauchst. Ich wünsche dir alles Gute!

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mobbing am Arbeitsplatz, ich bin am Ende...
    Von Aaina13 im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.07.2016, 12:38
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 08:07
  3. Vorstellungsgespräch und keine ahnung
    Von alexandra1410 im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 12:36
  4. Ich habe keine Ahnung...
    Von Jasper im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 08:05
  5. Arbeitsplatz umverlegt / Mobbing???
    Von damdidam im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 17:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •