Familie als Chef? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Familie als Chef?

  1. #11
    Administrator Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von lookalike
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.377
    Punkte: 15.173, Level: 79
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 177
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    319
    Dankeschöns erhalten
    355
    Errungenschaften:
    3 Freunde Hyperaktiv! Meister Stichwortvergeber Meister Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran
    Auszeichnungen:
    Stichwort-Meister Diskussions-Beender

    AW: Familie als Chef?

    Zitat Zitat von Fluxus Beitrag anzeigen
    Hab halt nich so lust auf dieses Gespräch, aber da komm ich wohl nicht drum rum...!
    Ach Quatsch. Das sind doch deine Eltern, die werden dir sicher nicht den Kopf abreißen! Und wenn du ihnen schlüssig erklärst, warum du dir nicht sicher bist, werden sie bestimmt Verständis dafür haben und ihr findet gemeinsam eine gute Einigung!
    Viel Erfolg und halt uns doch mal auf dem Laufenden!
    "Your wings already exist. All you have to do is fly."
    - unknown -

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber von Gigajob) wieder.


  2. #12
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Familie als Chef?

    Ich denke auch, dass deine Eltern bestimmt Verständnis dafür haben, schließlich wollen sie ja nur dein Bestes (schätze ich jetzt mal ). Und außerdem ist es ein Zeichen für Verantwortung und Reife, Zweifel im vornherein zu äußern und sich nicht blindlings ins kalte Wasser zu stürzen. Und auch das werden sie sicher zu schätzen wissen
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  3. #13
    Status: eingespannt Array Avatar von Frankenfreund84
    Registriert seit
    06.05.2011
    Ort
    Freundliches Franken
    Beiträge
    830
    Punkte: 7.100, Level: 55
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 50
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    168
    Dankeschöns erhalten
    161
    Errungenschaften:
    Empfehler Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Familie als Chef?

    Nur so als Denkanstoß: Vielleicht macht es ja deine Eltern sogar stolz, dass du so erwachsen bist und entsprechende Probleme schon angehen willst, bevor sie überhaupt auftreten?

    Vielleicht bringst du ja aber auch so viel Elan und gute Ideen (und Glück?) mit, dass du da einen richtig guten Auftritt hinlegst. Ich habe früher in der Praxis meiner Mutter ausgeholfen wenn es was an den Computer zu machen gab, eines Tages ist mir dann einmal aufgefallen dass die Rechner total zugemüllt waren und die Ladezeiten deswegen irrwitzig lange. Habe dann mal einen Sonntagabend lang die Rechner defragmentiert, Unnötiges gelöscht und an zweien sogar aufgerüstet. Das Ergebnis war, dass die Abläufe wieder viel schneller von statten gingen und der Stress wegen unnötiger Warterei abnahm. Bei meiner Mutter und ihren Angestellten war ich wirklich der Star, noch heute, Jahre später, sprechen mich die Arzthelferinnen darauf an, wenn sie mich mal sehen!

    Langer Rede kurzer Sinn: Einfach mit Selbstvertrauen aber auch mit Weitsicht an die Sache rangehen, dann ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass es gute Früchte trägt. Außerdem, und das ist vielleicht etwas weit vorgegriffen, aber ich weiße dich dennoch mal drauf hin, kann es ja sein dass du eines Tages angeboten bekommst, den Betrieb zu übernehmen. Dann kennst du schon die Abläufe, die Mitarbeiter, die ganze Firma eben. Wer weiß, vielleicht kannst du ja schon früh die entsprechenden Schritte einleiten, dass du dann später die Firma so übernimmst, wie du sie schon gerne haben willst, und dann hast du langfristig gesehen wirklich einen goldenen Griff gemacht!
    Einen Franken soll man sich zum Freund, aber nicht zum Nachbarn wünschen.

  4. #14
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Familie als Chef?

    Hallo
    Ich wollte nur mal zur Vorsicht mahnen: Ich habe 4 Jahre für den Betrieb meines Vaters gearbeitet, jetzt sind wir pleite gegangen. Zum Glück hats nicht sooo lange gedauert, bis ich was neues gefunden habe. Aber das war schon ein Schock. Will heißen: Wenn die Firma der Familie insolvent geht (was ich nicht hoffe das es dir passiert), dann sind die persönlichen Bindungen zur Familie und dem Betrieb viel höher. Da dann loslassen zu können ist echt hart, und das stellt die Familie auf die Probe!

  5. #15
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Familie als Chef?

    @Opel-Admiral: Oje stelle ich mir schwer vor. Ich denke an einem Familienbetrieb hängt halt sehr das Herz... andererseits: wenn man es nicht versucht, kann es ja auch nie etwas werden. Das muss wohl jeder für sich selbst wissen
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  6. #16
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Familie als Chef?

    Ja, das war wirklich hart... Aber ich muss dazu sagen, dass die Zeit im Familienbetrieb mich auch echt weiter gebracht hat. Es war auch schön für meinen Vater, der fachlich wirklich top ist, die Abläufe in der Firma zu verbessern. Wir haben viel effektiver gearbeitet. Wir mussten dann aber konjunturbedingt die Arbeit einstellen, NACHDEM wir in neue Geräte investiert hatten. Es kamen immer weniger Aufträge!

  7. #17
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Familie als Chef?

    So ein Mist tut mir echt leid!! Wie kommt der Rest deiner Familie denn damit klar?
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Familie als Chef?

    Frührente, Verkauf von Werkzeugen und Anlagen (man kriegt fast GAR nichts heutzutage, manches war nicht mal ein Jahr alt...) und halt die Aufgabe des ganzen Betriebes. Das schlimmste war, die liebgewonnenen Angestellten zu entlassen.
    Aber wir wollen ja niemandem Angst machen hier... Die Zeit bereue ich nie!

  9. #19
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Familie als Chef?

    Die Zeit bereue ich nie!
    Das ist doch die Hauptsache! Find ich schön, dass du da so positiv rangehst
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  10. #20
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Familie als Chef?

    Positiv rangehen ist da wichtig. Sollte man sowieso, wenn es um einen "neuen" Arbeitsplatz geht oder man den "alten" - aus welchen Gründen auch immer, verliert.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wie lang braucht es bis sich ein chef mal meldet?
    Von Lotti-Karotti im Forum Bewerbung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 19:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •