Cliquenwirtschaft auf der Arbeit - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Cliquenwirtschaft auf der Arbeit

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Cliquenwirtschaft auf der Arbeit

    Zitat Zitat von Anna Beitrag anzeigen
    Ich finde in jeder großen Firma sollte eine Art Knigge für alle Mitarbeiter ausliegen, oder ausgehändigt werden. Das sollte dann zu einer Pflichtlektüre werden.
    Also wenn es so weit ist, dass man in der Firma einen Knigge zum Umgang miteinander auslegen muss, dann sollte man sich auch als Chef wirklich mal Gedanken machen. Normale Umgansformen sollten unter erwachsenen Menschen ja eigentlich selbstverständlich sein. Und bei Leuten, die nicht so mit ihren Mitmenschen und Kollegen umgehen, würde wohl auch ein Knigge wirklich nichts helfen.

    Ich glaube leider auch, dass es sehr schwer ist diese eingefahren Strukturen irgendwie zu ändern. Vor allem dann wenn man der/die einzige ist, der/die sich daran stört. Sind denn alle deine anderen Kollegen da mit drin oder gibt es mehrere, die das so sehen wie du?
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  2. #12
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Cliquenwirtschaft auf der Arbeit

    Gruppieren sie sich während der Arbeit oder nur in den Pausen? Also wenn es bei der Arbeit stört dann würde ich auch mal diskret den Chef ansprechen. Sowas gehört auf den Schulhof und nicht ins Büro oder sonst einen Arbeitsplatz!

  3. #13
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Cliquenwirtschaft auf der Arbeit

    Hallo Mirja,
    in einem gewissen Rahmen sind Gespräche dieser Art ja "normal", und jeder hat andere Vorstellungen darüber, was störend oder was förderlich ist. Wie ich rauslesen kann, geht dir das Ganze jedenfalls deutlich auf den Keks, und das ist auch in Ordnung und wird Gründe haben...
    Kannst du vielleicht sagen, wie du es STATTDESSEN gerne hättest? Und auch, wo du dich selbst in dem ganzen System gerne sehen würdest? Was ist dir wichtig im Umgang mit deinen Kolleginnen und Kollegen?
    Fragen wie diese können nach der Beantwortung manchmal ganz hilfreich sein, um die Dinge offen anzusprechen. Vielleicht hilft`s dir ein wenig.

    Liebe Grüße,
    Birdy
    Geändert von Birdy (27.01.2013 um 16:57 Uhr)

  4. #14
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Cliquenwirtschaft auf der Arbeit

    Oha, da hat Birdy was gutes angesprochen. Abgesehen davon dass, wie ja oben schon gesagt, verschiedene Philosophien/'Vorstellungen aufeinander treffen, wäre es vielleicht wichtig, zu beachten, dass man selber auch die eigenen Vorstellungen ausführen kann. Einfach sagen "gefällt mir nicht" ist vielleicht legitim, aber nicht zweckdienlich. Wenn man schon Gegenvorschläge hat, wäre das der Diskussion sicherlich dienlich. Aber man muss aufpassen, dass man damit nicht direkt zum Chef rennt: Der denkt am Ende noch man will an ihm und seiner Firma rumnörgeln.

  5. #15
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Cliquenwirtschaft auf der Arbeit

    Zitat Zitat von Caro Beitrag anzeigen
    Hallo Mirja und willkommen

    wie lange bist du denn schon bei deiner Firma angestellt? Ich frage deshalb, weil man als sogenannter "Neuling" sehr schwer etwas verändern kann.
    Ich bin jetzt etwa 10 Monate dabei. Ich weiß, es ist noch nicht sehr lange, aber ich habe mich gut eingearbeitet und auch integriert. Meinst du es könnte vielleicht daran liegen?

    Wenn die Arbeitsqualität leidet, muss man was dagegen tun, ansonsten würde ich sagen man muss lernen damit zu leben.
    Ja das habe ich ja versucht, aber es fällt mir wirklich schwer.

    Inwiefern äußert sich die Cliquenirtschaft denn Mirja?
    Indem ständig der eine über den anderen redet. Aber in der Pause sitzen dann alle wieder zusammen. Die Gerüchteküche brodelt. Und während der Arbeit tun sich immer wieder welche zusammen, die meinen alles alleine meistern zu können. Zeitweise wird sich in die Arbeit des anderen eingemischt und das Chaos ist perfekt. Oft bekomme ich gesagt, das der Chef von manchen Dingen nichts zu wissen braucht, was ich wirklich merkwürdig finde.

    Ich finde in jeder großen Firma sollte eine Art Knigge für alle Mitarbeiter ausliegen
    Gibt es überhaupt einen Knigge für Mitarbeiter? Habe noch nie davon gehört.

    Danke für eure netten Antworten!

  6. #16
    Sam
    Sam ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    60
    Punkte: 1.322, Level: 20
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 78
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Cliquenwirtschaft auf der Arbeit

    Das geht garnicht, finde ich. Hat denn nicht jeder seinen eigenen Platz zum Arbeiten? Das ist ja wirklich chaotisch! Da eine perfekte Lösung zu finden ist nicht so einfach. Mit ihnen reden wird wohl nicht viel bringen, für Dich eher unangenehm werden. Und den Chef einschalten, das könnte auch nach hinten los gehen. Gibt es keinen anderen Ansprechpartner, zu dem Du Vertrauen hast?

  7. #17
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Cliquenwirtschaft auf der Arbeit

    Es scheint bei euch auf der Arbeit ja wirklich heiß herzugehen. Ich finde es beinahe alarmierend, wie viel da falsch läuft.

    Was ist denn euer Chef für einer? Ist er eher jung, oder schon älter, wie aktiv ist er denn im Betriebsalltag?

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Cliquenwirtschaft auf der Arbeit

    Hallo Mirja,
    wenn ich das Wort "Gerüchteküche" höre, finde ich das schon weniger "lustig", denn das Ganze artet gerne auch einmal aus, und es wird eine Maschinerie in Gang gesetzt, die sich schlecht wieder aufhalten lässt. Bevor eine schädliche Eigendynamik entsteht,würde ich persönlich die Bremse ziehen.
    Sind denn Arbeitsabläufe dadurch massiv gestört, sodass an dieser Stelle in einem Gespräch angesetzt werden könnte? Denn wenn es gelingen kann, sich auf rein sächliche Themen zu beziehen und lediglich die Auswirkungen anspricht, fällt es oft leichter, Lösungen zu entwickeln.

    Liebe Grüße,
    Birdy

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    132
    Punkte: 3.098, Level: 34
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 102
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Cliquenwirtschaft auf der Arbeit

    Eine Gerüchteküche gehört sich nun mal überhaupt nicht! Aber den Chef einschalten wäre sicher nicht von Vorteil, dann ist man, wenn man es nicht schon längst ist, das nächste Lästeropfer. Was ist denn das nur für Wirtschaft? Wenn sie ständig am quatschen sind, wer macht denn dann deren Arbeit? Das müsste doch früher oder später auffallen??

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Keine Arbeit besser als schlechte Arbeit?
    Von Reiniger im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 16:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •