Rassistische Äußerungen von Kollegen - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 57

Thema: Rassistische Äußerungen von Kollegen

  1. #11
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Rassistische Äußerungen von Kollegen

    Hallo DW5 hier ist auch ein Thema, was sich mit Lästerei unter Kollegen beschäftigt.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  2. #12
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Rassistische Äußerungen von Kollegen

    Ich glaube ich könnte bei sowas gar nicht meine Klappe halten... Ich reagiere da ziemlich allergisch drauf.

    Der Vater meines Patenkindes ist auch Afrikaner (übrigens auch aus Nigeria ) und mein Patenkind dementsprechend Halbafrikanerin. Selbst sie wird in der Schule schon manchmal mit dummen Sprüchen konfrontiert, zum Beispiel über ihre lockigen Afro-Haare. Klar, die Kids wissen es vielleicht nicht besser. Aber es ist schlimm, wenn man ein Kind dann so traurig sieht und es irgendwie wieder aufbauen muss.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rassistische Äußerungen von Kollegen

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest du den mal im Büro aufhängen .
    Sehr guter Spruch. Ich kenne so einen ähnlichen, den du gleich noch daneben hängen kannst:
    Als du geboren wurdest, warst du rosa.
    Als du aufgewachsen bist, warst du weiß.
    Wenn du in die Sonne gehst, wirst du rot.
    Wenn es dich friert, wirst du blau.
    Wenn du Angst hast, bist du grün.
    Wenn du krank bist, bist du gelb.
    Wenn du sterben wirst, wirst du grau sein.
    Und ausgerechnet du nennst mich einen Farbigen?

    @D5W Ich verstehe total, dass du damit ein Problem hast. Das würde mir glaube ich nicht anders gehen. Vielleicht musst du deine Kollegen mal fragen warum sie sich so verhalten? Es mag ja sein, dass sie das vielleicht gar nicht so ernst meinen, aber es ist einfach kein gutes Verhalten - und das wissen sie auch selbst, denn sonst würden sie ihre Sprüche auch vor dem betroffenen Kollegen ablassen.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  4. #14
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rassistische Äußerungen von Kollegen

    Wir haben einen Kollegen aus Ghana. Ich finde ihn so stark, er ist bei uns ein richtig echtes Original geworden, fast ein Maskottchen der Firma. Jeder kennt und mag ihn, er sorgt immer für gute Stimmung. An Betriebsfeiern z.B. trägt er immer ein original ghanaisches Kostüm aus buntem Stoff. An Nikolaus kommt er tatsächlich mit einer Nikolausjacke *ein schwarzer Nikolaus, ggg* und bei der WM hatten wir auch Spaß, da er komplett in ghanaischen Farben gekommen ist. Er macht auch immer Späße über seine Hautfarbe, z.B. wenn einer aus dem Urlaub kommt "Na, ganz so braun wie ich bist du ja nicht geworden".

    Er zumindest wird bei uns überhaupt nicht blöd angemacht, weil er sehr humorvoll ist. Wir helfen immer, weil er jedes Jahr 4 Wochen zu seiner Familie fliegt und dann immer viele Sachen sammelt, die er ihnen mitbringen kann.

    @D5W: wie verhält sich denn der betroffene Kollege selbst? Wehrt er sich? Ist er traurig? Man kann ihn sicher unterstützen oder vielleicht wirklich mal eine kleine Kampagne gegen Ausländerdiskrimierung im Unternehmen starten, ohne direkt über ihn zu sprechen.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rassistische Äußerungen von Kollegen

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Wir haben einen Kollegen aus Ghana. Ich finde ihn so stark, er ist bei uns ein richtig echtes Original geworden, fast ein Maskottchen der Firma. Jeder kennt und mag ihn, er sorgt immer für gute Stimmung. An Betriebsfeiern z.B. trägt er immer ein original ghanaisches Kostüm aus buntem Stoff. An Nikolaus kommt er tatsächlich mit einer Nikolausjacke *ein schwarzer Nikolaus, ggg* und bei der WM hatten wir auch Spaß, da er komplett in ghanaischen Farben gekommen ist. Er macht auch immer Späße über seine Hautfarbe, z.B. wenn einer aus dem Urlaub kommt "Na, ganz so braun wie ich bist du ja nicht geworden".

    Er zumindest wird bei uns überhaupt nicht blöd angemacht, weil er sehr humorvoll ist. Wir helfen immer, weil er jedes Jahr 4 Wochen zu seiner Familie fliegt und dann immer viele Sachen sammelt, die er ihnen mitbringen kann.
    Das macht mich ehrlich gesagt etwas nachdenklich. Auf der einen Seite finde ich das Verhalten cool und die Person lustig und interessant. Auf der anderen Seite finde ich es schade, dass das scheinbar eine Strategie sein muss, mit der man Rassimus hierzulande begegnet. Dass das überhaupt thematisiert werden muss, ich weiß nicht, das hinterlässt einen fahlen Beigeschmack, wenn ich ehrlich bin. Dass das so gut geht und er sich dabei wohl fühlt (wobei man ja nie in das Innere eines Menschen schauen kann) spricht natürlich für die Situation.


    Generell hätte ich nicht gedacht, dass mich das so mitnimmt und bewegt.

  6. #16
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    1+

    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Rassistische Äußerungen von Kollegen

    Naja lieber offensiv damit umgehen als anderen die Möglichkeit geben, blöde Kommentare hinter dem Rücken zu machen, oder? Leider sind wir in unserer Gesellschaft noch nicht so weit, dass wir andersfarbige Menschen komplett implementieren. Ich weiß auch nicht, ob das je der Fall sein wird, denn der Mensch ist nun mal ein Augentier, ob einem das gefällt oder nicht.

    Da finde ich, wie gesagt, es besser, wenn man offensiv damit umgeht, so wie Darkys Kollege.

    Wo ich es wirklich zum aus der Haut fahren finde ist im Fall von Mumins Patenkind. Es muss doch grade unter Kindern mehr möglich sein, oder nicht? Also da früh schon einzuwirken... Das wäre doch mal was, wo man die ganze Gesellschaft verändern könnte.

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Opel-Admiral für diesen nützlichen Beitrag:

    Mumin (25.11.2012)

  8. #17
    D5W
    D5W ist offline
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 82, Level: 4
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Rassistische Äußerungen von Kollegen

    Guten Morgen und einen schönen Sonntag an euch alle!

    Vielen Dank für die vielen Antworten, für eure Tipps und natürlich auch für das Schreiben eurer Erfahrungen mit solchen Situationen.

    Nachdem ich eure Beiträge gelesen habe bin ich eigentlich darin bestätigt etwas zu sagen und damit zumindest zu versuchen etwas daran zu ändern. Ich bin nur noch nicht sicher ob es besser wäre mit dem betroffenen Kollegen darüber zu sprechen oder mit den Kollegen, die sich so dumm verhalten.

    Ich würde mir einfach wünschen, dass er ganz normal behandelt wird. Wobei, wie gesagt, ihm gegenüber sind sie ja völlig normal, sobald er aber nicht dabei ist fangen sie an mit ihren Kommentaren und Sprüchen. Die sind dann nicht direkt ausländerfeindlich oder sowas, aber haben eben immer mit seiner Herkunft oder seiner Hautfarbe zu tun und für mich ist das schon auf eine bestimmte Art rassistisch, auch wenn ich eigentlich nicht glaube, dass die Kollegen Rassisten sind.

    Der Kollege äußert sich dazu gar nicht, da er von all dem gar nichts weiß und ich glaube nicht mal etwas ahnt. Ich denke ich fände das wesentlich weniger schlimm, wenn er von den Sprüchen wüsste und sich wehren könnte oder vielleicht sogar gar kein Problem damit hätte.

    Es ist schlimm, dass heute immer noch solche Unterschiede zwischen Menschen gemacht werden, nur weil sie irgendwie anders sind als die angebliche Norm. Man sieht ja auch an dem, was Rastafari geschrieben hat, dass das wirklich noch ein Problem ist. Da finde ich die beiden Sprüche, die darky und green gepostet haben sehr gut. Die sollten dem ein oder anderen wirklich die Augen öffnen.

    Und wenn ich lese, dass sogar schon Kinder von sowas betroffen sind macht mich das eigentlich nur traurig. Ich dachte immer Kinder sind da viel offener und haben nict solche Denkmuster.

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei D5W für diesen nützlichen Beitrag:

    Mumin (25.11.2012)

  10. #18
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Rassistische Äußerungen von Kollegen

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Naja lieber offensiv damit umgehen als anderen die Möglichkeit geben, blöde Kommentare hinter dem Rücken zu machen, oder? Leider sind wir in unserer Gesellschaft noch nicht so weit, dass wir andersfarbige Menschen komplett implementieren. Ich weiß auch nicht, ob das je der Fall sein wird, denn der Mensch ist nun mal ein Augentier, ob einem das gefällt oder nicht.

    Wo ich es wirklich zum aus der Haut fahren finde ist im Fall von Mumins Patenkind. Es muss doch grade unter Kindern mehr möglich sein, oder nicht? Also da früh schon einzuwirken... Das wäre doch mal was, wo man die ganze Gesellschaft verändern könnte.
    Naja, ich denke bei vielen Sprüchen, die sich mein Patenkind anhören muss ist es eher auch die kindliche Naivität. Wenn zum Beispiel eine Klassenkameradin von ihr zu ihr sagt, dass sie ja gar keine echte Prinzessin sein kann, weil die alle blonde lange Haare haben müssen, dann ist das eher nicht rassistisch, sondern das, was das Kind denkt weil es das überall sieht. Ich habe meinem Patenkind dann erstmal Disneys Küss den Frosch geschenkt, in dem eine dunkelhäutige Prinzessin spielt und den hat sie ihrer Klassenkameradin dann natürlich auch erstmal unter die Nase gerieben
    Es gibt aber durchaus auch schon härtere Aussagen und die kommen meiner Meinung nach von den Eltern. Ein Kind denkt so eigentlich nicht, sondern bekommt von zu Hause mit, dass nur das und das normal ist... Klar, dass es dann alles andere "unnormal" findet und das auch so sagt.
    Nur ist es dann halt trotzdem so, dass das betroffene Kind sich dadurch angegriffen fühlt und unter Umständen tottraurig ist, nicht mehr zur Schule will usw.

    Womit du aber vollkommen recht hast (und andere haben es ja auch schon ähnlich geschrieben) ist, dass dunkelhäutige Menschen in unserer Gesellschaft noch nicht vollkommen akzeptiert und gleich sind. Dazu kann ich auch mal ein Beispiel nennen: Wenn mein Patenkind hier in Deutschland ist, findet sie jeder total süüüüß und die Haare mit den Locken und die Hautfarbe und überhapt ist alles ganz toll. Wenn dann aber ihr Vater durch die Straßen läuft (ganz besonders in meinem Heimatdorf mit 900 Einwohnern) drehen sich alle (nein, nicht alle, aber viele und besonders die alten Leute, die ja das Kind soooo süß finden) um und gucken blöd... Da könnte ich platzen. Was glauben die denn woher die Kleine ihre ach so süße Hautfarbe und ihre tollen Locken hat?????
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  11. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von Anna
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    190
    Punkte: 1.238, Level: 19
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rassistische Äußerungen von Kollegen

    dass wir andersfarbige Menschen komplett implementieren. Ich weiß auch nicht, ob das je der Fall sein wird, denn der Mensch ist nun mal ein Augentier, ob einem das gefällt oder nicht.
    Wer so handelt und denkt ist in meinen Augen ein Hinterweltler!
    Ich kann vielleicht sagen: "Die Person entspricht nicht meinem Geschmack, vom Aussehen her", aber einen Menschen wegen seiner Hautfarbe anzugreifen, egal mit welchen Mitteln, das finde ich mehr als geschmacklos!
    Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.
    Konfuzius

  12. #20
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 240, Level: 7
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rassistische Äußerungen von Kollegen

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Hallo Rastafari
    Ich danke dir auch für deinen Beitrag. Mal einen Bericht von einem wirklich "Betroffenem" zu lesen ist echt augenöffnend. Man denkt ja, dass das Problem grade in Deutschland vom Tisch ist. Dem ist aber nicht so, wie ich oben geschrieben habe, ja bei mir selbst auch. Und ich habe auch noch mehr drüber nachdenken müssen. Es ist ja eine Sache, Andersartigkeit zu feiern, also man feier, dass man schwarz, weiß, Deutscher, Italiener ist, und so weiter. Das wäre eigentlich schön. Verwerflich finde ich es aber, wenn man das benutzt um anderen Schaden zu zufügen, physisch oder psychisch, oder sich darüber lustig zu machen.

    Darf ich mal fragen, Rastafari, wie dein Freund mit offenen Anfeindungen umgeht? Du hast geschrieben er wehrt sich mit Worten, wo kommt denn sowas vor?
    Hallo District9,

    ja, mir war des jetzt wichtig etwas dazu zu schreiben, nachdem ich gelesen habe wie das immer noch zu Problemen auch bei der Arbeit kommen kann.

    Mein Freund erfährt diese Anfeindungen eigentlich überall, das sind auch so versteckte Sachen. Z.B. waren wir mal auf einer Party und da sagt doch einer zu meinem Freund, wie er sich namentlich vorgestellt hatte, "Hey, du trägst den gleichen Namen, wie mein Hund" und lacht dabei.
    Mein Freund wusste gleich, das diese Äußerung eine Anfeindung ist. Mir war das mega peinlich. Er blieb aber ziemlich locker und gab zur Antwort, dass er Hunde nicht ausstehen könne. Oder ein anderes mal, da wurden wir von der Polizei rausgewunken und mein Freund wurde sofort gefragt ob er Drogen bei sich hätte. Darüber war ich sehr wütend. Aber ich habe nichts gesagt. Mein Freund meinte dann, das er die Gesetze in Bezug auf Drogen kennen würde und sich an diese halten würde. Und ob er aussehen würde wie ein Drogendealer. Als er sich einmal auf eine neue Arbeit beworben hatte, wurde er gleich ganz plump mit DU angesprochen, weil man angeblich seinen Nachnamen nicht aussprechen könnte, als Reaktion darauf hat mein Freund den Personaler auch mit DU angesprochen, er sagte da zu ihm: " Weißt du Chef, das macht nix, denn ich kann deutsche Namen auch schwer aussprechen.

    Ich könnte jetzt hier unendlich weiter machen, ich glaube es würde ein Buch werden.

    So richtig verstehen, wie "Schwarze sich fühlen", kann man eigentlich nur, wenn man hinter die Kulissen blicken kann.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rauchende Kollegen nerven
    Von Ratlos im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 14:32
  2. Kollegen leben in den Tag hinein
    Von Mops im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 17:02
  3. Kollegen lästern ab
    Von Mustafa im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 14:10
  4. Kollegen und Freundschaft
    Von Handschuh-Heini im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 12:23
  5. Kollegen lästern
    Von memory im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 13:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •