Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

    Wir haben in unserer Firma (IT, kaufmännischer Bereich, Programmierung etc) neue Abteilungen gebildet und einer unserer Vorgesetzten ist ein studierter junger Mann, der ca. 20 Jahre jünger ist als die restlichen Mitarbeiter. Es fällt uns überaus schwer, ihn ernst zu nehmen, und das ist auch das Problem.
    Ich muss kurz ein wenig ausholen um das zu erklären: In unserer Firma arbeiten einige Kollegen und ich schon seit ca. 15 Jahren, wir sind inzwischen alle über 40 Jahre alt und haben so manchen Internetboom, Android, DSL, ISDN, verschiedenste Windows-Plattformen miterlebt. Wir sind, wie ich finde top qualifiziert (keiner studiert, aber alle Ausbildung) und auch entsprechend erfahren. Uns ist auch bekannt, dass man in der IT Branche dazu neigt, die firmen zu verjüngen. Aber als Vorgesetzten einen 25 Jährigen zu haben, dem noch nicht mal ein richtiger Bart wächst, das ist einfach deftig.

    Warum ich jetzt schreibe: Eigentlich kann es nicht sein, dass wir uns derartig darüber echauffieren. Jemand, der jünger ist, kann ja nicht automatisch schlechter oder besser für eine bestimme Position innerhalb einer Firma geeignet sein. Was kann ich denn machen um aus meinem und den Köpfen meiner Kollegen diesen an sich falschen Gedanken zu streichen? Man hat ja auch immer etwas Angst, dass man durch solche Entwicklungen "gegangen wird". Das will man ja tunlichst auch vermeiden, also die eigene Position innerhalb der Firma noch zu schwächen. Wer weiß was?

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

    Frage 1, wie macht er sich denn im Bereich Personalführung? Frage 2, wie macht er seinen Job? Frage 3, wie ist denn sein Fachwissen?
    Wenn du jetzt eine dieser Fragen mit gut beantwortest dann hättest du auch schon eine Antwort. Warum werden Menschen wegen ihres Alters in eine Schublade gesteckt? Ich denke mal du willst auch keinen Stempel aufgedrückt bekommen wo drauf steht "alter Sack" (sry habe aber bewusst dick aufgetragen), also warum machst du das dann umgekehrt?
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

    Also wenn er seinen Job gut macht, und das ist mit den Fragen von Spoon ziemlich gut zu beantworten, dann solltest du sein Alter einfach ausblenden. Denne s geht nicht ums Alter, sondern eben um die Arbeitsleistung. Denk gar nicht darüber nach wie alt er ist, sondern sieh ihn als Kollegen bzw. als Vorgesetzten.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

    Vielleicht hilf es einfach schon, wenn ihr den neuen Vorgesetzten etwas besser kennen lernt mit der Zeit. Dann merkt ihr ja mehr und mehr, dass er trotzt des jungen Alters seine Arbeit gut macht (ich hoffe das ist auch der Fall ) und irgendwann spielt das für euch keine Rolle mehr.

  5. #5
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

    Wenn bei einem auch nicht mehr wirklich die 3 vorne steht sondern die 4 kann ich das schon verstehen. Geht mir ja ähnlich, bald.
    Ich bin auch nicht so der Freund von solchen Emporkömmlingen und an deiner Stelle würde ich mich auch fragen: Warum nicht der oder ich oder ein anderer "altgedienter". Grade in der IT werden ja auch gerne ältere Mitarbeiter durch eine neuere Generation "ausgewechselt". Da kann ich das schon verstehen.
    Dennoch, und das hast du ja selbst auch geschrieben, und die anderen drei gut erklärt, es ist nicht recht, über jemanden zu urteilen weil er ein anderes Alter, Aussehen, Religion, Geschlecht oder wie auch immer hat.

    Was bei dir vielleicht etwas helfen könnte wäre dass du versuchst mit deinen älteren Kollegen kein "Rottenverhalten" aufzubauen und euch da in etwas reinzusteigern. Es ist nicht die "Schuld" des neuen Vorgesetzten, dass er da ist, wo er jetzt ist. Und wenn die Arbeit jetzt darunter leidet wird es für alle unerträglich und für euren Chef unangenehm. Du kannst gerne auch Kuderians Thread hier ansehen, der hat mit so einer "Rotte" zu arbeiten, und ist noch nicht mal (bedeutend) jünger als die Kollegen.

    http://de.gigajob.com/forum/arbeitge...-vorgaben.html
    Geändert von Opel-Admiral (19.10.2012 um 08:43 Uhr)

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 74, Level: 3
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

    Das Alter spielt in meinen Augen keine Rolle. Im Gegenteil. Was für einen Unterschied gibt es denn da? Will man, weil man über 40 ist lieber einen 65 jährigen vorgesetzt bekommen?

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

    Zitat Zitat von Big Ben Beitrag anzeigen
    Das Alter spielt in meinen Augen keine Rolle. Im Gegenteil. Was für einen Unterschied gibt es denn da? Will man, weil man über 40 ist lieber einen 65 jährigen vorgesetzt bekommen?
    Deinem Beitrag entnehme ich, dass du sehr jung bist. Ansonsten hättest du eine reifere Angabge gemacht. Ich kenne dein Alter nicht, aber überlege mal ein 17-jähriger würde dir erklären wie du zu arbeiten hast. Das ist nicht sehr toll, oder?


    Den anderen danke ich für die Beiträge. Du hast recht, Kreuzkönig. Aufgrund dessen, dass der Vorgesetzte noch nicht lange im Betrieb ist, kennen wir ihn noch nicht gut und haben es schwer, ihn einzuschätzen. Manchmal wünschte ich einfach, dass es jemand wäre der schon länger im Betrieb wäre und nicht nur Kunden und Mitarbeiter, sondern einfach die ganzen Abläufe besser kennen würde.

    Spoon: Den alten Sack verzeihe ich dir, weil ich weiß, was du damit ausdrücken willst. Ich musszugeben, er macht seine Arbeit beispielhaft, gewissenhaft, ausführlich und sehr diszipliniert, er ist auf jeden Fall bereit hart zu arbeiten und geht auch noch "die 5 Minuten extra" wenn es sein muss. Sein Fachwissen ist natürlich als studierter junger Mann auf einem guten Niveau, er kennt sich gut aus was die bei uns verwendeten Programmiersprachen angeht und war ruck zuck "in unserer Datenbank".
    Das ist nicht das Problem. Bei Personalführung ist es ein bisschen komisch, wir kennen das so nicht. Es wird viel gemeinsam erarbeitet und es gibt wenig strikte Vorgaben. Irgendwie passt er besser bei google rein als bei uns...

  8. #8
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

    Zitat Zitat von Helfdesk Beitrag anzeigen
    Sein Fachwissen ist natürlich als studierter junger Mann auf einem guten Niveau, er kennt sich gut aus was die bei uns verwendeten Programmiersprachen angeht und war ruck zuck "in unserer Datenbank".
    Das ist nicht das Problem. Bei Personalführung ist es ein bisschen komisch, wir kennen das so nicht. Es wird viel gemeinsam erarbeitet und es gibt wenig strikte Vorgaben. Irgendwie passt er besser bei google rein als bei uns...
    Wenigstens bist du ehrlich. Und ich bin auch ehrlich mit dir: Am besten müsst ihr als Kollegen offen sein und "mitmachen" wenn er mit seinem vielleicht neumodischen Sachen ums Eck kommt. Früher oder später werdet ihr euch sogar dran gewöhnt haben.

    Und nochwas, das mir eingefallen ist: Komische Personalführung? Gemeinsames Erarbeiten? Wenig strikte Vorgaben? Würde gut bei google reinpassen? Für viele Arbeiter wäre das die ideale Arbeitsumgebung.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    13
    Punkte: 424, Level: 10
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 26
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

    Ich sehe es auch eher positiv. Immer nur an alten Strukturen fest zu halten ist auch nicht zukunftsweisend. Wenn ein nicht so strenges Arbeitsklima herrscht lässt es sich doch viel angenehmer arbeiten?

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen

    Zitat Zitat von Helfdesk Beitrag anzeigen
    Bei Personalführung ist es ein bisschen komisch, wir kennen das so nicht. Es wird viel gemeinsam erarbeitet und es gibt wenig strikte Vorgaben. Irgendwie passt er besser bei google rein als bei uns...
    Seht das doch mal positiv. Ihr könnt eure Arbeitsabläufe mitgestalten, eigene Vorschläge bringen und seid so selbst auch direkt daran beteiligt. Das ist doch eher eine Chance als ein Nachteil. Wie Opel-Admiral schon geschrieben hat, andere wären froh wenn sie so arbeiten könnten. Das ist eigentlich doch viel besser als alles bis ins kleinste detail vorgegeben zu bekommen, oder nicht? Das ist vielleicht neu für euch, aber lasst euch doch einfach mal darauf ein!
    ... that divides me somewhere in my mind ...

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie können manche Leute Sanktionen einfach in Kauf nehmen?
    Von quo vadis im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 09:06
  2. Termin wahr nehmen obwohl Bezug ausläuft?
    Von nummer eins im Forum ALG I
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 09:41
  3. Vorgesetzter kontrolliert mich
    Von einszweidrei im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 15:49
  4. Vorgesetzter verrät mein Gehalt
    Von Sunny Simon im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 12:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •