Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden - Seite 11
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 11 von 20 ErsteErste ... 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 196

Thema: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

  1. #101
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

    Zitat Zitat von Birdy Beitrag anzeigen
    Hallo green,
    wenn dir danach ist, kannst du gleich noch ein paar Muster dazu basteln; ich habe nämlich noch immer keine Reaktion bekommen - auch nicht auf meine Email von gestern.
    Lösung... hmm; ich weiß nur, dass ich dort nicht mehr arbeiten kann - eine Kündigung von Seiten des Arbeitgebers mit Abfindung ist für mich momentan die einzig vorstellbare Lösung...
    Rein theoretisch habe ich auch nichts gegen therapeutische Betreuung, aber ich kenne ja die Ursache und ich weiß, wie ich die Symptome abstellen kann (indem ich möglichst schnell die Kurve dort kratze). Aber grundsätzlich ist der Schritt gut, falls das Ganze doch noch vor Gericht landet, was ich eigentlich vermeiden möchte.
    Na zum Glück ist gerade Wochenende und ich habe meine Bürowände gerade nicht um mich. Mein Kopf braucht auch dringend mal etwas Erholung und hier zu Hause würden diese Muster einfach nicht zur Einrichtung passen

    Ich verstehe gut, dass das momentan die einzige Lösung ist, die du dir vorstellen kannst. Wäre es denke ich für mich auch. Ich habe nur leider nicht das Gefühl, dass dein Arbeitgeber zu dieser Lösung momentan bereit wäre, geschweigedenn zu irgendeiner anderen.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  2. #102
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

    Hallo ihr Lieben,

    schön, dass Ihr immer noch so tapfer "am Ball" bleibt, diesen Mammut- Thread verfolgt und sogar äußerst kreative Wand- und Tapetenmuster in Kauf nehmt :)

    Hier sind meine News:
    Am Freitag habe ich - oh Wunder! - eine Email von der Fachbereichsleitung erhalten.
    Sie schrieb mir, sie habe mein Schreiben erhalten. Am Montag will sie mit unserem Direktor über die Angelegenheit sprechen und mich dann noch einmal anrufen...

    Ich weiß also noch immer nicht, wie sie selbst die Dinge betrachtet. Sie fragte auch nicht danach, wie es mir geht (okay, muss sie ja auch nicht).
    Nun warte ich also gespannt auf die Dinge, die mich am Montag erwarten.
    Ich melde mich, sobald ich im Bilde bin und wünsche euch allen einen schönen Sonntag ;)

    Liebe Grüße,
    Birdy

  3. #103
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    1+

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

    Mich hat das Thema hier etwas neugierig gemacht, weil es so extrem lang ist. Deshalb habe ich die letzten Tage nach und nach die ganzen Beiträge auch mal gelesen. Ich kann eigentlich nur mit dem Kopf schütteln. Was dein Arbeitgeber, Teamleiter und Co. sich da mit dir erlauben ist wirklich eine Frechheit. Und alles wegen einer Weiterbildung, deren Inhalte ihnen nicht passen?! Das ist fast schon traurig. Ich wünsche dir einfach nur, dass du mit deinen Bewerbungen Erfolg hast und da schnell raus kommst!
    Wir retten die Welt!

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei skars für diesen nützlichen Beitrag:

    Birdy (05.03.2013)

  5. #104
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    1+

    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

    Ist halt weiterhin Verschleppungstaktik. Geht man bei kirchlichen Arbeitgebern auch durch die Instanzen? Hoffentlich kommt das nicht vor den Papst, die Stelle ist grade vakant, und das würde den Sachverhalt nicht unbedingt beschleunigen.

    Ich hoffe das klang nicht zu böse. Ich wollte nicht respektlos sein, denn ich finde es wichtig, dass man seinen Arbeitgeber respektiert. Aber dieses ewige in die Länge ziehen da, das ist doch nichts.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Opel-Admiral für diesen nützlichen Beitrag:

    Birdy (05.03.2013)

  7. #105
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

    Hallo,

    @ skars
    Danke für das Lesen des Threads und deine Wünsche an mich! ;)
    Inzwischen verfestigt sich mein Eindruck, dass es meinem Arbeitgeber letztendlich nicht um die Ausbildung geht. Mir erscheint das "Verbot" der Anwendung wie eine "Strafe" dafür, dass ich zu Beginn des letzten Jahres Kritik an unserem System geäußert hatte (Arbeitsbedingungen, Umgang mit Mitarbeitern, Leben des christlichen Gedankens in den eigenen Reihen). Denn bevor ich diese Kritik äußerte, durfte ich die Inhalte ja anwenden und wurde sogar darin unterstützt :(
    Ja, ich wünsche mir auch, dass es mit der neuen Stelle bald klappt, denn je länger sich das Ganze hinzieht, desto mehr verschlechtert sich das Arbeitsverhältnis nach meinem Empfinden.

    @ Opel_Admiral
    Verschleppungstaktik.. wahrscheinlich ist es so; ich weiß jedenfalls nicht, was ich sonst dazu denken soll.
    Naja, ob der Ex- Pontifax sich ausgerechnet für meine Geschichte interessieren würde? ;) Ich bezweifle das mal... Und wer weiß, aus welchen Gründen er tatsächlich abgetreten ist...
    Nein, "böse" finde ich deine Gedanken zu dem Ganzen nicht; eher nahe liegend.
    Den Respekt vor meinem Arbeitgeber versuche ich mir zu bewahren; doch langsam aber sicher wird das wirklich zu einer moralischen Herausforderung.

    @ all:
    Gestern soll das Gespräch zwischen der Fachbereichsleitung und dem Direktor stattgefunden haben. Ich habe noch immer nichts gehört.
    Tut sich bis morgen wieder nichts, werde ich noch einmal eine höfliche Email senden und fragen, was bei dem Gespräch heraus kam...

    Liebe Grüße,
    Birdy

  8. #106
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    1+

    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

    Hat sich heute vormittag schon was getan oder willst du noch warten bis du deine Mail schreibst? Bitte mit Lesebestätigung, damit tust du dir selbst einen Gefallen (sollte eh bei allen Unternehmen immer standard sein).

    Ich finde es schade, wenn Kritik am System für den AG bedeutet, dass man, anstatt sich damit zu befassen (muss ja nicht gleich alles umgeworfen werden) sie mundtot macht.

    Und zu dem christlichen Gedanken in der Firma: Ich bin selsbt nicht gläubig oder so, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es für Leute von außen gut aussieht, wenn der Verein innen faulig ist. Dann immer zu sagen "ja aber dem Hirten sollte man es nicht unterschieben wenn die Herde bockt" finde ich dann zu einfach. Da ist der Spirit ja nicht in der Arbeit, was nicht besonders authentisch rüberkommt.

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei zebrafink für diesen nützlichen Beitrag:

    Birdy (06.03.2013)

  10. #107
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    1+

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

    Zitat Zitat von Birdy Beitrag anzeigen
    @ skars
    Danke für das Lesen des Threads und deine Wünsche an mich! ;)
    Inzwischen verfestigt sich mein Eindruck, dass es meinem Arbeitgeber letztendlich nicht um die Ausbildung geht. Mir erscheint das "Verbot" der Anwendung wie eine "Strafe" dafür, dass ich zu Beginn des letzten Jahres Kritik an unserem System geäußert hatte (Arbeitsbedingungen, Umgang mit Mitarbeitern, Leben des christlichen Gedankens in den eigenen Reihen). Denn bevor ich diese Kritik äußerte, durfte ich die Inhalte ja anwenden und wurde sogar darin unterstützt :(
    Ja, ich wünsche mir auch, dass es mit der neuen Stelle bald klappt, denn je länger sich das Ganze hinzieht, desto mehr verschlechtert sich das Arbeitsverhältnis nach meinem Empfinden.
    Das finde ich eigentlich noch viel Schlimmer. Was soll das denn? Die Mitarbeiter haben still zu sein und schweigend hinzunehmen wie es läuft. Wenn nicht mobben wir sie einfach raus? Da schüttelt es mich wenn ich nur daran denke. Statt, dass sie froh sind, dass jemand aus den eigenen reihen Defizite bemerkt und man versucht die zu ändern. Ist doch immer noch besser als das Außenstehende sie bemerken und man seinen guten Ruf verliert.

    Aber gut, ich glaube alle hier sind sich einig, dass das Verhalten von deinem AG ziemlich bescheiden ist und keiner kannes ansatzweise nachvollziehen. Bleibt zu hoffen, dass du dich damit bald nicht mehr auseinander setzen musst.
    Wir retten die Welt!

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei skars für diesen nützlichen Beitrag:

    Birdy (06.03.2013)

  12. #108
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

    Hallo zebrafink,

    ich habe bis jetzt noch nichts gehört und eben eine Email an die Fachbereichsleitung gesendet. Zuvor hatte ich mir ihre Email, die ja nun 5 Tage alt ist, noch einmal durchgelesen. Sie hat definitiv klar und deutlich geschrieben, dass sie sich am Montag nach dem Gespräch mit dem Direktor bei mir melden will..
    Jetzt antwortete ich ihr, dass sicherlich viel zu tun ist, und dass ich gerne erfahren würde, wie am Montag das Gespräch mit dem Direktor verlaufen ist...

    Auch ich finde den Umgang mit angesprochenen Misständen (und auch den Umgang mit mir) ausgesprochen schade. Die Kommunikationskultur lässt hier wirklich zu wünschen übrig, und das Kernproblem ist m. E. nach in der Führungsetage zu finden. Hier als kleines Rädchen in diesem System Einfluss zu nehmen zu wollen, ist scheinbar ein im Sande verlaufendes Unterfangen. Schade.

    Was die Außenwirkung angeht, so ist man stets darauf bedacht, dass "so etwas" gar nicht erst nach außen sickert.
    Ich habe mir in den letzten Tagen einmal Zeitungsinterviews unseres Direktors angesehen. Da ist häufig die Rede von dem Gedanken der christlichen Nächstenliebe, des "für die Schwachen da sein", der Hilfestellung aus bedingungsloser Liebe zum Anderen...
    DAS ist das Bild, das in der Öffentlichkeit besteht. Es weiß ja niemand, was sich hin und wieder hinter den Kulissen des Heiligen Scheins abspielt :(
    Was mich angeht, so kann ich aus tiefer Überzeugung sagen, dass ich mich sehr mit den Lehren und Werten des Christentums identifiziere. Die Umsetzung dieser Lehren durch die Katholische Kirche haben damit nach meinen Erfahrungen leider nur noch wenig zu tun, und das ist erschreckend, ernüchternd und mitunter abstoßend für mich. Das Wort "Doppelmoral" trifft wohl am besten, was ich damit meine.

    Hallo skars,
    danke. Auch ich hoffe, dass ich mich bald nicht mehr damit auseinander setzen muss.
    Am liebsten würde ich die Kündigung einreichen, doch damit riskiere ich eine Sperre durch die ARGE; es sind also rein finanzielle Gründe, die mich von diesem Schritt zurück halten. Darüber hinaus riet mir der Anwalt, mich NICHT sauf einen Aufhebungsvertrag einzulassen, denn auch hier droht u. U. die Sperre. Also wäre es gut, wenn der Verband die Kündigung ausspricht. Nur mit welcher Begründung?
    Ich denke, allein diese Dinge gibt es noch mit meinem AG zu klären. Auf alle anderen Fragen werde ich, wie es aussieht, keine Antworten mehr erhalten.

    Liebe Grüße,
    Birdy

  13. #109
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    1+

    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

    Im Geiste mag der Job schon abgehakt sein, aber ja. Weswegen soll man dich kündigen? Du hast ja nichts falsch gemacht. Dieses Problem muss erstmal behoben werde.

    Weiterhin viel Kraft, Birdy! Wir sind mit dir!

  14. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei zebrafink für diesen nützlichen Beitrag:

    green (06.03.2013)

  15. #110
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Inhalte einer finanzierten Weiterbildung dürfen nicht angewendet werden

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Weiterhin viel Kraft, Birdy! Wir sind mit dir!
    Schöner hätt ichs nicht sagen können. Ich schließe mich dem an
    ... that divides me somewhere in my mind ...

Seite 11 von 20 ErsteErste ... 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Online-Weiterbildung gleichwertig zu einer normalen Weiterbildung?
    Von Pebbels im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 14:29
  2. Vorbeugen um nicht arbeitslos zu werden?
    Von Priat im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 14:46
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 18:38
  4. kann mich nicht entscheiden was ich mal werden soll!!!!!!
    Von Puff-The-Magic-Dragon im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 14:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •