Arbeitsvertrag: Passus Umsatzbeteiligung
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Arbeitsvertrag: Passus Umsatzbeteiligung

  1. #1
    Status: Angestellter Array
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    66
    Punkte: 3.803, Level: 39
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 147
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    Arbeitsvertrag: Passus Umsatzbeteiligung

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    meine Leitung teilte mir mit, dass ich für akquirierte Aufträge eine Umsatzbeteiligung erhalten soll. Ich möchte dies gerne im Arbeitsvertrag stehen haben.
    Hierzu soll ich ihr den gewünschten Text zukommen lassen.

    Umsatzbeteiligung von generierten Aufträgen (extern)
    Umsatzbeteiligung von der Erweiterung ihres internen Angebots (wie z.B. Schulungen für MA des Unternehmens).

    Ich habe angefangen zu formulieren, stecke jetzt jedoch fest.

    Formulierung:

    Der Mitarbeiter,XYZ, erhält für die Generierung von Aufträgen für die ABC GmbH eine angemessene Umsatzbeteiligung.
    Herr XYZ erhält auch nach Ausscheiden aus dem Unternehmen eine angemessene Umsatzbeteiligung für die von ihm generierten Aufträgen, solange bis der Auftrag erlischt.
    Gleichzeitig erhält Herr XYZ eine Umsatzbeteiligung für (interne Schulungen).

    Ich würde mich über Unterstützung freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marcus Reichenberger

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeitsvertrag: Passus Umsatzbeteiligung

    Soweit finde ich die Formulierung gut, vielleicht statt zweimal angemessen ...nach dem Ausscheiden aus dem Unternehmen dem Umsatz entsprechenden die vereinbarte Beteiligung... vielleicht? Es geht sicher auch besser

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitsvertrag: Passus Umsatzbeteiligung

    Also ich würde da nichts großartig ändern, einfach jeweils ein Absatz dazwischen und ansonsten ist es doch gut? Vielleicht solltest Du zur angemessenen Beteiligung eine Prozentzahl angeben, denn angemessen ist nicht gleich angemessen z.B. angemesse Umsatzbeteiligung von oder zu XX %. und auch:
    Gleichzeitig erhält Herr XYZ eine Umsatzbeteiligung in Höhe von ... für (interne Schulungen).

  4. #4
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    seltsamer Passus Umsatzbeteiligung

    Ich sehe deinen Status: "Arbeitssuchender" - aber du schreibst von deiner "Leitung".
    Gehe ich recht in der Annahme, dass dies dein künftiger Arbeitgeber sein wird?
    Vielleicht ein Unternehmen, dass Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen anbietet?

    Mich wundert sehr, dass dein künftiger Arbeitgeber hier keinen Textpassus vorschlägt. Kann es sein, dass er dich damit auf die Probe hinsichtlich deiner Formulierungskünste stellen oder deine Geschäftstüchtigkeit bzw. deinen Realitätssinn testen will?

    Ansonsten klingt das gerade so, als sei dies eine recht kleine "Klitsche", bei der du dich gerade bewirbst. Eine Firma, die zwar irgendwelche Seminare und Fortbildungen anbietet, aber von entscheidenden Fragen der Vertragsformulierung (und vielleicht auch vom Arbeitsrecht) null Ahnung hat.
    Denn normalerweise formuliert der Arbeitgeber den Arbeitsvertrag. Er hat auch die Möglichkeit, Verträge von seiner IHK oder HWK auf Vertragssicherheit prüfen bzw. sich Muster-Arbeitsverträge geben zu lassen.

    Noch eine Anmerkung zu deinen Textvorschlägen::
    Was nützt die eleganteste Formulierung, wenn keine konkreten Werte festgeschrieben stehen?
    Einen Arbeitsvertrag, in dem lediglich etwas von einer "angemessenen Umsatzbeteiligung" steht, würde ich gleich in die runde Tonne unter meinem Schreibtisch kloppen. Denn da bekanntlich jeder etwas anderes unter "angemessen" versteht, ist hier spätestens bei der ersten Gehaltszahlung der Streit vorprogrammiert.
    Geändert von bepe0905 (10.04.2016 um 10:22 Uhr)

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitsvertrag: Passus Umsatzbeteiligung

    Genauso hatte ich das gemeint wobei % ja auch ziemlich relativ ist, da muss schon Einsicht haben, was man für die Firma eingenommen hat. Und ja, eigentlich kommen die Verträge von der Firma, es sei denn es ist wirklich ein versteckter Test.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitsvertrag: Passus Umsatzbeteiligung

    Das muss vorher ausgehandelt sein, bevor man einen Arbeitsvertrag erstellt. Zumindest aus meiner Sinn kann das so nicht funktionieren.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.01.2016
    Beiträge
    53
    Punkte: 430, Level: 10
    Level beendet: 74%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Arbeitsvertrag: Passus Umsatzbeteiligung

    Gibt es für solche Verträge keine Norm, Vorlagen? Ohne eine Angabe wie hoch die Umsatzbeteiligung ist, kann man nicht von einem Vertrag reden auf den man sich im Notfall auch beziehen kann.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeitsvertrag: Passus Umsatzbeteiligung

    Es kann ja noch Verhandlungssache sein, dann schreibt man es erst so und lässt die Prozent offen. Die werden dann nachgetragen.

  9. #9
    Status: Angestellter Array
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    66
    Punkte: 3.803, Level: 39
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 147
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: seltsamer Passus Umsatzbeteiligung

    Hallo und herzlichen Dank für die vielen Rückmeldungen.

    Meinen Status habe ich jetzt geändert. Ich bin nur sporadisch in diesem Forum. Mein Unternehmen, bei dem ich beschäftigt bin, würde ich als Großunternehmen zuordnen. Jedoch ist dieses Großunternehmen in viele autarke Akademien aufgesplittet. Es ist ein sozialer Träger und arbeitet gemeinnützig. Ich bin von Sozialpädagogen und Psychologen umgeben. (Gelernte) Kaufleute sind kaum vorhanden. Als innovativer Mensch halte ich meine Augen und Ohren für Bedarfe immer offen, so dass ich meiner Leitung einen Vorschlag unterbreiten konnte. Sie teilte mir mit, dass ich dadurch am Umsatz beteiligt werde. Ich möchte dies gerne in meinem Arbeitsvertrag verankert haben, was ich ihr auch mitteilte. Sie bat mich dann um den Passus. Grundlegend möchte ich 10% am Umsatz für Akquirierte und selbst durchgeführte Aufträge haben. Interne Vorschläge, die umgesetzt werden (langfristig) möchte ich 5% haben.

    Viele Grüße
    Marcus

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitsvertrag: Passus Umsatzbeteiligung

    Dann würde ich es auch so fordern, ich finde es nämlich okay dann setze es so ein und schau was sie dazu sagen. Ich denke da können sie nicht meckern
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsvertrag verloren
    Von Schlumpf im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 13:44
  2. Arbeitsvertrag arglistige Täuschung
    Von Jaeger im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.09.2014, 09:42
  3. Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?
    Von jazz im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.04.2014, 10:46
  4. Arbeitsvertrag unterschrieben
    Von Stoppo im Forum ALG I
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 16:24
  5. Adressänderung im Arbeitsvertrag?
    Von Rex im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 16:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •