Rücksicht auf Kollegen mit Kindern - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Thema: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Bei uns ist es so, das die Ferienzeit für Kindergarten-Kinder nicht so lang sind wie die Schulferien. So können die Eltern oder das Elternteil ohne Weiteres auch arbeiten gehen und das Kind ist beaufsichtigt. Das nur mal so als Beispiel. Auf jeden Fall sollte man sich absprechen und das ist wirklich nicht schwer! Zwischendurch immer mal wieder höflich und freundlich "genötigt" zu werden, auf seine freien Tage zu verzichten sollte mit einem klaren Nein abgelehnt werden. Es ist schwer, wenn man zuvor immer gutmütig war und selbstvergessen, und für andere eingesprungen ist.

  2. #12
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Alternativ könntest du auch uneheliche Kinder erfinden, die dich von solchen Tauschaktionen abhalten... Entschuldige, das war jetzt eher geschmacklos...


    Vielleicht wäre es auch Zeit für die Gründung eines Betriebsrats, damit sich alle Mitarbeiter gut vertreten vorkommen...

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von Oberbuxe Beitrag anzeigen
    Alternativ könntest du auch uneheliche Kinder erfinden, die dich von solchen Tauschaktionen abhalten... Entschuldige, das war jetzt eher geschmacklos...
    Also bitte, Oberbuxe!!


    Vielleicht wäre es auch Zeit für die Gründung eines Betriebsrats, damit sich alle Mitarbeiter gut vertreten vorkommen...
    DAS fände ich aber auch nicht schlecht. Dann wird es halt schwierig, den auch repräsentativ aufzustellen. Woher soll man vorher wissen, dass der Betriebsrat nicht doch wieder die Anliegen der bekinderten Angestellten vor die der ohne Kinder stellt.

  4. #14
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von Oberbuxe Beitrag anzeigen
    Alternativ könntest du auch uneheliche Kinder erfinden, die dich von solchen Tauschaktionen abhalten... Entschuldige, das war jetzt eher geschmacklos...


    Vielleicht wäre es auch Zeit für die Gründung eines Betriebsrats, damit sich alle Mitarbeiter gut vertreten vorkommen...
    Hahaha, sehr nette Idee. Ein Freund von mir hat als ich ihm die ganze Geschichte erzählt habe auch gesagt ich soll mir doch einfach auch ein Kind anschaffen. Aber wie soll ich meinem Kind denn mal erklären, dass es kein Wunschkind war, sondern nur um auch mal meine freien Tage behalten zu dürfen auf die Welt gekommen ist

    Spaß beiseite. Morgen geht es wieder los und ich bin sehr gespannt wie die Stimmung dann ist, weil ich ja letzte Woche auf meinen Urlaub bestanden habe. Ich gehe davon aus, dass man nicht begeistert sein wird. Ich werde dann mal versuchen so ein Gespräch anzuleiern. Ob das gleich mrgen klappt weiß ich zwar nicht, aber zumindest will ich es schonmal ansprechen.

    Das mit der Betriebsratsgründung hatte ich auch schon im Kopf. Allerdings, wenn dann nur Kollegen mit Kindern da drin sind, dann wird das auch nicht besser werden damit fürchte ich. Also müsste ich mich ja selbst auch aufstellen und dazu habe ich ganz ehrlich einfach keine Lust momentan.

    Ich werde euch berichten wenn es was neues gibt.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von Punkt-Komma-Strich Beitrag anzeigen
    Hahaha, sehr nette Idee. Ein Freund von mir hat als ich ihm die ganze Geschichte erzählt habe auch gesagt ich soll mir doch einfach auch ein Kind anschaffen. Aber wie soll ich meinem Kind denn mal erklären, dass es kein Wunschkind war, sondern nur um auch mal meine freien Tage behalten zu dürfen auf die Welt gekommen ist

    Spaß beiseite. Morgen geht es wieder los und ich bin sehr gespannt wie die Stimmung dann ist, weil ich ja letzte Woche auf meinen Urlaub bestanden habe. Ich gehe davon aus, dass man nicht begeistert sein wird. Ich werde dann mal versuchen so ein Gespräch anzuleiern. Ob das gleich mrgen klappt weiß ich zwar nicht, aber zumindest will ich es schonmal ansprechen.

    Das mit der Betriebsratsgründung hatte ich auch schon im Kopf. Allerdings, wenn dann nur Kollegen mit Kindern da drin sind, dann wird das auch nicht besser werden damit fürchte ich. Also müsste ich mich ja selbst auch aufstellen und dazu habe ich ganz ehrlich einfach keine Lust momentan.

    Ich werde euch berichten wenn es was neues gibt.
    Das wäre sehr schön. Ich finde das Thema sehr interessant, dass die Leute ihre Kinder so zweckentfremden finde ich im hohen Maße unangenehm.

  6. #16
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Das wäre sehr schön. Ich finde das Thema sehr interessant, dass die Leute ihre Kinder so zweckentfremden finde ich im hohen Maße unangenehm.
    Das Eltern manchmal Probleme mit Kindern haben, weil die Krank sind oder aus dem Kindergarten abgeholt werden müssen, oder der 10 jährige ein Fußballturnier hat, ist alles schön und gut. Aber ständig die Kinder vorschieben, weil man da unbedingt frei haben will, geht eigentlich garnicht. Auch die "bekinderten" Kollegen sollten und müssen auch mal auf die Kinderlosen Rücksicht nehmen. Dass die "bekinderten" Vorrangig zu behandeln sind, das steht ausser Frage, aber immer auf Kosten der Kinderlosen geht das nicht. So wie sich das liest, ist @Punkt-Komma-Strich ein Sklave der "bekinderten" Kollegen geworden.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Jap sn00py, das ist genau das was ich meinte. Rücksicht sollte unter Kollegen (und ansonsten eigentlich auch) gegenseitig genommen werden und nicht nur von einem ausgehen. Ich bin wirklich mal gespannt wie sich das hier entwickelt.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Kennt ihr das, wenn man nach dem Urlaub eigentlich fit und motiviert den ersten Arbeitstag angeht und dann nach einer Stunde schon wieder völlig entnervt ist? Nein? Dann seid froh. Ja? Dann wisst ihr wie es mir heute ging.

    Ich war doch wirklich noch keine Stunde an der Arbeit, da musste ich mir von der Kollegin, die mich letzte Woche anrief und mich bat meinen Urlaub wegen ihres kranken Kindes zu verschieben eine Standpauke anhören. Sie kann einfach nihct verstehen, wie rücksichtslos ich bin, ich hätte ja schließlich keine Kinder und dann hätte ich ihr den Gefallen ja wohl (Achtung:) ausnahmsweise! tun können. Noch vor dem Mittag kam wieder jemand und bat mich doch Ende der Woche einen wichtigen Kundentermin für ihn zu übernehmen. Weil er einen Termin in der Schule seines Sohns hat. Das ist doch nicht normal, oder?

    Also habe ich heute beim Chef darum gebeten im Meeting diese Woche bitte etwas ansprechen zu dürfen. Er fragte mich worum es geht, aber ich habe versucht das wage zu halten. Ich habe jetzt das Okay und hoffe wirklich, dass sich dadurch etwas ändert. Langsam krieg ich wirklich einen Vogel da.

  9. #19
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Zitat Zitat von Punkt-Komma-Strich Beitrag anzeigen
    Kennt ihr das, wenn man nach dem Urlaub eigentlich fit und motiviert den ersten Arbeitstag angeht und dann nach einer Stunde schon wieder völlig entnervt ist? Nein? Dann seid froh. Ja? Dann wisst ihr wie es mir heute ging.
    Jepp, das kenn ich auch. Bei mir war das aber ein anderes Problem.


    Zitat Zitat von Punkt-Komma-Strich Beitrag anzeigen
    Ich war doch wirklich noch keine Stunde an der Arbeit, da musste ich mir von der Kollegin, die mich letzte Woche anrief und mich bat meinen Urlaub wegen ihres kranken Kindes zu verschieben eine Standpauke anhören. Sie kann einfach nihct verstehen, wie rücksichtslos ich bin, ich hätte ja schließlich keine Kinder und dann hätte ich ihr den Gefallen ja wohl (Achtung:) ausnahmsweise! tun können.
    Was hat denn "keine Kinder haben" damit zu tun? Rücksichtslos ist doch wohl die Kollegin mit dem "angeblich" kranken Kind. Das nächste mal hast du einen Urlaub gebucht und stellst der Kollegin mal die Frage, ob sie bereit wäre, die Stornogebühren zu übernehmen.
    Zitat Zitat von Punkt-Komma-Strich Beitrag anzeigen
    Noch vor dem Mittag kam wieder jemand und bat mich doch Ende der Woche einen wichtigen Kundentermin für ihn zu übernehmen. Weil er einen Termin in der Schule seines Sohns hat. Das ist doch nicht normal, oder?
    Normal ist etwas anderes. Ich denke, dass ich in meinem letzten Post das richtige Wort gefunden habe. Du bist der Sklave deiner "bekinderten" Kollegen

    Zitat Zitat von Punkt-Komma-Strich Beitrag anzeigen
    Also habe ich heute beim Chef darum gebeten im Meeting diese Woche bitte etwas ansprechen zu dürfen. Er fragte mich worum es geht, aber ich habe versucht das wage zu halten. Ich habe jetzt das Okay und hoffe wirklich, dass sich dadurch etwas ändert. Langsam krieg ich wirklich einen Vogel da.
    Na, da würde ich gerne mal Mäuschen spielen und zu gucken wie denen die augen aus dem Kopf fallen. Viel Erfolg.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  10. #20
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rücksicht auf Kollegen mit Kindern

    Also irgendwie ufert das bei euch doch sehr aus. Da fallen mir auf Anhieb zwei Möglichkeiten ein, was zu tun:

    Zum einen könntest du in einer Art Mobbingtagebuch aufschreiben wann jemand kommt und Druck macht und mit welcher Frage. (Wenn die Kinder eines Mitarbeiters oft und regelmäßig krank sind würde vielleicht auch ein Anruf beim Jugendamt korrekt sein...). Dann kann sich dein Chef mal ein bild davon machen. Der hat vielleicht gar keine Ahnung, da es in normalen Betrieben so nicht zugeht. Da hat sich eine spezielle Firmenkultur bei euch zusammengebraut die sicherlich schwer wieder wegzubekommen ist.
    Die andere Idee wäre, dass du deinen Chef davon überzeugst, dass Schichten oder Arbeitsdienste wechseln kein Problem ist. Das sollen dann aber bitte die Leute mit Kindern untereinander machen. Wenn da so viel Bedarf besteht, dann bitte, sollen die, die es braucehn auch miteinander agieren.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollegen lästern ab
    Von Mustafa im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 14:10
  2. Kollegen und Freundschaft
    Von Handschuh-Heini im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 12:23
  3. Wie umgehen mit behinderten Kollegen
    Von KingCharles im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 14:11
  4. Was kann man so mit kleinen Kindern unternehmen?
    Von Mumin im Forum Plauderecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 09:28
  5. Kollegen lästern
    Von memory im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 13:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •