Zu viele Vertretungsaufgaben
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Zu viele Vertretungsaufgaben

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.08.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1

    Zu viele Vertretungsaufgaben

    Hallo zusammen,

    irgendwie hat es sich in den letzten Monaten so ergeben, dass ich bei mir an der Arbeit für sehr viele Sachen und Kollegen Vertretung bin. Das sind meistens an sich eigentlich Kleinigkeiten, die am Tag etwa 15-30 Minuten in Anspruch nehmen, maximal vielleicht eine Stunde, bei den längeren Sachen. Im normalen Arbeitsalltag habe ich damit auch kein Problem, weil es sich meistens gut verteilt.

    In den letzten Wochen ist es aber sehr extrem. Logisch, es ist Urlaubszeit, ein Kollege ist in Elternzeit, dann mal einer krank usw. Ich weiß vor lauter Vertretung zur Zeit gar nicht mehr wann ich mit meinen eigentlichen Aufgaben anfangen soll. Kurz gesagt bin ich gerade leicht überfordert. Momentan mache ich eigentlich jeden Tag mindestens eine Stunde länger, damit ich überhaupt noch zurecht komme.

    Ich kann ja die Vertretungsaufgaben auch nicht einfach sein lassen. Was sollte ich eurer Meinung nach jetzt am besten machen? Ich will beim chef natürlich auch nicht dumm da stehen.

  2. #2
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Zu viele Vertretungsaufgaben

    Hi SO-P, ich finde deine Frage eigentlich sehr berechtigt! Ich weiß auch nicht, warum du beim Chef dumm dastehen würdest, wenn du das mit ihm (bzw. der Person, die für die Aufgabenverteilung bei euch zuständig ist) besprichst. Sind es denn alles Aufgaben, für die du nicht eingestellt wurdest, oder sind es einfach Sachen, die normalerweise andere machen, weil dein Terminplan schon auch so voll genug ist?

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Zu viele Vertretungsaufgaben

    Also so geht das nicht. Gibt es denn nicht andere Kollegen mit denen du die Zusatzaufgaben teilen kannst? Oder kannst du nicht sagen, "Jungs ich hab das jetzt lange genug gemacht, jetzt macht mal ihr zwei Wochen."
    Irgendwie sowas... Ich verstehe dich total!

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zu viele Vertretungsaufgaben

    Ja, du solltest mit deinem Chef darüber sprechen. Gerade wenn du deine eigenen Aufgaben kaum noch schaffst, dann ist das durchaus legitim. Es sollte da schon darauf geachtet werden, dass entweder nicht alle gleichzeitig nihct da sind oder es noch mehr Leute gibt, die die Vertretung machen können.
    Wir retten die Welt!

  5. #5
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Zu viele Vertretungsaufgaben

    Also wie gesagt, ich verstehe dich. Wir sind hier ein handwerklicher Betrieb, und ich bin erst seit kurzem hier. Es gilt hier jedoch wie auch im alten Betrieb: Die Arbeit wird erst fertig gemacht bzw. so terminiert, dass Urlaub etc. nicht davon betroffen sind. So geht das doch nicht!

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.08.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1

    AW: Zu viele Vertretungsaufgaben

    Hallo und danke für eure Antworten.

    Um erstmal eure Fragen zu beantworten:
    Nein, das sind nicht direkt Aufgaben für die ich eingestellt wurde, sondern eher so kleine Zusatzsachen, die jeden Tag erledigt werden müssen. Sowas wie einen Newsletter machen und verschicken beispielsweise.

    Mit anderen teilen ist ein Problem, denn eigentlich bin ich der einzige, der das alles kann, abgesehen, von denen, die das eigentlich machen. Ich habe in der firma mit einem Traineeprogramm angefangen und dabei diese Sachen alle gelernt. So ist es gleibe ich entstanden, dass ich der einzige bin, der für alles als Vertretung herhalten kann und muss.

    Also meint ihr ich sollte doch mit dem Chef darüber sprechen? Denkt ihr nicht, dass ich dann dastehe als wäre ich zu faul mal ein paar Wochen mehr zu arbeiten und das mitzumachen?

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zu viele Vertretungsaufgaben

    Das stelle ich mir sehr, sehr stressig vor und das kann auf Dauer nicht gut gehen. Ja, ich meine auch dass Du mit Deinem Chef darüber reden solltest. Am Besten sobald wie möglich, bevor Dir Fehler unterlaufen, was bei so vielen Vertreteraufgaben passieren kann.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zu viele Vertretungsaufgaben

    Ja, red mit deinem Chef. Denn wenn du wirklich so viel zu tun hast, wie du es hier schreibst, dann wäre es sehr seltsam, wenn er kein Verständnis hätte. Vielleicht hat er es einfach nicht so auf dem Schirm, dass du das gerade alles alleine machen musst.
    Wir retten die Welt!

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zu viele Vertretungsaufgaben

    Oder du fragst deinen Chef ob es möglich wäre für die Zeit dieser Zusatzaufgaben einen Bonus zu bekommen. Würde am Aufwand nichts ändern, aber vielleicht versüßt es ja die Zeit etwas bis die Kollegen wieder da sind?



    Wieso muss ich eigentlich grad an die Bahn in Mainz denken...

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.08.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1

    AW: Zu viele Vertretungsaufgaben

    Ich verstehe deinen Gedanken, aber ich arbeite weder bei der Bahn, noch in Mainz. Ich glaube aber die Mitarbeiter dort können vermutlich gerade nachvollziehen wie es mir geht.

    Ich werde nachher versuchen mit dem Chef zu sprechen. Jetzt ist noch ein Mitarbeiter krank geworden und der andere kommt erst nächste Woche aus dem Urlaub zurück. Ich weiß langsam schon nicht mehr wo mir der Kopf steht. Deshalb muss ich jetzt auch weitermachen.
    Das mit dem Bonus ist denke ich keine gute Idee. Sowas macht mein Chef eigentlich generell nicht. Und ich will auch lieber wieder etwas mehr Zeit haben als mehr Geld ehrlich gesagt.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zu viele Unterlagen. Was kann weg?
    Von fozy55 im Forum Studium
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 16:30
  2. So viele Analphabeten trotz Schule
    Von Milena im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 10:29
  3. Wie viele Sätze Arbeitskleidung
    Von Harper im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 13:02
  4. Zu viele SWS, Veranstaltungen schmeißen?
    Von X-Press im Forum Studium
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 11:08
  5. wie viele km zur Arbeit sind zumutbar?
    Von Sprotte im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 19:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •