Arbeit macht aggressiv - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Arbeit macht aggressiv

  1. #11
    Status: Angestellte Array
    1+

    Registriert seit
    14.10.2012
    Beiträge
    150
    Punkte: 1.097, Level: 17
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeit macht aggressiv

    Klar darf man sich wehren, aber man muss dabei aufpassen, dass man am Ende nicht selbst der ist, der dumm da steht und Stress bekommt. Deshalb halte ich in dem Fall den Betriebsrat für den besseren Ansprechpartner als den Chef.

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Pebbels für diesen nützlichen Beitrag:

    District 9 (24.10.2012)

  3. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeit macht aggressiv

    Danke, dass du mir da beipflichtest, Pebbels. Es kann schlicht und ergreifend nicht sein, dass man selbst den Kopf in die Schlinge legt für jemanden der eigentlich dem ganzen Betrieb schadet! Denn das sollte der liebe Onkel auch erstmal begreifen.

  4. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von Even Flow
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    292
    Punkte: 2.365, Level: 29
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 85
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeit macht aggressiv

    Na gut, das verstehe ich. Schade, dass man mit sowas scheinbar nicht direkt zum Chef gehen kann, dafür sind Chefs ja schließlich auch da...

    Was sagen denn nun die anderen Kollegen dazu?

  5. #14
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeit macht aggressiv

    Es gibt ja auch Situationen, in denen man mit sowas zum Chef gehen kann, aber hier fände ich das auch nicht so praktisch. Man muss eben wirklich mal vorher überlegen ob man dadurch womöglich erst recht Nachteile bekommen kann.

    Ich habe sowas vor einer Weile bei meinem Bruder mitbekommen. Ein neuer Kollege, der sich für unglaublich toll hält und das auch jeden spüren lässt (ich zitiere: Mit dem niederen Volk setz ich mich nicht an einen Tisch"). Mein Bruder und noch zwei, drei Leute wollten sich sowas nicht gefallen lassen und sind auch zum Chef. Der hielt aber 100% zu diesem neuen (tollen???) Mitarbeiter und am Ende hatten die anderen den Stress mit dem Chef usw. Mein Bruder hat mittlerweile die Firma gewechselt weil er darauf keinen Bock mehr hatte.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  6. #15
    Status: Frührentner Array
    Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    36
    Punkte: 174, Level: 6
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 26
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Arbeit macht aggressiv

    Hier sehe ich nur zwei Möglichkeiten. Endweder du hast Rückrat und gehst zum Chef, oder du suchst dir einen neuen Arbeitsplatz. Somit gehst du auch allen möglichen späteren Schwierigkeiten aus dem weg.

  7. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von Even Flow
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    292
    Punkte: 2.365, Level: 29
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 85
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeit macht aggressiv

    Findet ihr das nicht etwas drastisch wegen eines unliebsamen Mitarbeiters die Firma zu wechseln? Wer weiß denn ob er dann gleich Arbeit findet? Ist ja nicht direkt gesagt...

  8. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeit macht aggressiv

    Ich würde mich wahrscheinlich auch nach einer anderen Stelle umschauen. Kündigen natürlich erst, wenn ich eine feste Zusage habe. Mit dem Chef reden, dass kann natürlich einen Schuss nach hinten auslösen. Aber bevor man irgendwann die Nerven verliert, dann lieber gehen.

  9. #18
    Status: Frührentner Array
    Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    36
    Punkte: 174, Level: 6
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 26
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Arbeit macht aggressiv

    Das finde ich überhaupt nicht! Bevor ich mir meine Nerven und meine physche kaput machen lasse, und denn Ärger womöglich noch auf meine Familie Übertrage suche ich mir ZUERST einen neuen Arbeitsplatz und dann Kündige ich. Als Kündigungsgrund würde ich aber dann auch den Chef den waren Grund mitteilen! Und somit müste der Neffe vom Chef zeigen was er kann. Und du schägst zwei Fliegen mit einer Klappe!
    Das wäre die einfachste und sicherste Variante.
    Bei der zweiten wäre es so: Du gehst zu deinem Chef oder zum Personalbüro oder zum Betriebsrat, trägst dort dein Anliegen vor. Enweder Ihr müßt beide zum Chef, oder es wird einer Gefeuert. Wenn dein Kollege gefeuert werden sollte, so wird er in der Kündigungszeit kein gutes Haar an dir lassen, und dich Mobben wo es nur geht! Aber das Verhalten ist Strafbar und kann zur Anzeige gebracht werden. Ferner ist es Strafbar wenn du das deinem Chef mitteilst und er nichts deswegen Unternimmt! Das wäre dann "Verletzung der Aufsichtzpflicht" gegenüber denn Mitarbeitern! Und wenn du Pech hast, müßt du dir trotz den ganzen Ärger einen neuen Arbeitsplatz suchen. Und das in der Kündigungszeit! Dann würde ich mir lieber jetzt schon in ruhe einen neuen Arbeitsplatz mit einer Lohnerhöhung suchen!

  10. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeit macht aggressiv

    Das Problem ist ja, dass der Chef mit dem Kollegen verwandt ist. Vielleicht weiß er ja selbst, dass sein Neffe ein ziemlicher Schnösel ist und achtet nicht weiter darauf. Es könnte ihm aber auch willkommen sein, ihn mal auf seine Arbeitsweise und Umgangsform hinzuweisen, weil er einen Anlass dazu findet, eben über die Beschwerde des Mitarbeiters.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  11. #20
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeit macht aggressiv

    Zitat Zitat von Even Flow Beitrag anzeigen
    Findet ihr das nicht etwas drastisch wegen eines unliebsamen Mitarbeiters die Firma zu wechseln? Wer weiß denn ob er dann gleich Arbeit findet? Ist ja nicht direkt gesagt...
    Ich für meinen Teil wollte damit auch nicht sagen, dass man deshalb sofort eine neue Stelle suchen muss. Ich wollte nur mal aufzeigen wie so etwas enden kann, vor allem, wenn man zum chef geht und der keinerlei erständnis für einen aufbringt, sondern nur für den anderen Kollegen. Man muss eben wirklich überlegen wie man das ganze am besten angeht! Bei meinem Bruder war es einfach so, dass er keine Lust mehr auf den Stress dort hatte und zufällig auch ein Jobangebot bekommen hat.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keine Arbeit besser als schlechte Arbeit?
    Von Reiniger im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 16:18
  2. Macht der "Weg zur Arbeit" noch Sinn?
    Von james im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 12:54
  3. Kollege macht mich an
    Von Obazda im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 12:29
  4. Was macht eigentlich die FSI für euch?
    Von Appunti Partigiani im Forum Studium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 17:37
  5. Wie macht man einen Businessplan/Was ist das?
    Von FNT im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 21:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •