Hilfe - Ärzte ignorieren Burnout + Krankheiten aufgrund von Mobbing - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Hilfe - Ärzte ignorieren Burnout + Krankheiten aufgrund von Mobbing

  1. #21
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    1+

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Hilfe - Ärzte ignorieren Burnout + Krankheiten aufgrund von Mobbing

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    So eine blöde Lage, ich kann es auch schwer nachvollziehen, dass im 21. Jahrhundert solche Schicksale noch so passieren müssen...
    Ja das stimmt. Es ist traurig, dass sowas auch gerade von Seiten der Ärzte nicht ernst genommen wird und man da erstmal alleine da steht. Deshalb ist es umso wichtiger und besser, dass man Freunde hat, die einen unterstützen und helfen. Das wird sicherlich für euch und vor allem für Michael nicht leicht, aber mit Unterstützung wird er sicherlich einen Weg finden. Alles Gute für euch!
    Wir retten die Welt!

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei skars für diesen nützlichen Beitrag:

    cornelia (04.05.2013)

  3. #22
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    1+

    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Hilfe - Ärzte ignorieren Burnout + Krankheiten aufgrund von Mobbing

    Wenn man sich auf andere verlässt, dann ist man leider verlassen. Daran hat sich nichts geändert. Ich habe mal gelesen, dass viele Ärzte von Krankenkassen Probleme bekommen, wenn sie Leute aufgrund solcher Sachen behandeln. Da ist der Nutzen nicht nachweisbar genug, angeblich. Man muss sich, wie oben steht, lernen selbst zu helfen, verschiedene Ärzte zu besuchen und so weiter. Schade, traurig, ungerecht, nicht mehr zeitgemäß, aber leider so.

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Oberbuxe für diesen nützlichen Beitrag:

    cornelia (04.05.2013)

  5. #23
    Status: Arbeitnehmer Array
    1+

    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Hilfe - Ärzte ignorieren Burnout + Krankheiten aufgrund von Mobbing

    Hallo,
    ich kann mich den Anderen nur anschließen...
    Dieses Ohnmachtsgefühl in dem ganzen Prozess stelle ich mir schrecklich vor, zumal ich selbst von Bossing betroffen bin und die Diagnose Burnout erhalten habe.
    Es ist schön, dass Michael so eine gute Freundin an der Seite hat (und gute Freunde braucht man in so einer Lage).
    Würde er denn seinen Arbeitgeber wechseln wollen? Und was ist mit dem Betriebsrat? Der Arbeitgeber ist eigentlich dazu verpflichtet, krank machende Umstände "abzustellen". Dafür muss er natürlich darüber in Kenntnis gesetzt werden.
    Ich habe das schriftlich getan (mich schriftlich und sehr ausführlich/ teilw. mit datierten Vorfällen) an die Mitarbeitervertretung gewendet.
    Vielleicht wäre das für deinen Freund vorstellbar? Es ist einem Mobbingopfer ja kaum zuzumuten, ein Gespräch, womöglich noch mit dem Auslöser, zu führen...

    Ich drücke die Daumen wegen des Termins bei dem Neurologen und wünsche Michael, dass er dort Ernst genommen wird.
    Solltet ihr aus NRW kommen, kannst du mich gerne per PN anschreiben; würde dir dann die Adresse von meinem Arzt geben. Dort wird dein Freund auf jeden Fall auf offene Ohren stoßen.

    Liebe Grüße und alles Gute.
    Halte uns bitte auf dem Laufenden...

    Birdy

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Birdy für diesen nützlichen Beitrag:

    cornelia (04.05.2013)

  7. #24
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Hilfe - Ärzte ignorieren Burnout + Krankheiten aufgrund von Mobbing

    Sehr interessant was birdy da schreibt:
    Gibt es eigentlich spezialisiere Mobbingärzte?

    Oder ist das was für die Kombi Hausarzt-Psychologe?

  8. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 342, Level: 9
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 33
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Hilfe - Ärzte ignorieren Burnout + Krankheiten aufgrund von Mobbing

    @Birdy
    Auch an Dich ein Dankeschön. Nein, wir sind nicht aus NRW, dennoch vielen Dank für den netten Hinweis. Einen Betriebsrat gibt es nicht in Micha's Firma, sie ist sehr klein. Ja, er tendiert dahin, den Arbeitgeber zu wechseln. Einen Termin beim Neurologen bekommt er erst in ca. 2 Wochen. Ich werde Euch dann wieder informieren. Wer weiss, was bis dahin noch alles passiert. Micha ist zwar sehr fertig, dennoch habe ich das Gefühl, dass er momentan seine "letzten" Kräfte mobilisieren möchte - vor allem, nachdem er erfahren hat, dass er erst in 2 Wochen einen Termin bekommen kann. Irgendwie muss er das jetzt noch durchhalten, er kann ja nicht unentschuldigt fehlen. Ich bin für ihn da, und das weiss er. Ein Laie ist manchmal besser als nichts.

  9. #26
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    1+

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Hilfe - Ärzte ignorieren Burnout + Krankheiten aufgrund von Mobbing

    Zitat Zitat von cornelia Beitrag anzeigen
    Ja, er tendiert dahin, den Arbeitgeber zu wechseln. Einen Termin beim Neurologen bekommt er erst in ca. 2 Wochen. Ich werde Euch dann wieder informieren.
    Vielleicht würde es ihm sogar helfen, wenn er nebenher Bewerbungen schreibt. Einfach schon, weil er dann merkt, dass er selbst etwas tun kann um aus der Situation herauszukommen.

    Ja, wäre schön, wenn du uns ein wenig auf dem Laufenden hältst. Ich drücke euch die Daumen!
    Wir retten die Welt!

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei skars für diesen nützlichen Beitrag:

    cornelia (05.05.2013)

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Wo beginnt Mobbing?
    Von china im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 16:24
  2. Duldung von Mobbing
    Von noknok im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 19:51
  3. Mobbing in der Ausbildung
    Von Miss Penny im Forum Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 14:26
  4. Wann hat man Burnout?
    Von Tolkien_2010 im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 13:17
  5. Burnout obwohl nur Studentin?
    Von Minimi im Forum Studium
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 20:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •