Kollegen und Freundschaft
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Kollegen und Freundschaft

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    6
    Punkte: 397, Level: 10
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 53
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    Kollegen und Freundschaft

    In wie fern sollte man denn mit Kollegen eine gute Freundschaft haben?
    Ich verstehe mich mit meinen Kollegen suüer und ich habe auch mit einigen ein richtig inniges freundschaftliches Verhältnis. Das Problem ist wenn wie neulich Streit aufkommt dann wird das immer gleich sehr persönlich. Auf der anderen Seite will ich nicht mit lauter fremden zusammenarbeiten.


    Wie seht ihr das?

    Und für diejenigen, die jetzt sagen man sollte seine Freunde woanders haben: Wo habt ihr außer der Arbeit noch Freunde her?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen und Freundschaft

    Gute Frage... Ich denke eigentlich, dass solange man sich gut versteht es egal ist woher man sich kennt. Aber es stimmt natürlich, dass man bei Freunden, die man im Job kennen gelernt hat versuchen muss Privates und Berufliches zu trennen. Ich habe auch ein paar Freunde oder gute Bekannte von der Arbeit und wir haben uns irgendwann ausgemacht privat nicht oder zumindest so wenig wie möglich vom Job zu reden. Gerade wenn es wie du ja auch sagst beruflich mal Differenzen gibt ist es wirklich wichtig das getrennt zu halten!
    Ansonsten kenne ich meine Freunde vom Sport bzw. die engsten eigentlich noch von früher aus Schulzeiten und so. Wobei ich letztere wegen der Entfernung nicht mehr besonders oft sehe, aber das sollte eine gute Freundschaft ja aushalten und es gibt zum Glück heutzutage ja genügend Kommunikationsmittel
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #3
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kollegen und Freundschaft

    Für mich ist es auch eine Frage der Unternehmenskultur.Ist die Fluktuationsrate eher hoch, so wird wohl keine Freundschaftsähnliche Beziehung entstehen. ich habe zuletzt in einem betrieb mit 312 Beschäftigten gearbeitet. Solange der Betrieb als Familienbetrieb existierte, wuste man, man ist bis zur Rente unter. Der Durchschnitt der betriebszugehörigkeit lag bei 18 Jahren. Ich selbst war unter den letzten, die eingestellt worden waren. Und das war vor 25 Jahren.
    Wir waren alle per Du und kannten alle in allen Hierachieebenen. Ausgenommen war der Eigentümer. Entsprechend waren dann auch Betriebsfeiern immer ein Erlebnis. Hierzu waren näömlich immer alle Familienangehörigen eingeladen. bei der Weihnachtsfeier wurden sogar Busse eingesetzt, die wir kostenfrei nutzen konnten.
    Schlagartig hat sich das geändert, als der Betrieb verkauft worden ist. Innerhalb von 5 Jahtren 3 Eigentümer und Arbeitsplatzabbau von 312 auf 36 Beschäftigte. Aufgrund mehrerer großzügiger Sozialpläne ging das Ganze ohne größeren reibungsverlust über die Bühne.
    Heute, 3 Jahre nach meiner Entlassung, treffen wir uns immer noch abteilungsintern 2x jählich. Im Sommer zu einem ganztagesausflug der immer im Wechsel von einem anderen organisiert wird und in der Adventszeit zu einem gemütlichen Essen.
    Das ist für mich Freundschaft, die ich nicht missen möchte.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    6
    Punkte: 397, Level: 10
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 53
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen und Freundschaft

    Wow Erdenmensch macht mich fast ein bisschen neidisch wenn ich ehrlich bin. Also mit den Freunden aus schulzeiten... Die sind ja inzwischen schon überall und nirgendswo. Ich seh die eigentlich kaum noch. Ich hatte das nämlich so erlebt dass wir auf Arbeit gute Freunde sind und auch privat was machen, Bierhcen am Abend oder am Wochenende weggehen... Aber wenns dann mal auf Arbeit brodelt dann herrscht da halt gleich ganz tote Hose. Das ist leicht problematisch.

    Erdenmensch darf ich mal fragen: Als du dort gearbeitet hast wie lange hat es denn gedauert bis du so gesellschaftlich etabliert warst?

  5. #5
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kollegen und Freundschaft

    Zitat Zitat von Handschuh-Heini Beitrag anzeigen
    Erdenmensch darf ich mal fragen: Als du dort gearbeitet hast wie lange hat es denn gedauert bis du so gesellschaftlich etabliert warst?
    Das ist im Laufe der Jahre gewachsen. Im gewerblichen Bereich war ich nach etwa zwei Jahren in allen Abteilungen etabliert. Im angestellten Bereich hatte ich viel mit den Konstrukteuren zu tun, da war ich etwa in der gleichen Zeit anerkannt. Bei den restlichen angestellten Bereichen hat das bis zu 10 Jahre gebraucht um zusammenzuwachsen.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    6
    Punkte: 397, Level: 10
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 53
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen und Freundschaft

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Das ist im Laufe der Jahre gewachsen. Im gewerblichen Bereich war ich nach etwa zwei Jahren in allen Abteilungen etabliert. Im angestellten Bereich hatte ich viel mit den Konstrukteuren zu tun, da war ich etwa in der gleichen Zeit anerkannt. Bei den restlichen angestellten Bereichen hat das bis zu 10 Jahre gebraucht um zusammenzuwachsen.

    Da merkt man schon dass was zusammengehört schwer wieder zu trennen ist.

    Was hast du denn gemacht wenn es mit den Kollegen mal knatsch gab, hat sich das auf die Arbeit ausgewirkt? Oder wichtiger: Aufs Private?

  7. #7
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kollegen und Freundschaft

    Erst mal Abstand genommen und dann je nach Knatsch das Thema be- und ausgesprochen. Ist halt wie in jeder anderen Beziehung auch. Man darf nur nichts totschweigen, denn dann riskierst Du einen Dauerschaden.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    Handschuh-Heini (17.12.2011)

  9. #8
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    13
    Punkte: 77, Level: 4
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kollegen und Freundschaft

    Ich halte es trotzdem mit dem Großteil meiner Arbeitskollegen bei einem freundliche, aber sachlichen Ton. Ich finde es nicht gut, wenn man sich in der Arbeit "zu gut" versteht. Das lenkt dann oft ab und Kritik kann man auch schlechter anbringen, weil man mit dem anderen ja befreundet ist.

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei mai tai für diesen nützlichen Beitrag:

    Handschuh-Heini (17.12.2011)

  11. #9
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kollegen und Freundschaft

    Ich kritisiere auch manchmal meine Freunde und dabei ist mir egal ob die Freundschaft aus privatem oder beruflichem Bereich sind. Wo ist da der Unterschied?

  12. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen und Freundschaft

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Ich kritisiere auch manchmal meine Freunde und dabei ist mir egal ob die Freundschaft aus privatem oder beruflichem Bereich sind. Wo ist da der Unterschied?
    Sehe ich genauso. Eine wirkliche Freundschaft muss auch beiderseitige Kritik vertragen. Und wenn es eine Freundschaft von der Arbeit ist und es um berufliche Kritik geht, ist es eben umso wichtiger, dass man da berufliches und privates trennt. Es gibt bestimmt auch Leute, die das nicht so gut können und da kann es dann sicher auch mal Probleme geben. Wenn eine Freundschaft solche Sachen nicht aushält, ist es aber auch keine richtige Freundschaft, sondern vielleicht eine gute Bekanntschaft.


    Zitat Zitat von Handschuh-Heini Beitrag anzeigen
    Also mit den Freunden aus schulzeiten... Die sind ja inzwischen schon überall und nirgendswo. Ich seh die eigentlich kaum noch.
    Ja, besonders oft sehe ich die Freunde auch nicht mehr, weil wir alle verteilt in der Republick wohnen. Trotzdem habe ich mit einigen regelmäßig Kontakt via Telefon, Mail usw. Und wenn man sich dann mal wieder trifft ist es umso schöner. Freue mich jetzt schon darauf die alle an Weihnachten wiederzusehen
    ... that divides me somewhere in my mind ...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit den Kollegen auch mal ein Trinken gehn???
    Von Knorkator im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 14:20
  2. Kollegen lästern
    Von memory im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 13:43
  3. Verhältnis zu Kollegen aufbauen
    Von Schanty im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 12:45
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 18:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •