Rücksicht auf Kollegen mit Kindern - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Thema: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

  1. #21
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Wäre keine schlechte Idee. Ich finde es einfach unschön, um es freundlich auszudrücken, wenn man für seine freien Tage die Kinder vorschiebt. Egal aus welchem Grund. Jeder hat das Recht auf seine freien Tage ob mit oder ohne Kind.

  2. #22
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Da hast du allerdings recht, Carmencia. Theoretisch gesehen muss man Urlaubstage übrigens gar nicht wechseln oder so, das ist reine Kulanz deinerseits und wenn die Kollegen das nicht zu schätzen wissen kann man immer auch mit Paragraphen kommen.

  3. #23
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von Carmencia Beitrag anzeigen
    Ich finde es einfach unschön, um es freundlich auszudrücken, wenn man für seine freien Tage die Kinder vorschiebt. Egal aus welchem Grund. Jeder hat das Recht auf seine freien Tage ob mit oder ohne Kind.
    Ist ja alles richtig, schön und gut. Es hat sich nun mal so eingebürgert, dass auf die mit Kindern wegen der Ferien eben Rücksicht genommen werden sollte. Das diese aber das dann Schamlos ausnutzen und wegen jedem Quersitzenden Furz frei machen müssen, das geht auch nicht. Da muss dann doch mal der Chef eingreifen.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  4. #24
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Die "großen" Ferien gehen aber über Wochen, da muss nicht NUR Rücksicht auf Familien genommen werden. Anders ist es vielleicht Weihnachten, Ostern und so. Aber einfach rücksichtlos "zugreifen", bei dem man glaubt dass es einem zusteht... da sollte man doch mal einen Riegel vorschieben.

  5. #25
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Das ist ja ein super Empfang gewesen da bei dir. Ich glaube sn00py hat das ziemlich gut getroffen mit der Aussage "Sklave der bekinderten Kollegen" Das ist ja dermaßen extrem bei euch, dass da unbedingt was passieren muss.

    Ich drücke dir die Daumen für das Gespräch! Hoffentlich erreichst du damit was!
    Wir retten die Welt!

  6. #26
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Huuu, das ist aber krass, Sklave der bekinderten Kollegen, trifft aber ins Schwarze. Wie wäre es mit Altersunterteilung? Schulkind-Elternteile haben einen (kleinen) Vorzug, aber nicht alle Rechte der Welt. Wenn Kinder ansonsten gut aufgehoben sind, finde ich es einfach unfair, irgendwelche Krankheiten vorzuschieben. Es sei denn, sie können nicht in den KiGa oder in die Schule. Dafür hätte ich Verständnis. Wenn es zu oft vorkommt, wäre ein Attest vom Arzt sinnvoll, ein Schnupfen ist noch kein Untergang, naja, es gibt auch Schlimmeres... Doch wenn ein Kind chronisch krank ist, sollte man sich durch den Kopf gehen lassen: Arbeit oder Kind. Aber nicht auf die Kollegen abwälzen.

  7. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Ich will aber auch mal anmerken und zu bedenken geben, dass es ja manchmal wirklich so sein kann, dass es sich um Eltern mit einem schwerkranken Kind handelt, die vielleicht wiederholt mit ihm ins Krankenhaus müssen oder sonstwas. Dann ist es ja eigentlich eine Frage der Ehre, oder?
    Oder ist das hier eher so dass verschiedene Leute mit Kindern das immer wieder machen, bei Brückentagen etc?

  8. #28
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Sklave der bekinderten Kollegen.... Ich glaube das trifft das, wie es sich für mich anfühlt ziemlich genau. Besser hätte ich es nicht auf den Punkt bringen können.

    Ich hatte es glaube ich irgendwo auch schonmal geschrieben, mir geht es gar nicht wirklcih um die Rücksicht wenn Urlaubs-/Ferienzeit ist. Da verstehe ich natürlich, dass die Kollegen mit Kindern viel gebundener sind als ich. Und die Nebensaison ist günstiger, wodurch ich ja auch profitiere. Also meinen Urlaub lege ich ganz bewusst nicht in die Ferienzeit und das ist völlig okay für mich. Es geht eher um das ständige zwischendurch bei freien Tagen, bei Überstunden usw. Es gibt ja kaum eine Woche, in der mal nichts ist. Und das betrifft auch nicht nur einen, der tatsächlich ein schwerkrankes Kind hätte, sondern eigentlich beinahe alle "Bekinderten" (das Wort gefällt mir....).

    Jedenfalls habe ich das Problem gestern im Meeting angesprochen, ich bin mir aber nicht sicher ob und wie viel das gebracht hat. Die Reaktionen fielen ganz unterschiedlich aus. Manche haben glaube ich ganz gut verstanden worum es mir geht, nur waren das eher die, die mit solchen Sachen eh nie oder nur sehr selten kommen, wenns zu Hause wirklich mal brennt. Deshlab bringt das natürlich nur bedingt was. Andere haben gar nicht reagiert. Naja und ein paar fingen wirklich an sich darüber lustig zu machen oder dumme Kommentare abzugeben, einer hat lauthals angefangen zu lachen, eine Kollegin meinte nur ich soll mich nicht so anstellen, es wäre ja auch nicht so, dass sie das zum Spaß machen, Kindererziehung sei viel härtere Arbeit als ich hier bei Überstunden leisten müsste. Naja, ich hab sie ja nicht gezwungen Kinder zu kriegen. Ich muss jetzt erstmal schauen wie viel damit rum kommt.

    Men Chef war zu diesem Zeitpunkt leider nicht mehr da. Er hatte nach dem Meeting einen dringenden Termin und hat das Ende nicht mehr mitbekommen. Allerdings hat er heute schnell bemerkt, dass die Stimmung ein bisschen kühl ist und gesagt, dass er gere möchte, dass ich ihm morgen auch nochmal sage, was da im Meeting angesprochen wurde. Es war ein bisschen blöd, dass er das nicht mitbekommen hat, das fand er selbst auch, aber der Termin ließ sich nicht mehr verschieben.

  9. #29
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von Punkt-Komma-Strich Beitrag anzeigen
    Men Chef war zu diesem Zeitpunkt leider nicht mehr da. Er hatte nach dem Meeting einen dringenden Termin und hat das Ende nicht mehr mitbekommen. Allerdings hat er heute schnell bemerkt, dass die Stimmung ein bisschen kühl ist und gesagt, dass er gere möchte, dass ich ihm morgen auch nochmal sage, was da im Meeting angesprochen wurde. Es war ein bisschen blöd, dass er das nicht mitbekommen hat, das fand er selbst auch, aber der Termin ließ sich nicht mehr verschieben.
    Also prinzipiell finde ich es schon richtig, dass du es angesprochen hast. Da du dich aber im Rahmen des Team-Meetings dafür entschlossen hast, finde ich es war taktisch nicht das Klügste, die Sache anzusprechen, als der Chef nicht da war. Grade dass einge gelacht haben ist die Höhe, da hätte dein Chef dabei sein sollen... Wahrscheinlich hätten sie das eh nicht gemacht wenn er anwesend gewesen wäre.

    Nutze die Gelegenheit deinem Chef sachlich und korrekt - also ohne Übertreibungen oder Verharmlosungen die Sache zu schildern. Man darf gespannt sein...

  10. #30
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Ja, das war nicht ideal, das finde ich selbst ja auch. War ja so auch nicht geplant. Aber das Meeting gestern hat eh schon länger gedauert und dann hatte der Chef nicht mehr genügend Zeit, wollte aber, dass ich das wie abgesprochen noch anspreche. Ich hatte sogar noch gesagt, dass ich es dann auch erst nächste Woche machen kann, aber das wollte er nicht. Bin jedenfalls mal gespannt, wann er mich heute zu sich ruft.

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollegen lästern ab
    Von Mustafa im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 14:10
  2. Kollegen und Freundschaft
    Von Handschuh-Heini im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 12:23
  3. Wie umgehen mit behinderten Kollegen
    Von KingCharles im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 14:11
  4. Was kann man so mit kleinen Kindern unternehmen?
    Von Mumin im Forum Plauderecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 09:28
  5. Kollegen lästern
    Von memory im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 13:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •