Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.01.2014
    Beiträge
    12
    Punkte: 91, Level: 4
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

    Ich weiß es klingt irgendwie lächerlich, wenn ich das sage, aber ich denke meine Kolleginnen und Kollegen können mich nicht leiden. Woran mache ich das fest?

    Ich werde nie zu privaten Veranstaltungen eingeladen. Bei Gemeinschaftsaktivitäten oder Teambildung bin ich immer mit der letzte der bei Gruppenrollenspielen oder sowas gesucht wird.

    Was macht mich besonders?

    Ich bin großer Mangafan und lasse das auch raushängen, mein Schreibtisch ist voll damit, ich ziehe mich entsprechend an aber das hat auf mein Verhalten mit den Kollegen oder gegenüber Kunden oder so keinen EInfluss. Meine Arbeit mache ich ganz normal. Ich weiß nicht, ob's das ist... Ansonsten bin ich Durchschnittsdeutscher, Nerdbrille von Rayban, 32 Jahre alt, leichtes Bäuchlein aber nichts schlimmes.


    Jetzt meine Frage an euch:
    Was kann man da machen? Wieso mögen die mich einfach nicht?
    Ich bin jetzt auch schon ca. eineinhalb Jahre hier (wie schnell es doch geht) und habe noch keine richtigen Freunde hier gefunden.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

    Also zunächst einmal finde ich nicht, dass der Arbeitsplatz unbedingt der richtige Ort ist um Freunde zu finden. Wenn sich sowas zufällig ergibt okay, aber da jetzt wirklich auf tiefgehende Freundschaften aus zu sein, ich weiß nicht, ob das die richtige Herangehensweise ist.

    Aber abgesehen davon würde ich dir zu einem offenen Gespräch mit deinen Kollegen raten. Du kannst doch deine Eindrücke durchaus mal anbringen und erfragen, warum das so ist etc. Unter erwachsenen Menschen sollte das machbar sein.

    Ich weiß nicht, ob das tatsächlich an deinem Interesse an Mangas liegen könnte. Aber vielleicht reflektierst du das mal selbst. Wenn du sowas zu sehr raushängen lässt bei Leuten, die das nicht interessiert, kann sowas durchaus dazu führen, dass sich die Leute von einem entfernen. Damit meine ich nicht deinen Kleidungsstil etc., das sollte die überlassen sein, sondern eher sowas wie ständiges reden über dieses Thema.
    Wir retten die Welt!

  3. #3
    Gesperrt Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    93
    Punkte: 369, Level: 9
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    25
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

    Zitat Zitat von Ashitaka Beitrag anzeigen
    Ich weiß es klingt irgendwie lächerlich, wenn ich das sage, aber ich denke meine Kolleginnen und Kollegen können mich nicht leiden. Woran mache ich das fest?

    Ich werde nie zu privaten Veranstaltungen eingeladen. Bei Gemeinschaftsaktivitäten oder Teambildung bin ich immer mit der letzte der bei Gruppenrollenspielen oder sowas gesucht wird.

    Was macht mich besonders?

    Ich bin großer Mangafan und lasse das auch raushängen, mein Schreibtisch ist voll damit, ich ziehe mich entsprechend an aber das hat auf mein Verhalten mit den Kollegen oder gegenüber Kunden oder so keinen EInfluss. Meine Arbeit mache ich ganz normal. Ich weiß nicht, ob's das ist... Ansonsten bin ich Durchschnittsdeutscher, Nerdbrille von Rayban, 32 Jahre alt, leichtes Bäuchlein aber nichts schlimmes.


    Jetzt meine Frage an euch:
    Was kann man da machen? Wieso mögen die mich einfach nicht?
    Ich bin jetzt auch schon ca. eineinhalb Jahre hier (wie schnell es doch geht) und habe noch keine richtigen Freunde hier gefunden.



    Am Arbeitsplatz, sollten Sie Ihre Vorlieben privat halten, sonst assoziiert man das als soziale Unfähigkeit. Menschen, die ihre, ich sage mal "kindlichen" Begeisterungen überschwänglich nach außen tragen, flüchten sich nicht selten bei Konflikten in ihre "Scheinwelt".

    Mein Tipp:
    - Ordnen Sie Ihren Schreibtisch (Ihre Vorliebe für Mangas hat am Arbeitsplatz nichts zu suchen.)

    - Sprechen Sie Kollegen direkt auf das Problem an. Ihre Kollegen können nicht hinter Ihre Stirn sehen und Sie auch nicht hinter deren Stirn.

    - Passen Sie Ihre Kleidung, falls kein Dresscode besteht, den Kollegen an, oder ändern mal Ihren Stil. (Brille auch mit einbeziehen)

    - Trainieren Sie Smalltalk, sperren Sie Ihre Ohren auf. (Gesprächsthemen)

    - Nehmen Sie ggf. an einem Personal Coaching teil, um Ihre soziale Kompetenz zu erhöhen.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.01.2014
    Beiträge
    12
    Punkte: 91, Level: 4
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

    Hallo skars und MBV Steiner!

    Na gut, Freunde fürs Leben mit denen ich im Sommer tolle Abenteuer erlebe suche ich auf Arbeit nicht, aber schon Leute mit denen man einen menschlichen Umgang hat.
    Zum Arbeitsplatz: Es gibt einen Kollegen bei dem ist das Thema nicht Manga sondern Zombies. Ein anderer hat lauter Walfotos aufgehängt. Warum ist mein Thema schlechter oder "kindischer"? Mein Schreibtisch ist auch nicht unordentlich oder so, und der Chef findet daran auch nichts schlimmes (der Mensch muss frei sein, hat er mir mal gesagt). Auf der anderen Seite... Denkst du wirklich, es hängt daran, Steiner? Ist das so ein unbeliebtes Hobby?

    Ein Dresscode besteht bei uns nicht, aber ich kann bei der Kleidung schon etwas neutraleres wählen. Das werde ich gerne mal probieren.

    Ein Coaching ist noch ein Schritt zu weit, aber ich werde das probieren wenn sich nix ändert. Vorher will ich lieber andere Sachen probieren.

  5. #5
    Gesperrt Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    93
    Punkte: 369, Level: 9
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    25
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

    So sehe ich das als unbeteiligter, weil grade solche Vorlieben gern als Angriffspunkte genutzt, werden, nicht offensichtlich, sondern hinter vorgehaltener Hand. Das war meine Annahme, bei privaten/betrieblichen Veranstaltungen, Teambildung, Rollenspielen die offensichtlich der Ausbildung dienen. Verbesserung der Sozialkompetenz durch einen Personal Coach bringt nicht nur Vorteile für einen selbst , sondern auch beruflich im Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Chef. Ich empfand deine Selbstbezeichnung "Nerdbrille" als negative Herabwürdigung. Ich habe auch eine Vorliebe für bestimmte Filmgenres, nur trage ich diese im Berufsleben nicht nach außen, weil das meine Privatsache ist. Werde ich jedoch danach gefragt, werde ich in angemessener Weise Auskunft darüber erteilen. D.h. eine überschwängliche Begeisterung halte ich zurück, weil das wiederum meine Privatsache ist, die andere nicht zu interessieren hat.

    Wenn man beruflich ernst genommen werden will (zumindest in einigen Berufssparten und Positionen), muss an ein gewisses Maß an Seriosität aufbringen.
    Geändert von MBV Steiner (25.01.2014 um 13:24 Uhr)

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

    Mal ehrlich, an der Arbeit MUSS man keine Freunde finden oder haben (bei mir ist es allerdings so, dass sich Freundschaften entwickelt haben). Job ist eben "nur" Job. Wir haben hier aber auch einen Fan, der absolut für seinen Fußballverein steht. Man kann es nicht übersehen, aber es stört niemanden, warum auch? Seine Brille auch nicht, egal von wem die ist. Ich finde es übertreiben, jemanden zu meiden nur weil er irgendeinen Falble hat.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  7. #7
    Gesperrt Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    93
    Punkte: 369, Level: 9
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    25
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich, an der Arbeit MUSS man keine Freunde finden oder haben (bei mir ist es allerdings so, dass sich Freundschaften entwickelt haben). Job ist eben "nur" Job. Wir haben hier aber auch einen Fan, der absolut für seinen Fußballverein steht. Man kann es nicht übersehen, aber es stört niemanden, warum auch? Seine Brille auch nicht, egal von wem die ist. Ich finde es übertreiben, jemanden zu meiden nur weil er irgendeinen Falble hat.

    Sicher, Turbolady, der Ansicht bin ich auch. Ich sehe erst mal durch "Ausfiltern" relevanter Störpunkte die Ursache seiner Unzufriedenheit heraus zu kristallisieren, denn er vermittelt durchaus, daß er darunter leidet.

    In manchen Firmen kann sowas durchaus Angriffspunkte bedeuten. Es ist schön, daß das in seiner Firma kein Problem ist. Ich würde solange filtern bis die Ursache gefunden ist.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

    Na an der Nerdbrille wird es wohl nicht liegen, die sind momentan doch total in

    Von der Sache her würde ich sagen hat MBV Steiner schon recht. Wenn man solche ungewöhnlicheren Sachen sehr raushängen lässt, kann das bei anderen auf Unverständnis stoßen, was wiederum Missverständnisse, Probleme etc. mit sich bringen kann.
    Allerdings, wenn ich dich richtig verstanden habe, dann ist das bei euch in der Firma durchaus normal, dass man keine Ahnung Poster aufhängt etc. pp., oder? Das finde ich persönlich jetzt erstmal recht ungewöhnlich, aber wenn das bei euch normal ist, dann finde ich es wenig plausibel, dass du wegen deinem Hobby/Interesse mehr ausgegrenzt werden solltest als andere.

    Theoretisch kann es 1000 Möglichkeiten geben, warum das bei euch so ist. Für den Anfang wäre das wichtigste herauszufinden, woran es liegt. Und da bleibe ich bei meinem Rat eines Gesprächs.

    Erst dann kann man Maßnahmen finden um das Problem zu beheben.
    Sollte es tatsächlich an deinem Äußeren und Hobby liegen, weiß ich auch nicht, ob es unbedingt an dir ist dich komplett zu verändern. Ich würde da eher sagen du kannst dich vielleicht ein bisschen anpassen und ansonsten muss da auch mehr Toleranz der anderen her. Aber wie gesagt, ich gehe noch nicht fest davon aus, dass das der tatsächliche Grund ist.
    Wir retten die Welt!

  9. #9
    Status: Lehrerin Array
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    81
    Punkte: 1.079, Level: 17
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

    Wir haben im Kollegium auch einen Lehrer, ich sage es mal so, er ist nicht wirklich beliebt. Aber das liegt mehr an seiner Weise wie er auftritt. Er lässt sich aber auch nichts sagen, weil er sich für sehr erhaben hält. Das schließe ich jedoch bei Dir aus.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.01.2014
    Beiträge
    12
    Punkte: 91, Level: 4
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kolleginnen und Kollegen mögen mich nicht

    Nerdbrille ist heuztutage ein neutral oder positiv konnotierter Begriff, die sind auch in. Wenn ich jetzt "moderne Hornbrille in trendigem Design" geschrieben hätte wäre das wahrscheinlich anders angekommen.

    Und ob ich mich für erhaben halte, Elvi, weiß ich nicht, ich denke aber nicht, dass ich oberlehrerhaft rüber komme.

    Nichts desto trotz habe ich mir am Wochenende Gedanken gemacht. An diesem Freitag suche ich das Gespräch, vorher will ich aber noch ein paar Sachen anders machen. Meinen Arbeitsplatz werde ich etwas reduzieren, was das Mangazeug angeht. Ich sehe das mal als Test an. Heute kam ich schon deutlich neutraler auf Arbeit und habe ein paar Blicke kassiert, aber das muss ja nicht Nachteil sein.

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familie will nicht, dass ich mich selbständig mache
    Von standardideal im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 14:19
  2. schwulsein bei kollegen outen oder nicht?
    Von break im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 14:02
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 14:04
  4. Kollegen meiden mich... ohne Grund?
    Von Schneeberg im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 12:43
  5. kann mich nicht entscheiden was ich mal werden soll!!!!!!
    Von Puff-The-Magic-Dragon im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 14:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •