Rücksicht auf Kollegen mit Kindern - Seite 4
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Thema: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

  1. #31
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Wenigstens will der Chef jetzt auch noch wissen was Sache ist. Das ist schonmal besser als absolutes Desinteresse.

    Und was deine Kollegen angeht. Es wäre denke ich auch zu schön gewesen, wenn alle sofort verstanden hätten, worum es dir geht. Aber dann hätten sie sich vermutlich gar nicht erst so verhalten. Bleibt zu hoffen, dass sie nach und nach begreifen, dass das nicht gerade nett ist und vielleicht sagt der Chef ja auch nochmal was dazu. Und du selbst musst wirklich konsequent bleiben.
    Wir retten die Welt!

  2. #32
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen
    Wenigstens will der Chef jetzt auch noch wissen was Sache ist. Das ist schonmal besser als absolutes Desinteresse.

    Und was deine Kollegen angeht. Es wäre denke ich auch zu schön gewesen, wenn alle sofort verstanden hätten, worum es dir geht. Aber dann hätten sie sich vermutlich gar nicht erst so verhalten. Bleibt zu hoffen, dass sie nach und nach begreifen, dass das nicht gerade nett ist und vielleicht sagt der Chef ja auch nochmal was dazu. Und du selbst musst wirklich konsequent bleiben.
    Ja, es wäre wirklich ein bisschen unrealistisch zu denken, man spricht es einmal an, und es ändert sich gleich. Hut aber, du hast da wirklich Mut bewiesen. Es gibt doch noch andere Kollegen, die keine Kinder haben und sich sicherlich auch angesprochen gefühlt haben. Wie haben sich diese Mitarbeiter verhalten?
    Ich liebe mein neues I-Pad

  3. #33
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    So, das Gespräch mit dem Chef ist also auch vorrüber. Ich bin noch nicht ganz sicher inwieweit es etwas gebracht hat. Als ich angefangen habe ihm zu berichten wollte er das ganze erst als Lapalie und Normalität abtun, aber er hat dann scheinbar irgendwann gemerkt welche Ausmaße das mittlerweile angenommen hat und war dann ziemlich geschockt. Zusammengefasst hat er es am Schluss mit "Da muss eine Lösung her." Damit hat er ja schonmal recht.

    Er wollte nun überlegen wie man die Situation angehen kann und hat mich auch gelobt, dass ich das Thema im Meeting angesprochen habe. Er fand die Idee jetzt konsequent nein zu sagen aber nicht so gut, weil er meinte, das wäre vn mir dann auch nicht nett. Aber da mich niemand dazu zwingen kann meine freien Tage zu tauschen oder so, werde ich denke ich bei eurem Ratschlag bleiben und versuchen an meiner Konsequenz zu arbeiten. Nun bin ich gespannt ob und was sich tut.

    Es gibt außer mir nur noch eine Kollegin, die nicht bekindert ist Sie hat sich im Meeting freundlichst zurück gehalten. Am Freitag kam sie zu mir und meinte, sie sei mir sehr dankbar, dass ich das mal angesprochen hätte, weil sie das ganze auch sehr nervt. Ich frage mich nur, warum sie nicht gleich im Meeting auch ihren Mund aufgemacht hat und habe ihr dann auch gesagt, dass es mir geholfen hätte, wenn sie das schon direkt mal gesagt hätte.

  4. #34
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von Punkt-Komma-Strich Beitrag anzeigen
    So, das Gespräch mit dem Chef ist also auch vorrüber. Ich bin noch nicht ganz sicher inwieweit es etwas gebracht hat. Als ich angefangen habe ihm zu berichten wollte er das ganze erst als Lapalie und Normalität abtun, aber er hat dann scheinbar irgendwann gemerkt welche Ausmaße das mittlerweile angenommen hat und war dann ziemlich geschockt. Zusammengefasst hat er es am Schluss mit "Da muss eine Lösung her." Damit hat er ja schonmal recht.
    Schon mal gut, dass du so einen Chef hast, der da an einer Lösung interessiert ist.



    Zitat Zitat von Punkt-Komma-Strich Beitrag anzeigen
    Er wollte nun überlegen wie man die Situation angehen kann und hat mich auch gelobt, dass ich das Thema im Meeting angesprochen habe. Er fand die Idee jetzt konsequent nein zu sagen aber nicht so gut, weil er meinte, das wäre vn mir dann auch nicht nett. Aber da mich niemand dazu zwingen kann meine freien Tage zu tauschen oder so, werde ich denke ich bei eurem Ratschlag bleiben und versuchen an meiner Konsequenz zu arbeiten. Nun bin ich gespannt ob und was sich tut.
    So lange es keine vernünftige Lösung gibt, einen Kompromiss wird man hoffentlich finden, wäre ich auch nicht bereit, meine freien Tage zu tauschen, bzw für die anderen den Dienst zu übernehmen.



    Zitat Zitat von Punkt-Komma-Strich Beitrag anzeigen
    Es gibt außer mir nur noch eine Kollegin, die nicht bekindert ist Sie hat sich im Meeting freundlichst zurück gehalten. Am Freitag kam sie zu mir und meinte, sie sei mir sehr dankbar, dass ich das mal angesprochen hätte, weil sie das ganze auch sehr nervt. Ich frage mich nur, warum sie nicht gleich im Meeting auch ihren Mund aufgemacht hat und habe ihr dann auch gesagt, dass es mir geholfen hätte, wenn sie das schon direkt mal gesagt hätte.
    Das könnte man "Feigheit vor dem Feind" nennen. So lange man die Klappe hält, können die anderen mit einem machen, was sie wollen.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  5. #35
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Finde ich auch feige von ihr, aber immerhin hat sie dir ja auch gedankt.

    Dass der Chef so reagiert ist super. Im Endeffekt musst du aber beednken, dass du und deine Kollegin es habt so weit kommen lassen. Deswegen ist durchaus verständlich, dass der chef sagt: Ihr müsst ja nicht immer tauschen.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  6. #36
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Ich schau jetzt mal wie es sich entwickelt. Immerhin hat mich bisher jetzt keiner mehr gefragt um irgendwas zu tauschen oder Überstunden zu übernehmen. Der Chef meinte gestern zu mir, dass er das Thema im Meeting auch nochmal ansprechen will diese Woche. Er will eine vernünftige Regelung ohne, dass hier Eiszeitstimmung herrscht. Super, denn da sind wir immerhin schonmal zu zweit. Mal sehen was jetzt noch kommt.

  7. #37
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von Punkt-Komma-Strich Beitrag anzeigen
    Immerhin hat mich bisher jetzt keiner mehr gefragt um irgendwas zu tauschen oder Überstunden zu übernehmen.
    Was???? Das klingt ja fast so als wäre das früher mwehrfach wöchentlich passiert????
    Ich liebe mein neues I-Pad

  8. #38
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von Nachtfalter Beitrag anzeigen
    Was???? Das klingt ja fast so als wäre das früher mwehrfach wöchentlich passiert????
    Wöchentlich? Eher wohl täglich. So wie sich das von @Punkt-Komma-Strich anhört, fühlen sich da wohl einige Kollegen fürchterlich auf den Schlips getreten.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  9. #39
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    Wöchentlich? Eher wohl täglich. So wie sich das von @Punkt-Komma-Strich anhört, fühlen sich da wohl einige Kollegen fürchterlich auf den Schlips getreten.
    Wow, da würde ich ehrlich gesagt mal eine Therapie vorschlagen... Dass es DIESEN Umfang hat war mir nicht bewusst.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  10. #40
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von Nachtfalter Beitrag anzeigen
    Wow, da würde ich ehrlich gesagt mal eine Therapie vorschlagen... Dass es DIESEN Umfang hat war mir nicht bewusst.
    Welche Art Therapie? Eine Gruppentherapie im Umgang mit Unbekinderten/Kinderlosen Kollegen? Wäre mal was neues. Wer macht den Threrapeuten?
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollegen lästern ab
    Von Mustafa im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 14:10
  2. Kollegen und Freundschaft
    Von Handschuh-Heini im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 12:23
  3. Wie umgehen mit behinderten Kollegen
    Von KingCharles im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 14:11
  4. Was kann man so mit kleinen Kindern unternehmen?
    Von Mumin im Forum Plauderecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 09:28
  5. Kollegen lästern
    Von memory im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 13:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •