Privatbesuche am Arbeitsplatz - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Thema: Privatbesuche am Arbeitsplatz

  1. #11
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Privatbesuche am Arbeitsplatz

    Was Physicus da beschreibt ist nicht unerheblich. So sehr Familien auch positiv auf die Arbeitsmoral einwirken können, am Arbeitsplatz haben sie nichts verloren! Dass dem Chef dadurch Geld verlorengeht indem er Lohn zahlt ohne Leistung zu bekommen, das sollte wirklich bedacht werden. Ich würde es aber dennoch nicht gleich dem Chef so sagen, sondern erstmal zu zweit an der Sache arbeiten, dein Kollege muss das ja verstehen.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privatbesuche am Arbeitsplatz

    Ich finde das eigentlich nicht so gut wenn jemand häufig und dann auch recht lange Besuch auf der Arbeit bekommen. Es ist ja nicht nur, dass die Kollegen unter Umständen davon gestört werden, sondern auch, dass man selbst nicht mehr richtig arbeiten kann. Ich meine, wenn er jeden zweiten Tag eine Stunde Besuch von der Familie bekommt wären das mindestens mal 3 Stunden Arbeitszeit, die er einfach verplempert. Mein Chef wäre da nicht begeistert von. oder arbeitet er das jedes mal nach?

    Ich würde nochmal versuchen in Ruhe mit dem Kollegen zu sprechen und an seine Vernunft zu appellieren. Der Vorschlag mit der Mittagspause klingt mehr als sinnvoll. Wenn da Besuch kommt, dann ist weder jemand gestört noch geht Arbeitszeit flöten.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #13
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privatbesuche am Arbeitsplatz

    Mein Freund hat auf der Arbeit immer das Problem, dass sein Kollege seinem kleinen Sohn seine Telefonnummer gegeben hat.

    Der Kollege ist oft nicht am Platz, da er viel unterwegs sein muss.
    Der Kleine ruft aber jeden Tag wegen irgendeiner Kleinigkeit an und will alles Mögliche wissen. Mein Freund muss dann immer ans Telefon (weil man ja erreichbar sein soll) und ist ständig mit Erklärungen beschäftigt, wo der Vater nun gerade ist etc.

    Zudem bestellt der Kollege sich dauernd Pakete seiner privaten Bestellungen (z.B: Amazon) auf seine Arbeit und mein Freund muss dann extra runtergehen zum Lager und die Pakete annehmen, weil die Bescheid sagen, dass etwas angekommen ist und abgeholt werden muss.

    Wenn man den Kollegen dann darauf anspricht, heißt es von ihm "Ja, ich bin ja nicht mehr so lange da, und es ist ja nicht so schlimm", dabei muss er noch einige Jahre bis zur Rente arbeiten. Der Vorgesetzte von meinem Freund ist Bereichsleiter und somit nur bedingt für die Abteilung zuständig, er hat also wenig Zeit und Lust, sich darum zu kümmern. Das ist ganz schön blöd.

    Auch wenn das jetzt off-topic ist (sorry dafür), wollte ich das einfach mal loswerden, weil ich so ein Verhalten nervig finde.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. #14
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Privatbesuche am Arbeitsplatz

    Ich finde eigentlich gar nicht, dass das so sehr Off Topic ist Darky. An dem Beispiel deines Freundes sieht man ja nur sehr deutlich wie sehr solch privater Krempel die Kollegen beeinflussen und sogar beeinträchtigen kann und genau darum geht es ja hier.

    Zuerst dachte ich ja es geht bei dem Sohn um ein kleines Kind, das halt hier und da den Papa anruft. Aber wenn der Herr schon von Rente spricht, dann ist das Kind doch sicherlich schon älter, oder?

    Ich habe generell eigentlich kein Problem damit wenn jemand auch mal was privates mit der Arbeit verbindet, also zum Beispiel privat telefoniert oder von mir aus auch Besuch bekommt. Aber wenn es so Überhand nimmt wie bei den beiden Beispielen finde ich das auch nicht mehr okay. Und wenn man selbst dan davon so beeinträchtigt wird kann das eigentlich gar nicht sein. Aber es spricht jetzt auch nicht gerade für die Vorgesetzten, dass sie das nicht merken oder sie das nicht interessiert, oder?
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privatbesuche am Arbeitsplatz

    Ich finde es unmöglich. Im Notfall sollte man natürlich an der Arbeit erreichbar sein, für Frau und Kinder. Aber Job ist Job und Familie Familie. Wenn jeder Kollege regelmäßig Besuch von der Familie bekommt ist es eher ein Kindergarten als ein Büro und das kann nicht sein. Oder gibt es so wenig zu tun, dass es nicht einmal den Chef interessiert, was in seiner Firma abgeht?

  6. #16
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Privatbesuche am Arbeitsplatz

    Hallo Clemens,

    also ich würde zunächst erst einmal deinen Kollegen direkt auf die Umstände ansprechen und ihm dein Problem schildern.
    Sag ihm einfach die Kinder wären einfach zu laut und das du dich bei dem Lärm nicht richtig auf deine Arbeit konzentrieren kannst.
    Ein Arbeitsplatz ist schließlich kein Kinderspielplatz.
    Wenn du nichts erreichst kannst du immer noch mit deinem Chef über diese Situation sprechen.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privatbesuche am Arbeitsplatz

    Ich würde es auch im "guten" versuchen.Schließlich müsst ihr ja auch weiterhin zusammen arbeiten und Euch nicht zerstreiten. Vielleicht ist ihm selbst ja noch garnicht aufgefallen, wie sehr Dich das stört. Den Chef würde ich als allerletzten Ausweg nehmen.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  8. #18
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privatbesuche am Arbeitsplatz

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Mein Freund hat auf der Arbeit immer das Problem, dass sein Kollege seinem kleinen Sohn seine Telefonnummer gegeben hat.

    Der Kollege ist oft nicht am Platz, da er viel unterwegs sein muss.
    Der Kleine ruft aber jeden Tag wegen irgendeiner Kleinigkeit an und will alles Mögliche wissen. Mein Freund muss dann immer ans Telefon (weil man ja erreichbar sein soll) und ist ständig mit Erklärungen beschäftigt, wo der Vater nun gerade ist etc.

    Zudem bestellt der Kollege sich dauernd Pakete seiner privaten Bestellungen (z.B: Amazon) auf seine Arbeit und mein Freund muss dann extra runtergehen zum Lager und die Pakete annehmen, weil die Bescheid sagen, dass etwas angekommen ist und abgeholt werden muss.

    Wenn man den Kollegen dann darauf anspricht, heißt es von ihm "Ja, ich bin ja nicht mehr so lange da, und es ist ja nicht so schlimm", dabei muss er noch einige Jahre bis zur Rente arbeiten. Der Vorgesetzte von meinem Freund ist Bereichsleiter und somit nur bedingt für die Abteilung zuständig, er hat also wenig Zeit und Lust, sich darum zu kümmern. Das ist ganz schön blöd.

    Auch wenn das jetzt off-topic ist (sorry dafür), wollte ich das einfach mal loswerden, weil ich so ein Verhalten nervig finde.
    So ein verhalten "geht nicht". Dein Freund sollte schleinigst zum Abteilungsleiter und ihm bescheid sagen. Kommt von dort keine Reaktion, dann ab zum Vorgesetzten usw.
    Das Verhalten, das sich der Kollege deines Freundes angeeignet hat, ist unter alter Sau. Er kostet dem Arbeitgeber Geld, und wenn der das wüsste, würde er es garantiert ahnden. Ich würde ihm ein Ultimatum stellen.

    Ich weiß gar nicht was das alles für ein verhalten ist. In Griechenland wird grade angemahnt, dass doch dort kein Gemauschel mehr statt finden soll, aber hierzulande wird das toleriert?
    So kann es einfach nicht gehen!
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  9. #19
    Uwe
    Uwe ist offline
    Status: keine Angabe Array Avatar von Uwe
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    102
    Punkte: 501, Level: 11
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privatbesuche am Arbeitsplatz

    Also das was Clemens und Darky hier beschreiben geht eigentlich gar nicht. Wie heißt es so schön, "Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps".
    Man stelle sich nur vor in sehr großen namenhaften Unternehmen würde das so ablaufen, es würde das reinste Chaos entstehen. Eigentlich müssten diese Mitarbeiter genügend Verstand haben, zu wissen das man seine privaten Dinge auch privat lässt. Aber bei manchen hat man das Gefühl "Kleiner Finger, ganze Hand"...ist der Chef nicht da tanzen die Mäuse auf dem Tisch.

    Gruß, Uwe

  10. #20
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privatbesuche am Arbeitsplatz

    Sehr richtig. Ich denke das ist es, was für mich als Chef eines Betriebes auch so frustrierend/beängstigend ist. Da muss man als Mitarbeiter doch selbst drauf kommen...
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neid am Arbeitsplatz
    Von Brommel im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 13:57
  2. Beziehungen am Arbeitsplatz
    Von Kreuzkoenig im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 13:12
  3. Dürft ihr am Arbeitsplatz essen?
    Von Das Ding aus dem Eis im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 11:01
  4. Müdigkeit am Arbeitsplatz
    Von talk05 im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 12:12
  5. Arbeitsplatz ergonomisch einrichten
    Von 0815 im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 17:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •