Fehlende Kommunikation und ihre Folgen
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

  1. #1
    YOU
    YOU ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

    Hallo,

    ich habe mich gerade hier angemeldet weil ich einfach mal einen Rat von anderen zu einem Problem bei mir an der Arbeit hören möchte. Ich bin mal gespannt was ihr dazu sagt.

    Ich habe nach dem Studium ein Praktikum in der Firma gemacht und wurde dann übernommen. Zuerst mit einem befristeten Vertrag, der dann aber in einen unbefristeten verlängert wurde. An sich ist also alles paletti was die Äußerden Umstände angeht. Mein Job selbst macht mir auch viel Spaß. Was mir aber mehr und mehr Probleme bereitet ist der Umgang hier untereinander.

    Es ist nicht so, dass wir uns nicht verstehen würden, aber es fehlt einfach an allen Ecken und Enden an Kommunikation. Zumindest finde ich das. Da werden Anweisungen von oben nicht an alle weiter gegeben. Wenn man davon dann 3 Wochen später erfährt und was sagt heißt es nur "Jetzt weißt du es ja."
    Dazu kommt das keiner weiß was der andere macht. Es ist schon vorgekommen, dass sich zwe Leute dann um das gleiche gekümmert haben und etwas anderes komplett auf der Strecke geblieben ist. Wenn man was dazu sagt kommt nur "Naja, lief jetzt nicht so gut, aber ist ja auch nicht so schlimm."

    Das waren jetzt nur mal zwei Beispiele, die ich aber endlos erweitern könnte. Ich denke aber, dass ihr wisst worauf ich hinaus will. Deshalb erspare ich euch das jetzt mal

    das ganze wurde mit der Zeit immer schlimmer, sonst hätte ich meinen vertarg damals vielleicht gar nicht verlängert. Wir haben seit etwa einem Jahr einen neuen Abteilungsleiter, der zwar engagiert ist aber irgendwie auch ziemlich überfordert wirkt. Sein Stellvertreter ist... wie soll ich sagen... unfähig und macht eigentlich gar nichts.

    Hat ihr noch einen Rat was ich machen kann? Langsam geht mir das alles echt auf den Keks. Momentan habe ich Urlaub und bin so froh da mal raus zu sein.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

    Hallo YOU, ich glaube Dir dass Du froh bist eine Weile dort weg zu sein, genieße Deine freien Tage Wie wäre es wenn Du mal zum Abteilungsleiter gehst, und vorschlägst in regelmäßigen Abständen ein Meeting zu halten? Wenn dabei die anstehenden Aufgaben und Anweisungen allen Mitarbeitern zur gleichen Zeit mitgeteilt werden, vielleicht auch die Verteilung besprochen wird, würde es doch eine klare Linie bekommen. Auch wenn der neue Abteilungsleiter überfordert wird, wenn er aber, wie Du schreibst, engagiert ist wäre es für ihn doch auch zum Vorteil? Es wäre natürlich gut, wenn Du dafür auch ein paar Kollegen dafür stimmen könntest, die evtl zum Abteilungsleiter mit gehen.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

    Hey YOU,
    willkommen hier im Gigajobforum. Also vorneweg: Was mir gleich dazu einfällt ist, dass man von unten in unserer Firmenkultur sowas schwer erreicht. Man hat dank Betriebsräten und so weiter bei rechtlichen Sachen durchaus die Möglichkeit, auch nach oben hin was zu ändern, aber bei Arbeitsabläufen muss es meistens top-down, also von oben in der Hierarchie nach unten erfolgen. Den Tipp mit dem Abteilungsleiter zum Beispiel finde ich gar nicht verkehrt. Wenn der mitspielt bzw. überzeugt werde kann, dass diese Änderung gut wäre, könnte er das vielleicht weiter oben im Machtgefüge anbringen und man würde das dann wieder top-down durchsetzen können.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

    Es müssen klare Anweisungen gegeben werden, wenn das nicht passiert entsteht so ein Chaos. Und wer seinen Job sehr ernst nimmt (wie es auch sein soll) dem geht das dann wirklich auf die Nerven, verständlich. Wie kann denn ein Betrieb funktionieren wenn nicht alles Hand-in-Hand geht? Jeder muss doch seine konkrete Aufgabe haben? Ich würde auch den Abteilungsleiter ansprechen, auch wenn er auf seinen Stellvertreter verweist, nicht locker lassen

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

    Das klingt ganz schrecklich finde ich. Kommunikation ist am Arbeitsplatz doch so wichtig, sowohl unter den Kollegen, aber natürlich auch zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern. Wie sehen denn deine Kollegen das so? Ist ihnen das egal? Fällt ihnen das gar nicht auf? Ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass das die Arbeit und den Arbeitsalltag wirklich schwierig macht.

    Du schreibst ja, dass der Abteilungsleiter engagiert ist nur scheinbar wohl überfordert. Vielleicht wäre es demnach wirklich keine schlechte Idee mal mit ihm zu sprechen und ihm konkrete Vorschläge zu machen wie es besser gehen könnte. Wenn du nur das Problem ansprichst wird sich vermutlich nichts ändern, weil es ja einfach nur wieder ein weiterer Punkt auf seiner Liste wird. Mit Lösungsvorschlägen motiviert ihn das aber vielleicht zeitnah etwas zu ändern. Vielleicht würde es seine Arbeit sogar erleichtern wenn die Kommunikation bei euch im Ganzen besser wäre.

    Soweit ich das jetzt verstanden habe schreibst du ja auch nur über eure Abteilung, oder? Wie sieht es denn im Rest der Firma aus? Ist es da genauso chaotisch? Wie sieht es mit dem Chef der Firma aus? Kriegt der sowas mit und handelt?
    Wir retten die Welt!

  6. #6
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

    @Northern Lights: Dass klare Anweisungen gegeben werden müssen, ist ja selbstverständlich, und das will YOU doch auch, oder? YOU kann das halt nicht ohne weiteres in der Firma durchsetzen, das ist ja das Problem, oder?

    Ich finde es auch, wie meine Vorredner geschrieben haben, wichtig dem Abteilungsleiter konstruktiv zu helfen, als ihm Arbeit aufzuladen, a la "hier geht dies und das schief, so kann man doch nicht arbeiten" und dann dreht man sich um und lässt ihn im Regen stehen.

    Weiterhin fände ich es wichtig, gleich gesinnte Kollegen zu finden. Dann sollte man klar machen, dass man kein Strohfeuer anzünden will, dass zur allgemeinen Revolution führt, sondern dass sich hier eine Gruppe Mitarbeiter mit Vorschlägen getroffen hat, wie die Kommunikation verbessert werden kann. Wenn ihr das dann untereinander durchhaltet, steckt ihr sicherlich ruck zuck den Rest mit an.

  7. #7
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

    Eigentlich wäre es ja aber an dem Abteilungsleiter und dessen Stellvertreter solche Dinge zu bemerken und zu ändern. Es klingt ja ein wenig so als würde da jeder einfach mal das machen worauf er gerade Lust hat, völlig egal ob was anderes vielleicht gerade wichtiger wäre und ein Kollege womöglich sogar gerade genau das gleiche macht. Das sieht nach dem totalen Chaos aus und ich finde wenn der Abteilungsleiter das nicht merkt, dann hat er wirklich den falschen Posten inne.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

    Das ist das was ich gemeint habe mit es muss von oben nach unten gehen. Deswegen stehe ich auch den ganzen "selbsthilfe aus der Belegschaft"-Varianten skeptisch gegenüber. Nicht, dass es nicht klappen würde, aber ohne eine Führungsperson von oben, die das unterstützt und mitfordert, wird es schwer.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  9. #9
    YOU
    YOU ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

    Schön, dass es hier wenigstens Leute gibt, die das Problem verstehen. Das ist leider bei mir an der Arbeit nicht bei allen so.

    Heute war es auch wieder so toll. Da werde ich angerufen und gefragt wo ich denn wäre. Ich sage, ich habe drei Tage Urlaub und komme erst am Montag wieder. Ja wie? Du hast Urlaub? Und wer soll jetzt das und das machen? Was soll das denn bitte? Ich habe den Urlaub genehmigt bekommen und mein Bürokollege wusste auch davon. Er hat es vergessen und weil sich nun niemand verantwortlich gefühlt hat dieses eine tägliche Projekt zu übernehmen fragen die mich doch glatt ob ich das nicht trotz Urlaub machen könnte.

    Naja, um mal eure Fragen zu beantworten bzw. auf eure Vorschläge zu reagieren:

    Wir haben regelmäßige Meetings. Nur bringen die offensichtlich nichts. Denn manche Kollegen nehmen daran einfach nicht teil, andere Kollegen ziehen ihren Stiefel weiter durch egal was da besprochen wurde usw.

    Die Kollegen, ja das ist so eine Sache. Es gibt schon ein paar wenige die gleicher oder ähnlicher Meinung sind wie ich. Die meisten sind aber glaube ich eher mit so einer Vogelstraußtechnik ausgestattet. Die machen ihr Ding (deshalb gibt es ja auch keine Kommunikation) und bei allem anderen heißt es Kopf in den Sand ich bin nicht da. So ungefähr kommt es mir jedenfalls vor.

    Und was den oberen Chef angeht. Naja, wenn ihm wirklich mal was nicht passt, dann kommt er mal und macht einen Rundumschlag. Das war eben zum beispiel letztes Jahr so als von einem Tag auf den anderen plötzlich der Abteilungsleiter und sein Stellvertreter freigestellt wurden. Aber ansonsten hält er sich weitestgehend raus.

    Ich weiß halt nihct ob es was bringen würde wenn ich irgendwie versuchen würde den Abteilungsleiter da einzubeziehen. Er ist zwar wirklich ein netter Mensch und fachlich top, aber ich glaube, dass er irgendwie diese Probleme gar nicht sieht oder wahrhaben will.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fehlende Kommunikation und ihre Folgen

    Dann öffne ihm einfach mal die Augen Wenn er ein netter Mensch ist und auch fachlich gut, dann wird er Dir sicher auch zuhören, wenn Du mal einen Termin mit ihm ausmachst. Es muss ja nicht sofort sein, also unter Zeitdruck setzen würde ich ihn nicht, das würde ihn eher davon abhalten etwas "davon hören zu wollen". Bei einem Termin hat er wenigstens etwas Zeit für Dich und Du kannst ihm in Ruhe alles erklären. Versuche es einfach mal, hab Mut.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ALGII- Empfänger sollen ihre Kinder per Taxi zur Schule bringen!
    Von james im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 18:55
  2. Eingliederungszuschuss und seine Folgen
    Von fine im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 20:08
  3. Ihre Meinung: Wertschätzt Sie Ihr Vorgesetzter?
    Von Doktorand im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 15:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •